Jump to content

snorre

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    117
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von snorre

  1. Also wenn Online-Casinos in ihrem System sowieso mit einem Mausklick herausfinden können, bei welchem GESAMTsaldo ein Spieler jeweils steht, dann frage ich mich was "eingebaute Verlusttage" bringen sollen
  2. Genau das habe ich mich auch gefragt Vieleicht vorsorgen für schlechtere Zeiten. Ansonsten natürlich: WEITER SO und die Kuh melken solange es geht!
  3. Moin Hennis, jetzt hast du deinen Gewinn schon kleingerechnet Warum ich das sage? Der Saldo aus der vorherigen Liste war 7.605, nicht 6.794. Man merkt, die Konzentration lässt nach. Gute Idee mit maximal 2 Spielen pro Tag. Den Verzicht auf eine Progression solltest du mal nachträglich prüfen, wenn du noch mehr Spiele beisammen hast. Vielleicht wäre der Saldo ähnlich oder sogar höher, weil die Minuspartien nicht so reinhauen. Ansonsten erstmal weiter so und sehr gerne weiter Ergebnisse posten.
  4. Das Programm gibt es "kostenlos" dazu wenn man bis dann und dann bestellt. So ein Programm hat einen grossen Vorteil: Der Verlustbeweis innerhalb der Garantiezeit ist dann wesentlich einfacher zu führen Riskant, Herr K.! Obwohl.. wahrscheinlich heisst es dann das Programm sei falsch programmiert oder man hätte sich andauernd vertippt.
  5. oha, jetzt muss ich mich aber beeilen, rsc nur noch wenige stunden erhältlich!!!
  6. hmmm, hab eben mal nachgesehen.. RSC ist noch zu haben, also noch nicht "ausverkauft" das macht dann plötzlich sinn, wenn sich nun zwei newbies nach längerer funkpause dieses threats zur weiterführung dieses diskussion ermuntert sehen.............
  7. moin moin leute, sicher haben einige auch gerade die abschliessende werbeschrift der rsc vertreiber erhalten... verkaufsende mitte februar immer wieder das gleiche schema. erinnert an diffcon und konsorten "nicht mehr erhältlich" usw. blablabla kann mir mal jemand erklären, warum man den verkauf eines bestsellers, den man unendlich reproduzieren könnte freiwillig einstellen sollte?? dazu fallen mir spontan folgende möglichkeiten ein: 1. die methode ist so gut, dass man nun doch lieber wieder selbst spielen möchte als sich mit dem doofen vertreib und den nervigen kunden herum zu schlagen.
  8. ja, solche tage kommen tatsächlich mal vor, wo über einen langen zeitraum (bei mir 8 stunden!!!) die richtung nur nach oben zeigt. bei mir war das vor ca. 2 jahren im INTERTOPS online-casino der fall, wo ich mich nur mit ec und dutzenden (als kombi) von 250 auf bis zu 4.400 hochgespielt hatte, mir dann immer jeweils bei den vollen tausend eine grenze nach unten gesetzt habe und dann schliesslich bei 4.003,- aufgehört. eigentlich wollte ich natürlich keine 8 stunden am rechner sitzen, aber ich dachte mir ich wäre ja blöd, wenn ich nun aufhören würde. ob's ein softwarefehler war?
  9. hallo herr seuchenvogel, warum verstossen sie gegen sachses gesetz "gewinner verkaufen nicht!"? wenn sie es noch nicht einmal "nötig haben" hier gross zu kommunizieren, dann haben sie doch sicher auch nicht die popeligen 12.000 (und ich idiot habe nicht sofort bestellt für 10.000!) nötig, oder? also wenn ICH so ein system hätte, würde ich es NIEMANDEM erzählen, denn jeder mitwisser erhöht die chance, dass einem in den casinos der riegel vorgeschoben wird. letzteres könnte allerdings ein grund für den verkauf sein... schnell noch was verdienen, bevor man in den casinos gesperrt ist. na dann, u
  10. @ wiessee wenn 3 stücke plus dein tagesziel sind, wie willst du dann auf "ca. 100 stücke" im monat kommen, vor allem wenn "es tage gibt, an denen das tischkapital von 20 stücken vergeigt wird" ??? zudem spielst du wohl kaum JEDEN tag, oder? gruss, SNORRE
  11. ...es ist wirklich schade, dass es in diesem forum nicht möglich zu sein scheint, beim thema zu bleiben bzw. SACHLICH zu diskutieren. daher werden meine besuche hier leider auch immer rarer, weil es einfach zeitverschwendung ist. okay, mingo hätte schon zu beginn mal genauer auf sachliche fragen antworten müssen... aber ich kann mir dieses unsachliche verhalten vieler forumsteilnehmer nur aus einem ganz tief sitzenden frust erklären, der vom langjährigen, erfolglosen roulettespiel herrührt. aus eigener erfahrung sei jedoch gesagt: geht nicht gibt's nicht! es liegt nur an einem selbst. SNORRE
  12. ...mal sehen, ob wir von unserem "newbie" bernile jemals wieder etwas lesen werden... man sollte erst ab einem bestimmten forum-status in diesem thread veröffentlichen dürfen, dann wären wir die ach so ahnungslosen "anfütterer" endlich los!
  13. wäre mal eine untersuchung von paroli wert, ob vor allem in DIESEM thread (kommerzielle syteme u angebote) die MEISTEN NEWBIES auftauchen, von denen man allerdings später NIE wieder etwas liest... mir kommt es so vor und den grund kann sich sicher jeder denken. der "feind" liest mit! (kann mir keinen systemverkäufer vorstellen, der die einschlägigen foren nicht kennt) ich hoffe, unser "newbie" fühlt sich angesprochen und versorgt uns nun langfristig mit tollen statistiken zu diesem wundersystem.
  14. bei diesem "spiel" wäre es sehr wichtig, dass man NACH dem 2. erfolgreichen paroli beginnt, gewinnentnahmen zu tätigen, um nicht andauernd mit komplett leeren händen da zu stehen, da ein 7-fach erfolgreiches paroli wohl sehr selten sein wird im gegensatz zu den vielen -1 & den verlorenen 1er bis 6er parolis...
  15. hallo wolke, danke für die info! ganz schön entlarvend + peinlich für unsere ach so vertrauenswürdigen systemverkäufer...
  16. hallo sachse, wenn ich dein beispiel heranziehe, wäre dann nicht folgendes szenario denkbar: wenn nach 10 mio. spielen ein ABSOLUTER abstand von 20.000 möglich ist, dann müsste es auch möglich sein, dass ein spieler, der zeitlebens (angenommen, er schafft 10 millionen spiele) ausschliesslich rot/schwarz spielt, nach 10 mio. spielen mit 20.000 stücken im PLUS ist! (zero mal aussen vor) da sich ja anscheinend nichts ABSOLUT ausgleichen muss, warum sollten sich dann auf lange sicht die plus-/minussätze eines spielers ABSOLUT ausgleichen??? damit will ich "beweisen", dass ein "dauergewinn" AUCH th
  17. hallo leute, auch ich gehöre zu den 200 glücklichen, die angeschrieben wurden im ernst: immer derselbe preis, immer dieselbe argumentation, immer limitiert auf 200 stück, immer dieselbe erfundene story und zudem im internet NICHTS über den angeblichen grossgewinner zu finden ("über den sogar schon in zeitungen + fernsehen berichtet wurde"). klingelts?
  18. @ coach das is ja nich so dolle bislang... vielleicht liegt's ja (auch) am online casino?? wo spielst du easy's methode? gruss + viel glück von SNORRE
  19. warum ein "newbie" wohl seine frage zu einem kommerziellen system in einem forum gleich doppelt (hält besser?) veröfentlicht?? "nachtigall, ick hör dir trapsen"
  20. @ all es ist sogar so, dass es bis zu 4 (!) tage möglich ist, beim CC eine abbuchung zu stornieren. warum dass so ist, sollte klar sein (siehe unseren blauen delfin hier) und ist in höchstem masse unfair und unseriös. in meinem fall ist das so, dass die freude über den gewinn und die (erzwungene) spielpause bei weitem den ärger über die unnütze wartezeit auf die kohle überwiegt. denkt mal drüber nach...
  21. offensichtlich muss man B.D.'s angebot in zusammenhang setzen mit seinen (spielsucht?)-verlusten und dem verständlichen wunsch, sich nun von allem, was irgendwie nach dem teufelszeug roulette aussieht, trennen zu wollen. -> siehe seine postings im thread "wer ist mitglied im CC"
  22. @ nodronn zu deinem zitat: "Wie der Sachse immer schreibt: Weicht den Verlusten aus, dann kommen die Gewinne von alleine." damit MEINTE sachse jedoch: den verlusten weicht man am besten aus, indem man GAR NICHT spielt, denn langfristig geht ja nichts, wie man in diesem thread ja schon eindeutig sieht... :heart: für alle anderen mitstreiter hier gilt: WEITER SO! :heart: SNORRE
  23. @ gunthos mit deinen "abstrusen sätzen im zorn" (sicher gleichzusetzen mit wilder zockerei) hast aber sehr viel glück gehabt! normalerweise ist nämlich derlei spielweise der grund für die gewinne der casinos über den zerovorteil hinaus, dann nämlich, wenn die spieler auf der verliererstrasse dieses nicht wahrhaben wollen, und ihre verluste mit immer HÖHEREN sätzen mal schnell ausgleichen wollen, was natürlich meist in die hose geht... Ein schlechter tag bleibt dieses auch meist. zudem beraubt man sich mit dem riskieren seines gesamten (tages)kapitals der chance des weiterspielens bzw. des rück
×
×
  • Neu erstellen...