Jump to content

Recommended Posts

Geschrieben (bearbeitet)
Am 25.6.2020 um 09:29 schrieb mike cougar:

 

Och, ich bin von 8-24 Stücke am Tag ausgegangen. Weil im Monat, also weniger als 1 Stück pro Tag konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen und trotzdem mußt du 30 Tage dafür spielen ? Und dann redest du, 300 - 900 Stücke im Monat sind nichts ? kursiv hin oder her !

 

Mit welcher Stückgröße muß man die EC spielen, damit sich weniger als ein Stück am Tag überhaupt lohnen ? 100, 200 oder 500er Jetons ? Dann wären wir nämlich beim  Grilleau " Ein Stück pro Angriff" Es kann aber auch schnell beim Grilleau  ein Minustag werden. Die Frage ist nur, ob man es je wieder aufholt. 15 Tage hintereinander mit EC im Gleichsatz zu gewinnen, halte ich für maßlos übertrieben. Selbst mit der Martingale wird es extrem selten passieren.

 

Nachoptimierung, Tricks und Ausreden gibt es bei mir nicht. Ich  spiele  einen Monat immer nach den gleichen Regeln. Ich versuche nur meine Systeme zu verbessern, indem ich Möglichkeiten in Betracht ziehe, die ihr unter Rücklauf Gott befohlen hinnehmt.

 

 

Du scheinst offensichtlich meine Beiträge nicht richtig zu interpretieren, sonst hättest Du gelesen, daß ich erst nach minimum 2 Treffer auf Plein das Casino wieder verlasse. Ich spiele auf +42 bis +50 Stücke pro Tag. Und an ca. 10  von 30 Tagen geschieht das schon innerhalb der ersten 10 Coups,  6 Vorlaufcoups + 4 Einsatz Coups, manchmal sogar noch schneller.  An schwierigen Tagen dauert es etwas länger, aber nie länger als ca. 60 Coups. Wenn ich bei +41 noch ein Spiel mache, dann können es auch 70 Stücke Plus werden, wenn ich direkt beim 1. Coup gewinne.

 

@mike cougar: Wir reden aneinander vorbei. Natürlich 8  - 24 Großstücke pro Monat. 8 - 24 Stücke pro Tag geht nur bei Durchspiel, satzreichem Spiel und mit dem richtigen Marsch. Bezüglich EC gibt es oftmals in der Tagespermanenz je nach Länge bei einer EC ein Delta von 20 - 30 Stücke, also ein ganz einfacher Marsch, nur stumpfsinnig diese eine EC durchspielen. Man müßte diese aber halt im voraus wissen (Chance 1:6).

Selbstverständlich kann ein EC-Großstück-Spieler eine 30-tägige Durststrecke erleiden. Meine ehemalige 99%-EC-Strategie brachte 0,75 Stück pro Tag im Schnitt! Mit entsprechender Stückgröße ist dies auch nach Abzug der Spesen ausreichend. Übertragen auf Plein entspricht das 27 Stück. Hast Du die im Schnitt pro Tag?

Die 15 Tage sofortiges Plus innerhalb von 30 Spieltagen ergeben sich doch aus der 50:50-Wahrscheinlichkeit. Daß diese Tage hintereinander kommen, habe ich nicht behaupet.

Mit einer Verlustprogression gibt es sehr viele 15-Tage-Plus-Abschnitte.

Hitrate bezeichnet nicht, wie oft Du am Tag triffst, sondern die durchschnittliche Trefferquote. Die Hitrate kann je nach Tagespermanenzlänge sogar über 1:15 sein (=Tagesfavorit).

Du hast ja schon etliche Systemeckdaten genannt, entscheidende fehlen noch: Fav./Res.-Spiel, Trefferquote/Hitrate/Umsatzrendite, Prüf-/Spiellänge, Kapitalbedarf/höchstes Minus sowie ob eine physikalische Abhängigkeit/Komponente (Kessel-Kugel-Croupier) vorliegt. Zu nennen brauchst Du sie hier natürlich nicht, aber sie sollten Dir selbst klar und bekannt sein. Eine Rotorabhängigkeit sehe ich derzeit bei Dir nicht.

:hut:

 

 

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden schrieb Egon:

@mike cougar: Wir reden aneinander vorbei. Natürlich 8  - 24 Großstücke pro Monat. 8 - 24 Stücke pro Tag geht nur bei Durchspiel, satzreichem Spiel und mit dem richtigen Marsch. Bezüglich EC gibt es oftmals in der Tagespermanenz je nach Länge bei einer EC ein Delta von 20 - 30 Stücke, also ein ganz einfacher Marsch, nur stumpfsinnig diese eine EC durchspielen. Man müßte diese aber halt im voraus wissen (Chance 1:6).

Selbstverständlich kann ein EC-Großstück-Spieler eine 30-tägige Durststrecke erleiden. Meine ehemalige 99%-EC-Strategie brachte 0,75 Stück pro Tag im Schnitt! Mit entsprechender Stückgröße ist dies auch nach Abzug der Spesen ausreichend. Übertragen auf Plein entspricht das 27 Stück. Hast Du die im Schnitt pro Tag?

Die 15 Tage sofortiges Plus innerhalb von 30 Spieltagen ergeben sich doch aus der 50:50-Wahrscheinlichkeit. Daß diese Tage hintereinander kommen, habe ich nicht behaupet.

Mit einer Verlustprogression gibt es sehr viele 15-Tage-Plus-Abschnitte.

Hitrate bezeichnet nicht, wie oft Du am Tag triffst, sondern die durchschnittliche Trefferquote. Die Hitrate kann je nach Tagespermanenzlänge sogar über 1:15 sein (=Tagesfavorit).

Du hast ja schon etliche Systemeckdaten genannt, entscheidende fehlen noch: Fav./Res.-Spiel, Trefferquote/Hitrate/Umsatzrendite, Prüf-/Spiellänge, Kapitalbedarf/höchstes Minus sowie ob eine physikalische Abhängigkeit/Komponente (Kessel-Kugel-Croupier) vorliegt. Zu nennen brauchst Du sie hier natürlich nicht, aber sie sollten Dir selbst klar und bekannt sein. Eine Rotorabhängigkeit sehe ich derzeit bei Dir nicht.

:hut:

 

 

 

 

Zitat

Man müßte diese aber halt im voraus wissen (Chance 1:6).

 

Beim Lotto müßte man die Zahlen auch vorher wissen. Dann wäre ich schon seit Jahren Milliardär. Kein Mensch weiß bei einem Glückspiel etwas im voraus, sonst wäre es kein Glückspiel. Deine Feststellung ist also reiner Nonsens.

 

Ich habe den Tisch, an dem ich auch live spiele 18 Monate lang vorher ausgewertet. Da hatte ich auch 4 Monate von ca. 900 Stücke plus dabei. Und wenn ich das auf den Tag umrechne, liege ich bei 30 Stücke Plus. Seit 5 Monaten bespiele ich Live diesen Tisch (allerdings nur bis zur Coronakrise), habe jedoch 900 Stücke noch nicht erlebt, da lag ich bisher zwischen 350 - 600 Stücke im Monat. Bei 350 Stück im Monat liege ich also bei 11,6 Stücke am Tag. Bin mir aber sicher, daß ich auch Monate mit ca. 900 Stücke live am Tisch erleben werde.

 

Ich spiele weder auf Restanten noch auf Favoriten im eigentlichen Sinne, ich sag mal im Sinne vom Sven System. Abzählen und nur nach einem 2er Favo kann auch nur ein 3er Favo kommen. So läuft es bei mir nicht. Jedoch ergeben sich bei bestimmten Zahlenmustern dennoch kurzfristige Favoriten, die ich bespiele. Mehr werde ich nicht verraten.

 

Ich weiß, du wirst jetzt wieder versuchen es platt reden.  Nach Jahrzehnten der Forschung und monate/jahre langen Auswertungen von Systemen habe ich jetzt auch etwas in der Hand, womit ich gegen die Spielbanken antreten kann. Und da interessiert es mich herzlich wenig, wenn du sagst, es wäre nach deiner Berechnung im Vergleich zu deinem EC Spiel einer Diarrhoe gleichzusetzen. Zwar nicht so von Dir geschrieben, aber gedacht.

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von mike cougar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 3.7.2020 um 02:21 schrieb Egon:

Meine ehemalige 99%-EC-Strategie brachte 0,75 Stück pro Tag im Schnitt! Mit entsprechender Stückgröße ist dies auch nach Abzug der Spesen ausreichend. Übertragen auf Plein entspricht das 27 Stück. Hast Du die im Schnitt pro Tag?

 

Die 15 Tage sofortiges Plus innerhalb von 30 Spieltagen ergeben sich doch aus der 50:50-Wahrscheinlichkeit. Daß diese Tage hintereinander kommen, habe ich nicht behaupet.

 

:hut:

 

 

 

@Egon Ich will gar nicht im Detail darauf eingehen, was Du hier zu Mike Cougars anführst, aber eine Frage zum EC-Spiel drängt sich

    aufgrund Deiner Angabe einfach auf:

Würdest Du Dir das postulierte Resultat (0.75 Stück pro Tag im Schnitt) in einem Test über 15 Tage (Casino Wiesbaden, Tisch 2,  1.-15. August 2019) auch zutrauen oder in welchem Zeitumfang hast Du Dein Resultat von 0.75 Stück erreicht?

 

Es ist ausdrücklich nicht erwünscht, dass sich Spieler die noch nie ein Landcasino betreten haben oder mit  0.10 Cent Online

spielen, versuchen sich zu äussern.  Egon spricht explizit über Großstücke.

 

Gruss

Juan

bearbeitet von Juan del Mar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb mike cougar:

 

 

 

Beim Lotto müßte man die Zahlen auch vorher wissen. Dann wäre ich schon seit Jahren Milliardär. Kein Mensch weiß bei einem Glückspiel etwas im voraus, sonst wäre es kein Glückspiel. Deine Feststellung ist also reiner Nonsens.

 

Ich habe den Tisch, an dem ich auch live spiele 18 Monate lang vorher ausgewertet. Da hatte ich auch 4 Monate von ca. 900 Stücke plus dabei. Und wenn ich das auf den Tag umrechne, liege ich bei 30 Stücke Plus. Seit 5 Monaten bespiele ich Live diesen Tisch (allerdings nur bis zur Coronakrise), habe jedoch 900 Stücke noch nicht erlebt, da lag ich bisher zwischen 350 - 600 Stücke im Monat. Bei 350 Stück im Monat liege ich also bei 11,6 Stücke am Tag. Bin mir aber sicher, daß ich auch Monate mit ca. 900 Stücke live am Tisch erleben werde.

 

Ich spiele weder auf Restanten noch auf Favoriten im eigentlichen Sinne, ich sag mal im Sinne vom Sven System. Abzählen und nur nach einem 2er Favo kann auch nur ein 3er Favo kommen. So läuft es bei mir nicht. Jedoch ergeben sich bei bestimmten Zahlenmustern dennoch kurzfristige Favoriten, die ich bespiele. Mehr werde ich nicht verraten.

 

Ich weiß, du wirst jetzt wieder versuchen es platt reden.  Nach Jahrzehnten der Forschung und monate/jahre langen Auswertungen von Systemen habe ich jetzt auch etwas in der Hand, womit ich gegen die Spielbanken antreten kann. Und da interessiert es mich herzlich wenig, wenn du sagst, es wäre nach deiner Berechnung im Vergleich zu deinem EC Spiel einer Diarrhoe gleichzusetzen. Zwar nicht so von Dir geschrieben, aber gedacht.

 

 

 

 

@mike cougar   ich kann Dir gut folgen. Lass Dich nicht beeinflussen von Kommentaren, es zählen nur die Resultate. Wüsste nicht,

                             wieso man Dir Deine Angaben nicht abnehmen soll. Schreibt hier irgend ein Verlierer was er versenkt, zweifelt das

                             auch keiner an.

 

                             Es ist ein ungeschriebenes Gesetz in diesem Forum, wer nichts hat, behauptet es gibt nichts. Damit musst Du 

                             klarkommen. Es gibt weitaus schlimmere Dinge.

 

Juan

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Juan del Mar:

 

@mike cougar   ich kann Dir gut folgen. Lass Dich nicht beeinflussen von Kommentaren, es zählen nur die Resultate. Wüsste nicht,

                             wieso man Dir Deine Angaben nicht abnehmen soll. Schreibt hier irgend ein Verlierer was er versenkt, zweifelt das

                             auch keiner an.

 

                             Es ist ein ungeschriebenes Gesetz in diesem Forum, wer nichts hat, behauptet es gibt nichts. Damit musst Du 

                             klarkommen. Es gibt weitaus schlimmere Dinge.

 

Juan

 

 

 

 

Von Egon lasse ich mich sowieso nicht beeinflussen, zumal ich in der Vergangenheit so gut wie nie mit ihm kommuniziert, je mal auf seine Posts geantwortet habe. Ich kenne ihn praktisch nicht. Ich schreibe hier so gut wie gar nicht mehr, außer bei brennenden Fragen meinerseits bei Spielern, die praktisch ihr halbes Leben im Casino verbracht haben. Ich lese aber jeden Tag hier mit und kann mich nicht erinnern, daß Egon mal sein EC-Spiel hier vorgestellt hätte. Warum sollte ich es also tun ?

 

Ich kenne meinen Weg und werde ihn gehen, auch wenn ein gewisser "Egon" ausgerechnet hat, daß sein EC Spiel viel besser sei, obwohl er im Monat im Durchschnitt nur 22,5 Stücke macht und mein Pleinspiel mit 300 - 900 Stücke im Monat dagegen peanuts sei. Kuriose mathematische Einschätzung !

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mike cougar: Du missverstehst zu viel, schlussfolgerst falsch und gehst auf angesprochene Punkte / Fragen nicht komplett ein. Ich will deine Strategie nicht madig machen, ich wollte Dir ggf. bezüglich Kesselrotor helfen bzw. dazu die Grundsätze deiner Strategie hören. Wenn Du nun 23 Monate am Stück "Plus" nachweisen kannst, ist doch blendend! Ich habe auch großen Respekt vor Systemspieler, die jeden Tag am Tisch stehen.

:hut:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.7.2020 um 09:15 schrieb Juan del Mar:

 

Würdest Du Dir das postulierte Resultat (0.75 Stück pro Tag im Schnitt) in einem Test über 15 Tage (Casino Wiesbaden, Tisch 2,  1.-15. August 2019) auch zutrauen...

 

@Juan: Könnte ich durchspielen, aber was soll mir das bringen bzw. auf was willst Du gerade mit dieser Permanenzstrecke raus?

a) Daß Wiesbaden in dieser Zeit den Kessel getauscht hat und auch mein EC-System dies zeigen würde? Ich schaue jetzt nicht nach, ob der Kesseltausch tatsächlich in diese Zeitspanne gefallen ist!

b) Daß Du hier selbst "schwarzen Tage" hast?

c) Zero überdurchschnittlich erscheint?

d) Es eine EC-Killerstrecke ist, also Morse-Tendenz, nur Unregelmäßigkeiten, sprich kein EC-System gewinnen kann?

e) ...

Zitat

oder in welchem Zeitumfang hast Du Dein Resultat von 0.75 Stück erreicht?

Das suche ich jetzt auch nicht raus, lang genug jedenfalls, sowohl auf dem Papier / im Rechner als auch in der Praxis, natürlich ohne "Platzer"!

:hut:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Egon:

@mike cougar: Du missverstehst zu viel, schlussfolgerst falsch und gehst auf angesprochene Punkte / Fragen nicht komplett ein. Ich will deine Strategie nicht madig machen, ich wollte Dir ggf. bezüglich Kesselrotor helfen bzw. dazu die Grundsätze deiner Strategie hören. Wenn Du nun 23 Monate am Stück "Plus" nachweisen kannst, ist doch blendend! Ich habe auch großen Respekt vor Systemspieler, die jeden Tag am Tisch stehen.

:hut:

 

 

Komisch, genau das gleiche wollte ich auch über dich sagen.

Wobei willst du mir denn bei dem Kesselrotor helfen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Egon:

@Juan: Könnte ich durchspielen, aber was soll mir das bringen bzw. auf was willst Du gerade mit dieser Permanenzstrecke raus?

a) Daß Wiesbaden in dieser Zeit den Kessel getauscht hat und auch mein EC-System dies zeigen würde? Ich schaue jetzt nicht nach, ob der Kesseltausch tatsächlich in diese Zeitspanne gefallen ist!

b) Daß Du hier selbst "schwarzen Tage" hast?

c) Zero überdurchschnittlich erscheint?

d) Es eine EC-Killerstrecke ist, also Morse-Tendenz, nur Unregelmäßigkeiten, sprich kein EC-System gewinnen kann?

e) ...

Das suche ich jetzt auch nicht raus, lang genug jedenfalls, sowohl auf dem Papier / im Rechner als auch in der Praxis, natürlich ohne "Platzer"!

:hut:

 

e) ist richtig  

 

 

Juan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Juan: Die Pünktchen bedeuten dann eine Aufforderung für eine Ausformulierung.

 

@mike cougar: Wie verstehen uns einfach nicht. Ein weitere Diskussion ist somit zwecklos.

:hut:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Egon:

@Juan: Die Pünktchen bedeuten dann eine Aufforderung für eine Ausformulierung.

 

@Egon   wir verstehen uns auch nicht! Seit einer gefühlten Ewigkeit machst 

   Du alles madig, aberdie 0.75 Stück pro Tag genügen mir um zu wissen,

   dass Du das EC-Spiel nicht beherrscht.

   Was Du mit Deinen durchgespielten Tagen erreichst, wäre für mich Grund

   mich still und leise zurückzuziehen.

 

 

vor 5 Minuten schrieb Egon:

@mike cougar: Wie verstehen uns einfach nicht. Ein weitere Diskussion ist somit zwecklos.

:hut:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.7.2020 um 12:48 schrieb Juan del Mar:

 

e) ist richtig  

 

 

Juan

 

Merkt ihr überhaupt noch was ! Bei dieser Art sich auseinander zu setzen wird es zu keinem Ergebnis kommen. Lamentieren bis der Arzt kommt scheint hier zur Normalität geworden zu sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Lutscher:

 

Merkt ihr überhaupt noch was ! Bei dieser Art sich auseinander zu setzen wird es zu keinem Ergebnis kommen. Lamentieren bis der Arzt kommt scheint hier zur Normalität geworden zu sein. 


@Lutscher  im Lamentieren bist Du allen noch weit voraus, hast Dir einen Wolf geschrieben um uns die Spielbank von Saarbruecken, aber auch Dich selbst näher zu bringen. Lamentieren hast Du doch erst salonfaehig gemacht. 

Juan

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb Lutscher:

 

Merkt ihr überhaupt noch was ! Bei dieser Art sich auseinander zu setzen wird es zu keinem Ergebnis kommen. Lamentieren bis der Arzt kommt scheint hier zur Normalität geworden zu sein. 

 

Wie Juan del Mar bereits umschrieben hat, bist du der größte Schwätzer hier im Forum. Ich erinnere mal an das Märchen mit deinem geliebten Kastrovic. Millionen soll er aus einer GmbH mit Schubkarren rausgefahren haben. Lächerlich, einfach nur lächerlich !!  Es war eine inszenierte Show, nichts weiter und von deinen 3338 Beiträgen waren davon mindesten 95% mit dem Thema Kastrovic abgefüllt.

 

An manchen Tagen konnte ich als Leser nur noch müde gähnen.

 

 

 

bearbeitet von mike cougar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.7.2020 um 15:52 schrieb mike cougar:

 

Wie Juan del Mar bereits umschrieben hat, bist du der größte Schwätzer hier im Forum. Ich erinnere mal an das Märchen mit deinem geliebten Kastrovic. Millionen soll er aus einer GmbH mit Schubkarren rausgefahren haben. Lächerlich, einfach nur lächerlich !!  Es war eine inszenierte Show, nichts weiter und von deinen 3338 Beiträgen waren davon mindesten 95% mit dem Thema Kastrovic abgefüllt.

 

An manchen Tagen konnte ich als Leser nur noch müde gähnen.

 

 

 

 

Ja ich glaube hast Recht die ersten Nutten von Kastrat bringen ihr Geld zurück ! :fun1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Juan del Mar:


@Lutscher  im Lamentieren bist Du allen noch weit voraus, hast Dir einen Wolf geschrieben um uns die Spielbank von Saarbruecken, aber auch Dich selbst näher zu bringen. Lamentieren hast Du doch erst salonfaehig gemacht. 

Juan

 

 

 

Wer so eine interessante Geschichte zu erzählen hat sollte auch schreiben und erzählen dürfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.7.2020 um 09:19 schrieb Egon:

@Juan: Die Pünktchen bedeuten dann eine Aufforderung für eine Ausformulierung.

 

@mike cougar: Wie verstehen uns einfach nicht. Ein weitere Diskussion ist somit zwecklos.

:hut:

 

Wenn jemand die Bauart des Kessels anhand der Permanenz bestimmen kann ist dies schon außergewöhnlich. Ich dachte immer die Hand des Croupiers hätte einen Einfluss auf das Zahlenbild. Kastrat hat sich also mit dem Kessel unterhalten ….jetzt bin ich wieder ein bisschen schlauer....:fun2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb Lutscher:

 

Wer so eine interessante Geschichte zu erzählen hat sollte auch schreiben und erzählen dürfen. 

 

Da bin ich voll bei Dir, allerdings sollte man die Geschichte danach nicht ununterbrochen wiederholen.

 

Juan

 

bearbeitet von Juan del Mar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Juan del Mar:

 

Da bin ich voll bei Dir, allerdings sollte man die Geschichte danach nicht ununterbrochen wiederholen.

 

Juan

 

 

Das stimmt natürlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 11.7.2020 um 10:24 schrieb Juan del Mar:

 

@Egon   wir verstehen uns auch nicht!

@Juan: Weiß ich doch, wir reden oft aneinander vorbei. Ich denke oft "he doesn't get the point" wohl aufgrund seiner spanischen Denkweise;)

 

Zitat

 

 Du alles madig, aberdie 0.75 Stück pro Tag genügen mir um zu wissen,

   dass Du das EC-Spiel nicht beherrscht.

Ist doch bekannt, dass ich nur ein 99%-EC-Spiel habe.  Da ich das EC-Spiel nicht mit deinen 28%  und nicht mal mit der 'roemer'schen 10% Umsatzrendite beherrsche, spiele ich EC auch nur zu Tarn- und Testzwecke.

Zitat

 

 Was Du mit Deinen durchgespielten Tagen erreichst, wäre für mich Grund

   mich still und leise zurückzuziehen.

Wieso? Wer bei monatlich 20 Arbeitstage mit viertelbarer Stückgröße von z. B. 400 Euro spielt, hat 6000 Euro abzüglich Spesen. Sollte zum stillen und leisen Leben reichen-_-. Mit 800 oder 1000 Euro als Grundeinheit kann man schon lauter leben.

:hut:

 

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Egon:

@Juan: Weiß ich doch, wir reden oft aneinander vorbei.

 

Ist doch bekannt, dass ich nur ein 99%-EC-Spiel habe.  Da ich das EC-Spiel nicht mit deinen 28%  und nicht mal mit der 'roemer'schen 10% Umsatzrendite beherrsche, spiele ich EC auch nur zu Tarn- und Testzwecke

 

@Egon  die 28% musst Du Winnetou 

zuordnen, es ist nur ein weiterer Irrtum

in Deinen ganzen Ausführungen. 

Das Du mit Deinem Vorgehen nicht zu

einem Resultat kamst braucht keine 

Beweise und auch keine Zeugen. 

 

 

vor 4 Stunden schrieb Egon:

 

 

 

.

Wieso? Wer bei monatlich 20 Arbeitstage mit viertelbarer Stückgröße von z. B. 400 Euro spielt, hat 6000 Euro abzüglich Spesen. Sollte zum stillen und leisen Leben reichen-_-. Mit 800 oder 1000 Euro als Grundeinheit kann man schon lauter leben.

:hut:

 

 

Wusste nicht was das Leben im  Campingbus kostet; jetzt ist mir aber

vieles klar.

 

Juan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Juan del Mar:

 

@Egon  jetzt ist mir aber

vieles klar.

 

Juan

mir auch:sauf::eii:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 14.7.2020 um 11:24 schrieb Juan del Mar:

 

@Egon  die 28% musst Du Winnetou 

zuordnen, es ist nur ein weiterer Irrtum

in Deinen ganzen Ausführungen. 

Das Du mit Deinem Vorgehen nicht zu

einem Resultat kamst braucht keine 

Beweise und auch keine Zeugen. 
 

Wusste nicht was das Leben im  Campingbus kostet; jetzt ist mir aber

vieles klar.

 

@Juan: Die 28% waren nur als sicheres Minimum gedacht, als der auftauchende @winnetou Dich damals dahin hochgehievt hatte... und Du damit deine "letzten Fans" verloren hattest, wie jemand (@rotzfrech oder @hanswurst) süffisant zutreffend festgestellt hatte, was ich dann bestätigte. @nosti hat Dich ja nun auf weit über 30% gebracht, die exakte Zahl war mir entfallen. Letzter Status war eine Trefferquote über 90%....

 

Mir gefallen Leute, denen man nur ein kleinen Brocken hinwirft (siehe auch Fall "Ryanair nach London") und die daraus dann vollkommenen falsch schlußfolgern. Meine Beispielrechnung - basierend auf mein ehemaliges EC-Spiel noch zu DM-Zeiten -  sollte aufzeigen, wie man mit 0,75 St./d bei 20 d/m gut leben kann. Damals konnte man mit 3000 DM normal-gut leben. Bei 20 d/m bleiben 3000 DM und nun 3000 Euro für Spesen, man kann also durchschnittlich 150 Euro / d Spesen verbraten. Das sollte im Normalfall für ein Hotel, Verpflegung und Fahrtkosten reichen. Natürlich kann man auch die Spesen runtertrimmen, z. B. wenn man sich keine Escortdame bestellt, sich Hotelkosten spart (Zelt), Verpflegung spart (Frühstück Baguette und Nutella, Mittagessen Dosen-Ravioli über den Bunsenbrenner und Abendessen in authentischer Pizzeria = meine Reisezeit als klammer Gymnasiast) und Fahrtkosten (Flixbus, Trampen) spart. Und selbst ein Großzocker hatte in Bremen mal direkt am Casino sein Wohnmobil geparkt. Grundsätzlich ist auch die Idee als Weltbürger/Kosmopolit ohne festen Wohnsitz in einem Homemobil nicht unbedingt schlecht.

 

Einen VW-Campingbus Westfalia hatte ich tatsächlich mal, der war aber nicht im Einsatz für Casinotouren. Nur kurz abschließend, ich habe wohl weit über tausende Tage in Hotels verbracht, war auch mal in einem 30-Milllionen-Hotel-Projekt beteiligt und bin in der auch Dir bekannten Destination Bregenz bei Casino-Touren in folgenden 4-Star-Hotels: ex-Mercure, Germania, Weisses Kreuz, Krönele/Lustnau, Radisson/St. Gallen und dem Silberschiff in Dornbirn. Die dt. Seite ab Lindau lass ich mal offen. Logierst Du dagegen im Bayerischen Hof am Bhf. Lindau? Wie ist dein Spesensatz pro Tag? Wieviel Stücke machst Du im Schnitt pro Tag?

:hut:

 

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Egon:

@Juan: Die 28% waren nur als sicheres Minimum gedacht, als der auftauchende @winnetou Dich damals dahin hochgehievt hatte... 

 

Was für ein Quatsch, meine Aussagen

kenne ich allesamt genau ...es hat sich 

daran bis heute nichts geaendert

 

vor 4 Stunden schrieb Egon:

 

und Du damit deine "letzten Fans" verloren hattest, wie jemand (@rotzfrech oder @hanswurst) süffisant zutreffend festgestellt hatte, was ich dann bestätigte. 


beide kenne ich nicht, was interessiert

mich die Meinung von x oder y  -

 

vor 4 Stunden schrieb Egon:

 

@nosti hat Dich ja nun auf weit über 30% gebracht, die exakte Zahl war mir entfallen. Letzter Status war eine Trefferquote über 90%....

 

Nun liegt der Wahrheitsgehalt bei Dir 

mal wieder im homeöphatischen 

Bereich. Nosti hatte sich ein hohes Ziel

gesetzt und das ist sein gutes Recht.

Fakten schaffen ist dann die andere 

Sache. 
Zu seiner Trefferquote solltest Du direkt

mit ihm in Verbindung treten. Meine 

Erfolgsquote habe ich hier schon mehr-

mals gepostet. Daran hat sich nichts

geaendert. 
Diejenigen, die damit etwas anfangen können kenne ich mittlerweile alle, nur

das war einst mein Ziel. Gerne hätte 

ich noch einigen weiteren Forumsmitgliedern in einem Séparée etwas auf die Sprünge geholfen, nachdem

Paroli eine Nähe von mir zu Wendor (den ich nicht mal kenne) nicht ausschliessen konnte, habe ich davon abgesehen. 
 

 

vor 4 Stunden schrieb Egon:

Mir gefallen Leute, denen man nur ein kleinen Brocken hinwirft (siehe auch Fall "Ryanair nach London") und die daraus dann vollkommenen falsch schlußfolgern. Meine Beispielrechnung - basierend auf mein ehemaliges EC-Spiel noch zu DM-Zeiten -  sollte aufzeigen, wie man mit 0,75 St./d bei 20 d/m gut leben kann. Damals konnte man mit 3000 DM normal-gut leben. Bei 20 d/m bleiben 3000 DM und nun 3000 Euro für Spesen, man kann also durchschnittlich 150 Euro / d Spesen verbraten. Das sollte im Normalfall für ein Hotel, Verpflegung und Fahrtkosten reichen. Natürlich kann man auch die Spesen runtertrimmen, z. B. wenn man sich keine Escortdame bestellt, sich Hotelkosten spart (Zelt), Verpflegung spart (Frühstück Baguette und Nutella, Mittagessen Dosen-Ravioli über den Bunsenbrenner und Abendessen in authentischer Pizzeria = meine Reisezeit als klammer Gymnasiast) und Fahrtkosten (Flixbus, Trampen) spart. Und selbst ein Großzocker hatte in Bremen mal direkt am Casino sein Wohnmobil geparkt. Grundsätzlich ist auch die Idee als Weltbürger/Kosmopolit ohne festen Wohnsitz in einem Homemobil nicht unbedingt schlecht.

 

Auch wenn 90% hier wieder mit Erstickungsanfällen reagieren, EC Spiel

professionell geht nur mit einem mehr-

fachen Deines erzielten Tagesdurch-

schnitts und einer guten Kapitaldecke.

Ich bin während sechs Jahren stets 

so vorgegangen, dass die Spesen wie

Tophotels und Gastronomie, Flug und

Fahrkosten unbedeutend waren. Ausgeruht und topfit an den Tisch zu 

gehen war für mich stets eine Selbst-

verstaendlichkeit. 

 

 

vor 4 Stunden schrieb Egon:

Einen VW-Campingbus Westfalia hatte ich tatsächlich mal, der war aber nicht im Einsatz für Casinotouren. Nur kurz abschließend, ich habe wohl weit über tausende Tage in Hotels verbracht, war auch mal in einem 30-Milllionen-Hotel-Projekt beteiligt und bin in der auch Dir bekannten Destination Bregenz bei Casino-Touren in folgenden 4-Star-Hotels: ex-Mercure, Germania, Weisses Kreuz, Krönele/Lustnau, Radisson/St. Gallen und dem Silberschiff in Dornbirn. Die dt. Seite ab Lindau lass ich mal offen. Logierst Du dagegen im Bayerischen Hof am Bhf. Lindau? Wie ist dein Spesensatz pro Tag? Wieviel Stücke machst Du im Schnitt pro Tag?

 


Durchgespielte Tagesresultate sind fuer

mich der Inbegriff eines suboptimalen 

Spiels. Das immer wiederkehrende Ver-

nichten eigener Erfolge führt letztlich 

zu einem Resultat wie von Dir veroeffentlicht. Auch darüber hatte ich 

mich schon mehrmals erklaert, kann 

alles nachgelesen werden. 

 

Schade sind hier Brainy, roemer, Chris und

Nosti  mehrheitlich raus - die hatten alle-

samt blitzschnell verstanden. Nun muss 

es meist Starwind richten, hartes Brot.

 

Juan

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Juan del Mar:

 

Was für ein Quatsch, meine Aussagen

kenne ich allesamt genau ...es hat sich 

daran bis heute nichts geaendert

 


beide kenne ich nicht, was interessiert

mich die Meinung von x oder y  -

 

 

Nun liegt der Wahrheitsgehalt bei Dir 

mal wieder im homeöphatischen 

Bereich. Nosti hatte sich ein hohes Ziel

gesetzt und das ist sein gutes Recht.

Fakten schaffen ist dann die andere 

Sache. 
Zu seiner Trefferquote solltest Du direkt

mit ihm in Verbindung treten. Meine 

Erfolgsquote habe ich hier schon mehr-

mals gepostet. Daran hat sich nichts

geaendert. 
Diejenigen, die damit etwas anfangen können kenne ich mittlerweile alle, nur

das war einst mein Ziel. Gerne hätte 

ich noch einigen weiteren Forumsmitgliedern in einem Séparée etwas auf die Sprünge geholfen, nachdem

Paroli eine Nähe von mir zu Wendor (den ich nicht mal kenne) nicht ausschliessen konnte, habe ich davon abgesehen. 
 

 

 

Auch wenn 90% hier wieder mit Erstickungsanfällen reagieren, EC Spiel

professionell geht nur mit einem mehr-

fachen Deines erzielten Tagesdurch-

schnitts und einer guten Kapitaldecke.

Ich bin während sechs Jahren stets 

so vorgegangen, dass die Spesen wie

Tophotels und Gastronomie, Flug und

Fahrkosten unbedeutend waren. Ausgeruht und topfit an den Tisch zu 

gehen war für mich stets eine Selbst-

verstaendlichkeit. 

 

 


Durchgespielte Tagesresultate sind fuer

mich der Inbegriff eines suboptimalen 

Spiels. Das immer wiederkehrende 

 

Schade sind hier Brainy, roemer, Chris und

Nosti  mehrheitlich raus - die hatten alle-

samt blitzschnell verstanden. Nun muss 

es meist Starwind richten, hartes Brot.

 

 

Hä???

Seit Ewigkeiten heute hier mal wieder gelesen.

Ich sehe Brainy als absoluten Schmarotzer und Spinner.

Lass ihm doch was verspielen.

Nach paar Treffen per Skype war er nicht mehr erreichbar.

Logisch hab ich nicht viel gesagt.

 

Ein absoluter Schmarotzer und Spinner.

Einfach treffen und gemeinsam los ziehen..Lach 

Er ist kein Dummer übrigens 

Wer sich  verleugnet oder Verpisst ist eh nicht sauber.

Nach paar unwichtigen Infos

 

Starwind leider politisch verblödet.

Spielt Paroli angeblich.

 

Das geht, aber nur mit Überlagerung.

Je höher der Verlust.

Entweder höherer Einsatz und kurzes Paroli.

Oder gleicher Einsatz höheres Paroli .

 

Die Quote ein höheres Paroli durch zu bringen dürfte bekannt sein.

 

Seit ca 2-3 Monaten lese ich hier nichts mehr 

Gibt keinen Mehrwert.

 

Scheint sich nichts geändert zu haben.

Ist also nur Freizeit Beschäftigung 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...