Jump to content

Ropro

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.907
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von Ropro

  1. Das ist keine Antwort auf folgenden Satz, auf den Du Dich bezogen hast: Was ist daran ein Zerfetzen? Wo sind die "sinnentstellten Knappformen" (Dein Duktus) zu finden? Genau das ist es. Ich habe mal den ganzen Verlauf nachgelesen. Fazit: Du hast nun alles durcheineinander gewirbelt und nutzt es, um mir Fehlerhaftigkeit zu unterstellen. auch habe ich nie über das RKI geschrieben, also wozu diese Argumentation? Auch nicht über das Paul-Ehrlich-Institut! Wozu die Heranziehung von Göbbels? Da wir nun eine von dir gebastelte, in Real garnicht v
  2. Kann ich dir sage: Das Zerfetzen eines Absatzes, der eine Argumentationskette beinhaltet, in sinnentstellte Knappformen, ist ein demagogisches Mittel, Ebenso, wie mir Aussagen oder Zustimmungen zu Inhalten zu unterstellen, zu denen ich mich nie geäußert habe. Ebenso, wie nicht auf einen Gesamttext (Argumentationskette) zu antworten, sondern irgendwelche Phantasien an aufgesplissene Satzteile zu binden, die schlicht fehl am Platze sind. Noch eigenartiger wird es, wenn du versuchst mit Geldmitteln zu argumentieren, wo andere darüber reden Menschenleben zu retten.
  3. Zum Manipulieren gehören immer zwei. Nicht nur der, der manipuliert, sondern auch der, der sich manipulieren läßt. Oh wieder so ein Manipulationsbegriff. Was ist das wohl des deutschen Volkes? Jeder sorge für sein eigen Wohl und dem Volke ist ebenso wohl. @Café ist noch manipulativer als die vielen unbestimmten hier genannten Personengruppen. Je größer und anonymer die Zeugenschar so unwahrer das Zeugnis.
  4. Vielleicht haben sie noch kein Mittel dagegen gefunden, weil es eh immer wieder geknackt wird. Stake ist Stake, egal wer bezahlt. Wenn 7 Russen und 1 Deutscher am Tisch sind, dann müssen ja mindestens auch 6 russen verlieren.
  5. Selbst Schelm! die Russen können die Karten aufdecken, weil sie das Programm geknackt haben. Spiel doch, wenn die Russen schlafen! Noch besser spiel nicht um Echtgeld!
  6. Du hast immer noch nicht erklärt, wie du 114 Stücke verspielen kannst, wo doch nur 100 Stücke im spiel sind. Der Roulettist nennt das schlicht: geplatzt!
  7. Das entlarvt doch deine Argumentationslogik @Café Jeder, der deinen alternativen Fakten nicht zustimmt ist manipuliert. Ob er jemals der hier immer wieder genannten Gliederungen angehört hat oder sie jemals unterstützt hat oder mit ihnen gleicher Meinung war, wird garnicht in Betracht gezogen. Wenn du einer solchen Gruppierung eine derartige Macht zusprichst und gleichzeitig allen, die nicht deiner Meinung sind, die Selbstbestimmtheit absprichst, dann ist was falsch in deinem Denken. Dann ist die Freiheit nicht durch ein Virus sondern durch dich bedroht.
  8. Und zwar sosehr, daß sich sogar tausende nicht um Schutzmaßnahmen stören und Ski-Fahren, Böllern, Party machen und auf Demos gehen. Ich kann keine Angst und Schrecken unter der Bevölkerung erkennen. Mit der Verblödung verhält es sich anders.
  9. versuch doch mal folgende Faktoren: 196 = 2*2*7*7 oder 2*2*2,6..*2,6...*2,6...*2,6... mit 2,6.... =Wurzel aus 7
  10. Ich gebe dir mal ein Beispiel: Fibonacci: 1 1 2 3 5 8 13 21 Formel nicht sofort erkennbar! 0 1 1 2 3 5 8 13 21 Formel: N(x)= N(x-2)+ N(x-1)
  11. Das neutrale Element als Basis! Ich meine die 1 oder die 0. Je nachdem ob Summe oder Produkt.
  12. Eine Formel nicht, aber du hast das neutrale Element als Basis vergessen!
  13. Von welchem Ereignis sprichst du hier? Wie heißt es? Wie errechnen sich die Werte? (Ereignis? Ja/nein =+/- 1) PS: Wenn sich beides auslöscht, hat der Zufall aber ein sehr kurzes Kurzzeitgedächtnis. (Ironie)
  14. Du bist ein Genie: wie kann man mehr verlieren als man hat??????????????????????????????
  15. Vor Jahren habe ich solche Terminals schon in Bad Dürkheim gesehen. Und seit neuestem hat Niedersachsen Casinos zumindest in Osnabrück ebenfalls solche Terminals die mit einem Live-Tisch gekoppelt sind.
  16. Vor langer langer Zeit hieß es doch schon: Gib einem Deutschen eine Mütze und eine Aufgabe! Nächster Aufstieg: Armbinde
  17. Ropro

    DIVIDE ET IMPERA

    Wiederholer sind der Killer, insbesondere wenn sich das ausgeschiedene Dutzend als Quell der Favoriten entpuppt.
  18. Ropro

    DIVIDE ET IMPERA

    Die Frage kam mir beim Testspiel auch Einfach mit 10 Euro-Stücken spielen, dann kann man die Plein mit 5 belegen. Oder Grundeinsatz 2 Stücke
  19. Ropro

    DIVIDE ET IMPERA

    Da sich noch keiner die Mühe gemacht hat hier mal ein Probespiel:
  20. Hier geht es natürlich auch noch weiter. Ich habe noch einige Anpassungen probiert, die aber keinen Aufschrei der Freude loslösten. Als nächstes wird kommen: Test anderer Permanenzen auf durchgespielte Satzordnung: Ein kleiner Vorgeschmack: 1.1.19 WB T3 ********* Statistiken ********* Anzahl : 194 Rot : 99 Schwarz : 86 Dutzend1: 56 Dutzend2: 71 Dutzend3: 58 Manque : 93 Passe : 92 Pair : 94
  21. Hier ein Beispiel mit 2 Angriffen. Die Zero habe ich als Verlustsatz gewertet. Da kein Wechsel auf "letzte Chance" möglich ist, habe ich die Folge beibehalten
  22. Hab ich in einem Chaotenforum gefunden: Regel 1Spiele bis zu einem Gewinn. Dann aber nicht Neustart, sondern nur 1 Stufe zurück. Falls Verlust die Stufenleiter weiter aufwärts spielen bis zu einem Gewinn.Nach einem 2. Gewinn (egal wann) Neustart.Regel 2 Satzliste1 Versuch EC2 Versuche Dutzend4 Versuche TvS6 Versuche Carre8 Versuche TvP12 Versuche Cheval25 Versuche PleinRule 3Das ist die wichtige Änderung: Setze immer der zuletzt gefallenen Chance nach! Beispiel folgt!
  23. Vor Jahrzehnten hat mir ein Mitforist mal ne Auswertung gemacht, Ziel war herauszufinden wie oft nach einer Serie mit der Mindestlänge 4 eine längere Serie der Gegenfarbe folgt, bzw. welche Serienlängen folgen. Was soll man sagen? Roulette eben. Geht man von den Basiswerten aus, so gibt es für eine Serie der Länge x die gleiche Anzahl aller höheren Serien mit der halben Anzahl der Serien der Länge x+1 Kurz gesagt: Der Rentner gewinnt genauso oft, wie er verliert.
×
×
  • Neu erstellen...