Jump to content

Recommended Posts

Hab immer Gedacht Roulett wäre ein Glücksspiel ? Wenn ein Karstratuvic die Würfe mit den Croupier vorher abspricht,bitte langsamer Kessel und Kugel mittelfest einwerfen ist dass nicht manipuliert ?Staatsanwaltschaft in Saarbrücken meint ist nicht strafbar.Der Kessel hatte einen schönen Fallpunkt ganz leichte Schieflage,da war fast jeder Schuss ein treffer.Auf den älteren Videobändern vor der Anzeige mit Sicherheit  zu sehn.Staatsanwaltschaft Saarbrücken lässt sich von keinem Kesselgucker beraten.Was soll man da sagen? Ein Kaisan (Sachse) hätte seine Freude.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Lutscher:

Hab immer Gedacht Roulett wäre ein Glücksspiel ? Wenn ein Karstratuvic die Würfe mit den Croupier vorher abspricht,bitte langsamer Kessel und Kugel mittelfest einwerfen ist dass nicht manipuliert ?Staatsanwaltschaft in Saarbrücken meint ist nicht strafbar.Der Kessel hatte einen schönen Fallpunkt ganz leichte Schieflage,da war fast jeder Schuss ein treffer.Auf den älteren Videobändern vor der Anzeige mit Sicherheit  zu sehn.Staatsanwaltschaft Saarbrücken lässt sich von keinem Kesselgucker beraten.Was soll man da sagen? Ein Kaisan (Sachse) hätte seine Freude.

Tsja. Was soll man da noch grossartig dazu sagen? Das Saarland ist generell ein äusserst korruptes Bundesländchen ( nicht mal mehr eine Mio. Einwohner). Da kennt jeder jeden und eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lutscher: Hab ich Dir doch gesagt, eine Denunzierung durch eine beleidigte Leberwurst bringt nichts:bx3:. Die Hausbedingungen (Kesselart, Kugelart und Geschwindigkeiten) stellt das Casino. Was soll da strafrechtlich manipuliert sein? Anstatt gute Bedingungen selbst zu nutzen hast Du Porzellan zerschlagen:selly:.

:hut: 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Egon:

@Lutscher: Hab ich Dir doch gesagt, eine Denunzierung durch eine beleidigte Leberwurst bringt nichts:bx3:. Die Hausbedingungen (Kesselart, Kugelart und Geschwindigkeiten) stellt das Casino. Was soll da strafrechtlich manipuliert sein? Anstatt gute Bedingungen selbst zu nutzen hast Du Porzellan zerschlagen:selly:.

:hut: 

 

Ich hab die Bedingungen ja genutzt und mit kleinen Stücken a5 und a10 mitgespielt.Anoncen vor Kastratuvic gemacht . Das hat der Geschäftsleitung und vor allem Kastratuvic nicht gepasst Dann hat die Geschäftsführung angefangen zu mobben. Man behauptete ich spiele Kastratuvic nach, die Leute die dabei waren lachten laut und sagten der spielt doch dir nach. Dann hat die Geschäftsführung Gewinne zurückgefordert , drei Tage später!. Begründung man hätte auf der Kamera gesehn ich hätte zu spät gesetzt.Ich zahlte natürlich nichts zurück,verarschen kann ich mich selber. Ha ha ha.so betrieben Thomas K.  im Autrag von Alfons E. ihre mobbingspielchen.

 

Ich dachte nur diese mobbing Aktionen sollen mir das Spielen vergälen. Viele kennen das doch von Saarbrücken. Man kam mir nicht bei und auf Grund der Tatsache das Kastratuvic fast Täglich die Rahmenbedingungen für Kesselgucker paradiesich anordnete, blieb ich stur und unbeeindruckt am Tisch. ich stahl dem Herr die Show. Ja als dann das Hausverbot mit fadenscheinigen Gründen ausgesprochen wurde musste ich reakieren. Ich sagte dem Saalchef S. so heisst der Gute dann viel Spass bei den Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft. Ich sagte ihm nehmt das Hausverbot zurück (es war ja nicht in meinem Sinne)sonst schreibe ich morgen eine Anzeige.Sie nahmen das Hausverbot (Gäste beleidigt und Frauen begrabscht) nicht zurück. Und jetzt laufen die Ermittlungen. Ja Egon du wärst zu Hause geblieben und hättest Leberwurstbrot gefuttert.Bist halt nicht dabeigewesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Egon:

@Lutscher: Hab ich Dir doch gesagt, eine Denunzierung durch eine beleidigte Leberwurst bringt nichts:bx3:. Die Hausbedingungen (Kesselart, Kugelart und Geschwindigkeiten) stellt das Casino. Was soll da strafrechtlich manipuliert sein? Anstatt gute Bedingungen selbst zu nutzen hast Du Porzellan zerschlagen:selly:.

:hut: 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab vergessen zu erzählen,dass ich von der Casinoleitung Spielverbot hatte solange Kastratovic spielte.Eine Woche lang durfte ich dem Kastratovic zuschauen wie er aufgrund der Bedingungen die er anordnete ( er bestimmte die Kugel,wechselte sie bei Bedarf.Es gab unterschiedliche Kugeln,die Kugel die gut fiel und sein Kesselguckerspiel begünstigte blieb dann drin .Nach Beendigung seines Spiels (ca zehntausend Euro und mehr)ließ er die Kugel wieder zurück wechseln.Die anderen Spieler sollen mit der schlechten weiterspielen.Wollte man selber die Kugel mal wechseln wurde dies verwehrt.Außerdem bestimmte er die Hand die drehen sollten,er kannte jede Eigenart und nutzte auch hier den Vorteil.Dann wurde Gelacht und Witzchen gemacht und der Croupier bekam noch von Kastratovic die ermahnende Worte zehner Kessel und Kugel mittelfest.Dafür gibts duzende Zeugen.Was dann kam war ein Kasperletheater der besonderen Art.Wenn er dann a 100 euro traf applaudierten die Begleiddamen.Ich durfte ja nicht spielen und beobachte ganz genau die Abläufe.Ich erzählte jedem Gast von meinem Spielverbot und keiner verstand warum.Natürlich blieb das der Casinoleitung nicht verborgen und man hob das spielverbot wieder auf .Was lieber Egon hättest du gemacht,gib mir mal einen Tip!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich Dich so verhalten wie Saxus, nichts mehr sagen und abdüsen, SB von der Liste streichen, ich war auch gerne da... 

 

Und habe auch VOR Kastrat. gesetzt, hat der Mafia auch nicht gepasst.

 

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.8.2018 um 13:40 schrieb Lutscher:

Hab immer Gedacht Roulett wäre ein Glücksspiel ?

 

Hahaaaaaa :respect:

 

Am 29.8.2018 um 13:40 schrieb Lutscher:

Ein Kaisan (Sachse) hätte seine Freude.

 

Nö, Saxus sagt Roulette ist Glücksspiel und er hatte in SB soviel ich weiß auch keine Freude...

 

Lexis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Lutscher:

 

@Lutscher: Du warst die ganze Zeit auf Kriegsfuß, bringt Dir doch nichts für sweet conditions. Dir fehlt das Fingerspitzengefühl für Situationen. Durch dein unangepasstes Trittbrettfahren und hast Du selbst die Spielbankbediensteten in Schwulitäten gebracht. Du hast genau das Gegenteil von dem gemacht, wie man es schaftt, daß die Spielbankbediensteten einem wohlgesonnen sind. 

Ich esse keine Leberwurst und habe den Zahnarzt zigfach in diversen Casinos wie auch in SB gesehen und dabei manchmal "mäßig" mittels WW partizipiert. Ich habe also etliche Aufschriebe mit Ballistikdaten und dabei auch seine Abweichung zur Kopfzahl. Der alte Mann ist auch mehrmals mit Minus abgezogen.

Kasperltheater ist die falsche Bezeichung. Es ist ein richtiges Schauspiel. Und heutzutage muß man über jedes solcher Schauspiele froh sein. Nach Whales und Big Punter lechzt heutzutage jedes deutsche Casino. Wenn jemand hoch, lange und noch breit troncfüllend Plein setzt, dann muß logischerweise solch einem Spieler die Laune gehalten werden. 

Tips: Hättest halt deinen Sektor auch löchrig selbst gesetzt. Oder WW. Oder an anderen Zeiten gespielt. Es gibt auch andere gute Croupiers. Vielleicht findest Du auch mal Kapitalgeber und kannst solche Shows jetzt am Leucht-Cammegh abziehen.:hut:

 

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Egon:

@Lutscher: Du warst die ganze Zeit auf Kriegsfuß, bringt Dir doch nichts für sweet conditions. Dir fehlt das Fingerspitzengefühl für Situationen. Durch dein unangepasstes Trittbrettfahren und hast Du selbst die Spielbankbediensteten in Schwulitäten gebracht. Du hast genau das Gegenteil von dem gemacht, wie man es schaftt, daß die Spielbankbediensteten einem wohlgesonnen sind. 

Ich esse keine Leberwurst und habe den Zahnarzt zigfach in diversen Casinos wie auch in SB gesehen und dabei manchmal "mäßig" mittels WW partizipiert. Ich habe also etliche Aufschriebe mit Ballistikdaten und dabei auch seine Abweichung zur Kopfzahl. Der alte Mann ist auch mehrmals mit Minus abgezogen.

Kasperltheater ist die falsche Bezeichung. Es ist ein richtiges Schauspiel. Und heutzutage muß man über jedes solcher Schauspiele froh sein. Nach Whales und Big Punter lechzt heutzutage jedes deutsche Casino. Wenn jemand hoch, lange und noch breit troncfüllend Plein setzt, dann muß logischerweise solch einem Spieler die Laune gehalten werden. 

Tips: Hättest halt deinen Sektor auch löchrig selbst gesetzt. Oder WW. Oder an anderen Zeiten gespielt. Es gibt auch andere gute Croupiers. Vielleicht findest Du auch mal Kapitalgeber und kannst solche Shows jetzt am Leucht-Cammegh abziehen.:hut:

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du warst nie in Saarbrücken,dass sehe ich an deinen Aussagen.Doc hat nie verloren.Und du kennst sein wahres Gesicht nicht.Du hast keine Ahnung wieviel Gäste wegen seinem Benehmen nicht mehr kamen.Ich wohne in SB und war gut zehn Jahre lang täglich anwesend.Erzähl hier keine Storys.Oder bist du auch auf der Lohnliste.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Egon:

@Lexis&@Lutscher:  Bei "zu kurz" :smhair: hat der @sachse keine Freude.

:hut:

 

Stimmt, es war verdammt KURZ, Ansage kam von mir nach zwei Kugelrunden, Kastrat brauchte drei, nun, für ihn und nur für ihn (OK, Lutscher und nochmal zwei waren auch dabei :lol:) haben sie exklusuv mit der Kastrat Kugel gespielt...

 

Lexis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.8.2018 um 04:52 schrieb Egon:

@Lutscher: Hab ich Dir doch gesagt, eine Denunzierung durch eine beleidigte Leberwurst bringt nichts:bx3:. Die Hausbedingungen (Kesselart, Kugelart und Geschwindigkeiten) stellt das Casino. Was soll da strafrechtlich manipuliert sein? Anstatt gute Bedingungen selbst zu nutzen hast Du Porzellan zerschlagen:selly:.

:hut: 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Folgender Vorgang lief in Saarbrücken ab.Im Zuge der Lagererneuerung am Tisch wo Kastratovic immer spielte,hatte sich der Fallpunkt verschoben.Der kessel wurde daraufhin ausgebaut und wieder eingebaut.Kastratuvic war immer noch nicht zufrieden,da baute der Hausmeister den Kessel erneut aus.Ich war frühzeitig im Casino und sagte dem Hausmeister mach dir doch eine Makierung am Kessel dann veränderst du nichts.Er sagte mir etwas genervt der Alfons kann ihn bald selber ein und ausbauen.Ein Croupier drückte den Kessel später mit seinem ganzen Gewicht auf zwölf Uhr herunter. Danach waren wohl die von Kastratovic geforderten Eigenschaften des Tisches wieder hergestellt.Auf zwölf Uhr gab Kastratovic seine Messung ab.Dieser vorgang ist der Staatsanwaltschaft Saarbrücken angezeigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.8.2018 um 19:55 schrieb Lutscher:

... und war gut zehn Jahre lang täglich anwesend.

@Lutscher: Toll! Die Wahrscheinlichkeit daß das jemand knackt ist null.

Melde Dich doch mal bei "Guiness World Records":pokal:.

Du bist irgendwie neben der Kapp. Lesen und verstehen kannst Du auch nicht richtig. i-Tüpfelchen deine Kaskadenfehlschlußfolgerungen. Aber okay, wenn Du jeden Tag nur in SB bist, dann kriegst Du die anderen Wirkstätten vom Doc nicht mit. Andere Spielbanken, andere Kessel.

 

@Lexis::sleep: Guten Morgen! Der Kessel ist zur Überholung mit Einbau von RRSB::). Der Tisch ist bei Schreinerei Dallendoc:ph34r:.

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb MarkP.:

So ein Scheiß - der Kessel ist weg, der Tisch auch - Beweise somit vernichtet...

 

Lexis

Frag mal die Staatsanwaltschaft Saarbrücken warum sie nicht beschlagnahmt hat.Kastratovic hat noch nach der Anzeige dort a20 euro gespielt.Der Grund war man brauchte saubere Videoaufnahmen.Ich habe die Staatsanwaltschaft darüber informiert.Als ich am telefon dem Staatsanwalt sagte sie müssen sich die alten Videobänder ansehn,die sind aussagekräftig,meinte er jetzt werden sie mal nicht unverschämt.Was soll man noch Denken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Egon:

@Lutscher: Toll! Die Wahrscheinlichkeit daß das jemand knackt ist null.

Melde Dich doch mal bei "Guiness World Records":pokal:.

Du bist irgendwie neben der Kapp. Lesen und verstehen kannst Du auch nicht richtig. i-Tüpfelchen deine Kaskadenfehlschlußfolgerungen. Aber okay, wenn Du jeden Tag nur in SB bist, dann kriegst Du die anderen Wirkstätten vom Doc nicht mit. Andere Spielbanken, andere Kessel.

 

@Lexis::sleep: Guten Morgen! Der Kessel ist zur Überholung mit Einbau von RRSB::). Der Tisch ist bei Schreinerei Dallendoc:ph34r:.

:hut:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egonlein mach doch kein Hexenwerkwerk drauß.Mein Auge ist so Gut ,und auch meine Ohren ,dass ich den alten Mann vorgeführt habe.Er passt sich nicht an,in Saarbrücken mussten sie so werfen wie er guckt.Er ist alt und redet zu laut am Tisch.So du wurfweiten Spezialist,hast deine Benzinkosten wenigstens gedeckt...lach! Ich war in Campione und hab sehr gut geschnappt,ohne Absprache mit den Croupier.Die sind leider Bleite gegangen ,so wurde mir berichtet.Du kannst heut Abend Kastratovic in Bad Homburg bewundern.Dort spielt er a 10 und wartet stundenlang auf ne gute Hand. In Saarbrücken bei dem getürktem Tisch ,bestellter Kugel,und von der Croupierhand eingesteichelter Kugel war er schnell durch.Natürlich kamen auch die Tronctage ,da musste er ran.Das heisst er verlor am Anfang bewußt Geld,und arbeitete sich dann über Stunden wieder ins Plus.Er versorgte die Croupier über denTronc mit Geld (fand ich Gut) das Einspielergebnis des Tisches ging gewaltig in den Keller was für Vater Staat weniger gut war.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne @Lexis da wird es meiner Meinung nach kein RRS geben.und wenn wird es in Saarbrücken  abgeschaltet.Man will das Spiel weiterhin kontollieren.Das eingespielte Team in Saarbrücken wird sich auch in Zukunft bereichern.Den dort neuen jungen Finanzbeamten kann ich nur auf den Weg geben sich doppelt abzusichern.In der Vergangenheit haben die dort tätigen Finanzbeamte einen schweren Stand gehabt.Beschwerdebriefe über das Spiel von Kastratovic wurden einfach ignoriert.Da wurde dann zwei Tage mal bisschen schneller gedreht und bisschen früher abgesagt und am dritten Tag war alles wieder beim Alten.Die Spaarkasse war wieder geöffnet.....wir meine Manschaft vor Ort haben uns kösstlich amüsiert.Dann bekamen wir später alle Hausverbot,denn wir haben zu laut gelacht.Ist so man durfte nicht lachen am Tisch.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Lutscher:

Egonlein mach doch kein Hexenwerkwerk drauß.Mein Auge ist so Gut ,und auch meine Ohren ,dass ich den alten Mann vorgeführt habe.Er passt sich nicht an,in Saarbrücken mussten sie so werfen wie er guckt.Er ist alt und redet zu laut am Tisch.So du wurfweiten Spezialist,hast deine Benzinkosten wenigstens gedeckt...lach! Ich war in Campione und hab sehr gut geschnappt,ohne Absprache mit den Croupier.Die sind leider Bleite gegangen ,so wurde mir berichtet.Du kannst heut Abend Kastratovic in Bad Homburg bewundern.Dort spielt er a 10 und wartet stundenlang auf ne gute Hand. In Saarbrücken bei dem getürktem Tisch ,bestellter Kugel,und von der Croupierhand eingesteichelter Kugel war er schnell durch.Natürlich kamen auch die Tronctage ,da musste er ran.Das heisst er verlor am Anfang bewußt Geld,und arbeitete sich dann über Stunden wieder ins Plus.Er versorgte die Croupier über denTronc mit Geld (fand ich Gut) das Einspielergebnis des Tisches ging gewaltig in den Keller was für Vater Staat weniger gut war.

gibt es denn in saarbrücken niemand vom finanzamt, während des spiels?

immerhin achten die mehr als gewünscht darauf. erfahrungsgemäß greifen sie sogar indirekt ins spiel ein, wenn sie so etwas mitbekommen.

 

 

sp..........! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klar waren Finanzbeamte vor Ort.Nur griffen die nicht ein,oder besser gesagt ihre Anordnungen wurden ständig unterlaufen.Sie schrieben zwar Briefe an ihren Dienstherrn ,die wurden aber nicht gehört bzw wurde nicht mit der benötigten Härte durchgegriffen.Die Finanzbeamte kamen mir vor wie Statisten.Ein Gast ging sogar zum Finanzbeamten und sagte wie lang willst du den dem Treiben noch zugucken.(Kastratovic war am Spielen).Was soll ich der Staatsanwaltschaft Saarbrücken noch alles erzählen,die brauchen einen der ihnen das Kesselgucken erklärt, Es ist ja alles schwer zu beweisen,sagte mir ein Redakteur von der Bildzeitung.Er sprach von verschwörungstherorie.Ja ca zehn Zeugen haben sich entschlossen das Casino schlecht zu machen,was für eine Ausssage von der Bildzeitung.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Lutscher:

Ja klar waren Finanzbeamte vor Ort.Nur griffen die nicht ein,oder besser gesagt ihre Anordnungen wurden ständig unterlaufen.Sie schrieben zwar Briefe an ihren Dienstherrn ,die wurden aber nicht gehört bzw wurde nicht mit der benötigten Härte durchgegriffen.Die Finanzbeamte kamen mir vor wie Statisten.Ein Gast ging sogar zum Finanzbeamten und sagte wie lang willst du den dem Treiben noch zugucken.(Kastratovic war am Spielen).Was soll ich der Staatsanwaltschaft Saarbrücken noch alles erzählen,die brauchen einen der ihnen das Kesselgucken erklärt, Es ist ja alles schwer zu beweisen,sagte mir ein Redakteur von der Bildzeitung.Er sprach von verschwörungstherorie.Ja ca zehn Zeugen haben sich entschlossen das Casino schlecht zu machen,was für eine Ausssage von der Bildzeitung.

 

 

Hi Lutscher,

 

hättest dich vielleicht besser an den "Spiegel" gewendet. Die haben übers Zielwerfen berichtet (der Teppichhändler Rose, der mit einem Geländewagen ins Casino Baden-Baden gefahren ist)

und über den Betrug anfang der 90ziger Jahre in Wiesbaden "hrmm-zwo-zwo", Angestellte und Spieler haben zusammen betrogen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Lutscher:

Ja klar waren Finanzbeamte vor Ort.Nur griffen die nicht ein,oder besser gesagt ihre Anordnungen wurden ständig unterlaufen.Sie schrieben zwar Briefe an ihren Dienstherrn ,die wurden aber nicht gehört bzw wurde nicht mit der benötigten Härte durchgegriffen.Die Finanzbeamte kamen mir vor wie Statisten.Ein Gast ging sogar zum Finanzbeamten und sagte wie lang willst du den dem Treiben noch zugucken.(Kastratovic war am Spielen).Was soll ich der Staatsanwaltschaft Saarbrücken noch alles erzählen,die brauchen einen der ihnen das Kesselgucken erklärt, Es ist ja alles schwer zu beweisen,sagte mir ein Redakteur von der Bildzeitung.Er sprach von verschwörungstherorie.Ja ca zehn Zeugen haben sich entschlossen das Casino schlecht zu machen,was für eine Ausssage von der Bildzeitung.

 

 

was du da erzählst, klingt alles sehr verwirrend. soll nicht heißen, dass nicht ein paar sachen stimmen,

aber mal im ernst, wer und welches casino hat noch nichts von kesselguckern gehört?

was gibt es da zu erklären? die leben doch nicht hinterm mond. seit anfang der 90'er jahre kennt jedes casino in deutschland die namen,

vom "professor", doktor, sachsen, kastratovic usw.

wenn da nicht ein finanzbeamter hellhörig werden würde, hätte dieser seine hausaufgaben nicht gemacht.

selbst altersbedingte übergaben, werden im casino vom finanzwesen sorgfältig ausgearbeitet. und in saarbrücken kennt man das nicht?

klingt wirklich nicht glaubhaft. selbst bad homburg und saarbücken stehen indirekt in verbindung. allein personalbedingt schon.

 

den rest deiner geschichte mag ich nicht beurteilen, aber das finanzamt schaut nirgendwo und nirgends weg, wenn es um kg geht!

 

 

sp........!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...