Jump to content
player7

Roulette? Gewinn möglich?

Recommended Posts

Nachdem sich hier zig Leute,geopfert haben, sich die Birne zerbrochen haben und vieles programmiert haben.

Steuer ich denn hiermit auch mal etwas bei.

Es wir niemals ein Roulettesysthem geben was dauerhaft funktioniert.

Aber es gibt Strategien die den Tisch schlagen können.Langfristig..

Allerdings, auch nicht jeden Tag.Was aber nicht schlimm ist.

Wendor hat eigentlich hier eins gezeigt..

Man greife gewisse Figurenbilder an.

Das funktioniert genau so gut wie es nicht funktioniert.

Aber eins steht fest, eine Kombinaion zwischen Paroli, überparoli in Kombination mit überlagerung

im Verlust schafft es den Tisch zu schlagen.

Mein Tipp,,meide Tische in denen Extreme laufen..z.B. 16,19.16 4 26 4 23 5 15 usw

diese Favoritensektoren kommen so schnell wie sie gehen.

Meiner Meinung nach, kann man einfach nur auf bestimmte Rythmen gehen. Die allerding nur kurzfristig laufen.

Und genau in dem wort Kurzfristig, liegt die Lösung.

Niemand zwingt mich 200 Coups hintereinander zu spielen.

Gekoppelt mit einer vernüftigen Gewinnprogression ist es schnell möglich aus paar hundertern mehrere 10 000 zu machen.

Grosse Frage: auf was setzen wir.

Nun das bedarf Erfahrung, man sollte den Kessel kennen sowie Makarovsche Ketten und auch Wissen wie der Zufall aussehen kann.

Es dürfte klar sein, das man etweder nur EC spielt oder Kesselsektoren.

Früher dachte ich, der Hebel ist entscheidend. Dem ist nicht so.

Ich könnte mir auch vorstellen,das das Breitbandspiel vom Nachtfalken funktioniert.

Aber starr geht nix.

Meine Message an die Jungs hier,die sich schon lange mit dem Thema Roulette beschäftigen.

Man suche einen ausgeglichenen Tisch. (ich setze auch bei 15x Rot auf Rot ;) )

Sowas sollte man nicht suchen,es sei denn man weiss wie der Ausgleich aussehen kann, in jeglicher Form.

Und man vergesse nie, die Permanenz dreht sich ständig, nichts dauert für die Ewigkeit.

Und doch ist der Tisch zu schlagen ;)

Also kann der Schlüssel zum Gewinn nur in Kurzabgriffen liegen.

Fragen können gestellt werden..

(Man sehe mir aber nach das ich nicht jeden Tag hier lese)

bearbeitet von player7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem sich hier zig Leute,geopfert haben, sich die Birne zerbrochen haben und vieles programmiert haben.

Steuer ich denn hiermit auch mal etwas bei.

Es wir niemals ein Roulettesysthem geben was dauerhaft funktioniert.

bisher hast du noch recht und kann man so stehen lassen. wir reden ja von klassischen systemen.

Aber es gibt Strategien die den Tisch schlagen können.Langfristig..

Allerdings, auch nicht jeden Tag.Was aber nicht schlimm ist.

es gibt strategien? wenn es welche gäbe, könnte man daraus ein system entwickeln.

auch verschiedene strategien, ergeben ein system.

Wendor hat eigentlich hier eins gezeigt..

Man greife gewisse Figurenbilder an.

klingt lustig! vor allem, wenn du noch den satz untendrunter hinzu ziehst. :biggrin:

Das funktioniert genau so gut wie es nicht funktioniert.

was denn nun?

Aber eins steht fest, eine Kombinaion zwischen Paroli, überparoli in Kombination mit überlagerung

im Verlust schafft es den Tisch zu schlagen.

hier wird es kompliziert. deine komposition von worten, versteht nur einer hier. der hat sich gerade wieder verabschiedet.

paroli und vielleicht erneutes verdoppeln könnte man erraten, aber der rest? könntest du noch etwas genauer werden?

Mein Tipp,,meide Tische in denen Extreme laufen..z.B. 16,19.16 4 26 4 23 5 15 usw

diese Favoritensektoren kommen so schnell wie sie gehen.

das sind aber auch figuren und ab wann möchtest du den aus dem weg gehen?

Meiner Meinung nach, kann man einfach nur auf bestimmte Rythmen gehen. Die allerding nur kurzfristig laufen.

Und genau in dem wort Kurzfristig, liegt die Lösung.

Niemand zwingt mich 200 Coups hintereinander zu spielen.

dich zwingt auch keiner kurz anzugreifen, dennoch wirst du schiffbruch erleiden. deine rhythmen sind auch nicht erklärt.

einzig kurzfristig, werden deine gewinne sein, wenn du sie denn erhaschst.

Gekoppelt mit einer vernüftigen Gewinnprogression ist es schnell möglich aus paar hundertern mehrere 10 000 zu machen.

gleich in die vollen. warum nicht? :biggrin:

Grosse Frage: auf was setzen wir.

Nun das bedarf Erfahrung, man sollte den Kessel kennen sowie Makarovsche Ketten und auch Wissen wie der Zufall aussehen kann.

jetzt aber mal genauer. erfahrung: kluges wort!

abgesehen davon, was nützt es dir, den kessel zu kennen? welche auswirkung soll das haben? zu WISSEN wie der zufall aussehen kann,

grenzt nicht nur an hellseherei, sondern kommt ihr gleich. ich ahne schon, deine erfahrungen müssen riesig sein.

Es dürfte klar sein, das man etweder nur EC spielt oder Kesselsektoren.

nix klar! was haben kesselsektoren mit figuren zu tun und warum gehen drittelchancen nicht?

woher kommt dein vorteil bei kesselsektoren?

Früher dachte ich, der Hebel ist entscheidend. Dem ist nicht so.

Ich könnte mir auch vorstellen,das das Breitbandspiel vom Nachtfalken funktioniert.

schon wieder so eine "erfahrene" aussage. nehmen wir erneut den satz darunter mit hinzu.

Aber starr geht nix.

also kannst du es dir doch nicht vorstellen? was nun? :biggrin:

Meine Message an die Jungs hier,die sich schon lange mit dem Thema Roulette beschäftigen.

Man suche einen ausgeglichenen Tisch. (ich setze auch bei 15x Rot auf Rot ;) )

das glaub ich dir sofort!

Sowas sollte man nicht suchen,es sei denn man weiss wie der Ausgleich aussehen kann, in jeglicher Form.

schon wieder! was nun? suchen oder nicht suchen? :biggrin:du machst es einem nicht leicht.

Und man vergesse nie, die Permanenz dreht sich ständig, nichts dauert für die Ewigkeit.

eine permanenz dreht (du meinst sicher den kessel?) sich gar nicht. sie ändert sich auch nicht ständig.

ein weiterer aspekt, der deinem spiel nicht dienlich ist. deine permanenz scheint für die ewigkeit. lebenslang wenn du nicht aufpasst.

Und doch ist der Tisch zu schlagen ;)

immer noch?

Also kann der Schlüssel zum Gewinn nur in Kurzabgriffen liegen.

die permanenz macht erst einmal was sie will.

da du nur kurz angreifst, werden aus paar hundertern, auch schnell mal paar zehntausend..........MINUS. mit paroli-paroli-paroli, versteht sich.

der schlüssel zum gewinnen, liegt weiterhin im verborgenen.

eigentlich gehörtst du jetzt auch nur zu den zich leuten, die sich ihre birne zerbrochen haben.

kein wort eines vorteils oder gar einer strategie.

vielleicht war es ja auch nur ein vorwort. man weiß es nicht!

Fragen können gestellt werden..

(Man sehe mir aber nach das ich nicht jeden Tag hier lese)

hallo player,

mal abgesehen von etlichen behauptungen, hast du nicht wirklich neues geschrieben.

so weit waren hier schon viele. allerdings haben einige davon, nicht so viele widersprüche in sich, wie du.

ich schreibe mal zwischen deine zeilen, da ist es einfacher, zu zeigen.

sp........!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles ist einfach und klar. Man muss die Allegorien verstehen. Zum Beispiel, "Makarovsche Ketten" ist es die Andeutung auf Markov-Ketten. Und so weiter. Niemand wird völliges Gewinn-System offen zu legen.

bearbeitet von dynamo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo player,

mal abgesehen von etlichen behauptungen, hast du nicht wirklich neues geschrieben.

so weit waren hier schon viele. allerdings haben einige davon, nicht so viele widersprüche in sich, wie du.

ich schreibe mal zwischen deine zeilen, da ist es einfacher, zu zeigen.

sp........!

Hallo Spielkamerad - du hast dir die Mühe gemacht, den Inhalt des Beitrags kritisch zu durchleuchten. Ich möchts mal verkürzt ausdrücken: Markov-Ketten hin - Strategien her, beim Roulette gilt: Nichts muss, aber alles kann-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles ist einfach und klar. Man muss die Allegorien verstehen. Zum Beispiel, "Makarovsche Ketten" ist es die Andeutung auf Markov-Ketten. Und so weiter. Niemand wird völliges Gewinn-System offen zu legen.

schön das du es verstehst. hoffe es bringt dich weiter.

dann möchte ich hier auch mein beitrag einbringen. ullrichs-prinzip!

einfach warten bis ein spieler am tisch viel geld verliert. dann gegensätzliche sätze am tisch tätigen und ab geht die post.

sollte es nicht funktionieren, liegt es sicher nur an mangelnder erfahrung. :biggrin:

bearbeitet von Spielkamerad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Endlich können sich die nicht Gewinnen mal wieder melden,was habt ihr ignoranten davon wenn ihr euch meldet?

Dauerhaft euer Geld verloren, jetzt dürfen die anderen sich auch nicht mit dem Roulette beschäftigen sie könnten euch

eure Engstirnigkeit auf zeigen.Ein Spieler der den Zufall nicht kennt kann nicht gewinnen,also lest lieber Mick Maus-Hefte.

Das erheitert euer Gemüht.

elli1000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem sich hier zig Leute,geopfert haben, sich die Birne zerbrochen haben und vieles programmiert haben.

Steuer ich denn hiermit auch mal etwas bei.

Es wir niemals ein Roulettesysthem geben was dauerhaft funktioniert.

Aber es gibt Strategien die den Tisch schlagen können.Langfristig..

Allerdings, auch nicht jeden Tag.Was aber nicht schlimm ist.

Wendor hat eigentlich hier eins gezeigt..

Man greife gewisse Figurenbilder an.

Das funktioniert genau so gut wie es nicht funktioniert.

Aber eins steht fest, eine Kombinaion zwischen Paroli, überparoli in Kombination mit überlagerung

im Verlust schafft es den Tisch zu schlagen.

Mein Tipp,,meide Tische in denen Extreme laufen..z.B. 16,19.16 4 26 4 23 5 15 usw

diese Favoritensektoren kommen so schnell wie sie gehen.

Meiner Meinung nach, kann man einfach nur auf bestimmte Rythmen gehen. Die allerding nur kurzfristig laufen.

Und genau in dem wort Kurzfristig, liegt die Lösung.

Niemand zwingt mich 200 Coups hintereinander zu spielen.

Gekoppelt mit einer vernüftigen Gewinnprogression ist es schnell möglich aus paar hundertern mehrere 10 000 zu machen.

Grosse Frage: auf was setzen wir.

Nun das bedarf Erfahrung, man sollte den Kessel kennen sowie Makarovsche Ketten und auch Wissen wie der Zufall aussehen kann.

Es dürfte klar sein, das man etweder nur EC spielt oder Kesselsektoren.

Früher dachte ich, der Hebel ist entscheidend. Dem ist nicht so.

Ich könnte mir auch vorstellen,das das Breitbandspiel vom Nachtfalken funktioniert.

Aber starr geht nix.

Meine Message an die Jungs hier,die sich schon lange mit dem Thema Roulette beschäftigen.

Man suche einen ausgeglichenen Tisch. (ich setze auch bei 15x Rot auf Rot ;) )

Sowas sollte man nicht suchen,es sei denn man weiss wie der Ausgleich aussehen kann, in jeglicher Form.

Und man vergesse nie, die Permanenz dreht sich ständig, nichts dauert für die Ewigkeit.

Und doch ist der Tisch zu schlagen ;)

Also kann der Schlüssel zum Gewinn nur in Kurzabgriffen liegen.

Fragen können gestellt werden..

(Man sehe mir aber nach das ich nicht jeden Tag hier lese)

Hola Player 7

Ich kann Dir voll und ganz folgen, in den allermeisten Punkten erlebe ich das Roulettespiel wie Du.

Mach Dein Ding weiter so, es sind ja Deine Erfahrungen, die Dich zu diesen Erkenntnissen

gebracht haben. Geh davon aus, dass hier Deine Message zwar ankommt, aber nicht verstanden

wird. Du gewinnst und man will Dir das Gegenteil einreden, irgendwie kommt mir das bekannt vor.

Gruss

Juan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe das jahrhundertlange Gesülze rund um das Rouletteproblem nicht.

1. Glück spielt eine vernachlässigende Rolle, Geschick ist angesagt. Im Ganzen.

Es ist im Grunde noch nicht mal Geschick.

2. Der Spieler, sofern er verliert, ist selbst dafür veranworlich, da schlicht unzureichend herangegangen.

Oder will mir hier ernsthaft jemand erzählen, er wüde e s nicht vollbringen 1 Einheit Gewinn zu machen, also regelmässig, bei sagen wir 10000 EH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo player,

mal abgesehen von etlichen behauptungen, hast du nicht wirklich neues geschrieben.

so weit waren hier schon viele. allerdings haben einige davon, nicht so viele widersprüche in sich, wie du.

ich schreibe mal zwischen deine zeilen, da ist es einfacher, zu zeigen.

sp........!

Nachdem sich hier zig Leute,geopfert haben, sich die Birne zerbrochen haben und vieles programmiert haben.

Steuer ich denn hiermit auch mal etwas bei.

Es wir niemals ein Roulettesysthem geben was dauerhaft funktioniert.

bisher hast du noch recht und kann man so stehen lassen. wir reden ja von klassischen systemen.

Aber es gibt Strategien die den Tisch schlagen können.Langfristig..

Allerdings, auch nicht jeden Tag.Was aber nicht schlimm ist.

es gibt strategien? wenn es welche gäbe, könnte man daraus ein system entwickeln.

auch verschiedene strategien, ergeben ein system.

Wendor hat eigentlich hier eins gezeigt..

Man greife gewisse Figurenbilder an.

klingt lustig! vor allem, wenn du noch den satz untendrunter hinzu ziehst. :biggrin:

Das funktioniert genau so gut wie es nicht funktioniert.

was denn nun?

Lach :smile: :smile: :smile:

Wendors Strategy is nicht schlecht.Aber so wie ichs gelernt habe funktioniert sie nicht.

Aber ich kenn ja auch den letzten Schlüssel nicht.

Aber eins steht fest, eine Kombinaion zwischen Paroli, überparoli in Kombination mit überlagerung

im Verlust schafft es den Tisch zu schlagen.

hier wird es kompliziert. deine komposition von worten, versteht nur einer hier. der hat sich gerade wieder verabschiedet.

paroli und vielleicht erneutes verdoppeln könnte man erraten, aber der rest? könntest du noch etwas genauer werden?

überparoli ist: setze 2 Stücke, Gewinnt..

Setze dann 4 Stücke plus 2 Stücke Ersteinsatz

und ziehe danach, nach Gewinn, 4 Stücke Einsatz ab und setze 8 Stücke ;)

Mein Tipp,,meide Tische in denen Extreme laufen..z.B. 16,19.16 4 26 4 23 5 15 usw

diese Favoritensektoren kommen so schnell wie sie gehen.

das sind aber auch figuren und ab wann möchtest du den aus dem weg gehen?

Ab 8-10 Coups, wogegen ich nur 3 Verlustsätze in Folge hin nehme.

Das heisst,ich schaue mir den Spass an und hau denn ab.Anderer Tisch oder anderes Casino oder Kaffee trinken gehen.

Minimum 1 Stunde.

Meiner Meinung nach, kann man einfach nur auf bestimmte Rythmen gehen. Die allerding nur kurzfristig laufen.

Und genau in dem wort Kurzfristig, liegt die Lösung.

Niemand zwingt mich 200 Coups hintereinander zu spielen.

dich zwingt auch keiner kurz anzugreifen, dennoch wirst du schiffbruch erleiden. deine rhythmen sind auch nicht erklärt.

einzig kurzfristig, werden deine gewinne sein, wenn du sie denn erhaschst.

Setze eine Permanenz jeden Coup und du wirst unter gehen sang und klanglos.Weil Permanenzen in einem ständigen Wechsel sind.

Greife auf ein bis drei Treffer an. Und du gehst den automatisch folgendem Verlustzug aus dem Weg.

Gekoppelt mit einer vernüftigen Gewinnprogression ist es schnell möglich aus paar hundertern mehrere 10 000 zu machen.

gleich in die vollen. warum nicht? :biggrin:

Um was gehts denn sonst??? 10 cent Stücke oder wat :smile: :smile: :smile:

Grosse Frage: auf was setzen wir.

Nun das bedarf Erfahrung, man sollte den Kessel kennen sowie Makarovsche Ketten und auch Wissen wie der Zufall aussehen kann.

jetzt aber mal genauer. erfahrung: kluges wort!

abgesehen davon, was nützt es dir, den kessel zu kennen? welche auswirkung soll das haben? zu WISSEN wie der zufall aussehen kann,

grenzt nicht nur an hellseherei, sondern kommt ihr gleich. ich ahne schon, deine erfahrungen müssen riesig sein.

Sind sie und dazu noch teuer bezahlt ;)

Es dürfte klar sein, das man etweder nur EC spielt oder Kesselsektoren.

nix klar! was haben kesselsektoren mit figuren zu tun und warum gehen drittelchancen nicht?

woher kommt dein vorteil bei kesselsektoren?

Drittelchancen gehen nicht weil ihre Verteilung im kessel echt Mist ist. Unter anderem sagt es auch schon das Wort,

du hast nur ein Drittel Chance zu gewinnen.

Aus Kesselsektoren könnte ich mir selber ne EC basteln.Und die Sektoren müssen nicht zusammen hängen ;)

Welche Vorteile hätte das wohl??? Schon mal drüber nach gedacht???

Früher dachte ich, der Hebel ist entscheidend. Dem ist nicht so.

Ich könnte mir auch vorstellen,das das Breitbandspiel vom Nachtfalken funktioniert.

schon wieder so eine "erfahrene" aussage. nehmen wir erneut den satz darunter mit hinzu.

Aber starr geht nix.

also kannst du es dir doch nicht vorstellen? was nun? :biggrin:

Wat ? :huh:

Meine Message an die Jungs hier,die sich schon lange mit dem Thema Roulette beschäftigen.

Man suche einen ausgeglichenen Tisch. (ich setze auch bei 15x Rot auf Rot ;) )

das glaub ich dir sofort!

Du nicht, denn du spielst ja Martingale auf Schwarz.Wie die ganzen anderen Beknackten..für ein Stück Gewinn..lach

Sowas sollte man nicht suchen,es sei denn man weiss wie der Ausgleich aussehen kann, in jeglicher Form.

schon wieder! was nun? suchen oder nicht suchen? :biggrin:du machst es einem nicht leicht.

Suchen!!! Allerdings sollte man wissen in welchen Formen so ein Ausgleich auf treten kann und in welchem Zeitraum (Coups)

er überhaupt interessant ist noch verfolgt zu werden.

Und man vergesse nie, die Permanenz dreht sich ständig, nichts dauert für die Ewigkeit.

eine permanenz dreht (du meinst sicher den kessel?) sich gar nicht. sie ändert sich auch nicht ständig.

ein weiterer aspekt, der deinem spiel nicht dienlich ist. deine permanenz scheint für die ewigkeit. lebenslang wenn du nicht aufpasst.

Du hast Null Plan Onkel :)

Damit du überhaupt folgen kannst..erkläre ich dir das auf EC.

Der Tisch läuft in 4rer und 5er Figuren mit wenigen Unterbrüchen..

Frage: auf was setzt du nun? und mit welchem Ziel?

Nächste Frage: was denkst du, wie lange läuft so was meistens?

Und was kommt danach? Fragezeichen

Hast ne Vorstellung darüber???

Und doch ist der Tisch zu schlagen ;)

immer noch?

Immer noch.

Also kann der Schlüssel zum Gewinn nur in Kurzabgriffen liegen.

die permanenz macht erst einmal was sie will.

da du nur kurz angreifst, werden aus paar hundertern, auch schnell mal paar zehntausend..........MINUS. mit paroli-paroli-paroli, versteht sich.

Paroli,Paroli, Paroli kannst du knicken..Hilft aber ungemein, kurze Verluste einzuholen..

Allerdings sollte man wissen worauf man setzt.Und das ist sicher keine 5er Figur auf auf Rot :)

der schlüssel zum gewinnen, liegt weiterhin im verborgenen.

eigentlich gehörtst du jetzt auch nur zu den zich leuten, die sich ihre birne zerbrochen haben.

kein wort eines vorteils oder gar einer strategie.

So verborgen ist das garnicht wenn du lesen kannst.

Der Vorteil bist DU.. Dein Wissen und deine Handlungsweise..

Es ist wie Schach spielen, Du schätzt ein, was könnte dein Gegner tun und du reagierst.

Nicht mehr und nicht weniger.

Kennst du Chaos Tische??? NEIN

Kennst du Serien Verhalten? JA kennt jeder. Läuft aber nicht lange...meistens..

vielleicht war es ja auch nur ein vorwort. man weiß es nicht!

Ich schreibe hier, weil mir das Forum geholfen hat, Wissen zu bekommen.

Allerdings hat mir Wendor auch ne Extreme Menge an Wissen gelehrt.Eine andere Sichtweise halt.

Damit allerdings nicht einige auf die Idee kommen ne Schulung zu buchen..

Ich hab mich damals öffter gefragt, warum soll ich jetzt auf Rot setzen.

Das kommt niemals.Kam auch nicht.

Ich hab mich immer gefragt, wie kann ich das ahnen grösstenteils.Denn das geschah nur unter bewusst.

1,5 Jahre später hab ichs dann am Tisch herraus gefunden :biggrin:

Wer mag kann mit mir gerne diskutieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@akteur17:

1. Geschick? ja. Ich nenne es money-management. Setzen kann man fast was man will. Hatte ich schon mal irgendwo geschrieben.

2. Wenn du unter "Einheit" (der Begriff ist mir neu - ich nehme an du redest von "Stück") ein Stück verstehst...

Ein Stück gewinnen bei 10000 Stück Kapital? Das kann jeder - ist aber völlig unrealistisch. Wer nimmt 10000 ins Casino und geht mit 10001 ????

Die gewonnenen bzw. anvisierten Stückgewinne sollten schon in einem vernünftigen Verhältnis zum Kapital stehen, oder?? :wow:

bearbeitet von funtomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@akteur17:

1. Geschick? ja. Ich nenne es money-management. Setzen kann man fast was man will. Hatte ich schon mal irgendwo geschrieben.

2. Wenn du unter "Einheit" (der Begriff ist mir neu - ich nehme an du redest von "Stück") ein Stück verstehst...

Ein Stück gewinnen bei 10000 Stück Kapital? Das kann jeder - ist aber völlig unrealistisch. Wer nimmt 10000 ins Casino und geht mit 10001 ????

Die gewonnenen bzw. anvisierten Stückgewinne sollten schon in einem vernünftigen Verhältnis zum Kapital stehen, oder?? :wow:

10000 Stücke is Quatsch

Ich nehme 700 EUR mit als Erst Kapital und treibe die auf ne vierstellige Summe in paar Tagen.

Warum 700? Das ist für mich eine Wohlfühlzone.Ich weiss sie können mich mal.

Ich strebe zwar am ersten Spieltag einen Gewinn von 120 bis 150% an.Aber......

Unter anderem zwingt mich diese Summe am Anfang sehr diszipiniert und überlegt zu setzen.

Logischerweise erziehlt man diese Gewinne nur durch Gewinnprogression,Gewinnüberlagerung und Stückgrössenerhöhung.

Es kann kein angestrebtes Gewinnziel geben,sondern nur eine maximale Zeit die man im Casino verbringt.

Es gibt Tage, da triffst du alles.

Es gibt Tage da geht es schleppend.

Und es gibt Tage da geht nix. Da hilft dann Stopplos :smile:

Du kommst an und bist 45 min im Casino? mit 4500 plus? dann nix wie weg ;)

Denn es ging alles in dieser 3/4 Stunde

bearbeitet von player7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Endlich können sich die nicht Gewinnen mal wieder melden,was habt ihr ignoranten davon wenn ihr euch meldet?

Dauerhaft euer Geld verloren, jetzt dürfen die anderen sich auch nicht mit dem Roulette beschäftigen sie könnten euch

eure Engstirnigkeit auf zeigen.Ein Spieler der den Zufall nicht kennt kann nicht gewinnen,also lest lieber Mick Maus-Hefte.

Das erheitert euer Gemüht.

elli1000

hallo elli-pirelli,

wo ist dein problem?

du hast ja schon mal gar nicht geantwortet. außer dein dummes gelaber, wenn ich etwas hinterfrage, kommt von dir auch nicht sehr viel.

was hat das außerdem mit ignorant zu tun? schreibst auch schneller, als du denken kannst. oder?

im weiteren ist es nur legitim, engstirnig zu sein, so lange hier nur von angeblichen gewinnen gesprochen wird. hat er ja nicht mal.

du wirst mir sicherlich nicht sagen, wann ich mich hier zu wort melden darf. mir ist schon klar, dass ihr hellseher allesamt gewinner seid. ist mir aber sch..... egal!

player hat sein statement gegeben und ich habe es nicht verstanden. wo ist nun dein problem? hattest 1 tag zeit, darauf einzugehen. was willst du fluse von mir?

wo steht außerdem, dass er damit gewinnt? es steht ja nicht mal irgendwas direktes, sondern, welche richtungen er empfiehlt. lies du richtig!

falls dir entscheidendes entgangen ist, am ende wurden fragen erlaubt. weiter möchte ich nicht ins detail gehen. für dich loser, sind es schon paar sätze zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hola Player 7

Ich kann Dir voll und ganz folgen, in den allermeisten Punkten erlebe ich das Roulettespiel wie Du.

Mach Dein Ding weiter so, es sind ja Deine Erfahrungen, die Dich zu diesen Erkenntnissen

gebracht haben. Geh davon aus, dass hier Deine Message zwar ankommt, aber nicht verstanden

wird. Du gewinnst und man will Dir das Gegenteil einreden, irgendwie kommt mir das bekannt vor.

Gruss

Juan

auch dir noch mal vorab.

wo steht, dass er damit gewinnt? ich rede weder ein noch aus. lest richtig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10000 Stücke is Quatsch

Ich nehme 700 EUR mit als Erst Kapital und treibe die auf ne vierstellige Summe in paar Tagen.

Warum 700? Das ist für mich eine Wohlfühlzone.Ich weiss sie können mich mal.

Ich strebe zwar am ersten Spieltag einen Gewinn von 120 bis 150% an.Aber......

Unter anderem zwingt mich diese Summe am Anfang sehr diszipiniert und überlegt zu setzen.

Logischerweise erziehlt man diese Gewinne nur durch Gewinnprogression,Gewinnüberlagerung und Stückgrössenerhöhung.

Es kann kein angestrebtes Gewinnziel geben,sondern nur eine maximale Zeit die man im Casino verbringt.

Es gibt Tage, da triffst du alles.

Es gibt Tage da geht es schleppend.

Und es gibt Tage da geht nix. Da hilft dann Stopplos :smile:

Du kommst an und bist 45 min im Casino? mit 4500 plus? dann nix wie weg ;)

Denn es ging alles in dieser 3/4 Stunde

Ich tendiere zu "Gewinnziel".

Ob ich das in 5 Minuten erreiche oder in 2 Std ist egal.

Das mit den guten und schlechten Tagen stimmt. Da hilft nur : erkennen und aufhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch dir noch mal vorab.

wo steht, dass er damit gewinnt? ich rede weder ein noch aus. lest richtig!

Mann mann Spielkamerad :smile:

Ich muss dir garnix beweisen weil du mir egal bist.

Wenn du klug bist, liest du einfach was ich schreibe und bildest dir ein eigenes Urteil.

Gerne kannst du auch bei nachfragen bei Bedarf.

Fakt ist!!! Solltest du Roulette als Hobby haben.

Solltest du wissen wie Zufall aussehen kann. Und das in jeglicher Form.

Du kannst auch sagen, ich bin ein Verlierer :smile:

Und?

Ich kann dir locker zeigen mal schnell ne vierstellige Summe zu bekommen.

Doch warum sollte ich das genau tun?

Ich mag Tipps geben und einigen wenigen sicher auf die Sprünge helfen.

Aber es bedarf schon mal mindestens eines Grundwissens.

Auf der anderen seite..wozu ist ein Forum da.

Ich selbst, mag Casinos nicht. denn sie haben mich auf grund meiner Unwissenheit

richtig gekostet. übrigens auch ein Grund warum ich hier schreibe.

es wird einige wenige geben die mir folgen können.

Ob du dazu zählst..hm :smile:

man weiss es nicht..lach

bearbeitet von player7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem sich hier zig Leute,geopfert haben, sich die Birne zerbrochen haben und vieles programmiert haben.

Steuer ich denn hiermit auch mal etwas bei.

Es wir niemals ein Roulettesysthem geben was dauerhaft funktioniert.

bisher hast du noch recht und kann man so stehen lassen. wir reden ja von klassischen systemen.

Aber es gibt Strategien die den Tisch schlagen können.Langfristig..

Allerdings, auch nicht jeden Tag.Was aber nicht schlimm ist.

es gibt strategien? wenn es welche gäbe, könnte man daraus ein system entwickeln.

auch verschiedene strategien, ergeben ein system.

Wendor hat eigentlich hier eins gezeigt..

Man greife gewisse Figurenbilder an.

klingt lustig! vor allem, wenn du noch den satz untendrunter hinzu ziehst. :biggrin:

Das funktioniert genau so gut wie es nicht funktioniert.

was denn nun?

Lach :smile: :smile: :smile:

Wendors Strategy is nicht schlecht.Aber so wie ichs gelernt habe funktioniert sie nicht.

Aber ich kenn ja auch den letzten Schlüssel nicht.

Aber eins steht fest, eine Kombinaion zwischen Paroli, überparoli in Kombination mit überlagerung

im Verlust schafft es den Tisch zu schlagen.

hier wird es kompliziert. deine komposition von worten, versteht nur einer hier. der hat sich gerade wieder verabschiedet.

paroli und vielleicht erneutes verdoppeln könnte man erraten, aber der rest? könntest du noch etwas genauer werden?

überparoli ist: setze 2 Stücke, Gewinnt..

Setze dann 4 Stücke plus 2 Stücke Ersteinsatz

und ziehe danach, nach Gewinn, 4 Stücke Einsatz ab und setze 8 Stücke ;)

Mein Tipp,,meide Tische in denen Extreme laufen..z.B. 16,19.16 4 26 4 23 5 15 usw

diese Favoritensektoren kommen so schnell wie sie gehen.

das sind aber auch figuren und ab wann möchtest du den aus dem weg gehen?

Ab 8-10 Coups, wogegen ich nur 3 Verlustsätze in Folge hin nehme.

Das heisst,ich schaue mir den Spass an und hau denn ab.Anderer Tisch oder anderes Casino oder Kaffee trinken gehen.

Minimum 1 Stunde.

Meiner Meinung nach, kann man einfach nur auf bestimmte Rythmen gehen. Die allerding nur kurzfristig laufen.

Und genau in dem wort Kurzfristig, liegt die Lösung.

Niemand zwingt mich 200 Coups hintereinander zu spielen.

dich zwingt auch keiner kurz anzugreifen, dennoch wirst du schiffbruch erleiden. deine rhythmen sind auch nicht erklärt.

einzig kurzfristig, werden deine gewinne sein, wenn du sie denn erhaschst.

Setze eine Permanenz jeden Coup und du wirst unter gehen sang und klanglos.Weil Permanenzen in einem ständigen Wechsel sind.

Greife auf ein bis drei Treffer an. Und du gehst den automatisch folgendem Verlustzug aus dem Weg.

Gekoppelt mit einer vernüftigen Gewinnprogression ist es schnell möglich aus paar hundertern mehrere 10 000 zu machen.

gleich in die vollen. warum nicht? :biggrin:

Um was gehts denn sonst??? 10 cent Stücke oder wat :smile: :smile: :smile:

Grosse Frage: auf was setzen wir.

Nun das bedarf Erfahrung, man sollte den Kessel kennen sowie Makarovsche Ketten und auch Wissen wie der Zufall aussehen kann.

jetzt aber mal genauer. erfahrung: kluges wort!

abgesehen davon, was nützt es dir, den kessel zu kennen? welche auswirkung soll das haben? zu WISSEN wie der zufall aussehen kann,

grenzt nicht nur an hellseherei, sondern kommt ihr gleich. ich ahne schon, deine erfahrungen müssen riesig sein.

Sind sie und dazu noch teuer bezahlt ;)

Es dürfte klar sein, das man etweder nur EC spielt oder Kesselsektoren.

nix klar! was haben kesselsektoren mit figuren zu tun und warum gehen drittelchancen nicht?

woher kommt dein vorteil bei kesselsektoren?

Drittelchancen gehen nicht weil ihre Verteilung im kessel echt Mist ist. Unter anderem sagt es auch schon das Wort,

du hast nur ein Drittel Chance zu gewinnen.

Aus Kesselsektoren könnte ich mir selber ne EC basteln.Und die Sektoren müssen nicht zusammen hängen ;)

Welche Vorteile hätte das wohl??? Schon mal drüber nach gedacht???

Früher dachte ich, der Hebel ist entscheidend. Dem ist nicht so.

Ich könnte mir auch vorstellen,das das Breitbandspiel vom Nachtfalken funktioniert.

schon wieder so eine "erfahrene" aussage. nehmen wir erneut den satz darunter mit hinzu.

Aber starr geht nix.

also kannst du es dir doch nicht vorstellen? was nun? :biggrin:

Wat ? :huh:

Meine Message an die Jungs hier,die sich schon lange mit dem Thema Roulette beschäftigen.

Man suche einen ausgeglichenen Tisch. (ich setze auch bei 15x Rot auf Rot ;) )

das glaub ich dir sofort!

Du nicht, denn du spielst ja Martingale auf Schwarz.Wie die ganzen anderen Beknackten..für ein Stück Gewinn..lach

Sowas sollte man nicht suchen,es sei denn man weiss wie der Ausgleich aussehen kann, in jeglicher Form.

schon wieder! was nun? suchen oder nicht suchen? :biggrin:du machst es einem nicht leicht.

Suchen!!! Allerdings sollte man wissen in welchen Formen so ein Ausgleich auf treten kann und in welchem Zeitraum (Coups)

er überhaupt interessant ist noch verfolgt zu werden.

Und man vergesse nie, die Permanenz dreht sich ständig, nichts dauert für die Ewigkeit.

eine permanenz dreht (du meinst sicher den kessel?) sich gar nicht. sie ändert sich auch nicht ständig.

ein weiterer aspekt, der deinem spiel nicht dienlich ist. deine permanenz scheint für die ewigkeit. lebenslang wenn du nicht aufpasst.

Du hast Null Plan Onkel :smile:

Damit du überhaupt folgen kannst..erkläre ich dir das auf EC.

Der Tisch läuft in 4rer und 5er Figuren mit wenigen Unterbrüchen..

Frage: auf was setzt du nun? und mit welchem Ziel?

Nächste Frage: was denkst du, wie lange läuft so was meistens?

Und was kommt danach? Fragezeichen

Hast ne Vorstellung darüber???

Und doch ist der Tisch zu schlagen ;)

immer noch?

Immer noch.

Also kann der Schlüssel zum Gewinn nur in Kurzabgriffen liegen.

die permanenz macht erst einmal was sie will.

da du nur kurz angreifst, werden aus paar hundertern, auch schnell mal paar zehntausend..........MINUS. mit paroli-paroli-paroli, versteht sich.

Paroli,Paroli, Paroli kannst du knicken..Hilft aber ungemein, kurze Verluste einzuholen..

Allerdings sollte man wissen worauf man setzt.Und das ist sicher keine 5er Figur auf auf Rot :smile:

der schlüssel zum gewinnen, liegt weiterhin im verborgenen.

eigentlich gehörtst du jetzt auch nur zu den zich leuten, die sich ihre birne zerbrochen haben.

kein wort eines vorteils oder gar einer strategie.

So verborgen ist das garnicht wenn du lesen kannst.

Der Vorteil bist DU.. Dein Wissen und deine Handlungsweise..

Es ist wie Schach spielen, Du schätzt ein, was könnte dein Gegner tun und du reagierst.

Nicht mehr und nicht weniger.

Kennst du Chaos Tische??? NEIN

Kennst du Serien Verhalten? JA kennt jeder. Läuft aber nicht lange...meistens..

vielleicht war es ja auch nur ein vorwort. man weiß es nicht!

Ich schreibe hier, weil mir das Forum geholfen hat, Wissen zu bekommen.

Allerdings hat mir Wendor auch ne Extreme Menge an Wissen gelehrt.Eine andere Sichtweise halt.

Damit allerdings nicht einige auf die Idee kommen ne Schulung zu buchen..

Ich hab mich damals öffter gefragt, warum soll ich jetzt auf Rot setzen.

Das kommt niemals.Kam auch nicht.

Ich hab mich immer gefragt, wie kann ich das ahnen grösstenteils.Denn das geschah nur unter bewusst.

1,5 Jahre später hab ichs dann am Tisch herraus gefunden :biggrin:

Wer mag kann mit mir gerne diskutieren

ich werfe das handtuch!

so viel schmarrn ist nicht zu diskutieren.

ich freue mich wie andere auch, über jeden neuen gewinnansatz. demzufolge auch über deine erfolge!

onkel hatte mich hier schon mal jemand genannt. :smile: der ansatz könnte ähnlich deinem gewesen sein. ihr macht das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mann mann Spielkamerad :smile:

Ich muss dir garnix beweisen weil du mir egal bist.

Wenn du klug bist, liest du einfach was ich schreibe und bildest dir ein eigenes Urteil.

Fakt ist!!! Solltest du Roulette als Hobby haben.

Solltest du wissen wie Zufall aussehen kann. Und das in jeglicher Form.

Du kannst auch sagen, ich bin ein Verlierer :smile:

Und?

Ich kann dir locker zeigen mal schnell ne vierstellige Summe zu bekommen.

Doch warum sollte ich das genau tun?

Ich mag Tipps geben und einigen wenigen sicher auf die Sprünge helfen.

Aber es bedarf schon mal mindestens eines Grundwissens.

Auf der anderen seite..wozu ist ein Forum da.

Ich selbst, mag Casinos nicht. denn sie haben mich auf grund meiner Unwissenheit

richtig gekostet. übrigens auch ein Grund warum ich hier schreibe.

es wird einige wenige geben die mir folgen können.

Ob du dazu zählst..hm :smile:

man weiss es nicht..lach

mann, mann, play(er)boy,

wo habe ich erwähnt, mir etwas beweisen zu müssen?

was lest ihr hier eigentlich? augen auf im verkehr! vielleicht ne lesebrille auf und dann sollte es doch klappen.

es sind deine systemversteher, die hier solchen unsinn verbreiten.

zeig mir einen grund, warum ich dich verstehen sollte? von deiner sorte gibt es doch schon paar. du bist nur einer mehr.

nicht mehr und nicht weniger. :confused:

:biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich immer gefragt, wie kann ich das ahnen grösstenteils.Denn das geschah nur unter bewusst.

1,5 Jahre später hab ichs dann am Tisch herraus gefunden :biggrin:

na wenn du es ahnen kannst bist du fein raus, brauchst dir keine sorgen mehr machen :topp:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir locker zeigen mal schnell ne vierstellige Summe zu bekommen.

Doch warum sollte ich das genau tun?

Ich mag Tipps geben und einigen wenigen sicher auf die Sprünge helfen.

Aber es bedarf schon mal mindestens eines Grundwissens.

Auf der anderen seite..wozu ist ein Forum da.

*kopfschüttel*

Für mich ist dieser thread erstmal beendet - diesen werd ich schon mal nicht mehr weiterlesen. Zeitverschwendung.

Erinnert mich frappierend an einen user vor einiger Zeit der ähnlich geschrieben hat, komme leider nicht mehr auf den Namen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na wenn du es ahnen kannst bist du fein raus, brauchst dir keine sorgen mehr machen :topp:

Wenn du dich wirklich mit Permanenzen beschäftigst. Weisst du was innerhalb von 3 Coups kommen muss.

Wenn wir von Kesselsektoren ausgehen.

Wir können da von mir aus 18 Zahlen fest halten. Es geht mit weniger.

Manchmal sind aber auch mehr Zahlen nötig da die Kugel extremes Sprungverhalten aufweisst.

Das is nicht das Problem.

Man muss es nur erkennen und treffen.

Selbst Onlinecasinos wechseln die Kugeln so das ich baff bin.

Ich selbst mag auch Puntobanco..zeigt die gleiche EC Bilder aber ohne Zeroverlust.

Ich spiele Ec oder Sektoren.Im extremen Gewinn nur Sektoren gestückelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe das jahrhundertlange Gesülze rund um das Rouletteproblem nicht.

1. Glück spielt eine vernachlässigende Rolle, Geschick ist angesagt. Im Ganzen.

Es ist im Grunde noch nicht mal Geschick.

2. Der Spieler, sofern er verliert, ist selbst dafür veranworlich, da schlicht unzureichend herangegangen.

Oder will mir hier ernsthaft jemand erzählen, er wüde e s nicht vollbringen 1 Einheit Gewinn zu machen, also regelmässig, bei sagen wir 10000 EH.

10.000 EH = Stücke um 1 Stück zu gewinnen? Ganz schöne Verlustprogression.

Um 1 Stück a 100€ zu gewinnen wären 1 Mio notwendig.

Wie sähe dein Ergebnis im Gleichsatz aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dich wirklich mit Permanenzen beschäftigst. Weisst du was innerhalb von 3 Coups kommen muss.

Wenn wir von Kesselsektoren ausgehen.

Wir können da von mir aus 18 Zahlen fest halten. Es geht mit weniger.

Manchmal sind aber auch mehr Zahlen nötig da die Kugel extremes Sprungverhalten aufweisst.

Das is nicht das Problem.

Man muss es nur erkennen und treffen.

Selbst Onlinecasinos wechseln die Kugeln so das ich baff bin.

Ich selbst mag auch Puntobanco..zeigt die gleiche EC Bilder aber ohne Zeroverlust.

Ich spiele Ec oder Sektoren.Im extremen Gewinn nur Sektoren gestückelt.

Ein Kesselsektor von 18 Zahlen?

Das ist (fast) EC.

Und dann manchmal NOCH MEHR?

Und jetzt kommt noch Wechsel der Kugel ins Spiel.

Das wird immer wirrer und schwafeliger...

Kann man das noch ernst nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dich wirklich mit Permanenzen beschäftigst. Weisst du was innerhalb von 3 Coups kommen muss.

Wenn wir von Kesselsektoren ausgehen.

Wir können da von mir aus 18 Zahlen fest halten. Es geht mit weniger.

Manchmal sind aber auch mehr Zahlen nötig da die Kugel extremes Sprungverhalten aufweisst.

Das is nicht das Problem.

Man muss es nur erkennen und treffen.

Selbst Onlinecasinos wechseln die Kugeln so das ich baff bin.

Ich selbst mag auch Puntobanco..zeigt die gleiche EC Bilder aber ohne Zeroverlust.

Ich spiele Ec oder Sektoren.Im extremen Gewinn nur Sektoren gestückelt.

die schiene fahr ich so ähnlich, allerdings nur sektoren, glaub halt auch an physik, ec da reinzubasteln ist mir zu mühsam :sterne:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10.000 EH = Stücke um 1 Stück zu gewinnen? Ganz schöne Verlustprogression.

Um 1 Stück a 100€ zu gewinnen wären 1 Mio notwendig.

Wie sähe dein Ergebnis im Gleichsatz aus?

Nochmal die Frage:

Wer nimmt 10000 € ins Casino mit und geht zufrieden mit 10001 nach Hause ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Kesselsektor von 18 Zahlen?

Das ist (fast) EC.

Und dann manchmal NOCH MEHR?

Und jetzt kommt noch Wechsel der Kugel ins Spiel.

Das wird immer wirrer und schwafeliger...

Kann man das noch ernst nehmen?

Meiner Meinung nach geht es nicht um EC sondern um gewinnen.

Als tipp für dich, ich spiele EC am Anfang.Auch länger auf gewisse Figurenbilder mit Gewinnüberlagerung.

Bin ich bei Kapital 1500 schwenke ich um auf Kesselsektoren. Warum?

Anfangssätze darauf wären mir zu teuer und zu Risikoreich.

Im Gewinn setze ich 3-5 Zahlen 5-7x so hoch belegt wie andere.

Ein Treffer normal bringt plus oder Null, eine Favo Zahl katapultiert nach oben.

Warum spiel ich nicht EC durch.

Zu wenig Rendite..das ist alles...obwohl ews möglich wäre.

Parolis Tendenzspiel is Super.. zu wenig Rendite.Meine Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...