Jump to content

Recommended Posts

Kennt jemand eine frei zugängliche Online-Quelle wo man sich die Spielverläufe

des Dealers beim Black Jack herunterladen kann?

 

Habe das in der Spielbank Duisburg gesehen. Dort werden bei den Black-Jack-Tischen

(ähnlich wie bei den Roulettetischen) die letzten 12 Ergebnisse oder vlt. waren es auch

mehr,angezeigt.

in etwa so:

 

18

20

BJ

überkauft

17

18

überkauft

21

 usw.

 

Gruß der Revanchist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meixi   

Zum Thema Permanenzen bei Black Jack will ich fragen, ob es in irgend einem Online Casino möglich ist ohne selbst zu spielen beim Black Jack zuzusehen um den Spielverlauf zu notieren und für eigene Strategien auszuwerten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
data   

Ja es gibt verschiedene ? Bei allen Live OC´s kannst Du zuschauen bei einigen wird es angezeigt. 

Ich empfehle eher eine eigene Strategie angepasst an eine Art Chart des Plus und Minus Verlauf.

Low - High Einsätze. High Einsätze nur bei guten Lauf und günstiger Konstellation.    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meixi   

Vielen Dank für die Antwort von Data Analytiker. Da ich mit Online Spielen bzw. zuschauen noch keinerlei Erfahrung habe wäre es super wenn Sie mir 1-3 Internetadressen nennen könnten, die Sie bevorzugt beim Zusehen von Black Jack Spielen benutzen würden?

Für die Antwort im voraus besten Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käpt'n   
Am 12.7.2017 um 18:27 schrieb Revanchist:

Kennt jemand eine frei zugängliche Online-Quelle wo man sich die Spielverläufe

des Dealers beim Black Jack herunterladen kann?

 

Habe das in der Spielbank Duisburg gesehen. Dort werden bei den Black-Jack-Tischen

(ähnlich wie bei den Roulettetischen) die letzten 12 Ergebnisse oder vlt. waren es auch

mehr,angezeigt.

in etwa so:

 

18

20

BJ

überkauft

17

18

überkauft

21

 usw.

 

Gruß der Revanchist

 

Die Kenntnis von BJ Permanenzen bringt gar nichts , ist zwar eine gute Idee,

ich habe das tausendfach aufgeschrieben, es ist reine Zeitverschwendung.

Dadurch kann man keinen Vorteil erzielen.

Da können stundenlang positive Ergebnisse für den dealer kommen, genauso

auch umgekehrt , das kann man vorher nicht wissen.

Die Ergebnisse des dealers haben allerdings bei Basis Strategie des Spielers ca. o,6 % Vorteil.

 

Etwas Bemerkentwertes, die Spielbank Esplanade in HH zeigt  nach der Umstellung

von Handmischung auf die Mischmaschine One 2 Six keine Permanenzanzeige mehr an,

warum ? weil diese Schweine Angst haben, daß die Spieler bei schlechtem Permanenzverlauf

weniger , vorsichtiger setzen oder auch pausieren.

Trotzdem einen Vorteil kann man dadurch nicht erzielen, die Verluste werden nur hinausgezögert.

 

Ich habe gestern mal wieder nur aus Bock BJ gegen die One 2 Six gespielt , habe einen ungünstigen

Permanenzverlauf für die Bank abgewartet und dann gesetzt und aus 100 Euro ganz schnell 152,50

(warum diese 2,50 , weisst Du ? )

Euro gemacht mit 5er Jetons. Hätte aber sofort aufhehört, wenn ich von den 100 Euro 20 Euro 

verloren hätte.

Nur auf lange Sicht geht das negativ aus. Ich kann diese Taktik nicht auf Dauer gewinnbringend 

machen, geht nicht .

Nur ein mathematischer Vorteil geht und das auch mit grossen Schwankungen.

Also---- Finger weg.

Gruss K.H.

 

gehe jetzt Bier holen, von den 52,50 Euronen Gewinn

 

  

 

 

bearbeitet von Käpt'n

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
4-4Zack   
vor 33 Minuten schrieb Käpt'n:

 

 

 

 

Gruss K.H.

 

gehe jetzt Bier holen, von den 52,50 Euronen Gewinn

 

  

 

 

na für 52,50 kann man schon recht gut entspannen.

mir reichen meistens 2-3 flaschen früh kölsch für für max 2,40€:sauf:;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
roemer   
vor einer Stunde schrieb Käpt'n:

 

Die Kenntnis von BJ Permanenzen bringt gar nichts , ist zwar eine gute Idee,

ich habe das tausendfach aufgeschrieben, es ist reine Zeitverschwendung.

Dadurch kann man keinen Vorteil erzielen.

Da können stundenlang positive Ergebnisse für den dealer kommen, genauso

auch umgekehrt , das kann man vorher nicht wissen.

Die Ergebnisse des dealers haben allerdings bei Basis Strategie des Spielers ca. o,6 % Vorteil.

 

Etwas Bemerkentwertes, die Spielbank Esplanade in HH zeigt  nach der Umstellung

von Handmischung auf die Mischmaschine One 2 Six keine Permanenzanzeige mehr an,

warum ? weil diese Schweine Angst haben, daß die Spieler bei schlechtem Permanenzverlauf

weniger , vorsichtiger setzen oder auch pausieren.

Trotzdem einen Vorteil kann man dadurch nicht erzielen, die Verluste werden nur hinausgezögert.

 

Ich habe gestern mal wieder nur aus Bock BJ gegen die One 2 Six gespielt , habe einen ungünstigen

Permanenzverlauf für die Bank abgewartet und dann gesetzt und aus 100 Euro ganz schnell 152,50

(warum diese 2,50 , weisst Du ? )

Euro gemacht mit 5er Jetons. Hätte aber sofort aufhehört, wenn ich von den 100 Euro 20 Euro 

verloren hätte.

Nur auf lange Sicht geht das negativ aus. Ich kann diese Taktik nicht auf Dauer gewinnbringend 

machen, geht nicht .

Nur ein mathematischer Vorteil geht und das auch mit grossen Schwankungen.

Also---- Finger weg.

Gruss K.H.

 

gehe jetzt Bier holen, von den 52,50 Euronen Gewinn

 

  

 

 

Hi Käptn,

schön das du gewonnen hast.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man mit Basisstrategie gegen Mischmaschine gewinnen kann, trotz Nachteil.

Die „Permanenzanzeige“ ob die Bank 17,18,19,… sich überkauft hat, muss dabei in eine einfache 50:50 Chance übertragen werden, ich hab gewonnen oder die Bank...wie bei EC.

Ich hab's noch nicht getestet – mangels Notwendigkeit. Aber bei Baccara/Punto y Banco bringt es Überschuss, mit „Permanenzen“ getestet, aber noch nicht mit Geld gespielt.

Würde morgen Roulette oder EC abgeschafft, oder man würde als Gewinner gesperrt, würde ich mir keine Gedanken machen, mit Punto y Banco weiterhin gut leben zu können.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käpt'n   
vor 10 Stunden schrieb roemer:

Hi Käptn,

schön das du gewonnen hast.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man mit Basisstrategie gegen Mischmaschine gewinnen kann, trotz Nachteil.

Die „Permanenzanzeige“ ob die Bank 17,18,19,… sich überkauft hat, muss dabei in eine einfache 50:50 Chance übertragen werden, ich hab gewonnen oder die Bank...wie bei EC.

Ich hab's noch nicht getestet – mangels Notwendigkeit. Aber bei Baccara/Punto y Banco bringt es Überschuss, mit „Permanenzen“ getestet, aber noch nicht mit Geld gespielt.

Würde morgen Roulette oder EC abgeschafft, oder man würde als Gewinner gesperrt, würde ich mir keine Gedanken machen, mit Punto y Banco weiterhin gut leben zu können.

 

 

 

Das ist ja sehr interessant, Du kannst allerdings nur dort spielen, wo das Spiel angeboten wird,

bist Du denn im Ausland tätig ?

Ich weiss das nur von Grilleau, er setzt ja Roulette mit Punto------ gleich.

Nur wie oft gesagt "Ein Stück pro Angriff" hat nicht geklappt , daher bin ich auch bei Punto-----

sehr,sehr,sehr skeptisch.

Vielleicht weisst Du mehr und hast positive Erfahrungen ------- dann cheers :champus:

Das Leben kann sehr schön sein, wenn man Alles nicht so verbissen sieht,

siehe die Vögel unter dem Himmel, sie sähen nicht,sie ernten nicht und werden

doch satt. ( wie Reefugies bei uns ), ich werde demnächst in Berlin Asyl beantragen,mit 

Syrischem Pass.

 

In diesem Sinne K.H. 

bearbeitet von Käpt'n

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo K.H.

 

Danke dass du ein paar Zeilen auf meine Anfrage gepostet hast.

Ich darf in deinem Posting gleich an den entsprechenden Stellen antworten.

 

Zitat

Die Kenntnis von BJ Permanenzen bringt gar nichts , ist zwar eine gute Idee,

ich habe das tausendfach aufgeschrieben, es ist reine Zeitverschwendung.
„Du weißt doch überhaupt nicht, wofür ich die »BJ-Permanenz« benutzen möchte.“

Dadurch kann man keinen Vorteil erzielen. „Du offensichtlich nicht -  Schade“

Da können stundenlang positive Ergebnisse für den dealer kommen, genauso

auch umgekehrt , das kann man vorher nicht wissen. „Und da konstatierst du so einfach,
dass |man| da nichts daraus ableiten kann.“

Die Ergebnisse des dealers haben allerdings bei Basis Strategie des Spielers ca. o,6 % Vorteil.

 

Etwas Bemerkentwertes, die Spielbank Esplanade in HH zeigt  nach der Umstellung

von Handmischung auf die Mischmaschine One 2 Six keine Permanenzanzeige mehr an,

warum ? weil diese Schweine Angst haben, daß die Spieler bei schlechtem Permanenzverlauf

weniger , vorsichtiger setzen oder auch pausieren. „also doch vlt. ein direkter oder indirekter Nutzen?“

Trotzdem einen Vorteil kann man dadurch nicht erzielen, die Verluste werden nur hinausgezögert.

 

Gruss K.H.

 

 

Ich wiederhole daher noch einmal meine Frage nach öffentlich zugänglichen "BJ-Permanenzen"

 

Ciao der Revanchist

 

bearbeitet von Revanchist
Layoutkorrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käpt'n   
vor 10 Stunden schrieb Revanchist:

Hallo K.H.

 

Danke dass du ein paar Zeilen auf meine Anfrage gepostet hast.

Ich darf in deinem Posting gleich an den entsprechenden Stellen antworten.

 

 

 

Ich wiederhole daher noch einmal meine Frage nach öffentlich zugänglichen "BJ-Permanenzen"

 

Ciao der Revanchist

 

 

Gibt es nicht , nur bei mir, aber ich krame die nicht aus. Amen.

Ich habe damals mit dem Bonushunting tausende Permanenzen aufgeschrieben.

Mit den Assen auch noch.

Wofür willst Du die Permanenzen denn sonst haben, den Ursch abzuwischen ?

Pro 100 Permanenzen 10 Euro,aber Vorkasse. Real gespielt.

 

Gehe mal nach BJ 21.com und stelle die Frage in englisch, Du wirst keine andere Antwort erhalten,

was heisst jetzt Permanenzen auf Englisch , da geht es los, da bist Du gefordert, ha,ha.ha.

das ist doch wie bei Roulettepermanenzen, was nützen die , Zufall ,Zufall, Zufall,

begreifst Du das nicht.

Gesetz der Grossen Zahl , begreifst Du das ?

K.H.

 

K.H.

bearbeitet von Käpt'n

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

einen minimalen Vorteil anhand von gespielten Permanenzen zu erhalten möchte ich nicht ausschliessen. In Büchern, speziell auch in den den amerikanischen BJ-Büchern, habe ich dbzgl. aber noch nie etwas gelesen. Allerdings gibt es immer wieder irgendwelche Phasen während einer Spielzeit, ob man diese anhand von Permanenzen erkennen kann möchte ich nicht ausschliessen. Wenn, dann ist dieser Vorteil m. E. äußerst gering.

Eine Aussage aus einem BJ-Buch fande ich aber doch sehr interessant: "never leave a hot table". Diese Aussage ist wohl absolut richtig aber ob ein Tisch hot oder cold ist hat nur bedingt mit den Permanenzen zu tun sondern auch mit dem eigenen Blatt.

 

BJ-Permanenzen habe ich auch noch nie irgendwo im Netz gefunden.

 

Gruß

EC-Zocker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ratzfatz   
vor 2 Stunden schrieb EC-Zocker:

Hallo,

einen minimalen Vorteil anhand von gespielten Permanenzen zu erhalten möchte ich nicht ausschliessen. In Büchern, speziell auch in den den amerikanischen BJ-Büchern, habe ich dbzgl. aber noch nie etwas gelesen. Allerdings gibt es immer wieder irgendwelche Phasen während einer Spielzeit, ob man diese anhand von Permanenzen erkennen kann möchte ich nicht ausschliessen. Wenn, dann ist dieser Vorteil m. E. äußerst gering.

Eine Aussage aus einem BJ-Buch fande ich aber doch sehr interessant: "never leave a hot table". Diese Aussage ist wohl absolut richtig aber ob ein Tisch hot oder cold ist hat nur bedingt mit den Permanenzen zu tun sondern auch mit dem eigenen Blatt.

 

BJ-Permanenzen habe ich auch noch nie irgendwo im Netz gefunden.

 

Gruß

EC-Zocker

 

Hallo EC-Zocker, du kannst auch nicht ausschließen, dass dir morgen der Himmel auf den Kopf fällt. Die Aussage aus dem BJ-Buch ist genau so richtig wie im Roulette, nie gegen die Bank zu spielen oder aber, wenn der Hahn kräht auf dem Mist . . . . . . . . .Das sind einfach nur Sprüche, die keinerlei Vorteile bringen. Seit Counting verboten bzw. zwecklos geworden ist, kannst du es vergessen. Wende dich lieber wieder dem EC zu, da ist die Chance besser.

 

Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sachse   
vor einer Stunde schrieb ratzfatz:

 

 Wende dich lieber wieder dem EC zu, da ist die Chance besser.

 

Gruß 

 

Nicht unbedingt.

Bei ECs hast Du in jedem Fall einen Nachteil von 1,35%.

Beim BJ mit Basisstrategie kannst Du mit minus 0,5% -0,75% davonkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.9.2017 um 13:20 schrieb sachse:

 

Nicht unbedingt.

Bei ECs hast Du in jedem Fall einen Nachteil von 1,35%.

Beim BJ mit Basisstrategie kannst Du mit minus 0,5% -0,75% davonkommen.

Der Sachse hat ja FAST immer recht. Diesmal auch wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käpt'n   
vor 9 Stunden schrieb EC-Zocker:

Der Sachse hat ja FAST immer recht. Diesmal auch wieder.

 

Da können wir doch sagen , daß der sachse trotz seines "Biblischen Alters" immer 

noch fitt in der Birne ist und zu einer glasklaren Analyse fähig ist .

Top,Top , Top , den Mann brauchen wir hier. :bigg:

Auch für die newbees hier , an den "sachsen" muss man sich halten, sein Wort 

ist Gesetz und es sind ja sicherlich viele Neulinge immer wieder hier im Forum,

die sind verblended , wie ich auch vor 20 Jahren noch war, glauben an leichte

Casinogewinne, das geht nicht .

Christian lach nicht , huuuuuuuuuuuuuuh.

 

K.H.

bearbeitet von Käpt'n

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käpt'n   
Am 29.9.2017 um 09:40 schrieb EC-Zocker:

Hallo,

einen minimalen Vorteil anhand von gespielten Permanenzen zu erhalten möchte ich nicht ausschliessen. In Büchern, speziell auch in den den amerikanischen BJ-Büchern, habe ich dbzgl. aber noch nie etwas gelesen. Allerdings gibt es immer wieder irgendwelche Phasen während einer Spielzeit, ob man diese anhand von Permanenzen erkennen kann möchte ich nicht ausschliessen. Wenn, dann ist dieser Vorteil m. E. äußerst gering.

Eine Aussage aus einem BJ-Buch fande ich aber doch sehr interessant: "never leave a hot table". Diese Aussage ist wohl absolut richtig aber ob ein Tisch hot oder cold ist hat nur bedingt mit den Permanenzen zu tun sondern auch mit dem eigenen Blatt.

 

BJ-Permanenzen habe ich auch noch nie irgendwo im Netz gefunden.

 

Gruß

EC-Zocker

 

Jetzt müssen wir nochmal Einiges klären , ich bin kein Miesmacher , sondern unterstütze Alles was 

ehrlich gemeint und konstruktiv ist.

Zu den Permanenzen, in welcher Form brauchst Du diese ? Nur jetzt Gewinn oder Verlust gegen den dealer,

also + ---- Minus , oder die Hände des dealers und Spielers , also der dealer  hat z.b. 18 und der Spieler hat 19.,

das kann man ja auch in einer Permanenz erfassen.

ZU Deiner Orientierung , der dealer hat jedes 3,8 te mal Bust , also zu 27%

Das und mehr Statistiken hat Stanford Wong in seinem Buch "Professionell Blackjack" dargestellt.

 

Gruss K.H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ratzfatz   
vor 4 Stunden schrieb Käpt'n:

 

Da können wir doch sagen , daß der sachse trotz seines "Biblischen Alters" immer 

noch fitt in der Birne ist und zu einer glasklaren Analyse fähig ist .

Top,Top , Top , den Mann brauchen wir hier. :bigg:

Auch für die newbees hier , an den "sachsen" muss man sich halten, sein Wort 

ist Gesetz und es sind ja sicherlich viele Neulinge immer wieder hier im Forum,

die sind verblended , wie ich auch vor 20 Jahren noch war, glauben an leichte

Casinogewinne, das geht nicht .

Christian lach nicht , huuuuuuuuuuuuuuh.

 

K.H.

 

Dafür braucht es kein biblisches Alter, wer googeln kann, holt sich diese Weisheit aus dem Netz. Aber was da alles beachtet werden muss, in der Echtzeit des Realspiels, ist wohl nur mit dem PC zu schaffen und wer spielt schon fehlerlos? Während es hier aber einige Leute gibt, die behaupten auf EC zu gewinnen. Das habe ich vom BJ aber noch nie gehört. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Käpt'n:

 

Jetzt müssen wir nochmal Einiges klären , ich bin kein Miesmacher , sondern unterstütze Alles was 

ehrlich gemeint und konstruktiv ist.

Zu den Permanenzen, in welcher Form brauchst Du diese ? Nur jetzt Gewinn oder Verlust gegen den dealer,

also + ---- Minus , oder die Hände des dealers und Spielers , also der dealer  hat z.b. 18 und der Spieler hat 19.,

das kann man ja auch in einer Permanenz erfassen.

ZU Deiner Orientierung , der dealer hat jedes 3,8 te mal Bust , also zu 27%

Das und mehr Statistiken hat Stanford Wong in seinem Buch "Professionell Blackjack" dargestellt.

 

Gruss K.H.

Hallo Käpt`n,

ich brauch die Permanenzen nicht. Revanchist hat diesen Thread erstellt und fragte nach BJ-Permanenzen. Es ging mir in meiner Antwort nur darum, dass ich nicht ausschliessen möchte, dass man aus diesen Permanenzen eventuell etwas rauslesen kann und zum eigenen Vorteil nutzen kann. Ich persönlich habe dies noch nicht erkennen können.

Die einzelnen Statistiken (wie oft der Dealer sich verkauft, durchschnittliche Punktzahl des Dealers usw.) sind mir bekannt, trotzdem vielen Dank.

In diesem Sinne:   NEVER LEAVE A HOT TABLE

 

Gruß

EC-Zocker

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sachse   
vor 19 Minuten schrieb EC-Zocker:

In diesem Sinne:   NEVER LEAVE A HOT TABLE

Gruß

EC-Zocker

 

Nun erhebt sich allerdings die Frage, was ist ein HOT TABLE?

Für mich kann es ein Tisch sein, an dem ich schön regelmäßig gewinne, u.a., weil sich der Dealer dauernd überkauft.

Für meinen Nachbarn eine Box weiter kann es gleichzeitig die Hölle sein, weil er sich meist schon vorher überkauft hat.

Ich bekomme reihenweise Asse als erste Karte und er Vierer, Fünfer und Sechser.

HOT TABLE hat etwa den gleichen Stellenwert wie:

"Weiche den Verlusten aus, dann kommen die Gewinne automatisch!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb sachse:

 

Nun erhebt sich allerdings die Frage, was ist ein HOT TABLE?

Für mich kann es ein Tisch sein, an dem ich schön regelmäßig gewinne, u.a., weil sich der Dealer dauernd überkauft.

Für meinen Nachbarn eine Box weiter kann es gleichzeitig die Hölle sein, weil er sich meist schon vorher überkauft hat.

Ich bekomme reihenweise Asse als erste Karte und er Vierer, Fünfer und Sechser.

HOT TABLE hat etwa den gleichen Stellenwert wie:

"Weiche den Verlusten aus, dann kommen die Gewinne automatisch!"

Ein HOT TABLE bezieht sich natürlich auf jeden einzelnen Spieler. Manche Boxen laufen gut, manche laufen schlecht für einen gewissen Zeitraum. Eine Box die gut läuft sollte man nicht verlassen, bzw. den Tisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käpt'n   
vor einer Stunde schrieb EC-Zocker:

Hallo Käpt`n,

ich brauch die Permanenzen nicht. Revanchist hat diesen Thread erstellt und fragte nach BJ-Permanenzen. Es ging mir in meiner Antwort nur darum, dass ich nicht ausschliessen möchte, dass man aus diesen Permanenzen eventuell etwas rauslesen kann und zum eigenen Vorteil nutzen kann. Ich persönlich habe dies noch nicht erkennen können.

Die einzelnen Statistiken (wie oft der Dealer sich verkauft, durchschnittliche Punktzahl des Dealers usw.) sind mir bekannt, trotzdem vielen Dank.

In diesem Sinne:   NEVER LEAVE A HOT TABLE

 

Gruß

EC-Zocker

 

 

Tja wir hatten einmal einen Hot Table in Barcelona , meist waren Asiaten am Tisch, die riefen nur noch "Grozilla",das sagen die 

wenn es super läuft.

Der dealer hatte sich in 15 Spielen 10x überkauft und sonst nur 17 oder 18 , der Tisch wurde immer voller mit Jetons besetzt,

ich stand nur daneben, angelockt durch die Grozilla Rufe und konnte nicht mitsetzen weil alles voll war,

aber dann lief Alles wieder normal Grozilla war entfleucht.

Also diese Heissen Tische gibt es , nur Keiner weiss vorher wann und wie lange.

K.H. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Käpt'n:

 

Tja wir hatten einmal einen Hot Table in Barcelona , meist waren Asiaten am Tisch, die riefen nur noch "Grozilla",das sagen die 

wenn es super läuft.

Der dealer hatte sich in 15 Spielen 10x überkauft und sonst nur 17 oder 18 , der Tisch wurde immer voller mit Jetons besetzt,

ich stand nur daneben, angelockt durch die Grozilla Rufe und konnte nicht mitsetzen weil alles voll war,

aber dann lief Alles wieder normal Grozilla war entfleucht.

Also diese Heissen Tische gibt es , nur Keiner weiss vorher wann und wie lange.

K.H. 

Das ist ja richtig, dass man nicht weiss wann und wie lang ein Tisch gut läuft. Ich sag ja lediglich, dass man einen guten Tisch nicht verlassen soll.

Vielleicht mal ein kleines Beispiel von einem Bekannten von mir: Er spielt relmäßig BJ und hin und wieder sagt er, dass er gestern bei seinem Höchststand den Tisch verlassen hat. Das hört sich ja äußerst vernünftig an und ist auch gut so. Ich allerdings würde aber versuchen diese gute Phase zu nutzen und weiter spielen. Ich verlasse den Tisch auch nie nach einem gewonnenen Spiel sondern immer nach einem verlorenen. Einziger Nachteil: Ich kann mein Spiel nie auf dem Höchststand beenden:):):).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käpt'n   
Am 1.10.2017 um 17:51 schrieb EC-Zocker:

Das ist ja richtig, dass man nicht weiss wann und wie lang ein Tisch gut läuft. Ich sag ja lediglich, dass man einen guten Tisch nicht verlassen soll.

Vielleicht mal ein kleines Beispiel von einem Bekannten von mir: Er spielt relmäßig BJ und hin und wieder sagt er, dass er gestern bei seinem Höchststand den Tisch verlassen hat. Das hört sich ja äußerst vernünftig an und ist auch gut so. Ich allerdings würde aber versuchen diese gute Phase zu nutzen und weiter spielen. Ich verlasse den Tisch auch nie nach einem gewonnenen Spiel sondern immer nach einem verlorenen. Einziger Nachteil: Ich kann mein Spiel nie auf dem Höchststand beenden:):):).

 

Ist ja auch gut.

Wenn ich am Gewinnen bin, setze ich mir ein Verlustlimit z.B. 3-5 Stücke ,

sind die verbraucht , höre ich auf zu spielen.

Nach oben hin , habe ich keine Grenzen.

Dadurch ergibt sich generell aber kein mathematischer Vorteil, auf Lebenszeit

wird man die ca. 0.6 % verlieren.

 

K.H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
    • 10 Posts
    • 454 Views
    • 126 Posts
    • 22931 Views
    • 7 Posts
    • 778 Views
    • 2 Posts
    • 1498 Views

×