Jump to content

roemer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.290
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von roemer

  1. Auch wenn die Trefferwahrscheinlichkeit durch die Hebelwirkung bezogen auf einen 6er um den Faktor 100 bis 1000 höher ist als bei einem Glücksspieler, Wie lange dauert es bei 10 Kästchen pro Woche bis der 6er statistisch fällig ist? Zu lange!
  2. Bezogen auf einen 6er kann man unter "günstigen" Bedingungen einen riesigen pos. Erwartungswert erzielen. Was sind günstige Bedingungen? Wenn die Analyse nur wenige Zahlen als wahrscheinlicher herausfiltert. Das schafft die Analyse nicht bei jeder Ziehung. Oft sind es zuviele Zahlen die übrig bleiben oder manchmal auch zu wenige, sie schliessen sich gegenseitig aus und es kann keine Prognose erstellt werden.
  3. Ich hatte im anderen Forum darüber geschrieben. In meiner Anfangszeit hatte ich die Lottozahlen auf EC umgerechnet, z.B. 1-24 ist Manque, 25-49 Passe usw, dazu noch künstliche EC definiert, damit die Schnittmenge möglichst wenig Zahlen umfasst. Die Reihenfolge der Ziehung ist in dem Fall ebenfalls zu berücksichtigen. Ich hatte es ein paar Wochen mit Geld durchgezogen, leichte Gewinne (ca. 300 DM, das könnte auch Glück gewesen sein). Nur bei der höchsten Gewinnklasse sah ich es wegen der Hebelwirkung vom Erwartungswert als lohnenswert an. Warum habe ich es eing
  4. Hallo Dolomon, mit Egoist hast du ein mathematisch kompetentes Mitglied hier, natürlich gibt es auch noch andere, Elementaar zum Beispiel. Geht es um prinzipielle, logische Einschätzung (“warum sollte es einen Überschuß bringen“), kannst du mich gerne per PN kontaktieren.
  5. Ich muß meine Berechnung von gestern etwas revidieren. Am besten sind die verschiedenen Trefferwahrscheinlichkeiten anhand den zwei Extremen darstellbar. 1 Zahl 37 Coups lang und man hat keine 100% Trefferwkt, Zahlen können auch mehrere hundert Coups ausbleiben. 37 Zahlen bei 1 Coup und man hat eine 100% Trefferwkt. Der „Überschuß“/Gewinnerwartung ist bei wiederholtem Spiel natürlich identisch.
  6. Ich brauche fast 7h hin und 7h zurück. Ist mir für ein Treffen zuviel Aufwand. Vielleicht im Sommer mal eine Tour durch Norddeutschland? Als Nicht-KG ist jeder Kessel und jeder Druckluftautomat geeignet, also wozu weiter fahren als notwendig? Hannover im April, da wäre mir bei gleichem Aufwand Palma de Mallorca, Barcelona, Maspalomas lieber, das wäre auch Urlaub.
  7. Du verwirrst ihn doch nur. Seine Frage war, wann hat er eine höhere Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer. 3 Coups a 7,8,9 Zahlen oder einmal 24 Zahlen. PS: Muss mich korrigieren, seine Frage war was mathematisch besser wäre, ich interpretiere es als höhere Trefferwahrscheinlichkeit.
  8. Ja, das war aber nicht seine Frage. ...und den potenziell maximalen Verlust... nur als Ergänzung
  9. Bei welcher Setzweise ist bei wiederholtem Spiel der "Überschuß" am größten? Da gibt es keinen Unterschied, nur bei der Varianz/Streuung
  10. rechnerisch kommt dasselbe raus! 7/37 + 8/37 + 9/37 = 24/37
  11. Du hast dich in den Jahren verändert. Kritisch warst du schon immer, aber früher war es mehr auf der sachlichen Ebene. Vor ein paar Jahren hast du selber noch geschrieben, dass du einen Vorteil hast. Okay, hat nicht dauerhaft geklappt, schade, aber es geht den Meisten so. Wer Andere unsachlich, unter der Gürtellinie oder mit falschen Unterstellungen angreift, wird eher nicht ernst genommen.
  12. Ich bin aus Entfernungsgründen nicht in Hannover dabei (vllt sollte man zwei Treffen im Norden und Süden machen). Ich kann dir versichern, keiner wird beim gemütlichen Beisamensein mit Bier seine Gewinnmethode preisgeben.
  13. Hi Julius, hast du auch statistische Daten, also Anzahl der Einsätze, Überschuß? Könntest du deine Methode auch bei Dutzenden (ebenfalls 1/3 Chance), bei der S/R jeweils gleichverteilt ist, anwenden? Ich weiß, dass man mit Kol/Dutz gewinnen kann, habe anfangs selber damit getestet und gespielt. Der prozentuale Überschuß war höher als bei EC. ABER (für mich), die Beurteilungs was als nächstes wahrscheinlicher ist, war deutlich schwieriger, dadurch weniger Sätze, mehr Anstrengung und weniger absolutes Plus als bei EC. Dann habe ich bei EC 3 Chan
  14. Ich habs nur überflogen, egal ob man seine Gewinnprogression „Logarithmus“ oder „Fibonacci“ nennt oder sich sonst einen wissenschaftlich anmutenden Begriff zu Marketingzwecken ausdenkt. Einsatzvariationen sind nur „unterstützend“ wirksam, nicht die eigentliche „Lösung“. Marketing über youtube ist schon interessant, vorallem weltweit (macht er es auch auf englisch?). Findet er weltweit 3000 Leute, die sich sagen, 30€ kann man schon mal investieren, was gebe ich sonst im Casino aus, sind das schlappe 90.000€. 2/3 werden nicht ins Plus kommen, 1/3 macht Anfangsge
  15. Seit heute Morgen sehe ich übers smartphone (Android, Firefox ) bei Aktivitäten nicht mehr die Mitgliedsnamen sondern nur topic antwortet...
  16. roemer

    NetRoulette

    Wolfram Alpha ist eine tolle Seite, wenn du irgendein mathematisches Problem hast, dort findest du die Lösung und Herleitung. Der Tipp stammte von Egoist, dafür bin ich ihm dankbar. Eine überschußfähige Prognose für Zufallsereignisse wirst du dort nicht finden.
  17. roemer

    NetRoulette

    wolfram alpha ist cool!
  18. roemer

    NetRoulette

    die Ausgangsformel stimmt nicht bzw die Umsetzung
  19. roemer

    NetRoulette

    Die Zahl stimmt. Ich weiß aber nicht ob deine Grundannahme (Formel) stimmt. PS: Man kann das Falsche richtig berechnen
  20. roemer

    NetRoulette

    dazu kann ich nichts sagen, ich habe nur deine Formel berechnet.
  21. roemer

    NetRoulette

    Komma! Nimm einfach gerundet die Zahl 32500
  22. roemer

    NetRoulette

    Der Punkt ist Komma. Habt ihr keinen vernünftigen Taschenrechner, Excel oder libreoffice? PS: Wenn es bei solchen Fragestellungen schon Probleme gibt, würde ich einen Grundkurs in Wahrscheinlichkeitsrechnung empfehlen, es lohnt sich um "Anfängerfehler" zu umgehen.
  23. roemer

    NetRoulette

    junge, junge, da hast du mathematisch voll daneben gegriffen. Gut, das man das nicht zum Gewinnen braucht.
  24. roemer

    NetRoulette

    Hast du keinen Taschenrechner mit yhochx Funktion? 32491.636
  25. Eine Frage noch, was mir nicht ganz klar ist, normalerweise gibt es z.B. 7 buttons mit Einsatz 50 Cent bis 50 Euro. Bei manchen displays gab es auch den Einsatz Tischmaximum. Kann man in Stuttgart pro "Tastendruck" 200 oder 500€ setzen?
×
×
  • Neu erstellen...