Jump to content

Monopolis

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5.261
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

7 User folgen diesem Benutzer

Über Monopolis

  • Rang
    Analytiker
  • Geburtstag 03.11.1940

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    HAMBURG

Letzte Besucher des Profils

3.744 Profilaufrufe
  1. Moin elli1000, herzlichen Dank für Deine Hinweise. Vielleicht schaffe ich es, auf diese Weise ohne Totalverlust davon zu kommen. Beste Grüße, Monopolis.
  2. @ All Casino Rewards hat mich in das Blackjack Ballroom Casino mit einem 500 € Angebot gelockt. 500 € für eine Stunde Spiel, der Gewinn sollte abgebucht werden können. Nach 15 Minuten Roulette Spiel - mit begrenzten Einsätzen / max 4 € auf Zahl - hatte ich gut 150 € gewonnen. Doch nun kommt's: Maximal 100 € werden anerkannt. Dies ist sogenanntes Bonusgeld, das erst freigespielt werden muss. 30 x umsetzen / Roulette Umsätze zählen nur 2 % - also 50 x 30 x 100 = 150.000 Umsatz am Roulette-Tisch. Gutgeschrieben wird erst nach einer Einzahlung / abgebucht werden können nur 50 € als Mindestabhebung. Nun habe ich 140 € auf meinem Konto und will die am Slotautomaten freispielen. Wer kennt sich aus mit den Aszahlungsquoten dieser Geräte im Blackjack Ballroom Casino? An welchem "Banditen" würdet Ihr spielen? Mir reichen 50 € Nettogewinn bei 140 € Spieleinsatz und 3000 € Umsatz. Vielen Dank / freundliche Grüße / Monopolis.
  3. @ alle Sein Buch (oder waren es Bücher) habe ich @ Optimist geschenkt. Vielleicht äußert der sich hier, bitte. Ich hatte keine neuen Wahrheiten gefunden, allerdings einige übernommene Statistiken, die mit uralten Methoden gerechnet und nicht stimmig waren. Grüße, Monopolis.
  4. Moin charly22, hier melde ich mich mal als Tierschützer: Die meisten Zocker sind dummer als die dummste Sau! Einverstanden bin ich mit dem Spruch: Man kann noch so blöd sein, man muss sich nur zu helfen wissen. Grüße, Monopolis.
  5. Moin Hütchenspieler, herzlichen Dank für den Link. Wenn es Deine Zeit erlaubt, sollten wir uns mal wieder um den Dreier kümmern, von Rouletteexperten auch als Kette empfohlen. Viele Grüße, Monopolis.
  6. Moin Optimierer, wer warten kann, gewinnt auch auf Restanten! Aber man muss die Grenzwerte kennen. Kopie aus meinem Beitrag Progressives Spiel auf Extremrestanten: Zurüch zu den Extremrestanten: In Beitrag # 2 findest Du einen Auszug aus der Tabelle, die ich Dir gemailt habe, die in diesem Thread als Download zur Verfügung steht. In Beitrag # 2 findest Du Werte aus einer Auswertung, die wegen zu geringer Anzahl geprüfter Permanenzen, nicht aussagekräftig ist. Sie gibt aber die Tendenz wieder: Du findest für 4 Zahlen --> 144 Coups längstes Ausbleiben 5 Zahlen --> 133 6 Zahlen --> 110 7 Zahlen --> 96 12 Zahlen -> 66 Coups längstes Ausbleiben Auffällig ist die Abweichung bei 12 Zahlen von der für das Dutzend (66 / 48) und bei 6 Zahlen von der für die TVS (110 / 67). Bei 4 Zahlen besteht hier annähernd Übereinstimmung mit dem Wert für das Carré (114 / 146). Vermutlich bringen laufende Auswertungen höhere Werte für 4 Zahlen. Oder liegt es an der Ähnlichkeit zwischen 4 Zahlen und einem Carré: Vermutlich, weil es sich bei den 4 zurückgebliebenen Zahlen häufig um Pärchen handelt und bei Carrés um 2 Pärchen, die durch eine Zahl getrennt voneinander liegen. Zitatende. Grüße, Monopolis.
  7. Moin matgom, die natürlichen Wahrscheinlichkeiten sind mit den "Fehlern" der Groupiers behaftet. Bei Dublinbet gibt es online Limits der Einsatzhöhen, die deutlich unter denen des CC liegen. Ich werde grundsätzlich kein Casino empfehlen. Grüße, Monopolis.
  8. Tja sachse, bevor es auf das Brillenglas "tropfte" :-))))
  9. Moin matgom, weshalb ziehst Du das Spiel nicht online durch? Wenn es wirklich läuft, setzt Du einen Bot ein, einen der intelligent programmiert und nicht zu entlarven ist. Ein solches Programm kostet allerdings unter Freunden rd. 250' €, aber die können ja aus den Erträgen locker in Raten gelöhnt werden. Lieferung allerdings nur gegen entsprechende Sicherheit (Grundschuld, Depotverpfändung o. ä.). Grüße, Monopolis.
  10. Moin sachse, entscheidend ist doch, wie hoch der Einsatz war, wieviele Zahlen gesetzt wurden. Spiel auf 11 Zahlen ergibt bei Treffer ein Plus von 24 nach Abzug des Tronc. Grüße, Monopolis.
  11. @maria88 Man sagt: Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln und spricht von Anfängerglück, wenn ein Neuling im Spiel gewinnt. Solche Anfangsgewinne führen häufig dazu, dass man spielsüchtig wird: Es hat doch funktioniert, es muss doch immer (oder fast immer) Gewinne geben. Dauerhaft gewinnen kann man nur, wenn man das Spiel kennt und es beherrscht. Man muss es mental und finanziell beherrschen! Aus 100 € 1.000 € machen kann ein- oder zweimal klappen, aber das ist dann reine Glücksache. Meistens sind die 100 € ganz schnell weg, wenn man die falsche Strategie spielt. Mit mehr als 30 Jahren Spielerfahrung habe ich 4 Jahre lang - während eines Inselaufenthalts - einige 100 Strategien ausgewertet. Für einige habe ich die Kontoschwankungen (Grenzwerte) tabellarisch zusammengestellt. In der folgenden Tabelle findest Du die Werte für EC, Dutzende, Kolonnen, 9-er Gruppen und Transversalen. Kurze Erklärung am Beispiel ROT: min = -80; max = 68,5 Du musst davon ausgehen, dass Du am höchsten Punkt ins Spiel einsteigst. D. h., es geht (kann im Extremfall gehen) 68,5 + 80 = 148,5 abwärts. Ich empfehle einen Sicherheitszuschlag von 20 %, das ergibt dann ca. 180. Wer diese Zahlen kennt, weiß wie das Spiel läuft / laufen kann. Grüße, Monopolis.
  12. Moin charly22, ich habe nach meinem Beitrag gesucht, habe ihn leider nicht gefunden. Grundsätzlich macht es keinen Sinn, auf eine "tote" Zahl zu setzen. Und überhaupt: Was kommt denn bei einem Treffer an Plus raus? Treffer beim 35. Einsatz von einem Stück = 1 Stück Plus. Und 18 Coups später beim Einsatz von 2 Stücken bleibt beim Treffer auch nur Kleingeld als Gewinn. Grüße, Monopolis.
  13. Moin Darlee, 100 % RELOADBONUS, 200 bei 200 Einzahlung. Die 12.000 sind mit 400 auf dem Konto kaum innerhalb von 30 Tagen zu machen, aber Du kannst ja in einer zweiten Einzahlung nach- legen und dann mit höheren Einsätzen spielen. Der Bonus wird freigeschaltet, wenn Du 12.000 umgesetzt hast. Bei der zweiten Einzahlung wird möglicherweise auch Bonus gutgeschrieben, auf den verzichtest Du, den spielst Du halt nicht frei. Wichtig ist natürlich, dass Du eine sichere Strategie hast. Grüße, Monopolis.
  14. Moin Wolfi, es gibt das Roulettespiel und die Roulettearbeit! Die Roulettearbeit ist eine langweilige Angelegenheit; ich habe andere Möglichkeiten, durch Arbeit Geld zu verdienen. Dennoch arbeite ich hin und wieder Roulette, um das Geld fürs Spiel - und die eine oder andere Kreuzfahrt - zu haben. Das Roulettespiel ist eine tolle Sache; aber es darf nicht weh tun, wenn man dabei mal ein paar Tausend im Spielrausch verbrät. Und wenn man beim Spiel gewinnt, muss man wissen, wann es genug ist, und das Spiel beenden. Es gibt Zocker, die mit 300 anfangen und bei 14.000 vergessen, einen Stopp-Loss-Punkt bei z. B. 12.000 zu setzen und alles verspielen. Das beste Rezept: Den Angriff beenden, wenn man im Plus ist. Egal wie hoch der Gewinn ist. Und was ist, wenn man nicht ins Plus kommt? Dann darf man nicht um Geld spielen, dann passt die Intuition nicht oder man ist der geborene Verlierer. :-(( Grüße, Monopolis
×
×
  • Neu erstellen...