Jump to content

nodronn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    700
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von nodronn

  1. Nicht nur das, hier in MD schließt eine Schule nach der anderen, nachdem ein rumänischer Wanderprediger mit engen Kontakten zum Corona-Hotspot in Berlin seine Wahrheiten in der hiesigen Gemeinde verkündet hat. Abstandsgebote kennen die im rumänischen Viertel nicht. Weil im Rahmen der Integration die rumänischen Kinder in ganz MD auf die Grundschulen verteilt sind, haben wir hier auch wieder einen Anstieg der Infektionszahlen.
  2. Tja, diese Frage habe ich in der Spielbank nicht gestellt.... ich gehe aber davon aus, dass der Live-Tisch nicht über Einsatzhöhe und Belegung der Touchbet-Spieler informiert wurde. Was mir in Günthersdorf tierisch auf den Zeiger geht, alle 30 Minuten rennt der/die Saalchef/in mit einem Tablet rum und notiert die Chipstände. Ich sage dann immer: "Sie brauchen nicht zählen, die Bank liegt vorn!"
  3. @Das Kuckuck: Und ich schrieb doch extra "Aberglaube".
  4. Meistens ist da "so viel" los, dass der C. ein Zeitsignal bekommt, abzudrehen. Eine meiner Beobachtungen bei einem C., wenn dieser warf, erzeugte er zumindest in einer Drehrichtung auffällige Wurfweitenwiederholungen, mitunter über 5 Würfe. Gebe aber zu, habe weder Kugel- noch Kesselumdrehungen mitgezählt. Kann also im statistischen Zufall liegen. Aber andere C. bekommen das nicht hin... Sachse hat's schon geschrieben, Kessel wurde neu justiert, eventuell auch eine andere Kugel eingesetzt. Kleine Anekdote/evt. auch Aberglauben: Da ich überwiegend vor Kugelabwurf s
  5. hab ihn da auch schon a 10 spielen gesehen. Ist schon länger her, seltsam, immer wenn er nicht spielt, läuft es auch bei mir nicht rund. sachse erwähnte mal, dass die in Günthersdorf was an der Kessel-Kugel-Konstellation (live) änderten. Na ja, und die Croupiers wechseln da auch ständig. Bei 2 Angestellten dort (männlich/weiblich je 1x) bekomm ich gar nichts auf die Kette. Bei dem Croupier, der selber ab und an spielt, geht was. Zumindest eine zeitlang sehr konstante Würfe und das bei dem Kessel dort.....
  6. In Leuna-Güntersdorf waren mal die Live-Kessel auch auf den Touchpads spielbar. Geht momentan nicht, Angestellte meinten, es würde am neuen Software-Update liegen. Ich glaube, die Funktion ist schlichtweg abgeschaltet. Vielleicht weiß @sachse mehr darüber. Der taucht da ja regelmäßig für ein Stündchen auf, um einen netten Plausch mit den Angestellten und Chefs zu halten..
  7. Danke Newfish2 habs mal starr ohne jegliche Progression durchgespielt. Variante 1: stures Nachsetzen der gefallenen Chance ergab 228 gesetzte Stücke = Umsatz, 97 Fehltreffer= Verlust, 128 Treffer= Gewinn, Saldo: Plus 31 Stücke Variante 2: Satz auf Abbruch einer 2er Serie und auf Entstehen einer 4er Serie 2er Serien = 20 3er Serien = 7 4er Serien (und höher) = 22 49 gesetzte Stücke = Umsatz, 29 Fehltreffer = Verlust, 42 Treffer = Gewinn, Saldo: Plus 13 Stücke Ich gehe mal davon aus, dass das nicht ansatzweise eu
  8. In ärmeren Häusern wirst du heute schon mit Tränen in den Croupiers-Augen ausbezahlt, wenn du mal 2 Stücke auf Cheval liegen hast. Ist ja so viel wie ein Stück Plein.
  9. Merkur Spielbanken in Sachsen-Anhalt: Touchbet - Auszahlungen über 1000 Euro werden separat freigegeben, ab 2000 Euro musst du deine Eintrittskarte kurz abgeben (Gang zur Rezeption, was dort genau geschieht, weiß ich nicht, offizielle Begründung Geldwäsche). Klassisches Spiel - bei Jetonrückwechselung bekommst du ein Ticket, Auszahlautomaten müssen ab einer bestimmten Summe (3000 Euro) nochmal separat freigegeben werden. Bis 2000 Euro hatte ich bislang keine Probleme bei der Auszahlung. Ich gehe auch davon aus, dass Geldbewegungen ab 2000 Euro genau erfasst
  10. @Happy123: Du bist im falschen Unterforum unterwegs. Erfahrungen? Ja! Mit Verlustprogression wird regelmäßig Verlust gemacht bis hin zu Tasche leer. Mit Gewinnprogression musste des Öfteren die Aufsicht gerufen werden bei Gewinnauszahlung (Geldwäschegesetz), weil die Gewinne über 2000 Euro lagen. Daher - nur noch Gewinnprogression.
  11. Ahoi Ego, sehe mir bitte meine Verständnisfrage nach. Falls ein Unterkonto nach Doppel- oder Mehrfachtreffer leer läuft, fällt jedes Unterkonto um eine Stufe zurück? Beispiel: Bis Coup 6 kam TVS1 dreimal, also sollte Unterkonto 1, 2 und 3 aufgefüllt sein. Nun fällt die TVS 1 nicht mehr, UK 1 läuft leer und UK 2 fällt zurück als UK 1 (mit verringertem Satz) und UK 3 fällt auf Stufe 2 zurück (nunmehr nur noch 2 Stückke anstelle 4 Stücke). Soweit richtig? Grüße nodronn
  12. Einfacher ausgedrückt: 6maliges Nachsetzen jeder gefallenen TVS, Trifft eine TVS erneut, wird die TVS mit einem zusätzlichen Stück weiter nachgesetzt. Eine Erhöhung der Stückzahl ist ja nicht vorgesehen, wenn ein höheres Unterkonto mit Gewinn aufgefüllt wird. Worst Case: Coup 1 = TVS 1 / Coup2 = TVS2 / Coup3 = TVS3 / Coup4 = TVS4 / Coup5 = TVS5 / Coup6 = TVS6 / Coup 7 = TVS 1 (leider ist das Unterkonto 1 dieser TVS gerade leer geworden) Ego riskiert bei dieser möglichen Permanenz deutlich mehr Stücke pro Coup, es ist mir egal, ob die aus dem Gewinn einer gef
  13. Ahoi Ego und Interessierte, die Grundüberlegung ist ein Differenzspiel, soviel habe ich verstanden. Um das Spielprinzip zu erklären oder auch um Umsatz (im OC) zu generieren, können gerne alle TVS gleichzeitig gespielt werden. Meine Überlegung ist halt nur, mögliche ZERO-Verluste zu minimieren. Ich hoffe, meine Gegenüberstellung ist für alle verständlich. Ego benötigt 6 x 10 Stücke Grundkapital, ich behaupte, man kommt mit weniger Stücken aus. Ego Coup 1 – Einsatz 6 Stücke = möglicher ZERO-Verlust Satz auf alle TVS = 6 Stücke / Treffer TVS 1 / Auffüllen UK1 der TVS1
  14. Ahoi Ego, was ich an dieser Art Spiele nie verstehe, warum alle 6 TVS setzen? Bei Gewinn gleichen die sich untereinander aus, erst der Angriff und der Gewinn aus den Unterkonten führt zum Erfolg. Also Nachsetzen der ersten gefallenen TVS und danach weitere TVS setzen, wenn diese fallen. Ansonsten kann man ja aus den Unterkonten zusätzliche Stücke setzen, wie bei deiner Spielidee. So könnte das Spiel kapitalärmer gestaltet werden. Oder übersehe ich da was?
  15. Nur kurz zu Potsdam: 2 BJ-Tische, Handmischung, in der Regel nur ein BJ-Tisch geöffnet. Minimum 2 Euro, der andere zumeist geschlossene hat Minimum 5 Euro. Mischmaschinen habe ich dort auch schon im Einsatz gesehen. Wahrscheinlich ist denen mal ein Counter zu sehr auf die Pelle gerückt. Momentan aber nur Handmischung, cut bei mindestens einem Viertel.
  16. Da ich anscheinend zu blöd bin, einfachen Text zu kopieren, hab ich meinen Erfahrungsbericht als Anlage drangehängt. guenthersdorf.doc
  17. Handmischung auch in Potsdam, allerdings immer mit "Androhung" von Mischmaschineneinsatz.
  18. Mein Senf dazu: Gauselmann und Stadtcasino Baden AG. haben seit 2013 den Zuschlag für die Spielbanklizenz erhalten (Beginn der Laufzeit der Lizenz: Dezember 2014 für 15 Jahre). Warum das so lange dauert, bis Güntersdorf öffnet, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Wer mal dran vorbeigefahren ist, die sind da noch mächtig am Bauen. Meine Einschätzung ist, dass die frühestens im Januar 2015 öffnen. Ich werde es mir mal anschauen, um mir einen Eindruck zu verschaffen, wie es irgendwann in Magdeburg aussehen könnte. Aber vor 2016 rechne ich nicht mit einem zweiten Standort in Magdeburg. Ich dachte e
  19. Ich finde es eher seltsam, das es diese Regel in anderen Spielbanken nicht gibt. Schließlich sollte es egal sein, aus welcher Situation heraus der BJ entsteht. Hauptsache ist doch, 21 durch zwei Karten. Wenn es diese Regel nicht gibt und wenn der Spieler konsequent wäre, würde er A/Ten nochmal verdoppeln. Das As zählt ja 11 oder 1. Im Gewinnfall gibts dann doppelt Geld und nicht nur anderthalbfach wie bei BJ.
  20. Wenn du selbige in der Hose hättest, würdest du auch mal bei Westspiel anrufen, für welche Kasinos deine Sperre gilt. Kannst dann auch noch einen Sicherheitsanruf in Osnabrück machen und dasselbe fragen. Es gibt eine bundesweite Sperrdatei, an die alle Casinos und Spielbanken angeschlossen sind. Früher konnte man sich auch nur bei einem Betreiber sperren lassen und im Nachbarbundesland fröhlich weiter zocken, ob das heute auch noch möglich ist, kannst du persönlich bei den Spielbanken erfragen.
  21. @nordwest Das kinderlose Ehepaar (ich glaube, nur Sie hatte gewonnen), hat im Foyer ihrer kleinen Stadtvilla einen Roulettekessel nebst Tableau zu stehen. Die gehen ins Casino, definitiv. Nur wissen die beiden auch, welchen Betrag sie pro Tag verlieren dürfen.
  22. An alle, sofort aufhören mit dem Nonsens, sonst zieh ich euch das W-Lan-Kabel aus dem Rechner! nodronn
  23. Meinen Respekt hast du K.H. und ich wünsche dir mit deiner Methode noch gute Erfolge! Ich bedanke mich auch bei dir, weil du hier so offen schreibst. Auch wenn du das nicht hören willst, aber genau das macht dich symphatisch. Herzliche Grüße nodronn
  24. Na da bin ich mal gespannt, wie sich gegen Kartenmanipulation (auf irgendeinem Chip/Magnetstreifen muss das Guthaben ja elektronisch gespeichert sein) abgesichert wird. Jetons sind ungleich schwerer nachzumachen.
×
×
  • Neu erstellen...