Jump to content

Duodecim

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Duodecim

  1. Hallo Freund der 1/3-Chancen, Du kannst ein starres System wählen und wirst scheitern. Du kannst aber auch einen flexiblen Spielansatz suchen und wirst dann irgendwann bei Tendenzspielen landen. Tendenzansätze sind jedoch schwieriger zu spielen - weil Du über keine präzisen Vorgaben (starr) verfügst. Mit viel üben bekommst Du ein mehr oder weniger sicheres Gefühl für Tendenzen. Duodecim
  2. Hallo Eos Deus, willst Du sagen, daß Gunther Sachs ein Dauergewinner war? Wenn ja, wo hast Du diese irreführende Information her? Gruss Duodecim
  3. 1 Frage was haltet ihr von meinem System 2 Frage könnte das dem Online Casino auffallen und könnten die meinen Account löschen (was ich nicht glaube denn die machen ja Millionen jeden Monat auf meine 300 gewinn im Monat kommts da ja nicht an oder?) -------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hallo crunkbeatz, zu Frage 1: das ist kein System sondern eine Buchhaltung!! Du versuchst am Starttag 10 % zu erzielen und bis zum Staffelende strebst Du dann 1 % Überschuß an. Im vierten Monat fängst Du mit 2 % Überschuß an und am Ende der Staffel 2 sind es dann noch 0,67 %. Usw undsofort. Um das zu erreichen solltest Du genauso konsequent bei -10 etc. aussteigen. Damit Du nicht zufällig alles verlierst, solltest Du jede Woche Deinen Überschuß auszahlen lassen (und wo anders parken.) zu Frage 2a: Ja, es könnte auffallen. Aber erst nach vielen Monaten. zu Frage 2b: Ja, sie könnten Dein account löschen. Tun sie aber nicht. Warum sollten sie? Doch nicht bei diesen Kleingewinnen. zu Bemerkung 1: Woher hast Du diese Information, daß OCs monatlich Millionen (EURO?)machen? Warum schließen dann OCs? zu Bemerkung 2: Diese 300 machst du doch nur 3,5 Monate lang. Dann 600, später 900 usw. Na ja, wünsche Dir jedenfalls viel Spaß + etwas Glück. Deine Angaben sind sehr vage!! Sonst könnte man Dir viel präziser antworten. Ciao Duodecim
  4. Hallo Sonntagskind8, zu Deiner Frage: spielst du eigentl. auch? Ja! Steht auch in den ersten 3 Zeilen meiner Anfrage vom 18. Aug. Ciao Duodecim
  5. Hallo Sonntagskind8, bin neu hier und Privatier. Spiele und beschäftige mich fast nur mit Dutzende und gleichwertigen Ansätzen. Übe und spiele nicht nach starren Regeln. Zu Deinen Hinweisen und Zahlen habe ich ein paar Fragen. Dazu wiederhole ich Deine Angaben, soweit ich sie richtig verstanden habe. Bitte prüfen und Korrektur. Starres Dutzendspiel auf Figurenfolgen mit festen Einsatzsignalen und steiler Progression Permanenz: vom CC. Echtzahlen (9.7. Nr. 01) Progression: 2400 Stücke dann Platzer ( dito, 10.7. Nr. 11) Prüfstrecke 1: 40.000 Coups (dito) Sätze: 8.000 (10.7. Nr. 25) Satzsignale keine Angaben? Satzweise: nicht erläutert Gewinn: 12.300 Stücke (10.7. Nr. 11) Gewinn pro Coup: 0,308 Stücke (12300: 40000) Prüfstrecke 2: 280.000 Coups (18.7. Nr. 34) Sätze: keine Angaben? Satzsignale: 141.000 (dito) Gewinn: 58.500 Stücke (dito) Gewinn pro Coup: 0,209 Stücke (58500: 280000) Fragen 1. Was sind bei Dir „Sätze“? Bzw. „Satzsignale“? 2. Wie viele Coups hast Du in beiden Prüfstrecken tatsächlich gesetzt. 3. Im Vergleich der 1. und 2. Prüfstrecke reduziert sich der Gewinn um ca. 1/3 (von 12.300 auf 8.360). Bei gleicher Prüfstrecke! Wie beurteilst Du das? 4. 2400x13 Platzer = 31200 Stücke Verlust. Du schreibst jedoch von 47000 St. Verlust. (18.7. Nr.34) Woher kommt dieser Unterschied? 5. Wie sieht Deine Progression aus? 6. Kannst Du noch ein paar zusätzliche, erhellende Angaben zu Deinem Spiel machen? Die Prüfung von 300.000 Coups sagt wenig aus wenn man die dazugehörigen Parameter nicht wirklich kennt! Beispiel: Wie viele Treffer hast Du in 100 (1000 oder 10000) gesetzten Coups? Auf Deine Antworten bin ich gespannt. Ciao Duodecim
×
×
  • Neu erstellen...