Jump to content

Lutscher

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.629
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Lutscher

  1. Und den Impfstoff den es in ca 60 Tagen gibt schenken wir dir zu deinem 8 Geburtstag.....
  2. Nein die Maske ist ein gutes Mittel dein Gegenüber zu schützen. Das Leben findet nicht nur beim bezahlen an der Supermarktkasse statt sondern vorher bewegst du dich im Geschäft beim aussuchen deiner Einkäufe. Der Mindestabstand wird nicht immer eingehalten werden können. Cafe dir fehlt die praktische Vorstellung der Einkaufssituationen .
  3. Samy es gibt Menschen die vertragen die Masken nicht. Ich persönlich ziehe sie nach Beendigung meiner Einkäufe sofort wieder aus. Arbeitsschuhe sind auch unbequem ,ein Bauhelm ist dies auch . Anschnallen im Auto kann auch zur Gefahr werden ! Die Medaille hat zwei Seiten sagt man !
  4. Nicht jeder der in deinem Chor mit singt ist " Matschbirne" Du bist ein schön Schreiber im Sinne der Casinos ! Deine Darstellung aus Gutherzigkeit doppelten Tronc zu geben sprengt den Rahmen. Die Wahrheit sieht natürlich anders aus ! Mit doppelten Tronc hast du dir einen Vorteil erkauft und dies hat mit deiner fadenscheinig angeführten Gutherzigkeit überhaupt nichts zu tun. Die Hausverbote und Spielsperren Weltweit sprechen eine deutliche Sprache.
  5. Deutschland hat das ganz gut im Griff. Das Positive aus der Pandemie ziehen und mit gerechtem Auge die Politik betrachten.
  6. Sachse hat mit dem doppelten Tronc die Croupier beeinflusst langsamer zu drehen. Er hat das Glücksspiel umfunktioniert in ein Geschicklichkeitsspiel und die Croupier damit in seine Betrügereien involviert. Nicht umsonst wurde er überall gesperrt !
  7. So sehe ich das auch. Nur mit einem Systemfehler kann man gewinnen. Die gibt es heute noch !
  8. wie weit weg hast du vom Croupier gestanden ? War der Croupier angespannt ? War er Stolz ? Die genaue Uhrzeit ist unwichtig. Die Würfe kamen dem Spielbetrieb entsprechend hintereinander. Macht der Typ das öfter ? Auf die Art kommt Leben in die Bude .... Der Croupier bestimmt die Permanenz und wenn man genau hinschaut sieht man am Verhalten des Croupier was Sache ist.
  9. Ja die Dumme sterben nicht aus. Hast du die Augen vom Croupier beobachtet ?
  10. Unser Dicker im Casino Saarbrücken ( 140 KG ) konnte Zielwerfen gut. Hat mit der Dicke der Finger nichts zu tun. Es kommt auf das Gefühl an ! Wer so blauäugig ins Casino rennt und Zielwerfen nicht erkennt wird am Ende verlieren. Ist aber in Ordnung ,dass Geld das ich gewinne muss ja irgendwo herkommen.
  11. Einen Abstand von 1,5 Meter der die Ansteckung mit dem Coronavirus verhindern soll Juristisch anzugreifen ist Klugscheißerei . In Unwissenheit über das Virus die angedachten Maßnahmen im nachhinein zu verurteilen ist ebenso deutsche kranke Klugscheißerei. Cafe du zerlegst die halbe Nation mit deinen Tapeten . Spar dir deine Energie und schreib besser im Sinne eines Günter Wallraff über die Fleischindustrie oder über die Saarländische Justiz. Klick doch mal Untreue und Vetternwirtschaft im Saarland an. Schau doch mal nach Saartoto und ihre Verantwortung im Casinountreue Skandal. Versuch mal irgendwo in Deutschland eine Presse für die Untreue Geschichte im Saarland zu interessieren. Du wirst keinen Erfolg haben ! Untreue ist im Saarland ein Kavaliers Delikt...
  12. Ich bin mir fast sicher das niemand gespielt hat . Ein lock Angebot der besonders dummen Art. Welcher Idiot war dort am Werk.
  13. Genau und die Toten sind ja alles Coronatote, stirb noch einer normal? 10 Mio Infizierte und 500Tsd Tote (angbeblich) ist eine Rate von 5 %. Da sind nicht alle Infizierte erfasst und auch alle Tote sind nicht Corona, da nehme ich mal 2 - 3 % an, ich sage mal erträglich. An Rauchen oder anderes, sterben auch viele und wird wenig/nichts gemacht. So wie es aussieht, ist es auch nicht aufzuhalten, nur zu verlangsamen. Er macht ein Tapetengeschäft auf ! Das ganze Geschehen spielt sich doch hauptsächlich Regional ab.
  14. Nein nur normale Leute bekommen von mir was Geschenkt. Mit meinem Spiel ist man auf jeden Fall bewaffnet. Und vor allem kein wildes Spiel !
  15. Du müsstest zu mir kommen dann könnte ich dir was geben. Damit spielst du mit feststehender Struktur . Die Einsatz Höhe ist dir überlassen . Die Sache ist sehr gut zu spielen an einem Terminal das an den Livetisch angeschlossen ist. Das Spiel ist leicht zu lernen und man kann gewinnen. Natürlich ist oberstes Gebot Disziplin.
  16. Ich würde eine Roulette Katzenzucht aufmachen. Neuster Wurf bevorzugt Zerospiel....so in der Art.....
  17. Mir hat ein Automatengrosshändler einen Geldspieler mit einer niedrigeren Auszahlung angeboten. Es ist aber in meinen Augen Geschäftsschädigend einen Spieler abzuziehen. Vor allem Stammgäste bespielen diese Geräte nicht mehr.
  18. Sachse kennst doch den Spruch " Wes Brot ich ess ,des Lied ich sing" Und schon bist du eingeordnet. Das betrifft vor allem Zielwerfen. Deine Automaten Kenntnisse sind von den Saalchefs lancierte falsch Informationen.
  19. Du kannst an Geldspielgeräten nicht manipulieren ,sie sind durch ein Siegel vom Finanzamt geschützt. Ich habe in einem staatlich konzessioniertem Casino erhebliche bedenken. Ich habe wegen Automatenmanipulation gegen die Saarlandspielbanken 2018 eine Anzeige geschrieben und bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken eingereicht. Eine riesen Geschichte die auch noch am laufen ist ! Wenn überhaupt der Sache nachgegangen wird. Einige Spieler die an den von der Technik manipulierten Geräten höhere Gewinne erzielt haben wurden des Hauses verwiesen. Es ging um 400 tausend Euro.
  20. Die Automaten sind Werksseitig so eingestellt und programmiert das sie laut Gesetz ca 60 Prozent auszahlen müssen. Um Manipulationen auszuschließen wird an den entsprechenden Schnittstellen im Gerät ein Siegel angebracht. Das betätigen der Risikotaste um den Gewinn zu verdoppeln hat einen langfristig negative Auswirkung auf die 60 Prozent Gewinnauszahlung. Niemand braucht und kann die Geldspielgeräte manipulieren ,sie sind Werkseitig schon gegen den Spieler ausgerichtet. Die 90 Prozent Auszahlung die im Casino ständig von der Technik vor Ort erwähnt werden ...halte ich für verarsche. Sachse schreibt immer im Sinne der Casinos ! Ich betrachte in als zwielichtiges Zugpferd.
  21. Als KG notierst du die Zahlen und wo die Kugel runter kam . Der Sektor wird erfasst.....auf der Raute die öfter von der Kugel angesteuert wird ( wenn überhaupt) macht man dann seine Messung ( Schnittpunkt) alles ganz simpel wenn man Gefühlte Hunderttausend Würfe eingeübt und archiviert hat. Abgespeicherte Würfe die je nach Lage angepasst werden.
×
×
  • Neu erstellen...