Jump to content

Spielbank Hannover


Recommended Posts

Hallo Leute,

wie wohl viele von euch habe ich schon einige Spielbanken kennengelernt (Sachse dürfte hier wohl die größte Erfahrung haben).

Seit kurzem bin ich hin und wieder in Hannover gewesen. Aber irgendwie kommen da - völlig unabhängig vom Spielerfolg - nur Frust und Aggressionen auf.

Es beginnt mit der Anfahrt und dem Parken. Während man bei manchen Casinos (wie beispielsweise in Bad Oeynhausen) vor dem Haus ausreichend kostenfreie Parkplätze findet, oder zumindest von der Parkgebühr im Parkhaus etwas erstattet bekommt (wie z.B. in Osnabrück), hat man da in Hannover Pech.

Das Personal läuft da teilweise in Klamotten herum, sorry aber das ist echt der Hammer. Ein Croupier hat einen Anzug an, da ist eine zusätzliche Öse angebracht, weil er sein zu kleines Jackett sonst aufgrund seines Bauchumfanges nicht schließen könnte.

Wenn man an die Kasse möchte, braucht man mehr Glück, als am Spieltisch. Entweder stehen an einem Schalter drei Angestellte auf einmal und unterhalten sich, während sie die Gäste davor einfach ignorieren. Hin und wieder ist auch mal für eine bestimmte Zeit niemand da. Ach, ja, und wenn man dann die klönenden Jungs mal durch ein Hüsterchen daran erinnern möchte, wer ihr Gehalt finanziert, dann muss man sich doch tatsächlich den Spruch: "Mal immer mit der Ruhe !" anhören ! Meine Güte, da ist der Umgang in einem illegalen Hinterhof-Unterwelt-Casino vermutlich noch freundlicher !

Selbigen Umgangston erlebte ich, als ich ein Jeton schon platzierte, als der Croupier noch nicht den letzten Jeton vom vorherigen Spiel entfernt hatte. Okay, das war mein Fehler, saudumm eigentlich, aber ich war in Gedanken. Mann, hatte der Heini da einen Kasernenhofston drauf !

Ach, ja, wenn ihr dann mal etwas trinkt, dann könnt ihr sicher sein, dass das leere Glas stundenlang auf eurem Tisch steht. So viel zum aufmerksamen Service dort.

Gestern dann die Krönung. Ich stehe am Plasmaschirm und schaue Fußball, da kommt ein Angestellter, fasst mir von hinten an die Schulter und fragt mich, ob ich mich nicht woanders hinstellen kann. Der gute Herr konnte von seinem Black-Jack-Tisch nicht mehr vernünftig das England-Spiel sehen !

Sorry, aber dieses Casino ist mit großem Abstand das schlechteste, das ich je gesehen habe und das Personal in dieser Scheune ist zudem unvergleichlich arrogant. Um auszuschließen, dass nur mir diese Behandlung zuteil wird - weil vielleicht mein Doppelgänger mal in den Roulette-Kessel gepinkelt hat - habe ich mich auch mit anderen Gästen dort unterhalten. Die konnten meine Einschätzung hinsichtlich dieser "Scheune" leider nur bestätigen.

Gibt es hier vielleicht jemanden, der dort auch positive Erfahrungen gemacht hat ?

Hoffentlich liest auch mal einer dieser Herren oder besser noch einer von den Verantwortlichen mit. Mit wenig Aufwand und einer vernünftigen Einnordung des Personals könnte man da den Umsatz verfielfachen !

Derzeit mutet es schon fast ironisch an, dass man bei Verlassen des Saales von einem eigens dafür bereitsitzenden Mitarbeiter die Tür geöffnet bekommt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo FvK,

Hannover gehört seit etwa einem Jahr zu den Casinos Austria. Damit dürfte dort bald nicht nur ein neuer Wind wehen sondern auch der durchaus besucherfreundliche Stil der C.A. durchgesetzt werden. Außerdem werden im Zuge einer zu erwartenden Umstrukturierung zu mehr American Style einige Leute gehen müssen.

Dein Statement solltest Du nach Wien schicken. Im Internet findest Du die Adresse von Casino Austria International.

sachse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun seid mal nicht so......... die armen "Pinguine" bekommen nicht mehr so viel Geld wie noch vor 15 Jahren. Da kommt dann auch mal Frust auf. Und die letzten Schlagzeilen in Hannover haben die Stimmung auch noch ein wenig in den Keller gedrückt. Die Aussicht auf den Maschsee ist seit Jahren einer Aussicht auf Beton gewichen. Gut, dafür stinkt die Klimaanlage nicht mehr nach Toilette....... ganz unten.

@FriedvollerKrieger

Die guten Leute vom Tisch, sind inzwischen aufgestiegen. Ich habe Anfang/Mitte der 90iger erlebt was man in Hannover an "Neuen" rangezüchtet hat. Denke das Du genau die jetzt erlebt hast. Das war absehbar.

Sieh es locker......... die lernen es auch noch.

Gruss pierc :hammer: (der dem Casino Hannover schon vor 5 Jahren den Rücken gekehrt hat......... :hammer: )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ja, die Nachkoberei, habe ich mir sagen lassen!!!!,

soll in Hannover nicht so üblich sein, wie auf dem Kiez.

Gut, ein Grundsatz besteht leider überall: an der Tür wird

fast immer mehr versprochen, als dann auch gehalten wird.

Ich hörte letzt, der Teufel sei auch in Hannover gewesen, anschließend

kam er ganz verstört aus der Braunstrasse heraus, taumelte, ein anderer

Freier fragte ihn,was den los sei, ob er Ihm helfen könnte,

darauf der Teufel, "ich bin der Teufel , die Negerin im 2.Stock hat mir solch einen

geblasen, daß mir die Hörner weggeflogen sind."

Ahoi K.H.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kldian,

Felsenstein war der Eigentümer der Spielbanken Hannover und Bad Pyrmont. Damals gab es noch mehr private Konzessionen als heute.

Felsenstein war ein haltloser Spieler, der nicht nur seine Gewinne als Casinobesitzer in anderen Spielbanken verzockt hat sondern auch noch Gelder aus dem Tronc seiner Angestellten. Da er als guter und sicherer Gast galt, wurden ihm in mehreren Casinos gesetzwidrig Kredite eingeräumt. Schuldscheine von Felsenstein wurden im Rotlichtmilieu auf Sankt Pauli gehandelt. Als er es immer weiter übertrieb und auch noch die Zeit seiner Firma "Nylon Vitrine(?)" mit ca. 100 Filialen bundesweit vorüber war, brach alles zusammen und er kam in U-Haft. Wegen eines Herzinfarktes(?) wurde er entlassen und starb, bevor er verurteilt wurde. Wegen dieser Affäre musste der niedersächsische Innenminister Hasselmann gehen. Als ich mit einigen Leuten einmal bei Wilfried Hasselmann auf dessen Bauernhof zum Frühstück eingeladen war, sagte er etwa sinngemäß: "Ist schon traurig, dass ich wegen eines verzockten Juden meinen Hut nehmen musste".

sachse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, ja, wenn ihr dann mal etwas trinkt, dann könnt ihr sicher sein, dass das leere Glas stundenlang auf eurem Tisch steht.vielleicht mein Doppelgänger mal in den Roulette-Kessel gepinkelt hat

quote]

Wie kannst Du bei Deinem Getränkekonsum sicher sein, daß es ein Doppelgänger

war ? :):):hammer:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hannover ist wirklich für sein unhöfliches Personal bekannt. :)

Ich kenne Hannoveraner die lieber nach Bad Harzburg fahren.

Früher am Maschsee habe ich es nicht ganz so extrem empfunden.

Der Charme einiger Angestellten erinnert an die Verkäuferinnen in der DDR

und anderen osteuropäischen Ländern. :)

Aber keiner zwingt einen dort zu spielen.

Österreicher bitte rettet uns! :hammer:

Viele Grüsse

Tschitschikow

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sachse,

In Saarbrücken hat der Felsenstein auch einen Politiker auf dem Gewissen, laut Gerücht hat er den Verein dort mit 840 000 DM auf den Topf gesetzt, der damalige Spielbankleiter hat sich unter Zeugen bei seinem Vorgesetzten Felsensteins Kredit genehmigen lassen, was dem Ferdi Behle den Kopf kostete, ich habe den dort mal am Spieltisch, mit seinem Sohn, welcher auch nicht ganz dicht war, erlebt ein A........ aller erster Güte. Später stand er mal in der Bild Zeitung. Übrigens der Direktor wirkt da heute noch, obwohl schon in Rente, der war damals schlau, der kannte seinen ehemaligen Chef.

Hast Du meinen Bericht gelesen das in Saarbrücken die Kesselgucker nur noch 10 000 € am Tag gewinnen dürfen ??

Gruß kldian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kldian,

habe ich registriert aber da "efes" offensichtlich Insiderwissen hat und mir mitgeteilt hat, dass ich dort neuerdings gesperrt wäre, interessiert es mich nicht besonders.

Meine Erfahrungen in Bad Homburg, Hohensyburg, Travemünde und anderen Casinos sagen mir, dass stets eine Sperre für mich droht, wenn "befreundete" KG zu wichtigen Leuten im Casino Connection haben.

(Womit ich weder jugoslawische Zahnärzte, ägyptische Frauenärzte, noch promovierte deutsche Altsprachler oder Italiener mit den Augen eines Psychopaten direkt erwähnen möchte)

sachse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat Jason: "Wie kannst Du bei Deinem Getränkekonsum sicher sein, daß es ein Doppelgänger war ?"

Hi Jason,

wie wir wissen ist eine der wichtigsten Regeln beim Roulette, nüchtern zu spielen (frag mal Sachse, der ,wenn ich mich nicht irre, mal durch einmaligen Alkoholkonsum am Tisch ein nettes Sümmchen verzockt hat). Also, in dem einen leeren Glas, das für 3-4 Stunden meine Anwesenheit genoss, war zuvor ein nichtalkoholisches koffeinhaltiges Getränk....

@ Sachse

Zitat Sachse: "der größte Schweineladen ist "Klasse", wenn man gewinnt!"

Einer der seltenen Momente, wo ich dir widersprechen möchte:

In dem Schuppen würdest du sogar mit einem leichten Frustgefühl herausgehen, wenn du innerhalb einer Stunde 100.000 Euro gewinnen würdest. Denn es reicht ja leider nicht aus, um den Laden zu übernehmen und die bezahlten Gästevergrauler zu entlassen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kldian,

werde bei Gelegenheit mal überprüfen, ob ich in H rein darf.

Bei den niedersächsischen Casinos war ich gesperrt.

Casinos Austria muss mich laut Urteil des Obersten(Österreichischen) Gerichtshofes einlassen.

Nun erheben sich folgende Fragen:

Gilt der Spruch nur für "Casino Austria"?

Betrifft es auch "Casino Austria International"?

Muss ein österreichisches Unternehmen sich auch im Ausland an das Urteil halten?

Wir werden sehen.......

sachse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab letztes Jahr bei meinem ersten (und letzten) Besuch in H

ein paar Kröten am Roulette gewonnen, die mich wenigstens ein bisschen

für die Behandlung entschädigten. Kann die Kritik am Outfit und Verhalten

der H-Angestellten an Tisch, Kasse und Rezeption nur unterstreichen. Hab

ähnliches während meines Besuchs durchgemacht (spiele a 5 ohne einen

Croupier mit einer Annonce zu belästigen, höre trotzdem den Kommentar

eines Croupiers: Was isn das fürn Kackspiel?) Zudem haben mir einige

Jungs am Tisch den Eindruck gemacht, als ob ihnen der Alkohol zu gut

schmecken würde.

Kraft meines intimen Insiderwissens, das mir ja hier attestiert wird,

kann ich nur sagen: Casino und Hannover, das geht einfach nicht.

Daran werden wohl leider auch die Ösis nicht ändern.

Über die weiteren Ausführungen über Felsenstein und Nylonvitrine und Saarbrücken

usw. ziehe ich den Hut. sachse, jetzt erinnere ich mich auch wieder an einige

TV-Features über die Sache damals. kldian, wenn dich Saarbrücken so nervt,

mein heisser tip:

Spiel nicht mehr dort.

Grüssle

Efes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[email protected]

Na ja das ist grad um die Ecke, man ist schnell dort, und man kann sich dort ab und zu nur wundern wenn bei mehrfachen Nichttreffern, die Gläser und die Flaschen des Kesselguckers durch die Gegend fliegen und die Saalchefs nur ein leises, aber mein Herr, über die Lippen bringen, und dabei sich noch vor Angst in die Hose scheißen.

kldian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[email protected]

Na ja das ist grad um die Ecke, man ist schnell dort, und man kann sich dort ab und zu nur wundern wenn bei mehrfachen Nichttreffern, die Gläser und die Flaschen des Kesselguckers durch die Gegend fliegen und die Saalchefs nur ein leises, aber mein Herr, über die Lippen bringen, und dabei sich noch vor Angst in die Hose scheißen.

kldian

Wie, ich denke, der trifft angeblich immer... ??

Demnach scheint er dem Haus ja etwas Geld zu bringen. Und was macht man mit umsatzstarken Kunden, selbst wenn sie ein bißchen "problematisch" sind?

a) rausschmeißen und ihn und sein mitgebrachtes Kapital nie wieder sehen?

b) "Entschuldigung, mein Herr, dass ich Ihre Flasche mit meinem dummen Schädel kaputt gemacht habe. Darf ich Ihnen ne neue bringen?"

Zutreffendes bitte unterstreichen.

Gruss

Efes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der größte Schweineladen ist "Klasse", wenn man gewinnt

@sachse: diese Bemerkung hatte ich erwartet :dance::dance: . Unabhängig ob nun ballistisch etwas geht, kann man die Spielbanken klassifizieren nach Ambiente, Gastronomie, Spielangebot, Personal, Besucherkollektiv, Lage/Umgebung, usw.

:dance:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der größte Schweineladen ist "Klasse", wenn man gewinnt!

sachse

habe wahnsinnig positive erinnerung zu zweit - zugegeben ich hatte sowohl

reichlich glück im spiel als auch in der liebe, was ja wohl äusserst selten in unserem universum vorkommt - das war 1998

plein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

hallöchen,

eigentlich war ich im net unterwegs um neuigkeiten über die spielbank in hannover zu erfahren....im speziellen wegen der klauerei im automatensaal.

da entdecke ich dieses forum und das erste was mir ins auge fällt ist der beitrag von "FriedvollerKrieger" und seine Beschreibung eben dieser "spielstätte".

ich hatte sofort das gefühl wieder dort im spielsaal zu hocken...würg.

auch wenn ich wohl von einigen seiten gesteinigt werde wage ich es trotzdem und oute mich mal als ehemaliger mitarbeiter ( croupier) dieser "merkwürdigen spielbank"

ich schreibe hier um einerseits diese sehr gute beschreibung zu bestätigen und andererseits zu zeigen, dass nicht nur einige gäste die flucht ergreifen sondern eben auch angestellte. neben mir sind auch andere croupier´s von dort weggegangen.

die zustände in dieser spielbank durfte ich viele, viele jahre hautnah erleben und bin mehr als froh dort nicht mehr arbeiten zu müssen.

zeitweise hatte ich den eindruck, dass es dort niemenden gibt der diesen "laden" im griff hätte.....denn wenn ich mir anschaue was die croupier´s sich gegenüber gästen erlauben kann ich das nur mit arroganz und willkür beschreiben.

selbst die meisten saalchef´s sind so eingestellt.

es mag schizophren klingen, aber in der spielbank hannover scheint der gast etwas sehr lästiges zu sein, was bekämpft werden muss.....und das obwohl der gast das leben dieser angestellten finanziert....und das nicht zu knapp!

naja, wer mal dort war wird wissen was ich meine.....

ich hab das nie verstanden und hab mich auch nie daran beteiligt gästen auf so üble art und weise zu begegnen.

auf dauer ist es aber schwierig sich diesen "gepflogenheiten" zu entziehen, denn in diesem fall macht man sich zum aussenseiter und wird ständig "anecken".

das war einer der gründe warum ich gegangen bin.

also werft bitte nicht zu arg mit steinen...was diese spielbank betrifft stehe ich voll auf der seite der gäste. (ausgenommen die bösewichte...is ja klar)

gruß aus hannover

m.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey, macau,

habe dort mal einen Croupier gefragt, ob denn bald mal ein anderer

Wind wehen wird, da es ja nun andere Betreiber sind...

Denn schließlich hat man von dieser Tatsache noch überhaupt nichts

gemerkt.

Da wurde mir gesagt, dass dort mehrere Millionen in einen Umbau investiert werden sollen.

Die sollten als erstes wirklich mal die Crew austauschen oder zumindest gewaltig einnorden. Wenn diese Jungs und Mädels mit ihrem Verhalten nämlich auch noch in ansprechender äußerlicher Umgebung den Gästen das Gruseln lernen sollten, dann wäre der Kontrast zwischen Schein und Sein so eklatant, dass es fast schon wieder komisch wäre...

Wäre ja schön, wenn du hier in "unserem Forum" hin und wieder mal posten würdest.

Statements aus Sicht (ehemaliger) Casino-Angestellter können dieses Forum schließlich zusätzlich bereichern...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...