Jump to content

friedhof101

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    59
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über friedhof101

  • Rang
    Systemspieler

Letzte Besucher des Profils

1.118 Profilaufrufe
  1. ..aber bei bet365 gibt's doch keine zeroteilung, oder? sprich ec-sätze gehen komplett verloren.. für mich als ec-spieler eher suboptimal.. wie is'n das bei bwin? gruß aus hh ...von heiko
  2. hallo leute! als kurze info: habe heute gesehen, daß das hitstardustcasino (bossmedia) ab sofort geschlossen ist.. schade.. ! sie begründen es mit der lage auf dem markt.. keine ahnung, wahrscheinlich zu wenig besucher online.. bei den realcasinos sind die aber wohl ne recht grosse nummer in südeuropa, HIT, aus slowenien glaub ich.. wenn ich mich recht erinnere, war's palu, der darüber mal geschrieben hatte. ich hab bei denen auf jeden fall gute erfahrungen gemacht, und auch gute gewinne einstreichen können.. umsatzbonus gabs auch.. heul!! aber das nutzt jetzt auch keinem mehr was.. gruß aus hamburg.. von heiko friedhof 101
  3. hallo & guten tag habe dieses thema vor ein,zwei jahren schon mal angesprochen, und irgendwie keine erschöpfende antwort drauf bekommen.. ist ja auch nicht lebenswichtig, gibt ja auch ne menge andere gute online casinos... aber interessieren würd's mich trotzdem mal..!: gibt es eine österreichische bank, bei der ich online oder per telefon/fax als deutscher von deutschland aus ein konto eröffnen kann, ohne persönlich vorstellig zu werden? wär schön, wenn jemand antorten würde, der das genau und aktuell weiß, und das am besten auch schon selbst so gemacht hat. ...also nicht so tipps wie: 'ich hab von irgendwem gehört, daß das geht..' und gibt es vielleicht sogar jemanden, der unter oben genannten voraussetzungen(deutscher, aus deutschland mit ösi konto) bei win2day spielt? wie sind die erfahrungen? gab's schon mal probleme oder irgendwelche nachfragen? man kann mir ja auch ne nachricht oder email schicken, falls der eine oder andere nicht öffentlich posten möchte.. :heart: hoffe auf viele hilfreiche antworten.. gruß aus hamburg ...von heiko friedhof101
  4. na.. da meld ich mich doch auch nochmal zu wort...erfolg macht rar.. wem's gut geht, der meldet sich selten (garnicht)...wobei ich ja auch früher eher leser als schreiber war... nun denn.. ich finde den ganzen laden durchweg.. schlecht..!! das wird sich vielleicht im laufe der zeit noch etwas relativieren, aber: wer das gebäude von aussen sieht, und den nostalgischen charme in guten alten interconti erlebt hat, erwartet grosses... real machte das ganzeauf mich den eindruck einer 'schicki-micki'-bar mit nem haufen spieltischen bestückt...vielleicht bin ich einfach auch zu sehr nostalgiker...ist halt alles blitzeblank und 'durchgestylt', personal gespart..(logisch,war auch nicht anders zu erwarten, nur noch 2franz. tische, der rest im stehen)...aber auch sonst,is irgendwie nich 'gemütlich'... wenn ich das gebäude von aussen sehe, erwarte ich ...einen spielsaal... drinnen ist's ....'n verwinkeltes etwas mit deckenhöhe 2,50m! dafür is die bar um so prunkvoller..eher für cocktails und schampus.. als für 'n gemütliches pils..aber das ist sicher auch so gewollt..die crew ist aber noch die alte, das köpi vom faß gibt's auch immernoch für 2,50€... zusätzlich jetzt halt auch cocktails bis der arzt kommt(7,50!!!) ...bei meinem besuch den mojito mit eiswürfeln...crasheis war leider aus ...peinlicher geht's nimmer.. aber selbst schuld.. wer sich durch das schicki-micki ambiente zur cocktail-sauferei hinreissen läßt.. ist mindestens selbst schuld.. zu meiner verteidigung kann ich nur sagen, daß ich (ausnahmsweise) meine frau dabei hatte, und mir die sache mit dem fehlenden crasheisauch erst kurz vor dem servieren offenbart wurde.. so nach dem motto... upps, ich habja nur noch eiswürfel, geht das trotzdem?!... mein mädchen hat dann gesagt.. na klar, kein problem.. und ich hab versucht, 'n freundliches gesicht zu machen... aber was red ich ...bei nächsten mal bleib ich 'schuster' wieder 'bei meinen leisten' ...und freu mich schon auf ' ehrliches pils gespielt hab ich bei diesem ersten besuch noch nicht, wollte erstmal 'witterung aufnehmen' und mir das ganze einfach mal anschauen... wäre mit meinem mädchen auch zu anstrengend, die hat null ambition für's roulette (...'können wir denn jetzt endlich?'...'du hast gesagt, nur kurz schauen..!!?') was mir trotzdem aufgefallen ist... obwohl ich null ahnung vom kesselgucken hab... keiner aus der 'clique' zu sehen... die gab's ja im alten doch zumindestens immer nochmal sporadisch... hier gar nicht...vielleicht zufall?! für meinen 'laienhaften blick' eher logisch... ich hatte mehr so den eindruck, daß man sich von seiten der casinobetreiber durch den einsatz von kugeln, die höher und weiter springen, als ein tischtennisball, dieser doch eher unliebsamen besucher entledigt hat...wie schon gesagt.. hab halt keine ahnung... vielleicht kann der sachse mit ner 'ferndiagnose' ja auch mal nen senf dazugeben... womöglich liegt's ja auch an den kesseln... aber die ganze 'optik' beim einklinken in dieses oder jenes zahlenfach beim kugelwurf, ...sieht schon irgendwie unkontrollierter (unberechenbarer?) aus, als früher... aber..sei es drum! womöglich bergen gerade diese kugeln oder kessel auch irgendwie eine bestimmte oder besondere gleichförmigkeit in bestimmten situationen, die erst noch zu entdecken oder herauszufinden sind... oder gar von einzelnen schon entdeckt, bzw. 'entschlüsselt sind..?! glaub ich zwar nicht, aber wer weiß... in diesem sinne... viele grüsse.. &stücke ...aus hamburg... von heiko
  5. @ monopolis: ja genau... und hoffentlich tut sie (die serie) das auch...am besten heute noch, und nicht morgen!! DAS ist doch DAS eigentliche problem, auch und speziell der meisten systemspieler..daß sie in so einem moment tatenlos so eine serie miterleben.. und es einfach nicht fassen können... und zusehen, wie oft man gewonnen hätte, wenn... ...und umgekehrt womöglich nach der 12. nase anfangen,über den ausgleich nachzudenken, und auf ne zweierserie zu setzten!!!...ist mir selbst immer wieder passiert...bis ich's irgendwann begriffen hab...was ich schon jahre vorher bei rc gelesen hatte...DAS sind die serien, die auf dauer tatsächlich kleine gewinne einfahren... nachdem x-ten treffer eben weitermachen.. natürlich nicht mehr alles riskieren..aber schon ein bißchen, wenn's eben läuft! ..und nicht stattdessen nach dem z.b.6. nichttreffer in folge an das gute und die gerechtigkeit und den ausgleich zu glauben... sondern auch hier noch 'gewinnen', und solche minusserien mit reduzierter oder kleinerer stückgrösse verlieren... natürlich klappts nicht immer. aber es gibt halt phasen,wo's läuft, wie 'geschmiert'.und selbst, wenn's zwischendurch abreißt...es soll ja keine martingale als gewinnprogression sein... gewinne mitnehmen.. und andersrum genauso...wenn ich in ner schlechten phase nur 2 sätze mit nem halbem,statt nem ganzen stück verliere,bin ich schon 'besser', als normal/gleichsatz! sicherlich fuktioniert auch das nicht immer...es gibt einfach tage, an denen ist einfach alles 'durcheinander'.. man erhöht-und liegt daneben...später denkt man..hier geht nix mehr, fährt den einsatz runter..und trifft..meine erfahrung sagt mir aber, daß dies eher die ausnahmen sind!. ein spruch, wie 'the trend is your friend' ist sicherlich nicht entstanden, weil es sich so gut reimt... oder weil die mehrzahl von leuten,die diesen eindruck hatten sich geirrt haben... sondern weil er sich überall im leben, wo der 'zufall' eine rolle spielt, immer wieder bestätigt.. in diesem sinne...gruß von heiko (friedhof101) aus hh
  6. hi rouletteforscher23.. da will ich doch nach langer zeit auch mal wieder meinen senf dazugeben... finde deinen ansatz mit der satzanpassung schon sehr gut.. ist auch der pfad, auf dem ich mich bewege...und auch ich behaupte entgegen einiger aussagen hier, daß da sehr wohl etwas bei rumkommt.. gerade bei langen plus- oder minusphasen in der pers. perm. grundsätzlich gehe ich davon aus, daß meine pers. perm. genausooft trifft, wie nicht trifft.. ziel muß es deshalb einfach sein, in guten phasen durch satzsteigerung mehr stücke realgewinn als treffer zu erzielen... sollheissen, ich hab 5xplus und 3xminus innerhalb einer partie ..(z.b.), d.h. zwei treffer mehr... wenn ich es schaffe, durch satzanpassung hier z.b. +4stücke zu erzielen, habe ich gewonnen! habe ich stattdessen nur +1stück, so ist die partie an mir vorbeigegangen, und ich habe eigentlich trotz des einen stückes gewinn einen verlust gemacht, da ich ja zweitreffer mehr als nichttreffer hatte.. ich hoffe, ihr könnt folgen... das ganze funktioniert natürlich auch umgekehrt, also in minusphasen... soll heissen, ich würde an deiner stelle eine stückgrösse wählen, die ich auch nach unten anpassen kann... z.b. ein stück= 20€, 10€= halbes stück, 30€=1,5 stücke, 40€=2stücke... denn so kann ich auch in minusphasen 'gewinn' machen, wenn die permanenz nicht grad total an mir vorbeiläuft.. wenn ich es nämlich schaffe, bei z.b. 10nichtreffern mehr (soll heissen, ich habe z.b. 20x gesetzt, 5x getroffen, 15x lag ich daneben..) durch degression nur 6 'ganze stücke a in diesen beispiel 20€ zu verlieren, habe ichtrotzdem gewonnen, da mich das ganze ohne satzanpassung eigentlich 10 stücke gekostet hätte... das klappt natürlich nicht immer!!! aber eben schon öfter, als es nicht klappt! zumindest schon seit einiger zeit bei mir.. vielleicht nur glück.. glaub ich aber inzwischen nicht mehr.. das wichtigste ist, einfach auf die 'brechstange'zu verzichten, und in unregelmässigen situationen weder pro-,noch degressieren.. ..was ich sagen will,ist einfach: eine partie mit 5treffern mehr und nem saldo von +3stücken, ist dann eben trotzden ne verlorene partie.. und wenn ich es schaffe, trotz 5nichttreffern mehr am ende nur 3 stücke zu verlieren.. habe ich eigentlich gewonnen.. aber das ist sicherlich für jeden 'tendenzler' ohnehin nix neues.. in diesen sinne... frohe weihnachten, viele stücke, usw. gruß aus hamburg... von heiko (friedhof101) ::!::
  7. @ deadwoker.. sowieso! @ monopolis.. unbedingt! ....'wichtig ist auch die mentalität'... streiche ruhig das 'auch'!! vielleicht sogar DAS wichtigste!! 'meiner ansicht nach ist die angemessene reakion ausschlaggebend für den erfolg'... auch meiner ansicht nach.. GENAU DAS! ..als alter 'rcler' und oder 'tendenzler' würd ich sagen... um z.b. (...als deadwoker, ..ich,. oder wer auch immer..) irgendwie vielleicht 10 partien zu gewinnen, oder mit satzanpassung, intuition, oder wie auch immer ins plus zu bringen... dazu gehört übung.. zumindest hilft sie..!! aber..., um NACH der 11.partie, die mich vielleicht (hier mal als beispiel..) ein ganzes tischkapital kostet..(bei deadwoker 50stücke)... TROTZDEM 'normal'weiterzuspielen, dazu gehört eben die 'richtige' mentalität...oder eben 'angemessene reaktion'!! zu akzeptieren, daß die ganze lage nicht auf einmal, und fast nie am '12.tag' zurückgewonnen wird!!! ...den 12.tag vielleicht mit +2 zu beenden,weil man nach langem kampf und hin und her zum ersten mal im plus ist.. DAS! ist die 'richtige' mentalität und die angemessene reaktion... die z.b. mir auch bis heute immer noch am schwersten fällt.. wie evert in seinen gesammelten werken irgendwo mal so schön schrieb: (sinngemäß)... gewinnen ist einfach...kann jeder depp, nicht oder wenig zu verlieren, wenn es eben nicht läuft,... das sollte das ziel sein! ..wobei meine persönlich meinung ist ..auch gewinnen will gelernt sein...denn, um in guten phasen richtig zu gewinnen, dazu gehört schon ein bisschen übung...und nicht zuletzt ..die 'richtige' mentalität und wieder eine angemessene reaktion(progression).... denn gewinnphase im gleichsatz.. ist eben irgendwann doch nur wieder -2,7 ...bzw. -1,35%.. naja, monolog ende.. viele grüsse aus hamburg.. heiko friedhof101
  8. ...casinen is ja auch nich schlecht... dachte immer, das heißt casinose
  9. @ anfänger vom 17.feb.: ..so ähnlich ist auch mein ansatz bezüglich pp/tendenz..ist natürlich alles subjektivund sicherlich vielleicht schon ein wenig von wunschdenken geprägt, aber meine idee als tendenzspieler geht'gefühlsmäßig' auch in die richtung, daß ich in dem moment,wenn ich meine sätze der tischtendenz anpasse (bzw. dieses versuche), ich durchaus extreme minusserien abmildern oder umgehen kann...was dann wiederum durch progression evtl. zu nutzen wäre...im endeffekt erziele ich genausohäufig treffer wie nichttreffer...nur sind in minusphasen die (-)serien häufiger durch treffer unterbrochen.. ist wie gesagt auch alles nur eine idee und ein versuch... funktioniert aber bisher mit einer der progressionsideen von dutzendfreund (ein wenig abgewandelt)schon recht gut (ca. 10000 coups real gespielt)... aber wie schon gesagt, alles versuch.. habe bisher auch schon einiges mit satzhöhenanpassung probiert...wenn die aussage, der zufall unterscheidet nur nach + und minus.. unabhängig von der satzhöhe richtig wäre, müßten für ein erfolgreiches spiel die hohen sätze ja häufiger treffen, als die niederen.. in dem moment könnte ich ja auch die niederen (low-sätze) durch einen 'null'-satz ersetzen... sprich, ich entscheide vor dem kugelwurf wohin ich gesetzt hätte.. und warte ab...häufen sich bei meinen entscheidungen die treffer, setze ich in tendenziell guten phasen ein stück(high)... selbst, wenn man es noch weiter variiert ( 2 und 3 stücke in sehr guten phasen), würde das doch trotzdem dazu führen, daß ich mehr treffer als nichttreffer verbuchen könnte.. da besagte nichttreffer in dem fall ja 'null' stücke kosten. ist das möglich? fragen, fragen.. sicherlich kommen jetzt wieder die einwände.. 'null' satz ist fiktiv...etc., etc. ist sicherlich auch was dran... aber, wenn ich vor dem kugelwurf meine entscheidung für eine chance treffe, spielt es dann eine rolle, ob ich ein, oder eben kein stück setzte... statt z.b. 10 stück(high) oder 1stück(low)... gruß heiko ..aus hamburg
  10. @ tpeu: ..nee, bin ich nicht... spiele auch fast ausschliesslich an einzeltischen.. gruß heiko
  11. hallo zusammen... bin zwar überhaupt kein pleinspieler, aber beim 'querlesen durch zufall auf diesen thread gestossen...die aussage von webpirat...bzw. das sinnngemässe 'zitat' einer hallerschen aussage, betreffs des erscheinens des ersten dreiers... oh gott hört sich das scheisse an.. ..also was ich sagen will... die aussage von webpirat (...erstmals positive gewinnerwartung... oder so ähnlich.... wow.. klingt ja fast unglaublich bis unvorstellbar...selbst mit allen schwankungen müßte es doch im laufe der zeit genug ausreichend finanzstarke spieler geben, die diesen vorteil (wenn er denn existiert,bzw.hallers aussage richtig ist, und ich auch nix falsch verstanden habe...) gewinnbringend nutzen??!! wenn ich auch nix konstruktives beitragen kann.. so lese ich hier doch mit wachsendem interesse.. gruß aus hamburg... von heiko
  12. @ ddp: das warum wäre tatsächlich eine interessante frage.. gehen wir tatsächlich mal von der mathematischen erwartung aus, ist es, mal vom physikalischen abgesehen (was ja im oc nicht möglich ist), unmöglichbeim roulette dauerhaft zu gewinnen.insofern landen alle früher oder später bei besagten 1,35-2,7% verlust...soweit, so gut.. sollte es aber die in vielen legenden(?) beschriebenen dauergewinner tatsächlich geben, die mit hilfe von pers.perm, intuition, großrechnern zur high/low ermittlung, oder womit auch immer, trotzdem einen überschuss 'erwirtschaften... wäre es für die oc's schon heikel...wenn diese leute regelmässig die platten rausschaffen könnten, ohne das ein eingriff möglich wäre... insofern bleibt es irgendwie eine 'glaubensfrage... wenn man es für möglich hält, daß beim roulette dauerhaft zu gewinnen ist... sollte man als realist eher die finger von oc's lassen... denn die wehren sich sich ja sogar gegen prof. bonusjäger... welchen schaden könnte demgegenüber ein dauerhaft gewinnender spieler anrichten... der das ganze ja auch...ähnlich wie besagte bonusjägermit mehreren leuten/accounts durchziehen könnte.. wenn es denn tatsächlich möglich wäre... ...ich weiß zwar nicht, was da programmtechnisch so alles möglich ist... von seiten der oc's... aber wenn sie irgendwie die auszahlungsquote von 'auffälligen'spielern.. oder von wem auch immerbei rund 97,3% 'regeln'...machen sie sich womöglich noch nicht mal strafbar.. weil eine dauerhaft höhere gewinnerwartung math. einfach nicht zu beweisen ist.. und somit ist nur interessant.. ob du an die 'legenden' glaubst.. oder eben nicht.. gruß aus hamburg.. von heiko
  13. @ albert m. : is doch ne runde sache.. daß sie dich auch noch mitverdienen lassen.. : mal ehrlich 10x10.. das sind hundert spieler und nochmal x10 = 1000 ..was denkst du denn, wieviele von 1000 spielern, die regelmässig in ein realcasino gehen, gewinnen auch regelmässig? selbst wenn du 1-3 dabei hast, stehen denen gegenüber 997 die verlieren...völlig normal.. und von denen sind sicherlich mehr als 3 dabei, die auf 'teufel komm raus' zocken, bis sie blank sind.. und darüber hinaus.. das is doch selbst im realcasino schon so.. und im onlinecasino noch viel einfacher... und gefährlicher, durch die viel höhere satzfrequenz.. ...und da paßt keiner auf, ob du nicht 'über deine verhältnisse' spielst.. im realcasino zwar auch nicht, aber da scheint es wenigstens so... durch die 'staatliche kontrolle'.. und die agb. z.b. im single-player modus im gpc... wenn du die animation ausschaltest, kannst du mehr als 30 zahlen pro MINUTE werfen... sicherlich nett, wenn man ein satzarmes system ausprobieren will... aber bestimmt tödlich, wenn man zocker ist und lichterloh 'brennt'... von daher denke ich nicht, daß die irgendwelche manipulationen nötig hätten.. ..aber ein fader beigeschmack bleibt natürlich immer.. einfach weil die an den rechnern 'sitzen', die die zahlen auswerfen... und das tun sie eben erst, NACHDEM unsereins gesetzt hat... aber wie hier schon mal jemand sagte.. solange man nicht regelmässig 4-5stellig auf der habenseite abbucht, hätten die meiner meinung nach eigentlich keinen grund, zu manipulieren.. gruß heiko
  14. "... obwohl sie vielleicht extra von weiter weg hingefahren sind.." ist natürlich schon immer ne blöde sache, wenn das stammcasino die pforten schliesst. wobei die 'casinodichte' in und um hamburg ja trotzdem noch immer nicht die schlechteste ist. obwohl ich in hh-harburg (nähe hittfeld) wohne und regelmässig ins casino gehe, hat es mich auch früher nie dorthin verschlagen (weiß auch nicht warum).. sondern meistens ins interconti.. hin und wieder mal schenefeld. ..aber das hilft den leuten, die in hittfeld ab 1440uhr für's touchbet anstehen wahrscheinlich auch nicht weiter.. der mensch ist wohl ein 'gewohnheitstier' gruß h.
  15. genau mike.. das wär ja nicht fair.. wo witzany doch so nett ist, und dir sein unfehlbares system, mit dem er bei entsprechender stückgrösse täglich im schnitt tausende machen könnte, für unter 1000€ anbietet! ..ich lach mich tot 'weil genug für alle da ist..' herrlich! wahrscheinlich aht er selbst herzprobleme, und sein arzt hat ihm das spielen verboten.. oder er ist schon gesperrt.. wegen der vielen gewinne... mal ehrlich leute.. was würdet ihr tun, wenn ihr solch ein system gefunden hättet? wen würdet ihr teilhaben lassen an diesem glück? vielleicht die familie? oder sehr, sehr gute freunde? oder was müßte ein fremder bezahlen, der es unbedingt haben will? 50000? 100000? ..also ich.. würd es eher so für rund 1000€ verhökern.. weil, es ist ja genug für alle da..
×
×
  • Neu erstellen...