Jump to content

Recommended Posts

vor 54 Minuten schrieb Frenchy:

 

Kesselmann, die Zeroverluste sind doch bekannt...10000/37=270

So ein Quatsch!

Die Zero kommt, wann sie kommen will und wie oft sie kommen will, und nicht nach Deinen rechnerischen Vorgaben!

Und gerade wenn man Tests mit Progressionen macht, ist es um so wichtiger, die genauen Zeroverluste auszurechnen!

bearbeitet von kesselman
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

 @ Frenchy

 

 Und was hatten die "lästigen" am Ende ?

 

 Gruss H.Dampf

 

Bei mir liegen "die lästigen" auch  im Plus, wenn ich die Coups belege, welche bisher nicht belegt waren. Und immer schön im Gleichsatz, ohne die "lästigen" Progressionen. Da gehört im praktischen Spiel eine gehörige Portion Ausdauer und Gelassenheit dazu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

 Die Zero spielt hier ausnahmsweise mal keine Rolle,es ging nur um den Vergleich von Rot und den "Lästigen"

 

 

 H.Dampf

und was machst Du wenn z.B. die Rotserie von Zero unterbrochen wird?  Somit ist Dein Vergleich für die Tonne.

 

Alles nur Theorie, was ihr hier macht, die Praxis sieht nun mal anders aus!

 

Bring doch mal ein Beispiel über 200 Coups gespielt, wie und was Du da gemacht hast.

Sturr und starr geht gar nix!

Eine Permanenz und das Setzen darauf ist situationsabhängig.

bearbeitet von kesselman
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb starwind:

Nee , das wäre eine Abänderung des "Grundmodells". Entweder ich hole mit Progresssionsstufe zwei das angestrebte +1 Stück oder ich rutsche in die Intermittenzkettte und das bedeutet -7.

 

 

Hallo Starwind,

 

ich habe mal Deinen Marsch durchlaufen lassen, einmal mit Gleichsatz und einmal mit Prog 1-2.

Da sieht man recht anschaulich, wie blöd es ist, so eine Dauerplatzer-Progression zu spielen.

 

 

Wenn Du auf -7 kommen kannst, hattest Du wohl eine 1-2-4 gerechnet. Das kann ich später noch nachreichen.

 

Zitat

 

 

Da beginnt eigentlich das Thema der "lästigen Intermittenzketten".

Da steht man vor der Entscheidung langsam kompensieren oder anders.

 

Anders als mit platzenden Progressionen auf jeden Fall

 

Gruss vom Ego

 

Starwind1und2.PNG

bearbeitet von Egoist
Die blaue Linie ist der Gleichsatz
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb kesselman:

So ein Quatsch!

Die Zero kommt, wann sie kommen will und wie oft sie kommen will, und nicht nach Deinen rechnerischen Vorgaben!

Und gerade wenn man Tests mit Progressionen macht, ist es um so wichtiger, die genauen Zeroverluste auszurechnen!

 

Das ist kein Quatsch,

 

wenn du 10000 Coups durchspielst, dann ergibt sich stets das mathematische Ergebnis. Die geringen Abweichungen durch Zero sind vernachlässigbar!

Du scheinst wenig Ahnung zu haben. Die Zeroverluste auf dieser Länge ergeben 10000/37*1,5/2 (mit Zeroteilung)

bearbeitet von Frenchy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb kesselman:

und was machst Du wenn z.B. die Rotserie von Zero unterbrochen wird?  Somit ist Dein Vergleich für die Tonne.

 

A

Was für eine unsinnige Frage...dann ergeben sich zwei Möglichkeiten: entweder verlierst du mit Einsatz 1 oder 2 -  Im Mittel also 1,5...

bearbeitet von Frenchy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Hans Dampf:

 

  das kann nicht sein Frenchy hat ohne Zero getestet.:dance:

 

 

  H.Dampf

 

 

zum Verständnis:

 

Das Ergebnis ändert sich nicht durch z.B Aussetzen nach der Zero. Das vermindert lediglich die Anzahl möglicher Coups. 

Setzt  man nach der Zero aus und wartet bis Rot, dann reicht meine 10000er Perm nicht mehr aus - es müssen hunderte Coups nachgeschoben werden, um die volle Testmenge Satzcoups zu erreichen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Frenchy:

Was für eine unsinnige Frage...dann ergeben sich zwei Möglichkeiten: entweder verlierst du mit Einsatz 1 oder 2 -  Im Mittel also 1,5...

Dummes Zeug!

 

Setzt Du 1 Stück, erhälst Du 0,5 zurück, setzt Du 2 Stücke erhälst Du 1 Stück zurück wenn Zero erscheint!

Du bist doch nur ein "Küchentischspieler"!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb kesselman:

Dummes Zeug!

 

Setzt Du 1 Stück, erhälst Du 0,5 zurück, setzt Du 2 Stücke erhälst Du 1 Stück zurück wenn Zero erscheint!

Du bist doch nur ein "Küchentischspieler"!

Kollege,

 

im Mittel wird mit Einsatz 1 oder 2 gewonnen oder verloren...ich vermute mal, dass du es nicht anzweifelst, dass das im Schnitt 1,5  ohne Zeroteilung sind? Mit ZT sind das dann 0,75 Stücke.

Was die Zero anbetrifft: siehe mein Posting über deinem.

bearbeitet von Frenchy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb kesselman:

Dummes Zeug!

 

Setzt Du 1 Stück, erhälst Du 0,5 zurück, setzt Du 2 Stücke erhälst Du 1 Stück zurück wenn Zero erscheint!

Du bist doch nur ein "Küchentischspieler"!

Wäre es denn nicht am Einfachsten, wenn man ohne Zero testet und vom Gesamtumsatz 1,35% abzieht.

 

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb sachse:

Wäre es denn nicht am Einfachsten, wenn man ohne Zero testet und vom Gesamtumsatz 1,35% abzieht.

 

sachse

 

Hallo sachse,

 

na klar! Aber das begreifen einige Protagonisten offenbar nicht...schade:lol: Grundschule Klasse 1 der Rouletteforschung...naja

 

Frenchy

bearbeitet von Frenchy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

  Moin Frenchy

 

  Danke für die Auswertung,es ist so wie ich es mir gedacht habe alles "Jacke wie Hose"

 

 

  H.Dampf

 

 

So schauts aus...

Zum Spaß schiebe ich noch mal eine Auswertung meiner Strategie nach. Hab ich bisher gar nicht auf die volle Länge getestet, da ich so etwas für Bledzinn an sich halte...

 

Frenchy

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Frenchy:

Für die "PP" Freaks...

 

eines kann man sicher Ableiten aus dem Vergleich. Einer langen Phase im Minus folgt stets eine längere Plusphase und umgekehrt.

 

Wenn das stimmen würde, gäbe es kaum noch Verlierer.

Gibt es aber zuhauf. 

Un nu?

 

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb sachse:

Wäre es denn nicht am Einfachsten, wenn man ohne Zero testet und vom Gesamtumsatz 1,35% abzieht.

 

sachse

geht nicht, weil jede Permanenz verläuft anders! Was ist mit den Permanenzstrecken, wo die Zero lange ausbleibt?

 

Es ist schon ein Unterschied zwischen Theorie und Praxis, auch wenn es der "Küchentischspieler" Frenchy nicht wahrhaben will!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...