Jump to content

blackpearl

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    218
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über blackpearl

  • Rang
    Forscher

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.256 Profilaufrufe
  1. Hallo Marc, ein Freund von mir wollte sich bei Dir melden, nur leider funktioniert Deine Email-Adresse nicht... Seine Mail kam wieder zurück. Hast Du noch eine andere zur Verfügung oder kannst Du eine neue anlegen ? Schönen Gruss Rolf
  2. Hallo Gauss, Alles Gute im Jahr 2015 für Dich !!! Ich habe auch einige Jahre Roulette-Erfahrung und wollte mich zu Deiner Fragestellung äussern: JA, es ist wohl möglich, das Roulette dauerhaft, d. h. auf lange Sicht zu knacken und auch davon zu leben. Beispiel 1: Ich hatte zusammen mit einem Dipl-Informatiker ein Programm entwickelt, dass beim Einsatz in Online-LIVE-Casinos wie Dublinbet oder ähnlichen (zuhause am PC) auf der Basis des Spiels auf Extrem-Restanten (in Verbindung mit 2-5maligem Nachsetzen) tägliche Gewinne (bei Mindesteinsatz 70 -120 €) abwarf. Der Nachteil dieser Abwicklung lag darin, dass das Programm erst nach 3 - 5 Stunden die ersten Einsatzsignale abgab und es dann über die nächsten Tage und Nächte konstant von einem Team von Spielern betrieben werden musste, was in der Praxis wiederum am menschlichen Faktor scheiterte und an der Organisation der Permanenz-Datenübergaben etc.. Die Umsetzung wäre zwar machbar gewesen, aber eben viel zu kompliziert und zu zeitaufwändig... Beispiel 2: Ich kannte vereinzelte Rouletteprofis, zumeist ältere Herren, die sehr ruhig und still in verschiedenen Casinos ihr Geld damit verdienten, dass sie sehr lange (bis zu mehreren Stunden) die Permanenztafeln beobachteten und dann, nach dem Erscheinen ihrer ganz speziellen Setzchance mit einem höheren Betrag einstiegen, gewannen und ins Hotel verschwanden. Ein Nachsetzen war, wenn überhaupt, sehr selten oder nur einmal nötig . . . Was ich herausfand (und was mir auch ohne Ängste erklärt wurde, "da ja sowieso niemand die Geduld hat, solange zu warten"), war, dass diese alten Routiniers auf oder gegen sogenannte Muster setzten, die, nachdem sie 3 bis 4 mal in Folge erschienen, mit extremer Sicherheit dann durch das Setzen auf eine (sehr theoretische) Wiederholung dieses erschienenen Musters "gebrochen" werden konnen. Auch hier war ein ein bis zweimaliges Nachsetzen (Progression) sehr selten, wenn überhaupt nötig. Ein Beispiel wäre das Erscheinen eines Dutzend-Musters wie 1-1-3, 1-1-3, 1-1-3, 1-1-3 und dann das Setzen darauf, dass dieses sich nicht mehr exakt wiederholt... Es gibt einige noch ebenso wirksame, evtl. noch effektivere Setzstrategien, die natürlich von deren Nutzern äusserst sorgsam gehütet werden. Mein Resümee: Abgesehen von irgendwelchen Computerprogrammen, die roulettetechnisch im täglichen Leben schwer anwendbar sind, sieht es wohl so aus, dass nur eine sehr ausgewogenen Kombination von 1. einer ausgeklügelten Setzchance 2. extremer Geduld (Selbstkontrolle und Zeiteinsatz) 3. der Rücklage der erzielten Gewinne 4. dem langfristigen und kompromisslosen, ausschliesslichen Weiterspiel mit dem Geld des Hauses und 5. dem konsequenten Spielabbruch und/oder dem sofortige Verlassen des Casinos nach erreichtem Gewinnziel dauerhafte Erfolge beim Roulette bringen können. Herzlichen Gruss Rolf
  3. Hallo ADMIN, ich hätte gerne Kontakt zu "Pascaloo" aufgenommen, aber sein PM funktioniert ja noch nicht ... OK, deswegen habe ich meine Email-Adresse reingestellt, damit er mich kontaktieren kann, falls ER das wünscht !! Nun hast DU als Admin meine Email-Adresse aus meinem Beitrag rausgelöscht !!! W A R U M , wenn ich fragen darf ? Wenn Du das getan hast, dann muss es dafür konkrete und wichtige Gründe geben, sonst stellst Du Dein eigenes Forum ad absurdum und konkret in Frage . . . Wenn ich mich getäuscht habe, bitte ich um Verzeihung dafür !! Und jetzt bitte ich um eine Erklärung - Danke ! Beste Grüsse ROLF
  4. Hallo Freund und Kollege, abhängig davon, wo Du wohnst und in welches Casino Du gehen wirst/würdest, wäre ich interessiert, Deine Strategie mir mal intensiv anzuschauen etc. ... Natürlich erst nach meiner Unterzeichnung einer Geheimhaltungserklärung, das ist klar. Wir können ja gerne mal vorher telefonieren ! Und: "Hör` nicht auf die Stimmen..." Herzlichen Gruss Rolf _______________________________________________________
  5. Vielen Dank für Dein Statement ! Schönes Wochenende wünscht ROLF / $§:->)
  6. Hallo Roulette-Kollegen, hat jemand irgendwelche Praxiserfahrungen oder Informationen über/mit den Online-Anbietern "Bet-at-Home" oder "Betsson"?? Es sind internationale Sport-Wettbüros mit OC`s sowie OLC`s mit Live-Dealern. INTERNET-ADRESSEN : http://www.bet-at-home.com/livecasino.aspx und https://livecasino.betsson.com/de/ DANKE im Voraus für irgendwelche hilfreiche Infos !!! Herzlichen Gruss ROLF
  7. Ich bin gerade mit meinem Partner ( Dipl.-Informatiker ) an der Nachbearbeitung unserer Euro-Roulette-Software, die uns sehr sichere Einsatz-Signale bei Benutzung in OLC`s liefert ! Es hat sich nämlich herausgestellt, dass selbst der Einsatz von höchst wirksamen Strategien im Landcasino folgende Problematik erzeugt: Sie sind AUF DAUER einfach mit zuviel Zeit- und Kraftaufwand verbunden, dazu noch unnötig hohe Fahrt- und Spesenkosten, die ja JEDESMAL mit erwirtschaftet werden sollten... Und nicht jeder wohnt ja in der Nähe von einem brauchbarem Casino... Es gibt auch im englischsprachigen Raum phantastische Strategien mit z. T. bis zu 1000 Gewinnen in Folge, bevor der erste Verlust eintritt (und das bei nur 4 - 5 Progressionsschritten) !!! Doch auch diese genialen Strategien scheitern an der DAUER-UMSETZUNG in LC`s , da sie entweder zu kompliziert sind, zu aufwendig bei der Einsatzsignal-Ermittlung und/oder andere Faktoren noch erschwerend hinzukommen! Deswegen konzentrieren wir uns schwerpunktmässig mehr in Richtung Software-Einsatz, der mit entscheidend weniger Zeit und Mühe sowie Betriebskosten verbunden ist, ABER trotzdem seine täglichen Gewinne abliefert... Und letztlich zählt ja nur das wirklich! Herzlichen Gruss ROLF $§:->)
  8. . . . Habe das auch in der Post gehabt! Ich meine, was das Marketing und die ganze Aufmachung des Angebots betrifft, sind die Jungs schon wirkliche Profis, alle Achtung !! Wenn "Das System" dieses französischen Ingenieurs ( auch sehr gut inszeniert, wui wui !) nur halb so gut ist wie der Verkaufsflyer, dann wäre das Rouletteproblem schon hier gelöst und wir müssten nicht mehr weiter forschen!!! Kennt`s also jemand ? Schönes Wochenende ROLF
  9. Hallo Admin, vielen Dank für diese sehr konstruktiven Aussagen, die wirklich hilfreich wären, . . . wenn man sie nur anwenden würde ? ? Hoffermer mal das Beste !! Gruss Rolf
  10. Hallo NoH., habe versucht, hier in diesem Thread und allgemein in diesem Forum das Niveau etwas anzuheben... Wahrscheinlich zu spät -- Sorry ! Habe Dir gerade eine Email geschickt und würde mich auf eine Antwort freuen, wenn irgend möglich... Schönen Gruss Rolf
  11. Hallo Nico, obwohl ich kein "Spieler" bin, muss ich Dir aufgrund eigener Erfahrungen hier uneingeschränkt zustimmen !! Rolf
  12. Verehrter Herr Sachse, danke für diese ausführliche Stellungnahme -- echt stark (kein Ironie)!! Das heisst doch, dass es also möglich ist, hier gute und positive Konversation zu führen ! Und das zeigt auch auf, dass es auch trotz fortgeschrittener Reife noch Entwicklungsmöglichkeiten bei uns allen gibt !! Eine gesunde Basis also, die sinnvoll und ausbaufähig ist -- WENN alle mitmachen . . . TOLERANZ und gegenseitiges VERSTEHEN -- DAS WÄRE DOCH WAS SCHÖNES !!! Eine schöne Woche wünscht Allen ROLF
  13. Kurz, schmerzlos und hilfreich: An ALLE NEGATIVLINGE, DAUER-NÖRGLER und STIMMUNGSVERDERBER !!! ( hier stellvertretend adressiert und vertreten durch Herrn Sachse ): Ein gestandener Mann wie Sie, Herr Sachse, mit Ihrer Lebenserfahrung und Weltbereistheit... Warum sollte ein solcher Mann in einem Forum STÄNDIG und ÜBER JAHRE solche endlosen negativen, destruktiven und zum Teil sehr geschmacklosen sowie menschenverachtenden Beiträge ablassen? Sie können doch auch anders, oder nicht ?? So aber geben Sie dadurch ein denkbar schlechtes Bild von sich hier ab !! UND Sie vergiften das Denken anderer, geben denen ein denkbar schlechtes Beispiel, die vielleicht aufgrund Ihres verdienten Roulette-Rufes auf Sie als Vorbild fixiert sind !! Habe Sie so etwas WIRKLICH NÖTIG ?? U N D WENN JA, warum nur ??? Das kann nur einen oder mehrere sehr,sehr traurige Ursachen in der Vergangenheit/Kindheit haben... Und das tut mir auch wirklich leid... Ist jetzt ehrlich gemeint !!! SO, und nun sollte aber wirklich und endlich SCHLUSS sein mit dem ganzen negativen Gerede und Gehabe !!! . . . Ich empfehle von Herzen aus eigener schmerzlicher Lebenserfahrung (und Heilung): - Lange Spaziergänge in der Natur draussen - Gesunde und frische Nahrung - Genügend Ruhe und Schlaf - Gymnastik, Schwimmen sowie moderate Saunagänge und Kneipp-Anwendungen - wenig PC- und Forenarbeit ( und wenn, dann mit POSITIVEM INHALT ) - wertvolle Literatur und ein paar ECHTE Freunde für aufbauende Gespräche und Ausflüge, etc. _______________________________________________________________________________________ WENN JETZT von irgend jemand ( einschliesslich Herrn Sachse) auf diesen Beitrag etwas Destruktives in irgendeiner Färbung hier schriftlich abgesondert wird, dann ist an eben genau diese Person(en) ebenfalls diese Botschaft gerichtet !!! Wer den Inhalt dieser Botschaft nicht durchdenkt oder nicht irgendwie für sich positiv nutzt, ist entweder: 1. wirklich einfach nur dumm, 2. ignorant, d.h. noch infantil und kindlich trotzig 3. eine negative und destruktive Person (dringender Handlungsbedarf nötig!) 4. in irgendeiner Form unreif, unfertig d.h. noch nicht erwachsen und nicht für sich selbst verantwortlich... JETZT kann sich es JEDER selbst herausschen, wie er hierauf reagiert und wo er hingehört... Ich schliesse mich selber hier voll mit ein und versuche selbst seit Jahren, mich unter Schmerzen (Wachstumsschmerzen...) persönlich weiterzuentwickeln ! POSITIVE und WEITERBRINGENDE BEITRÄGE sind herzlich willkommen !!! Alles andere ist sowieso nur Müll und sollte woanders (beim Therapeuten etc.) abgeladen werden, weil es DA hingehört UND NICHT IN EIN FORUM DER ÖFFENTLICHKEIT !!! Mit Gutgemeinten Grüssen ROLF
  14. D A N K E für die Kommentare bisher . . . Dieser Beitrag war von meiner Seite schon ein bisserl ernsthaft gemeint. Es ist mir sehr wohl um die Möglichkeiten des Kessels bewusst, absolut extreme bzw. sehr seltene/unwahrscheinliche Zahlenkombinationen zu erzeugen. Ich habe selbst schon 3 x die ZERO in Folge gesehen und ein guter Freund hat LIVE beobachtet, dass die Zahl 15 SECHS MAL hintereinander fiel, was ja eigentlich so gut wie unmöglich ist, aber dann eben doch passierte !!! Mir ging es nur um das beschriebene und von mir beobachtete Phänomen, dass jemand direkt ins Casino hineinläuft und ohne Vorbereitung, Ahnung oder Wartezeit dann so eine Sache abzieht... War für mich eben nicht nachvollziehbar und ich denke, von der Gesamt-Wahrscheinlichkeit aller Faktoren dieser Situation gesehen eigentlich schon sehr bizarr, oder ? Nur so zu meinem gedanklichen Hintergrund dieses Beitrags... Schönes Wochenende ROLF
  15. Hallo Roulette-Forscher und Freunde, bitte festhalten: Folgendes habe ich vor kurzem in der Spielbank Feuchtwangen persönlich beobachtet : Irgendwann am Nachmittag betrat ein junger Mann, ca. 25-28 J., Araber oder Perser, zusammen mit einem Freund den Spielsaal, wo ich am 1-Euro-Tisch stand. Die beiden waren an diesem Tag noch nicht im Casino gewesen, sondern kamen direkt von draussen. Er sprach kurz in arabisch o.ä. mit seinem Begleiter und setzte dann einen grösseren Betrag auf die 26 und die direkt benachbarten Chancen. Der Croupier warf und es kam die 26 !! Er erhielt dann einen Gewinn von weit über 5000 Euro ausbezahlt. Er beriet sich nochmals kurz mit seinem Begleiter und setzte sofort NOCHMALS einen grösseren Betrag wiederum auf die 26 und die direkt benachbarten Chancen!!! Ihr wisst, was jetzt kommt... Die 26 kam direkt noch einmal !!!!! Der Croupier rief sofort seinen Vorgesetzten und den Saalchef, sie berieten sich und bezahlten danach dem jungen Herrn wiederum eine sehr hohe Summe aus, zusammen ca. 12.000 bis 16.000 Euro... Die beiden verliessen dann das Casino mit dem Gewinn. Wenn ich nicht nur zwei Meter entfernt alles genau persönlich beobachtet hätte, hätte ich der Geschichte nicht sofort geglaubt, das könnt Ihr mir gerne glauben ! Eure Meinungen dazu ? Wie ist so etwas überhaupt möglich OHNE stundenlanges vorheriges Permanenz-Checken, Gegenrechnen etc. oder sonst etwas anderes ?? Konnte das wirklich nur allein der Zufall sein ??? Ich bezweifle das . . . Schönen Gruss ROLF
×
×
  • Neu erstellen...