Jump to content

EC-Zocker

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    149
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von EC-Zocker

  1. Man sollte solche Casinos meiden, denn nur so werden sich die Spielbedingungen vielleicht auch wieder ändern. Hoffentlich trifft deine Vermutung nicht zu, "Mit Corona werden die guten Casinozeiten noch schneller sterben", es wäre sehr schade.
  2. Ok, das wusste ich nicht. Trotzdem gibt es doch immer mal wieder Probleme bei den Auszahlungen, so wie ich das hier in manchen Threads lese.
  3. Spielt nicht in OCs. Wenn ich in so manchem Thread schon lese, dass irgendwelche Beträge mehrmals umgesetzt werden müssen bevor diese zur Auszahlung kommen, lächerlich.
  4. Wer an solchen Tischen spielt ist selber schuld, hier hilft nur ein radikaler Boykott solcher Spiele. Die Casinos Austria besuche ich nur, wenn ich zufällig mal in der Nähe bin, extra hinfahren würde ich nicht. Seitdem ich gehört habe, dass die Zeroteilung auf EC bei denen abgeschafft wurde, sind das für mich reine Abzockläden.
  5. Versuch mal am Strip einen BJ-Tisch zu finden der bei Minimumeinsatz von 5$, 10$ oder 15$ eine 3:2 Auszahlung für BJ hat. Hier wirst Du fast ausschliesslich nur die 6:5 Auszahlung finden. Ab 25$ ist die 3:2 Auszahlung eigentlich standard. Dies ist der gravierndste Nachteil, da bei längeren Sitzungen hier schon relativ hohe Beträge zusammen kommen. Kurzes Rechenbeispiel: BJ bei 40$ und 3:2 Auszahlung = 60$, bei 6:5 Auszahlung = 48$. Weiter wird bei geringem Minimum mit mehr Decks gespielt, splitten teilweise nur einmal möglich, doppeln nach splitten nicht möglich usw.. Das sind alles
  6. @Verlierer2 Jeder hat ein Hobby, der eine geht zum Fußball ins Stadion, der andere hat seine Modelleisenbahn im Keller und ein anderer gibt sein Geld für teuren Wein aus. Ich gehe ins Casino und spiele Black Jack, warum sollte ich damit aufhören und mein Geld für andere Sachen ausgeben? Ich verstehe schon wie Du es meinst, viele haben sehr viel Geld verspielt und haben sich finanziell ruiniert. Für diese Art von Leuten ist es wirklich besser nicht zu spielen, da diese zumeist auch ein Suchtproblem haben. Ich möchte damit nur sagen, dass jedes Hobby Geld kostet und wenn man es mi
  7. Genau das hab ich mir gedacht. Für einen Richter wäre das wahrscheinlich "geringfügig", weil er keine Ahnung von Black Jack hat.
  8. Was würde für ein solches Vergehen in Deutschland passieren?
  9. Denkbar ist alles aber in Deutschland glaube ich nicht an Manipulationen. Das sinnvollste und unauffälligste wäre ja dann noch ein paar 10er aus dem Spiel zu nehmen oder noch besser ein paar Asse.
  10. Ich gehe davon aus, dass die Zahlen sich bis Ende Januar deutlich verbessert haben und hoffe, dass dann im Februar die Casinos wieder öffnen. Ich bin nunmal ein Optimist.
  11. Ich hoffe Du hast unrecht. Bis April ohne zocken wäre eine unangenehme Vorstellung für mich.
  12. Die Spielbanken in Deutschland werden wohl noch länger geschlossen bleiben. Da ich nur in LCs spiele, wird meine nächste Zockertour noch etwas dauern, schade.
  13. Das ist richtig. Der Dealer hat keinen Einfluss auf den Spielverlauf. Bei einem Schlitten könnte das Mischen des Dealer einen Enfluss haben, allerdings nicht in Las Vegas, da hier die Kartendecks automatisch (vielleicht nicht in allen Casinos) gemischt werden und dann lediglich zum Abstechen von dem Dealer in die Hand genommen werden.
  14. Nein ich bin nicht Egon und dann auch logischerweise nicht aus Bayern, aber trotzdem vielen Dank für die Info. Gruß EC-Zocker
  15. Kann man denn jetzt einfach nach Holland (mit Anmeldung im Casino) fahren, 3 Std. zocken und dann wieder zurück nach Deutschland? Wie sieht es mit der Quarantäne aus? Hat es schon jemand von Euch gemacht?
  16. Die tanzenden Mädels neben den Spieltischen, gibt es eigentlich in fast jedem Casino in LV. Allerdings habe ich es nur an den Wochenenden erlebt. Ist auch besser so, lenkt zu sehr ab.
  17. Aber einen speziellen Grund gibt es wohl nicht? Ich finde es halt nur ziemlich blöd, wenn man an einem 10 $ Tisch sitzt und man muss ständig zwei 5 $ Chips hinlegen.
  18. Das verstehe ich auch nicht. Allerdings haben die Tische in Las Vegas mit guten Regeln in den meisten Casinos ein Minimumeinsatz von 25 $. Die Tische mit geringeren Einsätzen (5 $, 10 $ oder 15 $) haben meistens sehr schlechte Regeln. Was ich mich schon immer gefragt habe, warum gibt es in Las Vegas keine 10 $ Chips oder 20 $ Chips? Ich hab noch nie einen 10 $ Chip oder 20 $ in Las Vegas gesehen. Gibt es hierfür einen Grund?
  19. Ich hatte in Las Vegas einen Bettler mit folgendem Schild gesehen: "My wife had the better lawyer" - "Meine Frau hatte den besseren Anwalt" War auch ein Ehrlicher.
  20. Als Zocker verzockt man sich auch mal. Schön für die Holländer. Das Infektionsrisiko in Casinos halte ich auch für sehr gering. Die von mir in den letzten Wochen/Monaten besuchten Casinos hatten alle Plexiglasscheiben an den Tischen, es bestand eine Maskenpflicht und Desinfektionsständer waren auch überall vorhanden.
  21. Leider kann man momentan nicht nach Las Vegas fliegen. Es wird auch noch einige Monate dauern. Hoffentlich wird alles wieder so wie früher.
  22. Bei Youtube kann man sich immer recht aktuelle Videos von Las Vegas anschauen. Auf der Freemont Street ist wohl fast alles wieder offen.
  23. Ich hatte auch noch nie Probleme in Las Vegas aber ab der Fremontstreet sollte man halt schon etwas vorsichtiger sein. Selbst Schlägereien oder sonstige brenzlige Situationen hatte ich in Las Vegas noch nie erlebt.
  24. Das wird wohl nicht klappen. Abwarten.
×
×
  • Neu erstellen...