Jump to content

Recommended Posts

Guten Morgen, 

bei Poker Stars gibt es eine neue Roulette Variante. Es werden pro Runde 2-3 Zahlen ausgewählt diese werden 50-500 mal ausgezahlt (Berechnung wahrscheinlich nach Belegung oder Zufall wer weis), alle anderen Plein Zahlen erhalten dafür nur 30 fache Auszahlung. 

Die werden nicht müde sich immer neue Varianten auszudenken. 

 

VG Data

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute, dass der Spieler vor der Runde nicht erfährt, welches diese 2 bis 3 Zufallszahlen sind, sondern dies erst nach dem Wurf festgelegt wird?

Rein rechnerisch würde dieses Angebot ja den Bankvorteil mehr als ausgleichen. Wenn aber immer nur die Zahlen besser ausgezahlt werden, auf die der Spieler nicht gesetzt hat, dann ist wohl eher davon auszugehen, dass die Spieler durch nicht transparente Ergebnisse hereingelegt werden sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pro Runde?

Pro Rotation?

Bitte erst einmal ganz klare Spielregeln einstellen.

Vermutlich ist es eine Art "Sidebet" wie beim BJ,

um paar mehr Prozente zu erwirtschaften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe doch geschrieben. Nach dem abdrehen der Kugel werden 2-3 Zahlen ausgelost oder bestimmt, diese bringen 50-500 fache Auszahlung.

Alle anderen Pleinzahlen erhalten 30 fache Auszahlung. Noch was unklar ? 

 

Wer will schaut es soch mal bei Stars an. 

 

VG Data 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dieser Variante handelt es sich soweit ich dies vom Handy aus beurteilen kann um ein virtuelles Kugelgeschehen bzw. Kesselinneren innerhalb des realen Roulettekessels (welcher von einem realen Dealer per Liveübertragung moderiert wird). Habe im Livechat nachgefragt, der Affe meinte nur es sei ein realer Kessel etc..

Es wird mit Effekten und Sounds einen auf Show gemacht noch dazu.. dieses Spiel trägt meines Erachtens nach absolut nicht zur Seriosität von EvolutionGaming bei. Zumindest ich persönlich stelle es auf eine Stufe mit den Auto-Roulette Varianten, d.h. unterm Strich nicht vertrauenswürdig da keine echte Liveübertragung. 

Kann nacher die Regeln mal kopieren, aber Pleinzahlen werden nur mit 30:1 ausbezahlt aufgrund der anderwertigen Quoten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es eine Möglichkeit, bei jedem Wurf einen Einsatz in gleicher Höhe auf alle 37 Zahlen zu setzen?

Wenn ja, dann spiele ich mit 10.000 Euro Einsatz jede Zahl in jeder Runde (also gerne 370.000 Euro). 

Für diesen Zweck stelle ich auch gerne jedes Schlafbedürfnis für die nächsten 30 Stunden zurück.

Wenn das möglich ist, dann dürfte ich die Internetseite nach meinen Berechnungen in den nächsten 24 Stunden in den Konkurs gespielt haben.

Wenn dies nicht möglich sein sollte, dann ist bei diesem Spielangebot irgendetwas faul.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hier noch einmal der mathematische Beweis:

Wenn ich auf eine Zahl nur den 50 fachen Einsatz erhalte, dann gewinne ich 50 Einsätze. Verlieren tue ich dafür die anderen 36 Einsätze. Das heißt, ich gewinne in jeder Runde 14 Einsätze. 

Da spiele ich doch gerne mit.

ALSO: Wo ist der Haken?

bearbeitet von Goliath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Goliath:

ALSO: Wo ist der Haken?

 

Ich hätte da eine Vermutung: die Glücksnummern sind wahrscheinlich nicht identisch mit der gefallenen Zahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Goliath:

ALSO: Wo ist der Haken?

mein Pokerstars mal  wieder ausgepackt. Der Haken: es werden immer nur 1-4 Zahlen ''gelightet''.

In den letzten 500 Spielen wurden 40 gelightete Zahlen getroffen.

Wenn Du alles spielst, bekommst Du 30x, hast aber 37 gesetzt.

Wer Lust hat, kann das ja mal ausrechnen.

bearbeitet von FavRad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha is klar..(also nix für ungut) aber mit Abstand der beste Kommentar den ich hier je gelesen habe. (Gehe jetzt mal schwer davon aus, dass ess ironisch gemeint war

Also zum Haken: So genau kann ich das auch nicht dingfest machen, durch das virtuelle Kesselgeschehen habe ich mich auch nicht näher damit befasst obwohl ich anfänglich äusserst begeistert von der Variante war. Doubleroulette hat ja im Gegensatz dazu ein echtes Kugelgeschehen wenigstens, dort riskier ich mein Geld gerne mal. Aber niemals im Leben bei so nem Softwarekram.

 

Die kompletten Regeln sind aber ohnehin überall einsehbar, wer sie komplett liest wird den Haken sicherlich finden. Beim Doubleballroulette gibt es z.B. Wetteinschränkungen wie das gleichzeitige Setzen auf beide Kugeln Rot und Schwarz gleichzeitig etc. 

Kann mir jedenfalls nicht vorstellen dass ein Anbieter dieser Grösse ein Spiel mit soviel Aufwand lanciert, welches eine mathematische Gewinnmöglichkeit theoretisch zulassen würde, so dass ein Manipulieren des Zufalls/Spielresultats hinterher für jedermann offensichtlich sein müsste.

PS: Dann doch lieber ne Runde Dreamcatcher als der Kram!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anmerkung am Rande falls es doch keine Ironie war: als einigermassen geübter Pleinspieler sollten die 15 Sekunden eh kein Ding sein für die 30+ Klicks, vorausgesetzt man spielt nicht am Handy natürlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Nebutzermane:

Anmerkung am Rande falls es doch keine Ironie war: als einigermassen geübter Pleinspieler sollten die 15 Sekunden eh kein Ding sein für die 30+ Klicks, vorausgesetzt man spielt nicht am Handy natürlich.

Ironie im  Sinne: wer es sich antun will, bitte.

37 Klicks in 15 Sek? Bekommt ein geübter Onlinespieler das hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Nebutzermane:

Anmerkung am Rande falls es doch keine Ironie war: als einigermassen geübter Pleinspieler sollten die 15 Sekunden eh kein Ding sein für die 30+ Klicks, vorausgesetzt man spielt nicht am Handy natürlich.

 

Ich muss nur in einer Runde einmal alle 37 Zahlen setzen bzw. anklicken. Ab der zweiten Runde klicke ich nur 1 x auf Einsatz wiederholen und kann somit mit nur einem Klick alle 37 Zahlen abdecken.

bearbeitet von Goliath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb FavRad:

mein Pokerstars mal  wieder ausgepackt. Der Haken: es werden immer nur 1-4 Zahlen ''gelightet''.

In den letzten 500 Spielen wurden 40 gelightete Zahlen getroffen.

Wenn Du alles spielst, bekommst Du 30x, hast aber 37 gesetzt.

Wer Lust hat, kann das ja mal ausrechnen.

 

Vielen Dank für diese Information. Damit lässt es sich leicht ausrechnen:

Der Bankvorteil ohne Glücksnummern beträgt rund 19 %.

Davon ist der Spielervorteil durch die Glücksnummern abzuziehen.

Ich gehe mal von der schlechtesten Konstellation aus, dass nur mit einer Quote von 50 mal ausgezahlt wird.

Beim Treffen einer Glücksnummer hätte der Spieler für diesen einen Wurf einen Vorteil von 35 %. In 8% aller Würfe wird aber nur eine Glücksnummer getroffen. Somit relativiert sich der Spielervorteil aufgrund der Glücksnummern auf weniger als 3 %. Diese 3 % sind von den 19 % abzuziehen.

Somit beträgt der Bankvorteil unterm Strich 16 %. Allerdings wird dieser noch durch die höheren Quoten der getroffenen Glücksnummern reduziert. Wie weit, lässt sich nicht ausrechnen, weil nicht bekannt ist wie oft eine höhere Quote als 50 ausgezahlt wird. Egal was dabei heraus kommt: dieses Spiel ist gegenüber einem normalen Roulettespiel für den Spieler extrem nachteilig.

Es kann aufgrund der sehr schlechten Auszahlungsquote nur davon abgeraten werden, Lightning Roulette zu spielen.

 

bearbeitet von Goliath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Fall sorry (ging davon aus dass es als Spass gedacht war mit der kurzen Zeit als Haken). Muss aber auch zugeben dass es durchaus tricky ist, zumindest dreissig Zahlen fehlerfrei waren schon eine Herausforderung als ich noch am PC spielte. Sollte auch nicht zu überheblich klingen. 

Kommt vllt. auch etwas auf allgemeines Geschick mit der Maus an. Wenn man sich Ausschnitte von der Maussteuerung dieser Gamerfreaks von Strategiespielen etc anschaut ist das was anderes noch jdfalls.

Gut der Wdh Button schafft hier eh Abhilfe.. Am Handy spiele ich sporadisch einfach 12Stk auf ein Dutzend, jenachdem halt.

 

Aber ist auch nicht das eigentliche Thema hier. Mein Fazit zu diesem:

kein reales Spielgeschehen im Kessel = Spielen und das Vertrauen an diesen Softwarezufall wird anderen überlassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

37 Klicks in 15 Sekunden gehen am Handy schneller als am PC, weil ich dort keine Mauszeigerbewegungen habe. Auf dem Handy brauche ich sogar nur 10 Sekunden für 37 Klicks.

Durch die computergenerierten Glücksnummern verkommt das Roulettespiel hier in diesem Fall zu einem Automatenspiel. Für jeden ernsthaften Roulettespieler ist dies keine Alternative. Aber es soll ja sogar Menschen geben, die auch die Slotmaschinen fleißig füttern.

Deswegen glaube ich auch, dass diese Roulettevariante aufgrund der Neugierde von Spielern einige Fans finden wird. Die Masse der Spieler denkt ja nicht nach bevor diese ihr Geld bereitwillig dem Casino schenken.

bearbeitet von Goliath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat

Der Bankvorteil ohne Glücksnummern beträgt rund 19 %.

 

Der Bankvorteil beträgt ohne Glücksnummern 2,70% vom Spielumsatz (wie bei allen Roulette-Versionen, abgesehen von nur 1,35% bei der Französischen Version bzw. bei La Partage Versionen auf den Einfachen Chancen). Das Lightning Roulette kann ganz normal mit dieser gewohnten 97,30% durchschnittlichen Auszahlung gespielt werden, so lange nicht auf Zahlen gesetzt wird. Nur in diesem Fall ändert sich die Ø Auszahlung geringfügig auf 97,10%  (bzw. Casino house edge 2,90% statt normalerweise 2,70%). 

 

Mit diesem geringfügigen Unterschied bei der durchschnittlichen Auszahlung werden die extra Gewinnchancen bei Plein-Auszahlungen beim Lightning-Roulette finanziert. Das Blitzroulette ist deshalb meiner Meinung nach eine der besten neu erfundenen Roulette-Versionen, die es in letzter Zeit gegeben hat. Evolution Gaming hat durch ähnliche Neu-Erfindungen (z.B. Immersive Roulette, Dream Catcher Glücksrad, Double Ball Roulette usw.) die Marktführerschaft im Livecasino-Bereich übernommen und weiter voran getrieben. 

 

Youtube Video:  200fache Auszahlung

 

lightning-roulette100x-auszahlung.jpg

 

Von einem reinen Automatenspiel kann keine Rede sein. Die Zahlen werden in einem realen Roulettekessel geworfen. Zwar nur nach dem Slingshot-Prinzip und nicht durch Wurfhand ermittelt, aber trotzdem transparent und jederzeit live einsehbar. Die Permanenz wird durchgehend veröffentlicht. Die letzten 500 Zahlen sind direkt aufrufbar. Alle Zahlen davor könnte man sich archivieren. Die Zahlen müssten nur nach jeweils etwa 7 Stunden gesichert werden, damit der Anschluss zwischen den 500er-Permanenz-Zahlenblöcken noch vorhanden wäre. Das funktioniert, weil es ungefähr eine neue Roulettezahl pro Minute gibt. Bei eigenen bisherigen Stichproben waren es teilweise nur 53 bis 56 Sekunden zwischen den neuen Kugelerscheinungen. Deshalb sind es wohl etwas mehr als 1500 Zahlen pro Tag.

 

Die gesamte Permanenz ist also nachvollziehbar, so dass die Standard-Abweichung über zehntausende und hunderttausende Coups überprüft werden kann. Es gibt keine Automatenspiele, bei denen die einzelnen Spielrunden in vergleichbarer Form (und für alle Mitspieler gleichermaßen gültig) bezüglich korrektem Zufall in dieser transparenten Form kontrollierbar sind. So gesehen würde ich das Lightning Roulette als durchaus seriöse Live-Roulette Variante einstufen, mit der Besonderheit, dass eine 500fache Auszahlung auf der gesetzten Zahl möglich ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den qualifizierten Beitrag zu diesem Thema.

 

Insgesamt beurteile ich das Ganze recht ähnlich. Vom Handy aus sah es ohne Handwurf und mit der Bildqualität halt erst nach virtuellem Geschehen aus. Wobei durch die öffentlichen Permanenzen auch an den AutoRoulette Varianten (Also nur diejenigen vom LiveCasino - natürlich nicht die Roulettevarianten -Slot/Automatenspiele) ein Manipulieren des Zufalls ohnehin kaum nachvollziehbar wäre. Genau das gleiche Prinzip wie bei DreamCatcher: Wenn z.B. die hohen Zahlen auf irgendeine Art und Weise weniger getroffen werden könnten, dann könnte man dies ja nutzen und entgegen dessen auf die niedrigen Auszahlfelder setzen. Selbst bei einem automatischen Mathematikprogramm welches die gewinnstärkste Ergebniszahl für EG bei jeder Runde berechnet wäre es durch die hohe Anzahl Spieler und deren individuellen Einsätze sehr schwierig.

 

Noch ein paar Offtopic Fragen: 

-vom Handy, bearbeite den Beitrag später-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 25.4.2018 um 00:11 schrieb Boni:

Der Bankvorteil beträgt ohne Glücksnummern 2,70% vom Spielumsatz (wie bei allen Roulette-Versionen, abgesehen von nur 1,35% bei der Französischen Version bzw. bei La Partage Versionen auf den Einfachen Chancen). Das Lightning Roulette kann ganz normal mit dieser gewohnten 97,30% durchschnittlichen Auszahlung gespielt werden, so lange nicht auf Zahlen gesetzt wird. Nur in diesem Fall ändert sich die Ø Auszahlung geringfügig auf 97,10%  (bzw. Casino house edge 2,90% statt normalerweise 2,70%). 

 

Mit diesem geringfügigen Unterschied bei der durchschnittlichen Auszahlung werden die extra Gewinnchancen bei Plein-Auszahlungen beim Lightning-Roulette finanziert. Das Blitzroulette ist deshalb meiner Meinung nach eine der besten neu erfundenen Roulette-Versionen, die es in letzter Zeit gegeben hat. Evolution Gaming hat durch ähnliche Neu-Erfindungen (z.B. Immersive Roulette, Dream Catcher Glücksrad, Double Ball Roulette usw.) die Marktführerschaft im Livecasino-Bereich übernommen und weiter voran getrieben. 

 

Deine Aussage ist eindeutig falsch. Wie kommst du auf diese Zahlen?

Wenn Plein mit einer Quote von 30:1 ausgezahlt wird (wie anstatt üblich mit 35:1), dann steigert sich der Bankvorteil auf Plein von 2,7 % auf 16 % (wobei die Glücksnummern allerdings noch nicht berücksichtigt sind).

Natürlich hast du Recht, dass Evolution Gaming sich hier etwas ganz tolles ausgedacht hat, um Spielern ohne Gehirn das Geld noch schneller aus der Tasche zu ziehen.

 

Arbeitest du für die Glücksspielindustrie und möchtest uns ein X für ein U vormachen?

 

bearbeitet von Goliath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat

Deine Aussage ist eindeutig falsch. Wie kommst du auf diese Zahlen?

 

Die Auszahlungsquote ist u.a. in der Spielbeschreibung zu finden. Falsche Angaben könnten zur Aberkennung der Lizenz führen. Die britische Glücksspiel-Regulierungsbehörde gilt als besonders humorlos (gamblingcommission.gov.uk). Das könnte auch Auswirkung auf den Börsenkurs usw. haben. 

 

Zitat

(wobei die Glücksnummern allerdings noch nicht berücksichtigt sind)

 

Damit hast du das Gegenargument schon selber geliefert. Die Glücksnummern sind nicht gleichmäßig verteilt innerhalb bestimmter Permanenzabschnitte. Deshalb lässt sich die Auszahlungsquote empirisch nicht mit kurzen Stichproben ermitteln. Wir bräuchten wahrscheinlich erst mal 100 oder mehr Stichproben mit je 500 Permanenzrunden. Erstes Beispiel zur Verdeutlichung:  Stand 13:40 Uhr (heute) liefen die 500 Coups davor ziemlich schlecht für die Lightning-Roulette Spieler. Es gab nur 13x die 50er Auszahlung, 11x die 100er Auszahlung und 4x die 150er Auszahlung. Keine höheren Quoten in dieser Zeit. Nur auf diese Stichprobe bezogen waren alle bisherigen Aussagen falsch, denn man hätte als Plein-Spieler durchschnittlich sehr viel mehr verloren als beim allen anderen Roulette-Versionen.

 

Stand 15:45 Uhr (auch heute) lief es ganz anders:  In den knapp zwei Stunden bis dahin erschienen 12 Glücksnummern innerhalb von 112 Coups:  4x 50, 2x 100, 2x 150, 1x 200, 1x 250 und 2x 300.

 

permanenz-lightning-blitzzahlen-haeufung

 

Die genauen Ergebnisse lassen sich aus der Beobachter-Perspektive nicht ermitteln. Aber wir können bei der Berechnung den theoretischen Fall annehmen, dass pro Spielrunde alle 37 Zahlen gleich hoch gesetzt wurden. Zur Vereinfachung nehmen wir die Einsatzhöhe 1. Daraus ergibt sich folgendes in den 112 Spielrunden:  4032 Gewinn für die Bank durch jeweils 36 Zahlenfelder, auf denen niemand gewonnen hat. 1738 muss davon abgezogen werden (1750 minus 12 x 1 Einsatz) für die Glückszahlen-Gewinne. Und weitere 2900 müssen abgezogen werden, weil in den 100 Runden ohne ausbezahlte Glückszahl jeweils 30 an den Zahlen-Gewinner ausbezahlt wurden (3000 minus 100 x 1 Einsatz).

 

In diesem Permanenz-Abschnitt hatte das Lightning-Roulette ein Minusergebnis erwirtschaftet. Auf das Beispiel bezogen waren es -606 Stücke. Hochgerechnet auf 500 Runden wäre es ein größerer Minusbetrag (für die Casinos) als umgekehrt der zu hohe Gewinn aus dem ersten Beispiel. Wir hatten noch nicht mal die 500er-Auszahlung mit dabei. Vor einigen Tagen gab es zwei 500er-Auszahlungen kurz nacheinander.

 

Von eindeutig richtigen oder eindeutig falschen Aussagen kann also noch keine Rede sein. Wir sollten das weiter beobachten und uns an den Fakten orientieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Boni

 

Interessant Ausführungen; du scheinst dich sehr viel intensiver als die Spieler mit diesem neuen Spielangebot zu beschäftigen!

Was aber jedem, der an dieser Spielart teilnimmt, klar sein sollte ist, dass die Ergebnisse dieser Roulettespielart aus einer Kombination von durch einen Roulettekessel mechanisch erzeugten Zahlen sowie von einem Computerprogramm gesteuerten Zufallsergebnisse handelt. Da es für einen Spieler unmöglich ist, gegen einen Computer zu gewinnen, verschlechtert der Spieler seine Chancen gegenüber einem normalen Roulettespiel. Den Spielern, die gegen alle Vernunft auch Spielautomaten / Slots mit Geld füttern, dürfte es egal sein. Menschen, die sich ernsthaft mit Roulette auseinandersetzen, werden die Finger von so etwas lassen!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.4.2018 um 19:58 schrieb Goliath:

Da es für einen Spieler unmöglich ist, gegen einen Computer zu gewinnen, verschlechtert der Spieler seine Chancen gegenüber einem normalen Roulettespiel. Den Spielern, die gegen alle Vernunft auch Spielautomaten / Slots mit Geld füttern, dürfte es egal sein. Menschen, die sich ernsthaft mit Roulette auseinandersetzen, werden die Finger von so etwas lassen!

 

Das Lightning Roulette bzw. Blitzroulette wurde wahrscheinlich in dieser Form erschaffen, um den Slots-Spielern die Brücke zum Roulette zu bauen. Automatenzocker interessieren sich nicht für langweilige 1:1 Auszahlungen oder kaum mehr bzw. zu selten die 36x Auszahlung auf der Zahl. Deshalb wurde wohl auch schon das Book of Ra Roulette von Novomatic erfunden, mit den Gewinnsymbolen aus dem Book of Ra Automatenspiel als Nebenwette zum Live-Roulette. Dadurch wurden nebenbei 81x Einsatz-Auszahlungen möglich. Lucky Ball Roulette von Authentic Gaming kombiniert auch das normale Roulettespiel mit zusätzlichen höheren Auszahlungen. Klassische Casinospiele (Roulette, Blackjack, Baccarat) werden durch solche Neuentwicklungen mit side bets oder veränderten Auszahlungsquoten immer mehr auf nachwachsende Spieler zugeschnitten.

 

Beim Lightning Roulette scheint das Konzept zu funktionieren. In der Vorschau werden mehr Spieler angezeigt als beim besonders beliebten Dream Catcher (Live-Glücksrad) und zeitweise 10x mehr Spieler als an drei Live-Roulette Tischen zusammen, die aus echten Spielbanken gestreamt werden (Dragonara Malta, Grand Casino Bukarest und Hippodrome London). Das spricht nicht unbedingt dagegen, dass auch ganz normale Roulettespieler beim Blitzroulette mitspielen. Die Suchtgefahr ist höher als beim klassischen Roulette. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Normalerweise setze ich nur selten auf Zahlen und statt dessen hauptsächlich auf 1:1 Chancen. Einsätze auf höheren Chancen sind seltener und deutlich geringer gewichtet. Beim Blitz-Roulette habe ich mich viel mehr zu Einsätzen auf verschiedene einzelne Zahlen hinreißen lassen, als bei jeder anderen Roulette-Version zuvor. Durch das geringe Minimum von nur 0,20€ und selbst auferlegte begrenzte Spielzeiten lässt sich die Suchtgefahr unter Kontrolle halten. Stundenlanges Zocken mit hohen Einsätzen wird in den meisten Fällen nicht funktionieren. Der Gelegentheitsspieler mit relativ wenig Umsatz pro Spieltag kann ab und zu mal eine Zahl mit setzen und hat dann jeweils die Chance auf 500x Auszahlung (oder wenigstens 200x oder 100x) statt nur 36x. Ansonsten läuft es wie beim ganz normalen Roulette mit den normalen Auszahlungen, so lange hauptsächlich nur 1:1 und andere Chancen bespielt werden (außer Zahlen).  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die begrenzte Auszahlungsquote von maximal 35:1 beim klassischen Roulette waren für mich auch hauptsächlich dafür verantwortlich, mit anderen Spielen wie z.B. BlackJack-Sidebets anzufangen.

Dieses Lightning Roulette hat mich bisher jedoch unerwartet kaum angemacht. Im Vergleich zum DoubleBallRoulette zumindest liegt dieses LR an hinterer Stelle. Hat vielleicht aber auch damit zu tun dass das LR als einzige LiveCasino Version auf dem Handy einen Bug hat und die Übertragung nicht einwandfrei möglich ist. Ein weiterer Grund ist für mich dass die ausgewählten Zahlen nicht "von Hand" bestimmt werden, wie in diesem Thread bereits ausgeführt.

Werde dem Spiel demnächst aber sicher noch eine Chance geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Nebutzermane:

Die begrenzte Auszahlungsquote von maximal 35:1 beim klassischen Roulette waren für mich auch hauptsächlich dafür verantwortlich, mit anderen Spielen wie z.B. BlackJack-Sidebets anzufangen.

 

Dir ist aber schon klar, dass die Sidebets beim BJ einen höheren Hausvorteil als die 2,7% beim Roulette haben, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×