Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dword

Satzart: + 2 Stücke über eine Rotation hinweg

Recommended Posts

N'Abend Forum,

 

ich habe die Arbeit am Oszillator vorerst eingestellt und mich mehr mit Nachtfalkes Ausgleichssatz aus dem Breitbandspiel beschäftigt.

 

Herausgekommen ist eine Satzart, die über eine Rotation hinweg 2 Stücke abwirft, wenn es die Zeroteilung wie am französischen Tisch gibt.

 

Beschreibung:

 

Gelegt werden 28 Stücke.

Pro Runde gewinnt man 1 Stück.

Feindzahlen sind die TVS 13-18.

 

Auf Plein Zero wird ein Stück gelegt.

Auf das erste Dutzend kommen 5 Stücke.

Auf das zweite Dutzend kommt 1 Stück.

Auf das dritte Dutzend kommt 1 Stück.

Auf Manquee kommen 7 Stücke

Auf Passe kommen 13 Stücke.

 

Es ähnelt dem 1-35 Spiel, wobei der Einsatz geringer ist und es mehr Feindzahlen gibt.

bearbeitet von Dword

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi bin zäher neu hier was die aktive Beteiligung angeht aber beschäftige mich schon seit langem mit diesem Thema samt lesen in den englischsprachigen und deutschsprachigen Foren.

 

Nach meiner Rechnung kommt bei einer Rotation, geht man davon aus es kommt jede Zahl einmal folgendes raus.

 

12*1=12 plus auf dem ersten dtz.

18*1=18 plus auf den Zahlen 19 bis 36

1*21= 21 plus auf der zero

macht sumasumarum 51 plus

 

demgegenüber sind 

 

6*11 minus also 66 zu verzeichnen. Macht also ein ges. Minus von 15 geht man von idealerweise jede Zahl einmal pro Rotation aus.

 

oder seh ich hier was falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da würde ich aber nochmal drüber nachdenken!

 

Suche mal nach Differenzsatz.

Alternativ nach Bad4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wenn die verflixte TVS kommt geht man ganz schön in den Keller. Ansonsten gewinnt man ständig nur ein Stück, es sei denn die Zero kommt. Interesant an diesem Satz ist aber, dass die Rotation ein positives Ergebnis liefert, was beim 1-35 Spiel nicht der Fall war. In einem perfekten Spiel kann man damit nicht verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ebend noch eine Variante gefunden, die etwas humaner beim Platzer ist.

 

Insegesammt werden 21 Stücke gelegt.

 

1 Stück auf die ersten Vier.

6 Stücke auf das erste Dutzend.

3 Stücke auf das zweite Dutzend.

3 Stücke auf das dritte Dutzend.

2 Stücke auf Manque.

6 Stücke auf Passee.

 

Diese Variante hat einen großen, neutralen Bereich. Ganz Passe bewirkt nichts, sondern gleicht den Satz aus. TVS 13-18 ist weiterhin feind, aber zieht einen nicht mehr so runter, wie beim ersten Satz. 8 Stücke Minus diesmal. Die letzten 9 Pleins des erstens Dutzends liefern dann immer ein Stück Gewinn, während die ersten 3 Pleins richtig groß reinhauen. Wenn einer von dennen kommt gibts 10 Stücke drauf und dann ist ein Platzer schnell vergessen. Die Zero gleicht diesmal nur die gelegten Stücke aus.

bearbeitet von Dword

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Test in Portomaso verläuft sowas von käsig... andauernd kommt entweder Passe, oder die TVS. :( Tscha - Vorführeffekt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und nu habe ich eine dritte Variante gebastelt.

 

01 Stück auf die ersten Vier,

14 Stücke auf das erste Dutzend

07 Stücke auf das zweite Dutzend

07 Stücke auf das dritte Dutzend

14 Stücke auf Manque

26 Stücke auf Passe

 

Gelegt werden insgesammt 69 Stücke.

 

Der Vorteil dieses Spiels sind die 4 Gewinnstücke auf den Passe-Teilstücken des zwoten und dritten Dutzends. Dadurch krebst man nicht so lange herum, wenn mal ein Platzer gekommen ist, der diesmal mit saftigen 20 Stücken zu Buche schlägt. Wieder mal 1 Gewinnstück auf den letzten 9 Pleins des ersten Dutzends und jeweils 10 Stücke auf den ersten 3 Pleins.

 

1. Nachtrag:

 

Bei diesem Spiel in seiner aktuellen Form macht man 9 Stücke Miese über eine Rotation. Aber das läßt sich locker ändern, indem man einfach wieder Manquee und Passe gleichmäßig erhöht und durch die Zeroteilung Stücke zurück kriegt.

 

2. Nachtrag:

 

Ich habe den Verdacht, dass die mich verarschen wollen. So oft wie diese feindliche TVS jetzt gekommen ist fühlt sich das überhaupt nicht normal an... :( Kommt andauernd und läßt den Kontostand in den Keller fallen... als ob es keine andere Zahlen gäbe...

bearbeitet von Dword

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Dword:

Und nu habe ich eine dritte Variante gebastelt.

 

01 Stück auf die ersten Vier,

14 Stücke auf das erste Dutzend

07 Stücke auf das zweite Dutzend

07 Stücke auf das dritte Dutzend

14 Stücke auf Manque

26 Stücke auf Passe

 

Gelegt werden insgesammt 69 Stücke.

 

Der Vorteil dieses Spiels sind die 4 Gewinnstücke auf den Passe-Teilstücken des zwoten und dritten Dutzends. Dadurch krebst man nicht so lange herum, wenn mal ein Platzer gekommen ist, der diesmal mit saftigen 20 Stücken zu Buche schlägt. Wieder mal 1 Gewinnstück auf den letzten 9 Pleins des ersten Dutzends und jeweils 10 Stücke auf den ersten 3 Pleins.

 

1. Nachtrag:

 

Bei diesem Spiel in seiner aktuellen Form macht man 9 Stücke Miese über eine Rotation. Aber das läßt sich locker ändern, indem man einfach wieder Manquee und Passe gleichmäßig erhöht und durch die Zeroteilung Stücke zurück kriegt.

 

2. Nachtrag:

 

Ich habe den Verdacht, dass die mich verarschen wollen. So oft wie diese feindliche TVS jetzt gekommen ist fühlt sich das überhaupt nicht normal an... :( Kommt andauernd und läßt den Kontostand in den Keller fallen... als ob es keine andere Zahlen gäbe...

 

@Ropro hat es schon geschrieben: "Differenzsatz"

mit Deiner Satzweise vernichtest Du nur unnötig etliche Stücke

LG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Dword:

01 Stück auf die ersten Vier,

14 Stücke auf das erste Dutzend

07 Stücke auf das zweite Dutzend

07 Stücke auf das dritte Dutzend

14 Stücke auf Manque

26 Stücke auf Passe

Kannst Du rechnen? Offensichtlich nicht!

 

1 Stück erste Vier. Im Trefferfall 0 Auszahlung: 9 Stücke + 7 Manque +  13 Passe = Verlust -31 Stück

1 Stück erste Vier. Im Trefferfall 1 2 3  Auszahlung: 9 Stücke + 42 erste Dtz +28 Stück M = Gewinn 19 Stück

Treffer auf 4 bis 12: Auszahlung 42 erste Dtz. 28 Mq = 70 Stück Gewinn 9 Stück

Treffer auf 13 bis 18: Auszahlung 21 Stück 2. Dtz. + 28 Stck. Mq = Verlust -11Stück

Treffer auf 19 bis 24: Auszahlung 21 Stück 2. DTz + 52 Stck Pa = Gewinn +4

Treffer auf 25 bis 36: Auszahlung Passe 52 Stück + 21 Stck. 3. Dtz. = Verlust -6

 

Bei Gewinn kriegst Du 32 Stück

Bei Verlust verlierst Du 48 Stücke

D.h. du musst 19 mal gewinnen und darfst nur 18 mal verlieren.

Da kannste gleich EC spielen.

 

Bad4:

falsch

 

 

bearbeitet von Ropro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Ropro:

Kannst Du rechnen? Offensichtlich nicht!

 

Ich kann sehr wohl rechnen. Und ich mache Gewinn im Casino, so, wie ich es berechnet habe.

 

Desweiteren schrieb ich ja auch, dass man mir der letzten Methode 9 Stücke miese macht bei einer Rotation. Das kann man aber umgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ropro:

Kannst Du rechnen? Offensichtlich nicht!

Bei Gewinn kriegst Du 32 Stück

Bei Verlust verlierst Du 48 Stücke

D.h. du musst 19 mal gewinnen und darfst nur 18 mal verlieren.

Da kannste gleich EC spielen.

 

Bad4:

falsch

 

 

 

Soso, er muss 19 mal gewinnen = 608

und darf 18 mal verlieren ..........= 864

 

Offensichtlich kannst du auch nicht rechnen.   :rolleyes:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Schaubild zu folge sind es minus 120 zu plus 111 per Rotation. Also ges. Verlust von neun Stücken. Das erhöhen auf den einfachen Chancen dürfte m.e. Nichts ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Notinar. Du hast es erfasst. Es sind 9 Stücke minus bei einem perfekten Spiel.

 

Doch. Wenn man Manque UND Passe gleichmäßig erhöht, steigert das den Plusstand der getroffenen Zero und läßt den Rest neutral. Man müßte zusätzlich jeweils 9 Stücke auf beide legen um ein ausgeglichenes Konto zu haben. Darüber hinaus läßt dieses Vorgehen den Plusstand bei einem perfekten Spiel steigen.

bearbeitet von Dword

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb notinar:

Hi bin zäher neu hier was die aktive Beteiligung angeht aber beschäftige mich schon seit langem mit diesem Thema samt lesen in den englischsprachigen und deutschsprachigen Foren.

 

Nach meiner Rechnung kommt bei einer Rotation, geht man davon aus es kommt jede Zahl einmal folgendes raus.

 

12*1=12 plus auf dem ersten dtz.

18*1=18 plus auf den Zahlen 19 bis 36

1*21= 21 plus auf der zero

macht sumasumarum 51 plus

 

demgegenüber sind 

 

6*11 minus also 66 zu verzeichnen. Macht also ein ges. Minus von 15 geht man von idealerweise jede Zahl einmal pro Rotation aus.

 

oder seh ich hier was falsch.

 

Sehe erst jetzt, dass du darauf geantwortet hast. Liegt wahrscheinlich daran, dass deine Beiträge erst durch die Moderation frei geschaltet werden müßen. Es kann sehr wohl sein, dass bei der Variante, die ich zuerst gepostet habe ein Fehler drinnen war, weil das auf die Schnell hingetipellt war, während ich noch rechnete. In der aktuellen Variante - wenn du sie überprüfst - wirst du ein Plus von 2 Stücken feststellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry aber die Zero bringt wenn man die einfachen Chancen teilen würde ein mus von 34. Lässt man die einfachen stehen immer noch ein Minus von 10. sie schlägt ohne Berücksichtigung des Zero Vorteiles mit minus 78 zu Buche. Also kein ideales Spiel möglich aus meiner Sicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Dword:

Doch. Wenn man Manque UND Passe gleichmäßig erhöht, steigert das den Plusstand der getroffenen Zero und läßt den Rest neutral. Man müßte zusätzlich jeweils 9 Stücke auf beide legen um ein ausgeglichenes Konto zu haben. Darüber hinaus läßt dieses Vorgehen den Plusstand bei einem perfekten Spiel steigen.

 

Halt. Es kann sein, dass ich hier einen Denkfehler drinnen habe, weil ich nur den Plus verbuche, aber die abgezogene Hälfte nicht abziehe... Naja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, habe da einen kolossalen Denkfehler drinnen gehabt und einen gewaltigen Bock geschossen. Tschuldigung.

 

Ich habe die letzte Variante jetzt korrigiert, indem ich das Stück von den ersten vier auf die Zero gelegt habe.

 

a66ca0-1501421951.jpg

 

Ergebnis dieses Spiels bei einem perfekten Spiel lautet - 35 Stücke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Dword:

Ja, habe da einen kolossalen Denkfehler drinnen gehabt und einen gewaltigen Bock geschossen. Tschuldigung.

 

Ich habe die letzte Variante jetzt korrigiert, indem ich das Stück von den ersten vier auf die Zero gelegt habe.

 

a66ca0-1501421951.jpg

 

Ergebnis dieses Spiels bei einem perfekten Spiel lautet - 35 Stücke.

Da schriftliche Hinweise nicht fruchten, hier eine Tabelle, wo Du alle Ergebnisse herauslesen kannst, farblich unterlegt für schnelles Erkennen und Zuordnen

LG

Vergleich Satz Dword - Differenzsatz.xlsx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal vor einigen Jahren einen Spieler im Casino gesehen.

Der hatte Folgendes gespielt :

 

3000,-- auf Manque und 2000,-- auf das 3. Dutzend.

Bei Gewinn hat er somit immer einen Tausender mitgenommen.

Im Verlustfall waren aber dann auch gleich mal 5 Riesen weg.

 

Monate später hab ich ihn nochmal gesehen. Er lief ziemlich nervös und fertig

immer noch da rum und spielte den gleichen Käse mit 30,-- und 20,-- Euro.

 

Merke : Dumme machen immer die selben Fehler, Intelligente machen immer neue Fehler.

              

              oder : Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen ! :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb suchender:

Da schriftliche Hinweise nicht fruchten, hier eine Tabelle, wo Du alle Ergebnisse herauslesen kannst, farblich unterlegt für schnelles Erkennen und Zuordnen

LG

Vergleich Satz Dword - Differenzsatz.xlsx

 

Ja, danke dafür.

Es lag am Denkfehler, dass ich mit Augenklappen durch die Gegend gelaufen bin, weil ich der Meinung war es würde so funktionieren.

Beim Testen der Varianten kam hinzu, dass im Casino bis dahin noch keine Null gefallen war und ich so das Ergebnis nicht überprüfen konnte.

 

 

vor 13 Stunden schrieb allesauf16:

Hab mal vor einigen Jahren einen Spieler im Casino gesehen.

Der hatte Folgendes gespielt :

 

3000,-- auf Manque und 2000,-- auf das 3. Dutzend.

Bei Gewinn hat er somit immer einen Tausender mitgenommen.

Im Verlustfall waren aber dann auch gleich mal 5 Riesen weg.

 

Monate später hab ich ihn nochmal gesehen. Er lief ziemlich nervös und fertig

immer noch da rum und spielte den gleichen Käse mit 30,-- und 20,-- Euro.

 

Merke : Dumme machen immer die selben Fehler, Intelligente machen immer neue Fehler.

              

              oder : Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen ! :ph34r:

 

Jo, diese Variante kenne ich auch. Habe sie sogar in Nachtfalkes Thread mal gepostet. In einem perfekten Spiel bedeutet sie minus 5 Stücke wegen der Zero - gäbe es diese nicht, wäre es ausgeglichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache mal heute einen sehr langen Test der letzten Variante. Mal gucken was am Ende dabei heraus kommt. Muß dabei festhalten wie oft die Null kommt, um das Ergebnis zu korrigieren, weil es in Portomaso keine Zeroteilung gibt.

 

Von den bisher geposteten Varianten gefällt mir diese am meisten, weil Passe relativ viel einbringt.

 

Es ist nun mal so, dass es Phasen gibt, in dennen die feindliche TVS so gut wie garnicht kommt und auf der anderen Seite es diese geradezu hagelt. Mich interesiessiert das Durchschnittsergebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LOL, das geht ja schon mal sehr gut los! Kaum beginnt man es zu spielen hagelt es 5 (!!) mal hintereinander die feindliche TVS. 2 Mal Doppeltreffer auf n Plein. Wie mit Ansage gewinnt die doofe Bank. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell kommt man nicht so recht auf den grünen Zweig, weil die Gewinne praktisch sofort durch die feindliche TVS einem wieder weg genommen werden. Und ebend gerade gab es schon wieder einen Doppeltreffer auf die 17.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...