Jump to content

Recommended Posts

Was sind denn echte Trends beim Roulette? @ Roh

muss mich nun ein wenig einmischen-

wenn Du alle Ausführungen von ROH der letzten Tage

liest,hat er eigentlich immer ein wenig von seinen <System> verraten und mehr will er nicht preisgeben

deswegen kommen auch nach jeder Bohrung Standard Sätze die sich auch Wiederholen,das Ganze wird auch niemand erfahren !?

Eddi

bearbeitet von eddi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-)

ich meinte der Bankvorteil bei den chancen ueber ec (1,35%) ist hoeher (2,7%).

genau genommen doppelt so hoch. weil du meintest ec koenne man wegen

dem bankvorteil und den extremen nicht bespielen. aber dutzend spiel (z.bsp.)

hat doppelten bankvorteil und auch seine extreme. da habe ich die logik nicht

gesehen.

was den "trend" betrifft, bin ich der meinung, das man nie weis wie es weiter-

geht. mal bricht er ab und mal geht er weiter und man weis es erst hinterher.

unmoeglich (nach heutigem wissensstand) auch nur 1ne sekunde in die zukunft

zu blicken.

anmerkung: mit der signatur durch (oder in) rotationsgroesse ist mir komplett neu

Wie kommst du da drauf das Bankvorteil bei höheren chancen, höher ist wenn es doch nur 0/ Zero gibt.

Die Extreme werden auch nicht mehr, als bei einfachen chancen im verhältnis zum Gewinn der jeweiligen höheren chance. Wäre hier der Gewinn immer der selbe egal welche chancenart man spielt, dann würde das was du sagst natürlich stimmen.

Das was du meinst ist die Permanenzstrecke verlängert sich je nach chancenart und macht es somit schwieriger zu treffen. Das stimmt natürlich, wenn man die Breiche wo es am warscheinlichsten ist nicht kennt hochgerechnet auf die höheren chancen.

Zum Thema Trend kann ich dir sagen, das man den Zufall sehr eingrenzen kann zu bestimmten Zeiten. Es sind auch nicht alle Permanenzen spielbar, soviel sei auch noch gesagt.

ROH

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sind denn echte Trends beim Roulette? @ Roh

Hallo namobim,

Es handelt sich um eine Spielphase die ich auslese mit einer Methode die ich entdeckt habe. Ich sehe damit ob es sich um einen echten Trend handelt oder eher nicht.

Die Methode behalte ich allerdings für mich weil ich extrem viel Zeit inverstiert habe und sie auch noch dazu sehr schwierig zu erklähren ist der nicht alle meine Erfahrungen hat.

Es handelt sich um verschiedene Signale die ich auslese und dadurch habe ich eine höhere wahrscheinlichkeit das sich diese Trend fortsetzt bzw sich ein Trend bildet.

Zuerst must du dich allerdings mit den ganzen Gesetzen vertraut machen und deren Auswirkungen zueinnander.

Das wäre z.b.

das 2/3 Gesetz / Figurengesetz

Gesetz der kleinen Zahl

Gesetz der großen Zahl

Du solltest auch Grundsetzlich mit wahrscheinlichkeitsrechnung beschäftigen und dann Parolis Tendenzspiel einstudieren, denn dies ist auch ein sehr wichtiger teil

Ps. kleinen Tipp gebe ich trotzdem noch und zwar ich lese 2 Trends heraus, denn das ist entscheidend für meine Spielweise.

Gruß ROH

bearbeitet von ROH
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ROH

Du brauchst keine Angst haben, dass jemand deine Spielweise herausfinden wird, weil diese nur dann funktioniert, wenn alle deine Komponenten (Setzweisen, Kapitaleinsatz, Zeitintervall, alle Bedingungen, etc.) berücksichtigt werden.

Und du solltest auch nicht alle Details verraten. Sobald diese an die Öffentlichkeit kämen, könnte dies durch viele Nachahmern dazu führen, dass es sich herum spricht.

Auch wenn viele Nachahmer aufgrund mangelnder Disziplin Fehler machen würden, so sollte die Lösung trotzdem auch weiterhin für die Öffentlichkeit ein Geheimnis bleiben.

Erfolgreiche Roulettespieler agieren nicht ohne Grund unter dem Radar!

Verrate also bitte niemals irgend jemanden die komplette Strategie eines funktionierenden Roulettesystems!

PS: Natürlich versteht es sich von selbst, dass nur Roulettestrategien veröffentlicht wurden, die nicht ausgereift genug sind und auch immer in die Verlustzone führen!

Sobald jemand die Lösung gefunden hat, so wird diese Person auch sehr schnell erkennen, dass es besser ist, sein Wissen nicht zu teilen.

Stell dir nur einmal vor, das Wissen würde sich unter den Spielbanken herumsprechen. Würden diese dich dann noch weiterhin mit deiner Methode weiterspielen lassen?

Zum Glück sind die Spielbankangestellten davon überzeugt, dass es keine erfolgreiche Methode gibt (außer Kesselgucken und Ausnutzen von Kesselfehlern - und gegen die beiden letzten Methoden wissen sich die Spielbanken heutzutage sehr gut zu schützen).

bearbeitet von brainy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gilt das nicht mehr, dass bei einfachen chancen der satz entweder liegen bleibt oder geteilt wird?

Hallo nico1,

Ich Spiele europäisches roulette in OC. Du meinst die en prison Regel oder die la-partage Regel?

Ja gut da ich OC spiele und europäisches roulette gibt es diese Regel sehr selten und ich spiele wie gesagt auch auf Dutzende/Kolonnen und Pleinzahlen.

LG ROH

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ROH

Du brauchst keine Angst haben, dass jemand deine Spielweise herausfinden wird, weil diese nur dann funktioniert, wenn alle deine Komponenten (Setzweisen, Kapitaleinsatz, Zeitintervall, alle Bedingungen, etc.) berücksichtigt werden.

Und du solltest auch nicht alle Details verraten. Sobald diese an die Öffentlichkeit kämen, könnte dies durch viele Nachahmern dazu führen, dass es sich herum spricht.

Auch wenn viele Nachahmer aufgrund mangelnder Disziplin Fehler machen würden, so sollte die Lösung trotzdem auch weiterhin für die Öffentlichkeit ein Geheimnis bleiben.

Erfolgreiche Roulettespieler agieren nicht ohne Grund unter dem Radar!

Verrate also bitte niemals irgend jemanden die komplette Strategie eines funktionierenden Roulettesystems!

PS: Natürlich versteht es sich von selbst, dass nur Roulettestrategien veröffentlicht wurden, die nicht ausgereift genug sind und auch immer in die Verlustzone führen!

Sobald jemand die Lösung gefunden hat, so wird diese Person auch sehr schnell erkennen, dass es besser ist, sein Wissen nicht zu teilen.

Stell dir nur einmal vor, das Wissen würde sich unter den Spielbanken herumsprechen. Würden diese dich dann noch weiterhin mit deiner Methode weiterspielen lassen?

Zum Glück sind die Spielbankangestellten davon überzeugt, dass es keine erfolgreiche Methode gibt (außer Kesselgucken und Ausnutzen von Kesselfehlern - und gegen die beiden letzten Methoden wissen sich die Spielbanken heutzutage sehr gut zu schützen).

Hallo brainy,

Da habe ich auch garkeine Angst das dies jemand herausfindet und das auch noch umsetzen kann. Wie du schon schreibst (Setzweisen, Kapitaleinsatz, Zeitintervall, alle Bedingungen, etc.)

Die Spielbanken würden sowieso nichts dagegen tun können, außer das sie Roulette abschaffen oder 36 Fach Zero und eine Zahl 1 auf die du setzen darfst lol :smile:

Ein funktionierendes Roulettsystem ist einfach zu komplex und schwerig zu verstehen und die wenigsten wollen sich so mit der Materie beschäftigen, weswegen es immer mehr Leute gibt die verlieren werden.

Ich denke das wissen die Spielbanken auch und brauchen sich da auch keine Sorgen machen. Gäbe es eine einfache Patentlösung dann wäre das sicherlich was anderes.

Sie Leben ja schliesslich von den Leuten die glauben das Spiel schlagen zu können, genauso wie von denen die garkeine Ahnung haben und glauben es sei ein reines Glückspiel.

Gruß ROH

bearbeitet von ROH
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nico1,

Ich Spiele europäisches roulette in OC. Du meinst die en prison Regel oder die la-partage Regel?

Ja gut da ich OC spiele und europäisches roulette gibt es diese Regel sehr selten und ich spiele wie gesagt auch auf Dutzende/Kolonnen und Pleinzahlen.

LG ROH

endlich mal einer, der keine angst hat, dass man ihn im oc sperrt. :smile:

sp........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

endlich mal einer, der keine angst hat, dass man ihn im oc sperrt. :smile:

Wieso sollte er denn vom OC gesperrt werden??? Solange er sein Geld brav abliefert, kann er spielen solange er will und kann. Und sein System-Geschwafel stört die nicht im geringsten...

sp........!

bearbeitet von yordan83
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

darf man erfahren in welchen oc,bzw welche Software?

H.Dampf ;-)

Hallo H.Dampf,

Ich Spiele in OCs wo du ab 25 Cent spielen kannst. Das liegt einfach daran das du nicht überall aussetzen kannst und fiktiv weiterspielen kannst.

Die software ist hier zweitrangig, da sie auf die selbe formel zurückgreifen. Es gibt nur eine wirklich gute Formel die einen möglichst sauberen Zufall generiert.

Ein aufmerksamer spieler könnte wenn es anderes wäre dies natürlich ausnutzen. Als ich damals in 21 Nova Casino ein 41 mal auf einfache Chancen erlebt habe, da habe ich mich ausgibig damit befasst und da dachte ich erst mal nicht mehr das dies Zufall ist. Kannst ja auch das ganze Internet abgrassen und danach suchen ob dies schonmal jemand erlebt hat und da wirst du nicht fündig. Das ausgerechnet ich das erlebt habe ist schon fast wie ein 6 im Lotto nur ohne Gewinn. In anderen Casinos dieser Gruppe habe ich das nicht nochmal erlebt. Ich gehe hier entweder von einem Softwarefehler aus oder einen einmaligen erlebnis.

Das es sehr starke Schwankungen geben kann, wenn du nur oft genug setzt ist ja eh klar, weil deine wahrscheinlichkeit mehr wird.

LG ROH

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

endlich mal einer, der keine angst hat, dass man ihn im oc sperrt. :smile:

Wieso sollte er denn vom OC gesperrt werden??? Solange er sein Geld brav abliefert, kann er spielen solange er will und kann. Und sein System-Geschwafel stört die nicht im geringsten...

sp........!

Hallo yordan83,

Sprichst du etwa aus Erfahrung?

ROH

bearbeitet von ROH
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte ich da Angst haben ? Ich spiele nicht um hohe Beträge und mir gehts auch nicht drum Reich zu werden.

ROH

moin, roh,

ich antworte lieber dir, um dem dummschwätzer oben, den wind aus dem SEGEL zu nehmen.

leider muss ich euch beide enttäuschen. selbst der smilie konnte wohl nicht die ironie verdeutlichen.

bei dir finde ich es nicht so schlimm, da ich davon ausgehe, du glaubst an das was du erzählst. ob es am ende reicht.....?

deinen ausführungen, glauben zu schenken, gehört schon sehr viel phantasie zu. da es wenig sinn macht was du schreibst.

habe eine weile deine aussagen verfolgt, da ich trotz aller "es geht wahrscheinlich nix" im klassischen sinne, immer für neue methoden offen bin.

SORRY, aber dein unwissen vom roulette, trotz langjähriger erfahrung, lieferst du hier im thread, mit deiner bestätigung für brainy's 15-punkteplan.

wer dem uneingeschränkt zustimmt, kann keine ahnung von der materie haben. warum also deine umständlichen ausführungen, die eh keiner deuten kann?

wie ich darauf komme? ich zerpflücke dir "fast" jeden punkt, den du für absolut gut befindest. mehr schwachfug kann man eigentlich nicht über roulette schreiben. brainy hat abschließend halbwegs zugegeben, dass er wenig vom roulette versteht. aus ironie oder welchen gründen auch immer.

wohl eher weil er recht hat?!

lassen wir mal den blödsinn weg, wo du von erkennbaren einsatzsignalen, bzw. starren systemen sprichst weg. selbst robbihood aus den niederlanden hat dir gesagt, du kannst nicht eine sekunde in die zukunft sehen.

du wirst auch keine tendenz nach vorausgegangen tendenzen erkennen. da fragt man sich, wie du "allesauf16" tipps geben kannst?

nimm's persönlich oder nicht, aber es gibt schon zich systemspieler, die hoch komplizierte lösungen für's roulette gefunden haben.

keiner verlangt, dass du ins detail gehst. nur brainy recht zu geben, ist unterirdisch und hat keinerlei substanz.

warst du es nicht, der alle möglichkeiten erlebt hat, die eher dem 6er im lotto ähneln und das alles im oc.in kürzester zeit (250000) spiele? chapeau!

PS: sollte der text, erneut zu hart sein, entschuldige ich mich dafür, aber seichter lies es sich gerade nicht formulieren.

PPS: keiner will reich werden. spielen alle nur zum spaß! :smile:

höflichst sp.......!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Spielkamerad,

PPS: keiner will reich werden. spielen alle nur zum spaß! :smile:

Na, na, na, das kann und will ich so nicht stehen lassen..........

Anscheinend bin ich dann auf weiter Flur der " Einzige ", der Reich werden will. :jump2:

Aber mal im Ernst.

Um wirklich Sahne abzuschöpfen, braucht man ein erst einmal ein beruhigendes Finanzpolster um Stressfrei spielen zu können. Denn ein Dauergewinnen gibt es im Roulette nicht.

Und wenn man ehrlich ist, in keinem Spiel, Roulette macht darin keine Ausnahme !

Und wenn das unvermeidliche kommt und man(n) bekommt eine gewaltig auf die Glocke............ja dann sollte man erst mal in aller Ruhe durchschnaufen, dann bleiben auch die Herzpillchen in der Dose.

Denn mit einem angemessenem hohen Betrag in der Hinterhand, kann und darf man auch mal verlieren, ohne gleich in Panik zu geraten.

Fazit: MANN sollte nie unterkapitalisiert ins Casino gehen und bei einer eventuellen Verlustphase erst einmal Ruhe bewahren.

10 Minuten frische Luft schnappen und dannach in aller Ruhe einen Kaffe trinken .............dann kann man auch wieder Angreifen.

Gruß Fritzl

PS: Das gilt natürlich nur für Spieler die etwas " haben " und nicht für Spieler die Blindlings und ohne Nachzudenken ihre Kohle auf´s Tableau setzen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ROH / Spielkamerad

ROH, du bist mir sehr sympathisch, weil du gute Absichten hast und dich ernsthaft mit dem Thema Roulette auseinandersetzt.

Allerdings muss ich Spielkamerad in seinen obigen Ausführungen beipflichten.

Es gibt beim Roulette keine Tendenzen, die eine Aussagekraft auf zukünftige Ergebnisse haben, weil alle vergangenen Würfe keinen Einfluss auf zukünftige Zahlen haben. Ob Tendenzen fortgesetzt werden oder nicht unterliegt ausschließlich dem Zufall.

Dein Spiel beginnt auch mit sehr kleinen Einsätzen. Somit hättest du über einen längeren Zeitraum auch immer die Möglichkeit, kleinere Verluste durch höhere Einsätze auszugleichen. Jedoch würde dir das bei höheren Einsätzen in Verlustphasen nicht mehr gelingen.

Nach den bisherigen Ausführungen glaube ich nicht, dass du ein dauerhaft funktionierendes Roulettesystem gefunden hast.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe eine weile deine aussagen verfolgt, da ich trotz aller "es geht wahrscheinlich nix" im klassischen sinne, immer für neue methoden offen bin.

SORRY, aber dein unwissen vom roulette, trotz langjähriger erfahrung, lieferst du hier im thread, mit deiner bestätigung für brainy's 15-punkteplan.

wer dem uneingeschränkt zustimmt, kann keine ahnung von der materie haben. warum also deine umständlichen ausführungen, die eh keiner deuten kann?

wie ich darauf komme? ich zerpflücke dir "fast" jeden punkt, den du für absolut gut befindest. mehr schwachfug kann man eigentlich nicht über roulette schreiben.

Ich möchte gerne deine Sichtweise näher verstehen.

Welche meiner 15 Punkte sind falsch - und was ist daran falsch?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ROH / Spielkamerad

ROH, du bist mir sehr sympathisch, weil du gute Absichten hast und dich ernsthaft mit dem Thema Roulette auseinandersetzt.

Allerdings muss ich Spielkamerad in seinen obigen Ausführungen beipflichten.

Es gibt beim Roulette keine Tendenzen, die eine Aussagekraft auf zukünftige Ergebnisse haben, weil alle vergangenen Würfe keinen Einfluss auf zukünftige Zahlen haben. Ob Tendenzen fortgesetzt werden oder nicht unterliegt ausschließlich dem Zufall.

Dein Spiel beginnt auch mit sehr kleinen Einsätzen. Somit hättest du über einen längeren Zeitraum auch immer die Möglichkeit, kleinere Verluste durch höhere Einsätze auszugleichen. Jedoch würde dir das bei höheren Einsätzen in Verlustphasen nicht mehr gelingen.

Nach den bisherigen Ausführungen glaube ich nicht, dass du ein dauerhaft funktionierendes Roulettesystem gefunden hast.

ich möchte noch etwas anführen.

roh, ich schätze dennoch deine arbeit und ideen etc. forschen sollte immer wertschätzung tragen.

@brainy, fritzl, ich antworte später darauf. die sonne scheint! :smile:

sp.........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin, roh,

ich antworte lieber dir, um dem dummschwätzer oben, den wind aus dem SEGEL zu nehmen.

leider muss ich euch beide enttäuschen. selbst der smilie konnte wohl nicht die ironie verdeutlichen.

bei dir finde ich es nicht so schlimm, da ich davon ausgehe, du glaubst an das was du erzählst. ob es am ende reicht.....?

deinen ausführungen, glauben zu schenken, gehört schon sehr viel phantasie zu. da es wenig sinn macht was du schreibst.

habe eine weile deine aussagen verfolgt, da ich trotz aller "es geht wahrscheinlich nix" im klassischen sinne, immer für neue methoden offen bin.

SORRY, aber dein unwissen vom roulette, trotz langjähriger erfahrung, lieferst du hier im thread, mit deiner bestätigung für brainy's 15-punkteplan.

wer dem uneingeschränkt zustimmt, kann keine ahnung von der materie haben. warum also deine umständlichen ausführungen, die eh keiner deuten kann?

wie ich darauf komme? ich zerpflücke dir "fast" jeden punkt, den du für absolut gut befindest. mehr schwachfug kann man eigentlich nicht über roulette schreiben. brainy hat abschließend halbwegs zugegeben, dass er wenig vom roulette versteht. aus ironie oder welchen gründen auch immer.

wohl eher weil er recht hat?!

lassen wir mal den blödsinn weg, wo du von erkennbaren einsatzsignalen, bzw. starren systemen sprichst weg. selbst robbihood aus den niederlanden hat dir gesagt, du kannst nicht eine sekunde in die zukunft sehen.

du wirst auch keine tendenz nach vorausgegangen tendenzen erkennen. da fragt man sich, wie du "allesauf16" tipps geben kannst?

nimm's persönlich oder nicht, aber es gibt schon zich systemspieler, die hoch komplizierte lösungen für's roulette gefunden haben.

keiner verlangt, dass du ins detail gehst. nur brainy recht zu geben, ist unterirdisch und hat keinerlei substanz.

warst du es nicht, der alle möglichkeiten erlebt hat, die eher dem 6er im lotto ähneln und das alles im oc.in kürzester zeit (250000) spiele? chapeau!

PS: sollte der text, erneut zu hart sein, entschuldige ich mich dafür, aber seichter lies es sich gerade nicht formulieren.

PPS: keiner will reich werden. spielen alle nur zum spaß! :smile:

höflichst sp.......!

Hallo Spielkamerad,

Dann zerplücke doch mal alle 15 Punkte von brainy und sag was daran nicht richtig ist und bitte mache das genau und nicht so oberflächlich wie diesen Beitrag.

Ich bin immer noch der Meinung das brainy in allen punkten vollkommen recht hat bis auf Punkt 7. ( Das kommt wiederrum auf dein Einstiegssignal ( Spielphase ) an und ob du die Zero dann mitabdeckst ).

Was heist in kürzester Zeit auswerten ? Ich habe ein halbes Jahr für die ersten 250000 Coups jeden Tag 8 Stunden gespielt und ausgewertet und das auch Samstag und Sonntag weil ich unbedingt herausfinden wollte wo schwachstellen sind. Mitlerweile habe ich schon etwas mehr als das doppelte ausgewertet, allerdings diesmal auf einen längeren Zeitraum.

Das ist auch eine Grundeigenschaft von mir wenn mich was Interessiert, das ich mir hier Extrem viel mühe gebe um das so gut wie nur möglich zu schaffen. Das ist nicht immer von vorteil für die eigene Gesundheit, weil man sich zu wenig Pausen gönnt, aber in den Sachen für die man sich wirklich interessiert wird man dafür richtig gut.

Gruß ROH

bearbeitet von ROH
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ROH / Spielkamerad

ROH, du bist mir sehr sympathisch, weil du gute Absichten hast und dich ernsthaft mit dem Thema Roulette auseinandersetzt.

Allerdings muss ich Spielkamerad in seinen obigen Ausführungen beipflichten.

Es gibt beim Roulette keine Tendenzen, die eine Aussagekraft auf zukünftige Ergebnisse haben, weil alle vergangenen Würfe keinen Einfluss auf zukünftige Zahlen haben. Ob Tendenzen fortgesetzt werden oder nicht unterliegt ausschließlich dem Zufall.

Dein Spiel beginnt auch mit sehr kleinen Einsätzen. Somit hättest du über einen längeren Zeitraum auch immer die Möglichkeit, kleinere Verluste durch höhere Einsätze auszugleichen. Jedoch würde dir das bei höheren Einsätzen in Verlustphasen nicht mehr gelingen.

Nach den bisherigen Ausführungen glaube ich nicht, dass du ein dauerhaft funktionierendes Roulettesystem gefunden hast.

Dankeschön brainy für das sympathisch,

Diese Aussage von dir aber dennoch leider flasch ( Es gibt beim Roulette keine Tendenzen, die eine Aussagekraft auf zukünftige Ergebnisse haben, weil alle vergangenen Würfe keinen Einfluss auf zukünftige Zahlen haben ).

Die Rotationsgrösse grenzt den Zufall ein, weswegen es je nach Chanceart um eine höherer Trefferwahrscheinlich handelt.

Das 2/3 Gesetz entsteht durch den Rhytmus der Wurfweite innerhalb eine Rotation oder anderes ausgedrückt der Wurfweitenlänge innerhalb der Rotation von 37 Coups. Das ist auch der Grund wieso so gut wie immer ein Drittel der Zahlen

ausgegrenzt wird. Dadurch entseht auch das Figurengesetz.

Der Rhytmus der Wurfweite oder anderes ausgedrückt die Wurfweitenlänge ist entscheident wie die Verteilung aussieht der jeweiligen Figuren.

Dadurch erklährt sich auch wie die jeweiligen spielphasen zustande kommen.

Wie genau ich da mache werde ich trotzdem nicht erzählen, aber das was ich bereits beschrieben habe in diesem Tread und auch anderen, könnte man da schon draufkommen.

Allerdings nur jemand der auch schon weit genug geforscht hat und es erstmal so annimmt das ich vielleicht recht habe.

Ps. zum Thema von dir (Dein Spiel beginnt auch mit sehr kleinen Einsätzen. Somit hättest du über einen längeren Zeitraum auch immer die Möglichkeit, kleinere Verluste durch höhere Einsätze auszugleichen. Jedoch würde dir das bei höheren Einsätzen in Verlustphasen nicht mehr gelingen).

Ich spiele nicht in verlustphasen, ich schreibe mir meine PP mit und ich werte den Trend aus nach meinem System und dann entscheide ich ob ich setze oder nicht.

Eine verlustphase ist immer vorerst der Trendabbruch der nur in zwei Richtung gehen kann. Dieser kann nur kurzfristig oder langfristig sein.

LG ROH

bearbeitet von ROH
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich möchte noch etwas anführen.

roh, ich schätze dennoch deine arbeit und ideen etc. forschen sollte immer wertschätzung tragen.

@brainy, fritzl, ich antworte später darauf. die sonne scheint! :smile:

sp.........!

Danke Spielkamerad,

es kommt leider nicht so rüber.

ROH

bearbeitet von ROH
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...