Jump to content

Recommended Posts

@all

habe eben mal wieder bei roulette-ebay reingeschaut und mal wieder was "neues" gefunden.

Kann sich jeder seine Meinung selber zu machen.

Nun sorgen klare Regeln zu Gewinn- und Verluststopp dafür, dass ein schlecht laufender Angriff (kommt natürlich auch vor, alles andere wäre gelogen.) beendet wird, bevor zu viel Kapital verloren wurde. Diese Regeln habe ich in monatelangen Realtests ermittelt und immer wieder verfeinert.

Das klingt schon irgendwie nach vielen vielen Regeln..........oder?

Für alle die den ganzen Werbetext lesen möchten:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...5203788684&rd=1

gruss pierc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, früher laß man Grimm's Märchen......... heute schaut man bei ebay nach und zieht sich Artikelbeschreibungen in der Rubrik "Roulette" rein.

Mir fehlen für solche schönen herzergreifenden Geschichten einfach die Ideen. :hand:

Gut, Märchenschreiber war aber auch nie mein Traumberuf. :flush:

gruss pierc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:hand:

Ich glaube ich habe nur die ersten 4 Sätze gelesen. :wink:

Mit 12 Scheine Seine Schulden bezahlt, und will die

E-bay Kohle als neues Startkapital !

Fette 45,- Euro Startkapital ! 9 Stücke je 5,- Euro.

Viel mit Progression ist da ja nicht zu machen. :flush:

CU

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu :hand:

piercingNRW:Tja, früher laß man Grimm's Märchen......... heute schaut man bei ebay nach und zieht sich Artikelbeschreibungen in der Rubrik "Roulette" rein.

Und dann kommen die ahnungslosen Kanarienvögel, die das geglaubt haben, auch noch in 'n Forum rein und fragen, warum s'e damit verlor'n haben, wo s'e doch sooooo viel Kohle für was unverlierbares hingeblättert haben.......

heilige Maultasche.......

bis denne

liebe Grüße

D a n n y :flush:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Werbetext ist gar nicht so schlecht. Nur wenn mensch sich die Bewertungskommentare anschaut

und die zugehörigen Artikel, dann wird klar, dass der Anbieter ein Systemverkäufer und kein

Systementwickler ist. Hätte er nämlich ein funktionierendes System, würde das völlig

ausreichen, um Kohle zu machen und er müßte nicht noch weitere Systeme anbieten.

Darum, meine Bewertung: Nur für Sammler interessant, ansonsten unseriös!

Gruß ideenmichel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo Ideenmichel !

Hätte er nämlich ein funktionierendes System, würde das völlig

ausreichen, um Kohle zu machen und er müßte nicht noch weitere Systeme anbieten.

also , ob dieser Gedankengang korrekt ist und nicht nur Spekulation, da hätte ich doch meine Zweifel. Woher willst Du denn wissen, was seine Motive sind und warum er verkauft ? - Nur weil Deine Vermutung naheliegt, muss sie doch nicht zutreffen.

Andererseits kann ich natürlich auch nicht glauben, dass sein System funktioniert. Mich würde da mal was anderes - in Sachen Werbetext - interessieren : Er sagt, er hat 50 Testcluster genommen , von denen 37 erfolgreich waren. Frage an erfahrene Systemkäufer : Ist es unter Systemverkäufern usus, z.B. 300 zu testen, von denen 160 negativ sind und dann "wahrheitsgemäüß" zu sagen "ich habe 87 getestet, von denen waren nur 4 negativ" ? - Oder sonstige Manipulationen bei der "Wahl des Zufalls" ?

mondfahrer

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mondfahrer

Willst Du etwa ein System verkaufen und dabei auch noch die Wahrheit sagen? :wink:

Ich denke, es ist sch****egal, was man da schreibt. Hauptsache es hört sich verlockend an. Ob Du dann sagst: "98 von 100 mal erfolgreich" oder "98.000.000 von 100.000.000 mal erfolgreich" bleibt Dir überlassen.

Viel Spass beim "Texten"! :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ alle

Zunächst ist mir aufgefallen, dass ein Buch abgebildet und ein Skript

angeboten wird.

Der Text erscheint mir seriös.

Auffallend ist, dass er offenbar seine Regeln mehrmals geändert,

"optimiert" hat - wahrscheinlich, weil einige Permanenzen seinem

System nicht gut bekamen.

Kapitalisierungen sind gefährlich - aber mit dem Geld der Bank ?

Der Verkaufsgrund ist sehr dünn. 12000.- einsacken und diese dann

verwenden, um Schulden zu bezahlen, anstatt sie als Spielkapital zu

benutzen und stattdessen das System verkaufen, damit wir alle was

davon haben --?

Andererseits - vergessen wir nicht die Eitelkeit!

Würden wirklich alle, die ein gewinnsicheres System haben, dieses

für sich behalten ? Ist da nicht irgendwo der Wunsch als "Einstein"

in die Roulette-Geschichte zu gehen, ist Ruhm und Anerkennung

nicht wichtiger als schnöder Mammon, den man ja auch noch ab -

greift ?

Wie traurig wäre es dann doch, wenn dieses System gar keiner

haben will..

Nachdenklich: Stranger :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi stranger,

Ist da nicht irgendwo der Wunsch als "Einstein" in die Roulette-Geschichte zu gehen, ist Ruhm und Anerkennung nicht wichtiger als schnöder Mammon, den man ja auch noch abgreift ?

Denkst Du wirklich ernsthaft über sowas nach???

Die Antwort lautet: Nein ist es nicht!

Wenn man mal "den Sack richtig zu hat", dann könnte man sein Geheimnis vielleicht weiterverkaufen, oder veröffentlichen um im Rampenlicht zu stehen.

Soll ja welche geben die darauf abfahren...

Aber ich glaube, dann interessieren einen 45,- Euro nicht mehr so wirklich. :wink:

paragon

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ stranger

Zunächst ist mir aufgefallen, dass ein Buch abgebildet und ein Skript

angeboten wird.

sowas "bau" ich Dir in 5 Minuten. Vorlagen dafür gibt es, Text reinsetzen , fertig....... das bekomme sogar ICH hin.

Der Verkaufsgrund ist sehr dünn.

Der ist nicht nur dünn, sondern das ganze "stinkt".

Ich habe heute eine Mail von dem bekommen in der er mit das System für 39€ anbietet......... als guten Kunden. Wie ich zu der "Ehre" komme ist mir allerdings nicht ganz klar.

WICHTIG:

Wenn Sie am EC-Detektor interessiert sind, biete ich Ihnen als Stammkunden ein Exemplar zum Sonderpreis von 39.- EURO incl. Versandkosten an

Der Satz, in dem er hofft, das viele das Potenzial des Systems erkennen und möglichst hoch bieten, hat er mit dem Angebot von 39€ kaputt gemacht.

Gut, ICH als guter Kunde habe das ja auch nur gelesen. :wink:

Die Meinung, hier handele es sich um einen ganz gewöhnlichen Systemverkäufer,(aufgrund der Bewertungen)den teile ich.

Gruß pierc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle Systemgläubige :wink:

Natürlich kann ich ein System an eine Permanenz,die ich im PC habe,solange anpassen (Regeln)bis es Gewinn abwirft.

Früher wurden Systeme mit authentischen Permanenzen aus Spielbanken die im Handel erhältlich waren von Hand gebastelt,heute mit PC geht es schneller.

Dazu fällt mir der Ausspruch eines Systemverkäufers,der in den 70ern als

Roulette-Papst bekannt war,ein:

"Jeden Morgen stehen tausende von Dumme auf,mir reicht jeden Tag nur einer"

:wink:

Gruß Brennos

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo brennos !

Früher wurden Systeme mit authentischen Permanenzen aus Spielbanken die im Handel erhältlich waren von Hand gebastelt,heute mit PC geht es schneller.

Habe jetzt ein Super-System-Schreibe-Programm geschrieben. Es heißt :

Der System - Detector

Es können 1000 Systeme pro Permanenz geschrieben werden.

soll ich es verkaufen oder selbst benutzen ?

mondfahrer

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

@all

Hallo,

ich habe soeben telefonisch erfahren, dass es sich bei dem bei ebay

z.Z. angebotenem "EC-DETECTOR" um das bereits bekannte System

"EC-RALLYE" handelt.

Die 14 DIN-A-Seiten enthalten die gleichen Grafiken und sogar den

gleichen Text aus dem Beitrag "Die EC-RALLYE" von "Impair" bzw.

"Plus" aus dem 25340.radiesforum.com, Seite 14.

Hinzugefügt wurde nur eine "optimierte" (hab` ich nicht näher nach

gefragt) Labouchere und eine Kapitalisierungsform.

Der Anbieter ist mir namentlich bekannt.

Also Beschiß wie meistens..

Stranger :sauf:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist ja nicht schlecht, aber muss man es gleich umbennenen

@Stranger

aus Raider wurde ja auch Twix......... warum sollte das nicht auch bei Roulettesystemen funktionieren? :sauf:

Hallo,

ich habe soeben telefonisch erfahren, dass es sich bei dem bei ebay

z.Z. angebotenem "EC-DETECTOR" um das bereits bekannte System

"EC-RALLYE" handelt.

Wen Du so alles in deinem Telefonbuch hast......... tztztztz........ und Du kennst Leute die sowas kaufen?

Ich bin schockiert........... :P

Also Beschiß wie meistens..

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. :)

Gruß pierc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe soeben telefonisch erfahren, dass es sich bei dem bei ebay

z.Z. angebotenem "EC-DETECTOR" um das bereits bekannte System

"EC-RALLYE" handelt.

@Stranger

Danke für die Info, ich war schon neugierig auf den üblichen :sauf:

Was hältst Du denn von der aktuellen Version von "L.'s Roulettesystem" ? Bist du auch der Meinung, daß es fürs :P ist !

Gruß :)

Greg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Greg,

die z.Z. aktuelle Version von "Die L.'s Roulettesystem" ist mir nicht bekannt,

obwohl ich monatlich den gleichnamigen Newsletter bekomme,

den ich immer ungelesen lösche (weil ich das System nicht

spiele).

Ich bin auch nicht der klassische EC-Spieler, benutze diese

Chancen nur zur Überbrückung, bis meine Signale kommen, aber

soviel ich weiß, gibt es etliche Spieler, die damit zufrieden sind.

Aber wem sag ich das ?

Du als Profi bist sicher bestens informiert.

Viel Glück, Taktik und Disziplin.

Stranger :sauf:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...

Hallo Leute

Ich finde es schon sehr eigenartig warum es immer wieder klappt für Glücksspielsysteme Geld zu bekommen.

Ich muß dazu sagen das ich eigentlich aus dem Bereich der Börsenspekulation komme mich aber das Roulette in letzter Zeit auch ein wenig interessiert.

Ich finde, das unter der Roulette-Gemeinde eine eigenartige Sitte herrscht, sein gutes System nicht preis zu geben.

An der Börse würde es so etwas nie geben.

Nur ein einfaches Beispiel: An der Börse wäre es nie ein Geheimnis das man nicht alles auf eine Karte setzen soll. Im übertragenen Sinne für das Roulette schon ein System.

Wieso verlangen Leute hierfür Geld und bekommen es auch noch? Verstehe ich nicht!

Außerdem bin ich der Meinung das ein gutes System nicht alles ist.

Ist es nicht so,das ein System vieleicht 30% zum erfolg beiträgt und die anderen 30% Erfahrung sind und wieder ein Prozentsatz Glück sind?

Oder liege ich da falsch ?? :winki1:

Gruß

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder liege ich da falsch ??

Hallo Long and Short,

Ja, Du liegst völlig falsch, da es weder gute noch schlechte(mathematische) Systeme gibt sondern nur Methoden, die früher oder später die von der Spielregel vorgegebenen Minusprozente realisieren.

Leider gibt es im Gegensatz zur Börse keine Gründe, welche eine Zahl oder eine Chance zum Renner machen. Alles ist purer Zufall, wogegen an der Börse ein Gerücht, eine Meldung oder eine Prognose schon eine Bewegung verursachen.

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stranger,

ich mach's trotzdem.

Hallo L.&S,

nein, verschenkte Zeit ist es nicht aber vergiss alles, was Du vom Chart gelernt hast.

Meine Ansicht teilen höchstens 1/3 der Anwesenden hier aber ich behaupte:

Das Roulette ist zu schlagen, weil ich das seit rund 20 Jahren(und nicht klein, klein) mache.

Nur ist jeder mathematische("klassische") Ansatz zum Scheitern verurteilt.

Einzig das Aushebeln des Roulettes unter physikalischen Gesichtspunkten bietet Aussicht auf Erfolg.

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...