Jump to content

Nordwest

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.167
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Nordwest

  • Rang
    Analytiker

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    One hundred a day keeps the bailiff away. ;-)

Letzte Besucher des Profils

2.616 Profilaufrufe
  1. Ja gut, als ich noch im Großen Spiel zugange war, war noch ein Stück als Tronc obligatorisch. Zumindest meine ich mich so zu erinnern. Allerdings war das noch zu DM-Zeiten, also schon eine Weile her. Als mich dann eines Tages eine ältere Spielerin, die meine Gewinne immer für sich reklamierte, total aus dem Rhythmus brachte und ich am Ende ein paar Hunderter verloren hatte, bin ich endgültig umgestiegen aufs Touchbet. Kein Gedrängel und Gerangel mehr und auch keine Diskussionen über strittige Einsätze.
  2. Vorsicht, nciht Stück mit Einsatz verwechseln. Westspiel schreibt, bei Gewinn auf Plein wird der Einsatz einbehalten. Einsatz. Nicht Stück. Wenn also 5 Stücke auf dem Gewinnplein lagen, werden 5 Stücke einbehalten. Ich finde das schon übel. Von den schleswig-holsteinischen Spielbanken wird das schon seit Jahren so praktiziert. Und seit genausovielen Jahren habe ich keine dieser Spielbanken mehr betreten.
  3. Sicher? Darüber, wie und wofür die einbehaltenen Einsätze von Westspiel verwendet werden, hält sich Westspiel bedeckt. Darum geht es aber nicht. Es geht um die 35-fache Gewinnauszahlung. Das ist eine irreführende Aussage von Westspiel und daher unlauter.
  4. Ich habe nur drei Ratschläge: 1. Hat man begründete Zweifel an der Seriosität eines OC in der Art, daß man meint Abwehrmechanismen des OC erkennen zu können, welche den Interessen des Spielers entgegenstehen, dann ist es an der Zeit, sich von dort unter Mitnahme des Spielkapitals auf Nimmerwiedersehen zu verabschieden. 2. Sollte man nicht den Fehler begehen und sich hier über Tricks und Machenschaften der OC auszulassen. Es ist schon ein merkwürdiges Forum geworden, dieses Forum. 3. Und natürlich bescheißen die OC. Manche auf die brachiale Art. Andere etwas dezenter. In diesem Sinne Make Money Make more Money ...
  5. Bei Westspiel heißt es unter "Spielerklärung Multiroulette": Plein: eine Nummer 35-fache Gewinnauszahlung. Der Einsatz wird einbehalten. Diese Angabe ist unlauter. Denn de facto ist das lediglich eine 34-fache Gewinnauszahlung, da die Nichtzahlung des Einsatzes in dieser Darstellung nicht unberücksichtigt bleiben darf. Was wird wohl der nächste Schritt der Landcasinos zur eigenen Gewinnmaximierung sein? Etwa die flächendeckende Einführung der Doppelnull?
  6. @suchender Du darfst Dir erstens sicher sein, daß ich solche Beiträge wie oben nicht leichtfertig ins Internet stelle. Zum Zweiten kann ich sehr wohl eine störanfällige Internetverbindung als eine solche erkennen. Zum Dritten ließe sich noch mehr Einschlägiges über nicht nur dieses OC berichten. Dies scheint aber niemanden hier zu interessieren. Aus welchen Gründen auch immer. Einen schönen Abend noch
  7. Bei mir ist es umgekehrt. Ich überlege gerade, wieder LC aufzusuchen. Wenn man nicht nur gegen die Kugel, sondern auch noch gegen das Casino selbst spielen muß, macht es dort keinen Sinn mehr ... Mein krassestes Erlebnis bei einem OC war die Zurückweisung meines Einsatzes Sekundenbruchteile vor Kugelfall. Ich hatte ein Sektorenspiel am Laufen, war gerade voll im Minus und ein Treffer in diesem Coup hätte alle Verluste egalisiert und mir auch noch einen hübschen Gewinn gebracht. Die Kugel war willig, befand sich über dem bespielten Sektor, war kurz vor Fall ... und dann kam die Meldung der Zurückweisung des Einsatzes. Auch plötzliches Ausloggen mitten im Spielfluß war keine Seltenheit. Das Timing dabei war Immer so, daß ich durch solche - ich nenne es mal "technische Missgeschicke" - faktisch zwar keinen Einsatz verlor, aber auch keine Gewinne einfahren konnte. Jetzt könnte man meinen, zwar kein Gewinn aber auch kein Verlust wäre doch noch ein gutes Spielergebnis: Wenn, wie bei obigem Sektorenspiel geschehen, das Spielkapital durch Einsatzprogression sich bedrohlich verringert und die raren Gewinncoups durch "technische Missgeschicke" nicht wahrgenommen werden können, ergibt sich jedoch ein total anderes Bild: Man nähert sich dem Totalverlust. Was mich noch von Besuchen der LC abhält, ist die Adaption meiner Spielweise in den OC an die Randbedingungen der LC. Da arbeite ich noch dran.
  8. Als ich in den 90ern anfing, mich mit Roulette zu beschäftigen, kam ich günstig an die Datenbank Paradox für Dos. Die Syntax der zugehörigen Datenbanksprache war einfach gehalten und daher schnell zu erlernen. An manchen Tagen hatte ich gleich mehrere Spielsysteme entworfen und programmiert. Über jedes ließ ich jeweils Dutzende von Monatspermanenzen drüberlaufen. Leider führten meine Bemühungen aber nicht dazu, mich zu einem erfolgreichen Roulettespieler werden zu lassen. Und so nach und nach verlor ich die Lust am tiefgründigen Rumtüfteln.
  9. Hallo, ein Kumpel von mir hat bei dublinbet gespielt und durch eine glückliche Fügung dort auch ein bisserl was gewonnen. Zwecks Auszahlung schickte er Stromrechnung und die stellenweise geschwärzte Kopie seines Pers. Jetzt erhielt er eine mail von einem gewissen "Alan" des Kundensupport, daß die Kopie des Pers nicht anerkannt wird, da die Kopie nciht geschwärzt sein dürfe. Meine Frage daher, ist das seitens db Schikane, in der Hoffnung, daß mancher Spieler lieber auf seinen Gewinn (und die Einzahlung!) verzichtet, als sämtliche Pers.daten preiszugeben? Wie handhabt ihr das mit der Personalausweiskopie bei Onlinecasinos?
  10. Hallo, aus gegebenem Anlass würden mich mal eure Erfahrungen und Erlebnisse beim Spiel bei MrGreen interessieren.
  11. Danke, da sind die Beträge dann doch höher als üblich. In Bayern gibt es ein anonymes Kartensystem. Ist aber ein niedriges Kartenmaximum. Über größere Summen haben die Casinos also immer die volle Kontrolle.
  12. Hallo Sachse, weißt Du wieviel man an den Terminals maximal auf ein Ticket auszahlen lassen kann?
  13. Auf Skrill konnte ich schon letztes Jahr wiederholt nicht auszahlen lassen, und das Bankauszahlungsminimum lag auch höher bei 200 Euro. Mit Minimum 100 locken sie wohl die Kleinklein-Spieler.
×
×
  • Neu erstellen...