Jump to content

Wie spielt man am sinnvollsten Black Jack?


Recommended Posts

Ich finde es ja toll was für eine lebhafte Diskussion meine Frage ausgelöst hat aber könnte mir jemand meine anfängliche Frage beantworten?

Da gab es schon ein paar Antworten.

Auf Seite 1 Beitrag #3 von mir

oder

von Sache Cardcounting

Gruss Ebillmo ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es ja toll was für eine lebhafte Diskussion meine Frage ausgelöst hat aber könnte mir jemand meine anfängliche Frage beantworten?

Basis Strategie erlernen, im Gewinn erhöhen oder vielleicht sogar Paroli spielen, das muss man austesten. Aber das steht alles hier drin, du solltest vielleicht gründlicher lesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es ja toll was für eine lebhafte Diskussion meine Frage ausgelöst hat aber könnte mir jemand meine anfängliche Frage beantworten?

Das ist hier immer so, dass die User abweichen vo Thema.

Du solltest erstmal den Basismarsch erlernen, der ist sehr sinnig und davon auch nciht abweichen außer du bist Kartenzähler. Davon rate ich aber ab, weil es verboten ist.

Nachdem du den Basismarsch erlernt hast (googeln blackjack tabelle) brauchst du noch eine gute Progression. Spielst du eine Box ähnelt das Spiel einem Spiel auf einfachen Chancen, sprich eine Art 50/50...gewinnen oder verlieren.

Da bieten sich diverse Roulette-Progressionen für an wie die dAlambert. Kannst auch ruhigere Varianten fahren. Känntest sogar die Labby drauf spielen. Das Problem an diesen progressionen ist, je länger du in diese Progression verwickelt bist, desto unwahrscheinlicher wird das Zurückkommen in einen Plussaldo. Deswegen solltest du möglichst Kurzangriffe spielen und Verluste in Kauf nehmen.

Wie genau du progressieren sollst möchte ich nicht schreiben, aber es gibt ganz gute Wege, viele Stücke zu gewinnen.

Gestern selber beim Blackjack in 400 Runden ca 280 Stücke gewonnen. Wichtig ist bei Progression immer nur RUHIG zu fahren. Du hast alle Zeit der Welt, die Bank muss sowieso mitspielen.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Hoppla (Der Roulette einfach besser findet als dieses gammlige Kartenspiel)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 months later...

Hänge mich hier mal an um keinen neuen Thread zu starten …

Ich bin BJ-Anfänger und hatte bisher das Glück mit Gewinn rauszugehen.

Wenn ich 3 bis 4 Mal ( Bauchgefühl ) verliere dann verdopple ich und bei Gewinn lass ich noch einmal stehen. Dies ist aber keine feste Strategie sondern je Spielverlauf angepasst.

Jetzt meine Frage:

Ist es besser alleine oder mit anderen Teilnehmern zu spielen?

Wenn ich z.B. 17 habe und auf Halten gehe dann kann bei der Bank auch 19 kommen.

Wenn aber Andere mitspielen und ich 17 habe ein Anderer aber 20 hat muss die Bank ja überbieten und eventuell überkaufen. Oder sehe ich dies falsch?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hänge mich hier mal an um keinen neuen Thread zu starten …

Ich bin BJ-Anfänger und hatte bisher das Glück mit Gewinn rauszugehen.

Wenn ich 3 bis 4 Mal ( Bauchgefühl ) verliere dann verdopple ich und bei Gewinn lass ich noch einmal stehen. Dies ist aber keine feste Strategie sondern je Spielverlauf angepasst.

Jetzt meine Frage:

Ist es besser alleine oder mit anderen Teilnehmern zu spielen?

Wenn ich z.B. 17 habe und auf Halten gehe dann kann bei der Bank auch 19 kommen.

Wenn aber Andere mitspielen und ich 17 habe ein Anderer aber 20 hat muss die Bank ja überbieten und eventuell überkaufen. Oder sehe ich dies falsch?

Du kannst ganz sicher sein, dass Mitspieler beim BJ nicht die geringste Rolle spielen.

Der "böse" Spieler in der letzten Box wird ebenso oft für andere Spieler wie für die Bank

gute oder schlechte Karten fordern.

Man registriert den Verlust eben eher, wenn man wegen der letzten Box verliert.

Gewinne nimmt man als selbstverständlich mit.

Im Verlust zu erhöhen ist eine schlechte Lösung. Du solltest Dich unbedingt erst näher

mit BJ befassen, bevor Du Deinen Gewinn wieder verlierst. BJ ist die reine Mathematik

und allein durch die so genannte Basistrategie kannst Du Deinen Verlust von 2-5% auf

etwa 0,75% drücken. Dazu besteht auch die Möglichkeit des Kartenzählens.

Gib' bei Google BJ ein und Du findest genug deutschsprachige Foren.

Dann musst Du nur noch lernen.

bearbeitet von sachse
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zusammen mit Freunden ist bequem zu spielen, weil sie den Streit wegen "der falschen" Lösungen des Spielers nicht veranstalten.

Conflict kann ein Grund des Spielverbots werden.

Man muss "Bauchgefühl" schon für die Auswahl der Größe des Satzes verwenden.

"Die hoffnungslosen Fälle" identifizieren und wenig zu stellen.

Besser, einen allgemeinen Überblick über die Ergebnisse machen, und nicht um die nächste Karte zu erraten.

Sich zu fragen, ob die Entscheidung zum Sieg bringen wird.

Manchmal stellt es sich heraus, dass die Basistrategie nicht die beste Lösung vorschreibt.

In 1/4 Fälle des Verlustes, wenn das Spiel streng nach der Strategie geht, die ideal richtigen Handlungen (wir werden vermuten, wir wissen alle Karten im Voraus) - führen sie zum Sieg oder Unentschieden.

Dies ist eine grobe Schätzung, nicht aus den Büchern.

Karten zählen - warum nicht, eine weitere 3%.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hänge mich hier mal an um keinen neuen Thread zu starten …

Ich bin BJ-Anfänger und hatte bisher das Glück mit Gewinn rauszugehen.

Wenn ich 3 bis 4 Mal ( Bauchgefühl ) verliere dann verdopple ich und bei Gewinn lass ich noch einmal stehen. Dies ist aber keine feste Strategie sondern je Spielverlauf angepasst.

Jetzt meine Frage:

Ist es besser alleine oder mit anderen Teilnehmern zu spielen?

Wenn ich z.B. 17 habe und auf Halten gehe dann kann bei der Bank auch 19 kommen.

Wenn aber Andere mitspielen und ich 17 habe ein Anderer aber 20 hat muss die Bank ja überbieten und eventuell überkaufen. Oder sehe ich dies falsch?

Ja das siehst du falsch. Die Bank kann gar nichts, sie muß kaufen oder passen, egal was die anderen haben. Oder haben sie die Regeln geändert ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

momentan wird gerade ein über 6000 km langes kabel von new york nach london um über 100 mio gelegt, nur um den handel um 5 millisekunden (statt 65 60) schneller zu machen, das soll gleich milliarden bringen, alles im cent-bereich.

Hallo

Zu erwähnen Glasfaser-Kabel,Kupferkabel nwäre zu dick und nicht so leitfähig.

elli1000

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...