Jump to content

Ebillmo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.449
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

9 User folgen diesem Benutzer

Über Ebillmo

  • Rang
    Analytiker

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

3.269 Profilaufrufe
  1. Ja, ich bin klassischer Spieler ! KG ist mir einfach zu stressig,! So hat jeder seine Methode ! Gruss Ebillmo
  2. Der Thread ist hier falsch platziert ! Paroli bitte verschieben ! Gruss Ebillmo
  3. Der Teufel ist ein Eichhörnchen ! Egal wie gut eine Methode sein kann, hat sie doch immer eine Gegenkurve ! Ein Limit das den Einsatz einer Sitzung begrenzt, das aber durch einen einzige Sitzung wieder egalisiert werden kann macht daher Sinn ! Auch meine Methoden sind nicht unfehlbar, aber durch die Begerenzung nach unten hin extrem Gewinnträchtig. Ich befürworte aber nur die Gewinnprogression die eben nur im Gewinnfall zu sich selbst führt. Eine Verlustprogression kannst Du im schlimmsten Fall nicht wieder aufholen ! Der Patzer ist vorprogrammiert ! Gruss Ebillmo
  4. Hallo Julius, irgendwie erkenne ich mich da wieder. Allerdings verkaufe ich meine Methoden nicht ! Das Buch kostet was das Buch kostet und selbst da habe ich noch drauf gelegt ! Es sollte einfach nur als Nachlass erscheinen damit meine Ideen nicht verloren gehen. Dennoch wird mir von manch einem Deppen hier vorgeworfen, das ich damit Geld verdienen würde ! Was für ein Schwachsinn, vor allem bei dem Preis ! Ich habe hier auch einige gute Ideen weiter gegeben und wurde auch immer zerrissen. Grundsätzlich von Leuten, wie sich später rausstellte, die nie im Leben in einem Casino waren ! Ich habe hier mit ungefähr zwei Dutzend Leuten einen persönlichen Kontakt. Mir wird ständig Geld in bis zu 5stelliger Höhe angeboten damit ich für Leute spielen gehe ! Das lehne ich aber grundsätzlich ab. Wer etwas lernen möchte, kann das absolut kostenlos wenn er mit mir in Kontakt tritt ! Keine versteckten Kosten oder Angebote ! Ich habe einfach nur Spass an der Sache. Wenn Du also Deine Methoden anbietest, dann mach es kostenlos oder gegen Aufwandsentschädigung. Denn Geld brauchen wir doch nicht ! Wir können es uns ja jeder Zeit aus dem Casino holen ! Gruss Ebillmo Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, muss ich Dir hier Recht geben ! Nur ein ausgeklügeltes Finanzmanagement (Progression und Limit) kann zu einem dauerhaft positiven Ergebnis führen ! Gruss Ebillmo
  5. Du hast Recht, da stimmt etwas nicht ! Nicht einmal ein Polizist im höherem Rang hat so einen Verdienst ! Wahrscheinlich sind hier Einkommen von Multimillionären mit durchschnittlichem Einkommen verrechnet worden ! Gruss Ebillmo
  6. Ein 19jähriger, der schon öfter die Arbeitsstellen gewechselt hatte schrieb in seiner Bewerbung zum Lagerarbeiter folgendes : "Eine vom mütterlichem Dogma losgelöste Entfaltungsmöglichkeit führte zur Konfrontation mit Berufserfahrenen in den verschiedensten Betrieben !" Gruss Ebillmo
  7. Es gibt einen riesigen Unterschied zwischen handgeworfenen Zahlen, so wie Druckkesselzahlen und RNG-Zahlen ! Die handgeworfenen Zahlen bilden bestimmte Figuren die bei den anderen Methoden so gut wie nie vorkommen ! Ich habe das ausführlich LIVE im Casino über mehrere Monate getestet ! Hierbei handelt es sich um Zahlenfiguren mit Platzhaltern die bei handgeworfenen Zahlen fast täglich an jedem Tisch vorkommen, aber bei Druckkesseln oder RNG´s nur alle 100 Jahre (klar ein bisschen übertrieben) ! Da ich auf solche Figuren spiele, auch ihre Ansetze dazu erkenne, weis ich wie sich die Zahlen verhalten können ! Gruss Ebillmo
  8. Das ist die Spielweise von James Witthaker ! Er notierte 10 Coups der EC´s und spielte jeweils die Favoriten in den nächsten 10 Coups. Er konnte sogar feststellen, wenn die Restanten aufholten. Er hatte 30 Musterkarten die er mit den ersten 10 Coups verglich. Er spielte die Karte bzw. den Spiegel davon, dessen Werte gleich oder ähnlich waren. Gruss Ebillmo
  9. Hallo Julius, ich möchte Dich nicht Deiner Träume berauben, aber Fachliteratur dieser Art, und ich nehme mal an Du willst über Roulette schreiben, wird Dir kein Verlag veröffentlichen. Ausser DU bezahlst es ! Das heißt DU bezahlst die Auflage und alle Kosten selbst ! Da kommt einiges auf Dich zu ! Geh mal in einen Buchhandel und schau mal nach Roulette-Literatur. Ich habe im Vorfeld auch recherchieren müssen. Die beste Lösung war das Self-Publishing. Du brauchst keine große Auflage und die Kosten halten sich in Grenzen. Aber noch eins vorweg, Du wirst damit kein Geld verdienen können ! Ich gönne es Dir, aber ein Roulettebuch wird heute kein Bestseller mehr. Wer das nicht als Liebhaberprojekt ansieht, wird schwer enttäuscht werden. Falls Du mal den Thread über Sülz-Kopp gelesen haben solltest wo er schreibt, das seine Bücher LKW-weise nach Europa unterwegs seien und er 100.000de seiner Werke an Vor-Bestellungen hätte, dann solltest Du wissen, das KEIN Roulettebuch solche Auflagen schafft ! Die interessierte Roulettegemeinde ist einfach zu klein für große Auflagen aus diesem Genre ! Auch Sachse musste das feststellen ! Gruss Ebillmo
  10. Kein Problem, meine mailadresse lautet Ebillmo und dann noch ein @gmx.de dahinter ! Gruss Ebillmo P.S. Den Epubli Verlag kann ich nur empfehlen. Zwar etwas teurer aber einfach zu handhaben und die nehmen einem viel Arbeit ab !
  11. Hallo Andi83, Dein Spiel erinnert mich ein wenig an das von K.S.Ehrlich (+), Er bezeichnete sich selbst als Gefühls- Erfahrungsspieler. Er brauchte die Umgebung des Casinos und die Stimmung am Tisch. Er beobachtete alle Gäste und wie sie setzten. er spielte einfach mit. Suchte sich ein "Opfer" aus und spielte entweder gegen ihn wenn dieser verlor oder mit ihm wenn er gewann. K.S.Ehrlich kannte alle Roulettegesetze, fand aber nie eine wirklich brauchbare Methode ausser seiner. Millionär war er auch nicht. Aber er war sich seines Spiels so sicher, das er über 30 Jahre lang gut davon gelebt hat. Er spielte mit 100ern aufwärts, je nach zu bespielender Chance. Es gibt tatsächlich Leute die so dauerhaft gewinnen. Er verstarb vor einigen Jahren nach kurzer Krankheit, war aber, weil er nicht mehr spielen konnte, auch pleite. Aber Vorsicht, was Yordan schon erwähnte, kann es ganz schnell nach hinten los gehen. Man kann sich an solche Gewinne gewöhnen und wenn es mal nicht klappt, läuft man vergebens einer Chance hinterher und riskiert mehr als man je gewonnen hat. Roulette eben ! Gruss Ebillmo
  12. @all Ich kann auch bestätigen, das bei DB alles in Ordnung ist. Die technischen Probleme kommen aber nicht direkt von DB sondern einem Anbieter der mit der Übertragung und Abwicklung nicht vor Ort ist. Dafür wurde eine eigene Firma gegründet. Wahrscheinlich aus Haftungsgründen ! Gruss Ebillmo
  13. Umgekehrt, den Wein hab ich so wie so ! Gruss Ebillmo
  14. OK, die Partys kenne ich auch, notiere diese "Verluste" aber nicht Gruss Ebillmo
  15. Wie kommen denn die krummen Summen zu Stande ! Das versteh ich nicht, wenn man nur EC spielt ! Gruss Ebillmo
×
×
  • Neu erstellen...