Jump to content

mamarketing

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    40
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über mamarketing

  • Rang
    Mitstreiter

Letzte Besucher des Profils

749 Profilaufrufe
  1. Hallo Suchender, klar ist, daß man nicht ratzfatz angreifen kann. Wie gesagt: Es geht mir hier um den gedanklichen Ansatz am Beispiel der TVS, wie man gezielt Favoriten der Ausbleiber ausfindig macht und gegen diese Restanten angreift. Ohne Arbeit kein Lohn. Gibt bestimmt auch im Bereich EC, Dutzend etc. Ansätze. Wahrscheinlich ist dieser Ansatz für OC besser geeignet, wegen der höheren Drehzahl.
  2. Solche Aussagen, lieber Sachse, sagen über den Charakter eines Menschen viel aus. Warum so verbittert? Hast Du nichts im Leben? Immer dieser destruktive Kram, den Du hier beinahe zu jedem Thema absonderst. Wo sind deine interessanten und auch witzigen Kommentare? Hab früher gern von Dir gelesen. Schade.
  3. Echt super, wie sich die Diskussion entwickelt hat. Besonderen Dank an Elementaar und all die anderen, die sich hier fachlich eingebracht haben. Schade, daß einige wenige hier immer wieder ungefragt destruktiv und beleidigend dazwischen funken und nichts beitragen außer mantramässig zu wiederholen, daß "nichts geht".
  4. Streiten ist etwas für dumme Menschen, insofern diese - wie leider viel zu oft in diesem Forum - auf niedrigem Niveau geführt werden. Es ist sehr schade, wenn man trotz unterschiedlicher Meinungen dem anderen nicht respektvoll begegnen kann. Der andere Thread hatte doch seinen Nutzen. Einige kluge Köpfe haben gute Gedanken geäußert.
  5. Nein. Genau so ist es nicht. Bleiben wir bei den TVS. Ich buche solange, bis die LETZTE TVS ERSCHIENEN IST. Diesen Vorgang wiederhole ich. Wieder buchen, bis die LETZTE OFFENE TVS erschienen ist. Auf diese Art und Weise entstehen AUSBLEIBER-FAVORITEN gegen die man angreifen kann. Quasi die TVS setzen, die nicht zu den AUSBLEIBER-FAVORITEN gehören. Dies kann man auf TVS oder auch auf Ec-Figuren betreiben. Wenn ich mir hier all die threads durchlese und sehe was die jeweiligen Grundideen waren und wohin die Diskussionen dann fachlich geführt haben, lasse ich Skizzierungen nur einer Idee mal außen vor. Es geht nur darum, Ausbleiber-Favoriten zu buchen und gegen diese Restanten zu setzen. Ich brauche niemanden, der mir irgendein Programm schreibt oder für mich irgendwelche Auswertungen durchführt. Es ist nur eine Idee die ich hatte. Wer das als Inspiration sieht, freut mich. Wer das für "Mist" hält, bitte schön. Wie Eingangs erwähnt, hab ich wenig Zeit. Familie, gutes Einkommen und beste Gesundheit, Hobbies...... irgendwann Roulette.
  6. Genau DU gehörst zu Denen, weshalb ich keine Lust habe, mich hier großartig einzubringen. Du scheinst förmlich darauf zu warten in beinahe jedem Thread Stimmung zu machen. Echt armselig, so etwas. Einfach mal meinen Gedanken lesen, darüber nachdenken oder ignorieren, wenn es nicht interessiert. Es ist so einfach. @all: Wenn etwas unklar ist, einfach fragen. Wer nur meckern will, weil er nicht anders kann, lasst es bitte. Ich gehe auf normale Fragen gerne ein.
  7. Hallo, wenn etwas unklar sein sollte, antworte ich gerne. Ich möchte aber keine Beispielpartien posten, kostet zu viel Zeit. Ich möchte den allgemeinen Ansatz "Gegen Ausbleiber-Favoriten" zu setzen, hier eher zur Diskussion stellen. Nach dem Lesen so mancher Postings hier im Forum, die mit gegenseitigen Beleidigungen einher gehen, möchte ich mich nicht zu sehr einbringen.
  8. Hallo, ich möchte hier einmal einen Gedanken niederschreiben. Vielleicht lenkt es ja Überlegungen in eine neue Richtung. Es geht um die TVS. Ich buche solange, bis die letzte TVS erschienen ist. Diese ist mein Restant. Das wiederhole ich solange, bis ich drei unterschiedliche Restanten auf TVS ermittelt habe, ohne Wiederholungen zwischendrin. Dann greife ich real an. Ich buche neu und setze permanent die drei TVS, welch noch kein Restant waren. Quasi eine EC, die ich via TVS setze. Das geschieht solange, bis alle TVS erschienen sind ODER Abbruch, sollte die letzte offene einer meiner drei Favoriten sein, die ich gesetzt hatte. Wiederholt sich eine Restante, ist das Spiel beendet. Käme jetzt eine 4te, neue Restante hinzu, würden im nächsten Schritt nur noch die beiden nicht als Restanten in Erscheinung getretenen TVS das "Angriffsduo" bilden. Ziel und Abschluß des Spiels ist immer dann, wenn sich eine Restante wiederholt hat. Sinn des Spiels ist es, die "Starken" gegen die "Schwachen" antreten zu lassen und daraus einen Vorteil zu erzielen. Es ist in dem Sinne kein "starres" Spiel, da die Roulette das Ende bestimmt.
  9. Hallo, eine mathematische Frage: Ist es mathematisch gesehen dasselbe, einmal 7, bei Misserfolg 8, bei erneutem Misserfolg 9 Pleins zu setzen als gleich 1 x 24 Pleins zu setzen? Im Prinzip spreche ich hier von maximal drei Angriffen auf den 1ten Plein-Zweier im 8, 9 oder 10 Coup, Abbruch bei Erfolg oder 3 erfolglosen Angriffen(-24).
  10. Hallo, na das ist ja noch ein richtig lustiger Thread geworden. Comedy pur auf Kosten der geballten mathematischen "Intelligenz" von "kein-Spieler" der mit Sicherheit weder im Casino häufig Roulette "arbeitet" noch gewinnt. Es ist ja beinahe unglaublich, mit welchen Menschen man im wahren Leben ab und an zu tun hat. Das man hier im Forum einmal ein Prachtexemplar wie ihn antrifft, ist ein wahres Geschenk. Gruß Mama (..der immer noch lächelnd den Kopf schüttelt)
  11. Wann immer Du Deinen Joker ziehst, spielst Du gegen 37 Gegner bei 36-facher Auszahlung. Was kurzfristig funktionieren kann, wird auf Dauer immer ruinöser. Wann immer Du Deinen Joker ziehst, zieht ihn die Spielbank auch. Gruß mama
  12. Sorry Keno, Du lügst Dir in die eigene Tasche. Lasse Dir das von jemanden sagen, der seit 22 Jahren im Geschäft ist. Früher praktisch, heute eher theoretisch. Mit ganz sicher mehr als nur einem Mindestmaß seriöser wissenschaftlicher und mathematischer Vorgehensweise. Du wirst sicher noch einige Zeit brauchen um zu verstehen, wie Recht ich (leider) habe. Schönen Gruß
  13. Hallo Asgi, weisst Du warum das nichts wird, mit dem Gewinnen? Egal, wie Du es anstellst, Du kämpfst mit jedem Angriff gegen eine negative mathematische Erwartung an. Kein noch so ausgeklügeltes System kann etwas daran ändern. Auch "NNG" und wie sie alle heissen. Auch jeder hier im Forum der z. T. selbst davon überzeugt ist "etwas" gefunden zu haben, liegt grundverkehrt. Egal WAS ich WOHIN WANN setze, es bleibt negativ. Natürlich kann ich Spiele gewinnen, die Meisterschaft jedoch NIE. Nicht einmal zu einer ausgeglichen Saisonbilanz wird es reichen, um beim Sport zu bleiben. Solange Du gegen Gegner spielst, die einen Mann mehr auf dem Platz haben, wirds nichts. Die Roulettespieler sollten endlich aufhören, in diese Richtung zu denken. Es ist ein nettes Hobby, mehr nicht. Zu gewinnen gibts nichts. Auf Dauer. Gruß mama
×
×
  • Neu erstellen...