Jump to content

Boulgari

User
  • Gesamte Inhalte

    1.296
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

12 User folgen diesem Benutzer

Über Boulgari

  • Rang
    Analytiker

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Düsseldorf

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Boulgari

    Strategien

    Das Roulette-Forumsturnier aus dem Jahr 2017: die Störversuche der allgegenwärtigen Forumstrolle - und was dann geschah: Exakt das war auch der Grund, warum ich vor einigen Jahren in diesem Forum das Handtuch warf. Nun, wie ich sehe, tummelt sich dieser penetrante Troll-Spinner @Ratzfaz, alias damals @Antipodus, immer noch hier: Hier kann sich JEDER eigens Bild über das o.g. Turnier-Spiel und speziell über das Spiel von unserem VPS-EC-Figurenscanner-Spieler, @Warrior, machen – und selbst herausfinden, was und WIE @Warrior das Turnier haushoch gewann: Hier die Turnier-Anmeldung von unserem VPS-Teamspieler @Warrior: und..: Spielbeginn: (Jeder Teilnehmer startete das Spiel mit 5.000 FT (Forums-Taler) und hier die 2 Letzten Annoncen von unserem VPS-Teamspieler: Turnierstart mit: 5.000 FT Schlusssaldo @Warrior: ca. 16.811 FT! Und dann ging die übliche Pöbelei der Störer los! Hier der abschließende Beitrag von @Warrior, der zwar zu dem Zeitpunkt als absoluter Gewinner des Turniers mit großem Vorsprung vor allen anderen Turnierteilnehmer, stand, aber sichtlich genervt von den vielen Pöbeleien der Turnier-Zaungäste, war. Hier: Und merkt euch bitte ALLE: Die betr. Turnierpermanenz war nach den Angaben von @Suchender(Spielleiter), schon Wochen VOR dem Turnierbeginn NICHT im Netz zu finden! Trotzdem hagelte es infamer Unterstellungen seitens der paar Trolle hier gegenüber @Warrior, dass er (oder @WENDOR), die besagte Permanenz im Internet irgendwie gefunden haben soll??! Einfach krank! Wie soll das gehen? Und überhaupt: auf das Angebot von @Warrior (s. im Diskussionsthread), seinerseits einen noch online-vorhandenen Permanenz-Abschnitt (Vorlauf) mit 37 Zahlen, hier zu veröffentlichen – und die besagten Trolle sollen nun ihrerseits innerhalb von 3 Tagen die betr. Permanenz finden, ging KEIN EINZIGER dieser hier geduldeten Troll-Spinner, darauf ein! Das sagt wohl alles über diese elenden Neider, und bestätigt den letzten o. zitierten Beitrag von @Warrior bis ins Detail! Eine andere Frage dem Zusammenhang drängt sich daher förmlich auf: Warum werden diese hasserfüllten, destruktiven Troll-Kreaturen, in diesem Forum schon so lange geduldet? Cui bono? Das Ergebnis dieser selbstzerstörerischen „Politik“, ist im Forum deutlich sichtbar – und alles andere als nachahmenswert. Wenn Ihr die Quintessenz des EC-Spiels erfahren wollt, dann schaut in meinem alten Thread VPS-EC-Figurenscanner hier im Forum. Dort findet Ihr einige nützliche Tipps, wie die Sache mit den EC-Figuren, Musterbildung und Satzsignalen, im Kern funktioniert: All`diese einzigartigen Roulette-Ideen wurden in langjähriger Sisyphus-Forschungsarbeit von @WENDOR bis ins letzte Detail herausgearbeitet – und uns, einigen wenigen VPS-EC-Scanner-Insidern, in mehrmonatigen Einzelunterrichten im vollen Umfang weitergegeben. Es ist alles andere als „einfach“, die VPS-EC-Scanner-Roulette-Strategie zu erlernen – und nicht weniger schwierig, dieselbe dann auch am Spieltisch korrekt umzusetzen. Aber es funktioniert– und das auf Dauer - und zwar absolut OHNE irgendwelche verbotene „Hilfsmittel“ (s.KG/KF aka @Sachse&Co) – und das in JEDEM konzessioniertem Spielkasino auf der Welt! Ich war früher in diesem Forum (wie man in den Threads ablesen kann) einige Jahre sehr aktiv – und habe mich schon seit Jahren aus dem Netz (im Bezug auf Roulette) komplett zurückgezogen. So wird es auch bleiben, da mir mein VPS-Spiel unendlich mehr bedeutet! An den hiesigen Forumsbetreiber kann ich nur noch appellieren, in seinem eigenen Interesse die Haustrolle endlich unter Kontrolle zu bringen! In diesem Sinne Frank @Boulgari
  2. Lauf der Dinge... Tja, @sachse: Das ist der Lauf der Dinge eben. Die Zeit beschleunigt sich - und „die Welt“ wird irgendwie immer kleiner. Nicht wahr? Die Realität verengt sich bis auf einen kleinen Lichtpunkt. Man spricht dann von „Altersstarsinn“, bzw. "Tunnelblick". Wenn man auf der richtigen Seite war – hat man trotzdem Glück – und erblickt das Licht am Ende des Tunnels. Wenn nicht, was ich in Deinem Fall vermute – war`s das. Nur die Dunkelheit und die ewige Verdammnis. . Prinzip der Resonanz – oder wie @Nico es eben nennt: Karma. Sieht schlecht aus für Dich. Letztendlich aber wird jeder Mensch immer sein eigener Richter – und der eigene Retter sein. Du bist (warst) mal ein Spieler. Dann solltest Du schon aus Erfahrung auch wissen (müssen), was es bedeutet, wenn Du ein Spiel beginnst, das Du nicht gewinnen kannst. Als bekennender Egoist nämlich, kannst Du das (Lebens)Spiel nur verlieren. Ich habe Dich noch vor Jahren genau DAVOR gewarnt. Aber Du wolltest nicht auf mich hören. Jetzt hast Du den Salat… Boulgari
  3. Boulgari

    1-35

    Ja. Das ganze Roulette-Spiel - IST ein „Zyklus“. Um es mal mit Deinen Worten zu formulieren: Sei "Quick & Dirty" – und vor allem „quickly“ – und gehe nie wieder in die "Heiligen Hallen". Mache Dir für die paar Euros, die Du mit Glück ergattert hast, einen schönen Abend mit Deiner Cinderella – und vergiss Roulette. Zumindest so, wie DU das „probierst“.. Verwechsele bitte nicht Zyklus (Rhythmus) – mit Zirkus. Das kann sonst (sehr) teuer werden. Boulgari
  4. @Tangara, sorry. Hab`Dich vor einigen Wochen für jemanden anderen gehalten. Das war ein grober Fehler – und das passiert mir sehr selten. Diese humane Einstellung – (und auch die sonstige, intelligente Art), hätte die Gestalt, womit ich Dich idiotischer weise verwechselte, niemals haben können. Daher, nochmal, Sorry. Und @Nico, Junge, mach` kein Blödsinn. Es gibt nämlich ein leben VOR dem... Tod. Wenn Du jetzt schlapp machst, schicken sie Dich bestimmt sofort wieder zurück – weil Du eh noch so viel vor hast. Hm? Außerdem denke noch daran, wie Du das Roulette knacken wolltest –ganz ohne Meditation und Räucherstäbchen..und Jiddu Krischna.. ..was weiß ich. Nur der Intellekt – gegen die Maschine. Geile Sache. Läuft wie blöd. Also, stell` Dich wieder auf die Beine – und los geht`s ! Die Unterwelt kommt schon früh genug. Boulgari
  5. @Warrior, @Roemer, Pauschale Gründe seitens des Kasinobetreibers, die Permanenz (den Spielablauf) zu manipulieren – die gibt es (nach meiner Überzeugung) eigentlich nicht. Man muss da schon sehr genau differenzieren. Es wäre aber sehr naiv zu behaupten, dass Tages-Permanenzen grundsätzlich nicht manipuliert werden. Selbst habe ich mehrfach 4-Sigma - bis eigentlich (fast) unmöglichen - 6-Sigma-Werten in mehreren Stichproben – in denselben Spielcasinos gefunden. Welche das sind, werde ich nicht sagen, weil das rufschädigend wäre – und dazu nur auf meinen eigenen Beobachtungen gründet. Bis auf die wenigen „Schwarzen Schafe“, arbeitet die Mehrzahl der Spielbanken, die ich getestet habe, sehr seriös und sauber. Auch das kann ich bestätigen. Dennoch empfehle ich dringend jedem Spieler, vor dem Spiel, die Permanenzen des betreffenden Spielcasinos auf etwaige „Anomalien“ (Sigma-Werte ermitteln mit mind. 15-20 Stichproben) selbst zu untersuchen. Problematisch wird es, wenn manche Spielbanken erst GAR KEINE Tages/Monatspermanenzen herausgeben! Ihre Gründe werden sie schon haben.. Schließlich gilt beim Roulette die Devise: „..um`s Geld spielt man nicht“! Am Spieltisch mehr, als irgendwo anders. Wer dagegen nur zocken will, den hält eh keiner mehr auf.. Und auf die Frage von @Warrior zurückzukommen: „….ob das überhaupt möglich ist, so kleine Veränderungen während des Spielablaufs einzubauen..“? In seltenen Einzelfällen offenbar schon. Ob das nur „Protokollierungsfehler“ sind (z.B. nicht korrigierte Zahlenanzeige), oder etwas anderes, das kann ich nicht sagen. Mir ging es nur darum, das Phänomen als solches festzustellen. Testen sollte das jeder für sich selbst – es geht ja schließlich auch um sein eigenes Geld. Ich bezweifle stark, dass es in einem LANDCASINO möglich ist, EINEN einzelnen Spieler mit getürkten Würfen gezielt „abzuschießen“. Schließlich spielen an denselben Tisch oft mehr als 1 Dutzend anderer Spieler auch– mit unterschiedlichen Annoncen! „Kleine Fälschungen“ temporär einzubauen (ob möglich oder nicht), würde bedeuten, den sog. „Schmetterling-Effekt* “ zu riskieren (*siehe Chaostheorie) - und möglicherweise einen „Permanenz-Tsunami“ auszulösen! (Z.B. 6-7-Sigma und mehr!) Die reinen Zufallssysteme reagieren nämlich grundsätzlich äußerst sensibel auf die kleinste Veränderung der Grundparameter... Ergänzend dazu noch einige Tipps für den Spieler-Alltag: Vor dem Spiel Permanenzen-Stichproben aus verschiedenen Monaten testen –und den Vorgang nach einigen Tagen wiederholen. Wenn alles OK, das Spielcasino als temporäres Stammcasino wählen – und „im Auge behalten“!Vorsicht bei Spielcasinos, die GAR KEINE Spielergebnisse (Permanenzen) veröffentlichen!Spielt NIEMALS „ins Blaue“ mit unausgereiften Spielkonzepten, die ihr selbst nicht ausgiebig, virtuell (zu Hause) und mit positiven Gesamt-Endergebnis - aufs Herz und Nieren getestet habt!Wenn die obigen Bedingungen stimmen: Spielt unauffällig, gibt den üblichen Tronc und meidet die allgegenwärtigen „Hätt`ich-Theoretiker“ am Spieltisch.Betrachtet das Roulette-Spiel als Kunst und Arbeit – oder beginnt erst gar nicht damit!Für Anfänger (und alle anderen) gibt es heute wunderbare Möglichkeiten, die eigene Spiel-Strategie , ohne selbst auch nur einen einzigen Cent zu riskieren, bequem von zu Hause aus ausgiebig zu testen und so lange einzuüben, bis es auch im Live-Spiel (auf Dauer) klappt. Nicht früher! Dann erst mit kleinsten Einsätzen in einem Real-Live-Casino beginnen – und dann kapitalisieren. Boulgari
  6. Wahrscheinlichkeit/Normalverteilung und Sigma-Berechnung für die Permanenz Sag`niemals nie Um die Echtheit/Seriosität des "Spielablaufs" einer Spielbank zu überprüfen (Permanenztest), muss die sog. Normal- oder Gauß-Verteilung (nach Carl Friedrich Gauß / Gauß-Funktion) bzw. die sog. Gaußsche Verteilungskurve berechnet werden. Hört sich kompliziert an – ist es aber nicht. Hier ein Beispiel für eine EC (ohne viel Mathematik). Die Formeln können für alle anderen Chancen angewendet werden: n = Anzahl der Coups p = Anzahl der möglichen Treffer m = Mittelwert s = Sigma +/- 3 ..oder höher.. Anzahl der gespielten Coups (Beispiel): n = 200 Coups (Entspricht in etwa der Länge einer durchschnittlichen Tages- Permanenz) Für die Einfachen Chancen gilt die Anzahl der möglichen Treffer: p = 18/37 Mittelwert (Berechnung): m = n * p = 200*18/37 = 97.3 Sigma=Standardabweichung : 1 Sigma = Quadratwurzel(n* p *(1 - p)) = Quadratwurzel(200* 18/37 *19/37) = 7.1 In ungefähr 2/3 aller 200-er Rotationen von EC liegt die Anzahl zwischen Mittelwert minus 1 Sigma und Mittelwert plus 1 Sigma , also zwischen 90 und 104. In 99.97% aller 200-er Rotationen von EC liegt die Anzahl zwischen Mittelwert minus 3 Sigma und Mittelwert plus 3 Sigma , also zwischen 76 und ca. 118. Die Werte: 1-Sigma in 68,26% der Fälle2-Sigma in 95,44% der Fälle3-Sigma in 99,73% der FälleDer Bereich „3 Sigma“ deckt also 99,73 % aller möglichen Vorgänge beim Roulette ab. Das bedeutet, in 10.000 Fallbeispielen gleich welcher Art, wird nur 27 x etwas so Ungewöhnliches geschehen, dass es über die Grenze von 3 Sigma hinaus geht. Es ist somit "fast ausgeschlossen" - und doch können diese 0,27 % die meisten STARREN Roulette Systeme zum Teufel jagen und mit ihnen, die in vielen Sitzungen erspielten Gewinne! (Martingale etc.) Daher MUSS jede Roulette-Strategie, die sich so nennen darf, die kurzfristigen Figuren-Rhythmen/Tendenzen/Muster/Wellen ausnutzen können, und sich darauf aufschwingen, und zwar BEVOR sich diese auflösen. Das ist die hohe Kunst des Roulettespiels – und alles andere als einfach. Im >VPS-EC-Figurenscanner-Thread< habe ich im Groben aufgezeigt, wie das ungefähr funktioniert (bevor die Trolle auch dort die Herrschaft übernahmen). Und zum Schluss: Ein einzige Permanenz reicht zwar nicht aus, um eine potenzielle „Permanenz-Fälschung“ festzustellen, aber, wenn +/-/ Sigma 3 in den Permanenz-Stichproben derselben Spielbank signifikant oft überschritten werden (egal bei welcher Roulette-Chance), dann sollte man besser Finger von dem betr. Spielcasino (OC) lassen. Boulgari
  7. Mathematik und KG/KF haben am Spieltisch nichts zu suchen. Die Mathematik noch nie - die KG/KF-Spiele seit es keine Kesselfehler mehr gibt. Punkt. Die Mathematik am Spieltisch beschreibt inzwischen nur genau, was ein KG/KF Spieler an die Spielbank zu verlieren hat. Erzählt den Anfängern hier bitte keine Märchen mehr. Basieux hat nur Bücher geschrieben – ohne jemals (erfolgreich) real Roulette zu spielen, geschweige denn, sein vermeintliches „Roulette-Können“ irgendwo in einem öffentlichen Internet-Forum zu demonstrieren. Warum wohl..? Leute, bleibt wenigstens im nächsten Jahr realistisch – und spielt klassisch! Nichts sonst läuft wirklich am Spieltisch - zumindest nicht legal! Nur echte, klassische Roulettespielkunst hat am Spieltisch eine Chance, dauerhaft was vom Spieltisch mitzunehmen: dazu legal und steuerfrei. Hört auf zu theoretisieren und an irgendwelche idiotischen, starren Methoden dabei zu denken! Starre (klassische) Methoden sind noch brotloser, als die illegalen KG/KG-Stümpereien! Entschlüsselt die EC-Figuren mit einem handgeschriebenen Arbeitsblatt - und schaut euch das Ergebnis einfach nur an. Das reicht für den Anfang, um wenigstens in die richtige Richtung zu denken. Das kann man sich nicht mehr anschauen, diese Herumstocherei mit @Perry, @Ebolimo, @Chris irgendwas & Co.. Das tut jedem erfahrenen Roulettespieler in der Seele weh, so etwas lesen zu müssen. Beginnt endlich selbständig und kreativ zu denken! Boulgari
  8. Alles klar, perry. Ich habe nie gesagt, dass Du ein schlechter Kerl bist. Im Gegenteil. Aber bitte, mit 18 !! Cuba Libre..achte mal etwas auf die Leberwerte. Ja,ja, ist ja schon gut! Nur mit den EC-Figuren (warum bloß??) da hättest Du Dir was anders aussuchen sollen – TVP/TVS, WW..sonst was..Belangloses, und es wäre Ruhe in der Kiste, weil mich der Kram nicht interessiert. Bei EC-Figuren wird`ich wach – und schaue dann etwas genauer..und siehe da, unser @Perry erzählt da Geschichten..? .aber, egal. Mach du mal. Ich wird`(versuchen) mich da ganz rauszuhalten. Versprochen. Himmel, jetzt hast Du mich erwischt? Du..? Du.. warst doch nicht etwa die umwerfende Blondine in Nova Gorica, Mitte Juli dieses Jahres?? Ähm..was soll ich sagen, da war was..und wie da was war.. Hoffe aber trotzdem –Du warst die Blondine nicht! Das würde mich mehr umhauen, mehr als alle EC-3-er- haarsträubenden Platituden in diesem – und in den anderen Threads zusammen!! Dieses verflixte Internet aber auch –man weiß nie, wer oder was auf der andere Seite sitzt.. Boulgari
  9. Na ja,, Vorsichtshalber nennst Du den vermeintlichen „Fehler“ nicht, nicht wahr?, Weil, `s könnte spannend werden, mir in Sachen EC-Figuren etwas vorzumachen..aber, egal. Ich verstehe..Schwamm drüber. Lieber @Perry, über dieses Deine, was immer es ist, „Neues-Repertoire“, wird schon in den nächsten Wochen kein Mensch mehr auch nur ein Wörtchen verlieren, weil Substanzloses schnell erkannt und aussortiert wird. Das ist nun mal so. Über den Menschen, der sich solche Roulette-Plattitüden ausdenkt, kann ich sonst nichts sagen –es geht mich nichts an - und ist auch nicht meine Art, persönlich zu werden. Ich schreibe nur Roulette-bezogen. Meine Meinung mit der Prognose, wie es mit dem hiesigen „Systemchen“ ausgehen wird, ist Dir bekannt. Warte ab – und beobachte es. Und falls Du auch noch "größenwahnsinnig" geworden bist, und tatsächlich glaubst, dass ich ausgerechnet in so einem, völlig unbedeutenden Thread eine Plattform suche, dann ist Dir vermutlich entgangen, dass meine Scanner-Threads das zweitstärkste Roulette-THema im ganzen Forum sind, und zusammen weit über eine halbe Million-Mal abgerufen und gelesen wurden. Der Alte VPS-Thread von Wendor mit dem VPS-Ursprungsthema, ist bisher unangefochten die absolute Nr.1 mit alleine schon 662.024 Aufrufen! Dazu Im Internet tausende Treffer.. alleine beim nur VPS-Scanner-Roulette-Begriff. Dann schreibt der so was. Muss ja auch mal gesagt werden.. Sachen gibt`s. Und zum Schluss: genieße Dein „Jahresurlaub“..ich mach`so was, so oft im Jahr, wie oft es mir nur passt – aber mache kein Tam-Tam um so alltägliche Dinge.. Allerdings, niemals (mehr) in den USA!! Seit Prism, Tempora und XKeycore - ist das Land über dem Teich dort für mich Tabu, da keine Demokratie mehr –sondern eine Überwachungsdiktatur. das sage nicht nur ich, sondern.. So etwas unterstütze ich nicht. Dafür kenn`ich viel schönere Ziele (Seychellen, Karibik, Südsee-Inseln insbesondere Tahiti) Aber, es ist ebenfalls eine Frage der Perspektive und des Geschmacks. In diesem Sinne also – und keine Angst: ich klinke mich hier aus dem Thread bald aus –so kannst Du ungestört weiter irgendwas schreiben..Vielleicht lernst du´s auch irgendwann, wie es mit den EC-Figuren wirklich funktioniert, aber bis dahin.. Dein Boulgari P.S. (Und richte dem Segelohren-Typen dort bitte aus, dass er den eigenen Friedensnobelpreis besser an Edward Snowden abgeben sollte –um wenigstens etwas von seiner Würde und seinen ursprünglichen Versprechen einzuhalten, statt den couragierten Jungen zu jagen)
  10. Einzellcoup und Figuren-Trend.. Was das für ein Kunst ist? Na, die (nach meiner Überzeugung) neben der höchsten Kunst, richtig gute Musik zu komponieren - ist diese Roulette-Spielart die nächsthöchste Kunst! Leute, lernt doch mal endlich sich in ein Thema wenigstens etwas einzulesen, bevor immer wieder dieselben Grundsatzfragen zum 100-ten mal wiederholte werden! Man kann doch nicht einfach so los drauf schreiben! Wenn es aber dann passiert, dann mit der Bitte, es einem zu erklären.. weil man selbst zum Lesen zu faul war - und nicht so tun, als ob die Schreiber/Spieler/Autoren eine "Bringschuld" hätten. Haben sie nämlich nicht. Du verstehst das Grundprinzip einer TENDENZ nicht, @robrobson. Damit stehst Du allerdings nicht alleine –die meisten Spieler und Roulettisten verwechseln diese eine wichtige Tatsache: Einzelcoup-PrognoseUnd Tendenz/Muster/Trend-PrognoseWas im nächsten Augenblick im Kessel fällt, kann kein Mensch voraussagen –und niemand muss das können, um auf Dauer zu gewinnen! Rot oder Schwarz –die 17 oder doch die 34! Keiner weiß es – und muss es auch nicht wissen. Es sei denn, man ist ein Zocker – und meint, die nächste Zahl zu kennen, weil...irgendwas. Tendenz bzw. Figurenmuster sind etwas völlig anders – und sind tendenziell prognostizierbar. Ich selbst kann auch nach so vielen jahren immer noch nicht "genau" sagen, ob meine 5-er solitär-Zielfigur auf schwarz, eine 3-er auf Passe, oder gar eine 7-er Intermittenz auf Pair/Impair schon in dem nächsten -oder erst in 5-8 Satzcoups erscheinen wird -aber ich kann so ziemlich gut eingrenzen, in welchem Zeit(Satzcoup)Fenster, diese EC-Figuren sehr wahrscheinlich erscheinen werden. Ganz sicher und stabil, ist am Spieltisch nur die Veränderung. und eine gewisse Stabilität (zumindest eine zeitlang) bieten eben diese Figurentendenzen, die eine zeitlang einem bestimmten Figurenrhythmus folgen. Exakt an diesem Punkt setzt die Figuren-Scanner-Strategie. >Auf der Welle des Zufalls surfen..<, das ist das eigentliche Spiel. Alle Tendenz-Prognosen beruhen somit auf demselben Prinzip –und das ist eigentlich die einzige Achillesferse des Zufalls. Natürlich werden die Figurentendezen am Roulette-Tisch mit einem, völlig anderen Algorithmus generiert, als z.B. die Wetterprognosen –oder Umfragen und dergleichen. Wenn es dieselben Parameter wären, dann wäre es einfach. Alles andere steht im Groben zumindest, im Ec-Scanner-Thread und insbesondere in dem Übungs-DEMO-Beispiel dort.(Siehe Link vorige Seite) Boulgari
  11. Du solltest konkreter schreiben: "ICH glaube nicht/kann mir nicht vorstellen, dass es möglich ist..etc..in die Zukunft zu schauen". Dann ist das DEINE Meinung –und DEIN Horizont. Bekanntlich leben wir alle in einer Welt –doch unsere Horizonte sind (zum Glück) - nicht dieselben. Die Realität ist nur eine Frage der Perspektive. Sogar die Quantenphysik bestätigt diese bekannte Tatsache. Daher muss ich den Rest Deines Beitrags auch nicht unbedingt kommentieren. Vermutlich handelt es sich um die Folge derselben, verkürzten Perspektive. Übrigens: Selbstverständlich kann man das (in die Zukunft schauen). Viele Menschen können das sogar. Jeden Tag! Tendenzielle Wettervorhersage - ist eine sehr brauchbare Zukunftsprognose. Wahl-Tendenzprognose ist auch eine.. Es gibt `ne Menge weiterer Prognose-Methoden/Gebiete in unserer Welt –und die Menschen leben gut damit -und profitieren davon. Figuren-EC-Scanner-Methode basiert ebenfalls auf einer TENDENZIELLEN POROGNOSE des völlig zufälligen Verhaltens eines offenen, dynamischen Chaossystems! Das globale Wettersystem ist Übrigens auch nichts anderes, als ein offenes, dynamisches Chaossystem - fast so wie ein Roulette-Kessel. Viele Menschen können sich das immer noch gar nicht vorstellen -dass zwischen solchen, verschiedenen Zufals-Systemen/Generatoren, eine Korrelation besteht. Tut sie aber. Diese Methode ist, nur ein wenig abgewandelt, den heute total üblichen Wetterprognosen, Umfrage-Modellen etc, eigentlich sehr ähnlich. Das geht..man muss nur etwas um die Ecke denken (können). Nix da mit: mal eben was abzählen..muss irgendwann kommen -wie bei den üblichen Roulette-spielereien! Um so eine tendenzielle EC-Figuren-Prognose zu generieren, muss man sich schon etwas mehr anstrengen- und vor allem sein Roulette-Handwerk/Kunst beherrschen. Daher kratzen die meisten "Roulettisten" noch, wie an den runden Wänden einer dicken Säule herum –und glauben –die sind fest eingemauert!! Anstatt sich um 180-Grad zu drehen –und „zu verstehen“, dass sie die ganze Zeit nur ein Sklave des eigenen Verstandes (Irrtums) waren und, dass es anders geht - und sie frei sind. Nur- so ganz einfach ist es leider nicht. Dazu bedarf es schon etwas mehr –als nur zu verstehen, dass das Roulette mit ganz anderen Methoden/Perspektiven zu besiegen ist. Viel, viel mehr..und ist nicht für jeden machbar. Aber möglich. Boulgari
  12. Wozu diese Provokation? Kannst du das Echo vertragen? Wenn ich einen EC-Figuren-Ansatz als >völlig untauglich< bezeichne, dazu als jemand, der EC-Figuren seit Jahren spielt, dann weiß ich, wovon ich spreche. Dabei greife ich niemals jemanden persönlich an –es sei denn, irgendsoeine [beleidigung entfernt], wie @[beleidigende Wortverdrehung entfernt] provoziert wiedermal –weil er wiedermal verloren hat ..und sich abreagieren will. Ich würde niemals so primitiv werden, und andere User (dazu des Themas völlig unkundig) als > gestörte Persönlichkeit< -bezeichnen und provozieren, wie ein bekannter [beleidigung entfernt] das offenbar immer noch praktiziert. Junge, wenn du verbittert bist, weil du nicht Roulette spielen kannst –dann such`dir einen Job und lungere nicht in den Foren herum! Willst du ausgerechnet mir damit imponieren, [beleidigung entfernt]? Außerdem was sonderst du für`n Müll in dir völlig fremden und unbekannten Themengebieten ab?? Du behauptest KG/KF immer wieder zu versuchen. Dann tue das, bleibe in deinem brotlosen KG-Roulette-Kram und lern` dich wenigstens benehmen, wenn du schon keine richtiges Roulettespiel kannst. Wo sind übrigens DEINE (KG)Threads, worüber schreibst du, [beleidigung entfernt], wenn du nicht in anderen Threads [beleidigung entfernt] Gibst da was?? Irgendwas über KG/KF etc. in diesem Forum –von dir und deinesgleichen? Nix, nicht wahr? Aber ich sage es ja nochmal: [beleidigung entfernt] [beleidigung entfernt] Wegen solcher Soziopathen ist auch keine sachliche Diskussion in den Roulette-Foren möglich. War mir immer ein Rätsel, warum man solchen Troll-Banden erlaubte, andere User dermaßen anzupöbeln und damit ganze Foren in den Abgrund zu reißen! Kaum was los, kaum jemand eröffnet einen Sachthread, weil solche Spinner, wie dieser @Spülli sofort auftauchen - und wie hier, User beschimpfen! Ist doch klar, dass sich vernunftige Menschen dann zurückziehen. Soviel ich weiß, habe ich dich, [beleidigung entfernt], nirgendwo bisher erwähnt. Was soll das also? Solange solches [beleidigung entfernt] in den Foren ist – nur um zu stören und trollen, so lange wird das nirgendwo mit einer sachlichen Diskussion was werden –außer die bisherigen Banalitäten irgendwelcher Roulette-Anfänger. meinst du ernst, dass jemand, der die Roulettematerie beherrscht, sich dann von solchen [beleidigung entfernt] in den Fachforen auf dem Kopf tanzen lässt? Wie dumm ist das denn? Schon in meinen Scanner-EC-Threads hat die obige [beleidigung entfernt] sich noch vor Jahren als aggressiver [beleidigung entfernt]* zu profilieren versucht (kann man heute noch dort nachlesen). Und nun versucht der es wieder.. Manche lernen es eben nur langsam - aber sie werden .. Boulgari
  13. Keinesfalls. Ich kann nur nicht die Füße stillhalten, wenn ich manchmal in den Foren haarsträubende Spielansätze (so wie in diesem Thread) lese!! Das empfinde ich, als Roulettespieler, der sein Handwerk beherrscht, (zumindest bei dem EC-Figuren-Spiel) indirekt als eine Beleidigung für die Sinne und als eine Beleidigung der Roulette- Spielkunst insgesamt! (Nenn`s arrogant, berufliche Anomalie.. oder sonstwie, ist mir wurscht) Stell Dir mal vor, (sofern Deine mentalen Fähigkeiten das ermöglichen): Du als Programmierer liest in einem Computer-Fachforum, jemand schreibt, dass ein SSD-Laufwerk/"Festplatte" (neue Speicher-Art OHNE mechanischen Schreib/Lese-Komponenten) „bei der Arbeit“ unglaublich laut sei und „rattert“..und außerdem muss man das Teil ständig defragmentieren.." Du schreibst darauf: "quatsch Leute, das Teil hört man nicht mal –außerdem ist es blitzschnell und man muss es nicht mal defragmentieren…" daraufhin fliegen aus der Ecke die verbalen Tomaten... Aber, dann kommt ein weiterer „Schildbürger“ –und behauptet, WIN7 –Speicher-Management selbst "enorm" verbessert zu haben (optimiert) –und DU als Fachmann stellst fest: das schreibende Kerlchen weiß nicht mal, was Arbeitsspeicher ist, verwechselt Speicher-Riegel mit "der längsten Praline der Welt" –und ansonsten vom Selbst-Einbau hat der keine Ahnung..Wie ein Frosch: zwei Gramm Hirnmasse -aber eine Riesen-Klappe! Die Foren sind voll mit so etwas. Was machst Du also? Eben. Aus diesen Gründen schaue ich mir ab und zu ähnliche Katastrophen irgendwelcher selbsternannten „Roulettisten“ an– und frage mich: ist das Satire – oder meinen die das wirklich ernst – mit den starren und ähnlich idiotischen Ansätzen gewinnen zu wollen?? Leider meinen die meisten das ernst – wie man in diesem Thread – und vielen anderen sehen und nachlesen kann. Ich habe noch vor Jahren gegen hier anerkannten „Foren Möchtegern –Roulette-Kenner gekämpft, die nicht mal wussten, dass die Zero (0) die EC-Figuren NICHT trennt (Figurenneutral) ist. Alleine die Logik würde dafür ausreichen – um das festzustellen –doch der Kampf der „Aufklärung“ ging damals über Tage und... Seiten! Manche haben es bis heute nicht kapiert. Dabei erstellten die selbsternannten Koryphäen ganze Tabellen an „Auswertungen“ –und Resultaten –die natürlich alle ins roulettistische Nirwana führten.. Aber, da Du scheinbar meine Motivation immer noch nicht verstehen willst –solltest Du zunächst über Deine eigene nachdenken. Und im Übrigen: von mir kannst Du in solchen Foren nur etwas lernen –dazu völlig kostenlos. Ich verkaufe nix –und an niemanden. Ich habe nur etwas dagegen, wenn man Stuss über ein Roulette-Themenfeld schreibt, und keiner korrigiert es! Ob andere Menschen Autos, Häuser, Ideen, Bücher, Filme..Konzerne..was auch immer, kaufen oder verkaufen –oder in bestimmten Kunstfertigkeiten andere unterrichten, ist ihre eigene Sache und solange sie das mit eigenem Eigentum tun –ist das ihre Sache und Teil unserer Welt. Nur manchmal habe ich eben keine Lust, mich auf ein bestimmtes Level herabzustufen. Im Übrigen sollte man Fragen (besonders in der Öffentlichkeit und wenn man selbst in der Materie unbedarft ist) nur höflich stellen. Zumindest ich würde das so handhaben, wenn ich von anderen was erfahren/lernen will. Es sei denn, man ist berufstechnisch ein Troll –und missbraucht die vermeintliche Anonymität des Internets für soziopathische Zwecke. Nun, DAS ist dann NICHT mehr meine Baustelle..(Du verstehst). Boulgari
  14. Spekulationen und Aufklärung.. Na ja, zugegeben, zumindest über die letzte Spekulation im obigen Zitat (fett markiert) müsste ich tatsächlich ein wenig nachdenken. Über den Rest nicht. Damit solche und ähnlich unbeholfene Spekulationen nun geklärt werden -hier noch mal für @alle: Der eigentliche Erfinder und Entwickler dieser VPS-Scanner- Strategie, Mark WENDOR, bei dem ich diese Strategie noch vor Jahren selbst lernte, unterrichtete (nur auf persönliche Anfrage) noch bis vor kurzem einige wenige Roulette-Spieler in exakt dieser Spielkunst. Das ist NICHT kostenlos und alles andere als billig und auch nicht jedermannsache, da der Spieler zuerst u.a. lernen muss, Paroli-Sätze zu spielen. Hinzu kommt, dass eine komplette, individuelle Ausbildung in der Regel etwa 5-6 Monate dauert –und enorm viel Arbeit und Zeitaufwand für beide Seiten bedeutet. Außerdem geschieht das ausschließlich AUF die ANFRAGE des potentiellen VPS-Spielers – und daraus sucht er sich dann die geeignetsten Talente aus. Die VPS-Scanner ist schließlich auch seine eigene Erfindung; sein persönliches geistiges Eigentum, wo er über 20 Jahre Entwicklungsarbeit investiert hat - und damit letztendlich machen kann, was er will. Ob er dieses Konzept allerdings weiterhin verfolgt – oder nicht, das kann ich nicht sagen. Wendor hat längst eigene Social-Network-Seiten – und jeder, der sich für die VPS-Materie und sein VPS-Konzept insgesamt wirklich interessiert, informiert sich dort direkt – und nicht in bzw. über die Foren. Einfach.. Mark Wendor ..in die Suchmaske der Suchmaschinen n(z.B. Google) eintippen, das reicht. Und man bekommt sofort alle Infos quasi aus erster Hand – und keine Spekulationen. (Achtet dabei darauf NICHT auf die vielen Plagiatoren-Seiten zu gelangen, die mit den diversen „Videos“ etc.. So`n Kram hat mit dem VPS-Original nichts zu tun!) In den Foren kann man dagegen über das eigentliche Roulette-Thema offen und sachlich diskutieren - und schon Dutzende Spieler haben alleine aus dem veröffentlichten VPS-Material in den Foren einen großen persönlichen Nutzen ziehen können!! Völlig kostenlos.(siehe dazu die alten VPS-Threads) Neben den persönlichen, direkten Seiten-Treffern (ganz oben auf der ersten Suchmaschinen-Seite) wird man natürlich auch einige alte, inzwischen versprengte (anonyme) Cyberstalker-Geschichten finden, dann die erwähnten, tausendfachen Plagiatsversuche irgendwelcher Trolle und Trittbrettfahrer..usw. usw.. Wie das halt so heute im Internet ist. Daher erübrigen sich hier (und in allen anderen Foren) inzwischen alle weiteren Spekulationen. Außer natürlich einige Neider und Berufstrolle und Stalker, die die Internet-Anonymität praktisch „naturell-bedingt“ für eigene Zwecke missbrauchen. Die versuchen natürlich entsprechend weiterhin Gegen-Stimmung aus der (Internet)Anonymität zu machen. Ist aber auch nur ein kümmerlicher Rest davon noch übrig geblieben. Dafür sind sie aber nur noch neidzerfressener –und lauter.. Ich finde, wenn es um das Thema Roulette geht –dann sollte man zuerst auf Folgendes schauen: Ist die Spielidee langfristig getestet worden? Hat die Idee Substanz? Funktioniert der Spielansatz auf Dauer mit Gewinn -und zwar in der PRAXIS? Wenn ja – ist das Teil eh unbezahlbar. Wenn die obigen Fragen verneint werden können –redet schon nach wenigen Wochen eh kein Mensch mehr darüber –und es gibt bei dem „Thema“ auch keine Trolle und Neider. Wenn aber an der Sache was dran ist, Wenn das Spielkonzept durchdacht und erprobt, wie das bei der VPS-Scanner der Fall ist, ja, dann redet man darüber auch noch nach Jahren –und lamentiert für und gegen; versucht zu torpedieren..und/oder sich einzuschmeicheln, um rein zu kommen..alles Mögliche eben. So ist die Welt nun mal.. Boulgari
  15. Fakten und Theorien.. In der Tat wird hier im Thread viel „theoretisiert“. Auch meine letzten Beiträge fallen auf den ersten Blick in diese Kategorie. Im Gegensatz zu den anderen, diversen, mehr oder weniger schwammigen „Spielvorschlägen“, wurden die theoretischen Grundlagen vom >VPS-Figuren-Scanner< von mir auch mit praktischen Spiel-Sequenzen untermauert und demonstriert. EC-Figuren-Scanner-Übungsspiel Erstellt von Boulgari, Jun 11 2009 23:37 Wer dort zumindest die Grundidee des EC-Figuren-Spiels immer noch nicht verstehen kann, dem kann ich dann auch nicht mehr helfen. Hier im Thread ging es aber zuletzt um die grundsätzlichen Fragen, die aufgeworfen wurden, wie: - gibt es überhaupt Figuren und Muster in der Permanenz? - die Relevanz der Mathematik am Spieltisch –ja oder nein? - die Tauglichkeit der starren Spielansätze..etc?. Dazu siehe die letzten Beiträge hier und dann die älteren Threads, wie: Der Zufall - eine Glaubensfrage ? Erstellt von Nachtfalke, Jan 23 2009 08:57 und auch: Auf der Welle des Zufalls surfen..! Erstellt von Boulgari , Oct 06 2008 15:48 Wer also wirklich über die Roulette-Materie und insbesondere zum Thema Zufall, Muster, Tendenzen und EC-Figuren lernen will, findet genug interessantes Material. Wer allerdings nur herummeckern will, kann und sollte das besser woanders tun. Boulgari
×
×
  • Neu erstellen...