Jump to content
Roulette Forum

Roli888

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    836
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Roli888

  • Rang
    Gewinnertyp
  • Geburtstag 17.04.1975

Contact Methods

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    28195 Bremen
  • Interests
    Roulette Gambling, Systeme, System Auswertungen, Erfahrungsaustausch mit gleichgesinnten Roulettespieler

Letzte Besucher des Profils

704 Profilaufrufe
  1. @Ropro Ja stimmt, genau das ist der große Unterschied zwischen Roulette Programmierung und tatsächlichem Spiel. Abgesehen davon das in den Programmen oft auch Fehler enthalten sind. Aber um einen Vorabüberblick zu bekommen ist das ganz gut. Gruß: Roli888
  2. @FavRad Den Unfall hab ich soweit gut überstanden, derzeit muss noch einige Therapien absolvieren damit meine Bewegungen wieder alltäglich werden. Soweit alles OK! im Roulette befasse ich mich hauptsächlich mit "Sven's Pleinspiel Ansatz" - aber diese Auswertung mit linearer Progi war rasch zu programmieren. Gruß: Roli888
  3. Und hier noch die Auswertungen in zwei Varianten: Platzer ab 1200 Stk. Partiegewinn ab 600 Stk. je 1x bis zur Favostufe 7 angespielt und 1x bis zur Favostufe 9 angespielt Fazit: Diese 6 Monate mit den Parametern schauen leider nicht sehr gut aus. Gruß: Roli888 Auswertungen (6M.) auf Fav7 u. Fav9.xlsx
  4. Hier noch die Permanenzen Hamburg Tisch 1 10-2003 bis März 2004 in Monaten zum Download Permanenzen-Hamburg (10-2003 bis 03-2004).xlsx
  5. Auswertungs-Programm (Excel) Pleinangriff des Spitzenfavoriten mit linearer Progression Basis dieses Programmes war als ich damals die Stufentreffer und Anzahl der Favos ausgewertet habe. Diese Formeln konnte ich gut verwenden um den hier vorgestellten Ansatz "Pleinangriff des Spitzenfavoriten mit linearer Progression" zu programmieren. Aufgrund der klaren Vorgehensweise - Jeweils der Spitzenfavorit wird mit einer maximalen Anzahl an Coups und linearer Progression angespielt - kann man das gut programmieren. Als Permanenzen habe ich die 6 Monate von "Das Koboldsche Flexible Favoritenspiel" verwendet. Es sind Permanenzen von Hamburg T1 2003 und 2004. Natürlich kann jeder seine Permanenzen einkopieren und verwenden. Für alle die sich damit befassen wollen (Einige Parameter einstellbar), stelle ich das Programm hier zum Download zur Verfügung. Es läuft ab Office/Excel 2007. Gruß: Roli888 Pleinangriff-Spitzenfavo.xlsm
  6. @sachse Eigentlich bemühe ich mich solche Postings nicht all zu viel zu kommentieren, da die Frage bereits von weiteren Teilnehmern beantwortet wurde. Als Besitzer "Deiner" = "unserer" Roulette Bibel hast Du bei mir einen "Sonderstatus" und ich bin gerne bereit auf Deine Frage näher einzugehen :-) Mit "WIR" sind alle Teilnehmer gemeint die aktiv und mit Interesse an Sven's Spielansatz mitarbeiten. Ich habe bereits mehrere Monate "Trockenauswertungen" online gestellt die von "UNS" also "WIR" ausgiebig analysiert und diskutiert wurden. In diesen Auswertungen haben WIR auch diese typischen Wellen festgestellt so dass diese für uns ("WIR") keine böse Überraschungen bedeuten. Gruß: Roli888
  7. @alle herrlich wie hier die Wogen gleich wieder hoch gehen :-) ...die Party geht weiter... Gruß: Roli888
  8. @ Hans Dampf @data und @hemjo sowie weitere die sich auch immer wieder gemeldet haben, haste noch vergessen :-) Gruß: Roli888
  9. @MarkP ...bist Du momentan so schlecht d'rauf? Jeder der sich ernsthaft mit Roulette befasst wird feststellen das je nach Angriffsfläche EC, DZ, Transversalen ... Plein gewisse Kapitalwellen für Minusläufe notwendig sind. Je kleiner die Angriffsfläche desto höher die Welle. Das solltest Du als "alter Roulette Hase" wissen! Die wirklichen "Träumer" sind diejenigen die glauben mit einer Roulette Strategie jeden Tag oder Woche kurzfristig immer und so nebenbei ohne viel Aufwand regelmäßig schöne Chips zu kassieren. Zwar soll es lt. Erzählungen solche "Könner" geben, diese sind aber sehr dünn gesät. Wenn diese Verlustwellen haben schweigen sie und erzählen nur von ihren Gewinnen oder sagen gar nicht's - was eher der Fall ist. Fakt ist, das die meisten Roulette Systeme/Strategien meist aussichtslos in's Nirwana laufen und nach kurzer Zeit für die "Tonne" sind. Bei diesem Spielansatz "Svens Pleinspiel" haben wir auch bei den Trockenauswertungen am Küchentisch immer wieder solche Wellen ausgerechnet, daher ist das nichts Neues. Deshalb werfen wir auch nicht gleich alles hin sondern es wird konsequent weiter ausgewertet um eventuell für die Zukunft bei notwendigen Pleinselektionen etc... viel Erfahrungen zu sammeln um noch effizienter anzugreifen. Ich habe mit 0,20 Cent begonnen und spiele derzeit mit 1,-- alles noch im Peanuts Bereich zum lernen und testen optimal. Gruß: Roli888
  10. @Alle Meine aktuelle Statistik bis Partie Nr. 3-050 Gesamt: 3.573 Stk. (Der Höchststand war bisher 3.990 Stk.) Gewinn Ø pro Partie: 14 Stk. Gewinn vom Umsatz 12,06 % Gruß: Roli888
  11. @hemjo Ja das sind die schönen Phasen, die uns immer wieder satt nach vorne bringen. Sehr schön! Ich habe in den letzten 11 Partien 29 Stk. gewonnen und bin dabei meine Minuswelle auf eine neues "All time high" durchzubringen. Mein Höchststand war 3.990 Stk. momentan stehe ich auf 3.573 Stk. - fehlen noch 417 Stk. Gruß: Roli888
  12. @hemjo Dieser 500er Hub ist auch bei den "Trockenauswertungen" immer wieder vorhanden. Da ich generell mit einem Gesamtkapital von 1800 Stk. (200 Stk. Tischkapital) rechne sind wir da noch gut unterwegs. Ist sehr spannend. Wir werden sehen wann der Graph wieder ein neues Hoch durchbricht :-) Gruß: Roli888
  13. Ja das war ein Tippfehler von mir, wird in Zukunft richtig gestellt. :-) Die Partien 3-026 bis 3-037 habe ich alle im Feb 2018 gespielt. Gruß: Roli888
  14. @hemjo Ja es gibt noch viel zu tun. Ab der 2. Staffel führe ich auch genau Buch wie lange ich einen Angriff setze, wieviel Kapital ich dafür aufgewendet habe, bei welchem Coup der jeweilige Stufentreffer war und das Angriff Endergebnis. Bisher habe ich da 395 Angriffe notiert. Insgesamt ist das noch zu wenig Material für eine einigermaßen gute Statistik. Zumindest nach Abschluß der 3. Staffel 100 Partien werde ich da ein paar Zahlen und "Glockenkurven" dazu anfertigen. Weiters: Ich beziehe mich da auf ein paar frühere Postings von Dir in Sachen Trend Erkennung. Ich selber konnte noch keine eindeutigen Trends feststellen. Dass Z.B.: nach ein oder zwei "schlechten" Halb-Rotationen gute kommen oder umgekehrt. Zwar beobachte ich das gedanklich durch den Vorlauf aber es zeichnete sich noch kein konkreter Trend ab um daraus Rückschlüsse zu ziehen. Gruß: Roli888
  15. @Alle Ab Mitte Februar habe ich weitere 12 Partien gespielt. Die aktuelle Statistik der 3. Staffel (Von den 100 Partien - bisher 37 Partien gespielt. Alle mit 1 EUR Einsatz).
×