Jump to content

Recommended Posts

Zur Verdeutlichung der angepassten Satztechnik entsprechend der Tendenz der eigenen Plus/Minus-Ergebnisse nehme ich an dieser Stelle mal die 12.Partie im Pharao's Casino vorweg (wegen der Bonusjagd im Moment vorrangig besucht).

Gespielt wurde Blackjack (1-Deck-Variante) nach der für diese Version optimierten Basisstrategie-Tabelle. Von 89 Spielrunden wurden nur 30 Hände gewonnen (davon einmal halber Gewinn wegen Versicherung) und 53 Mal gewann der Dealer. Mit aggressiver Verlustprogression hätte das ins Auge gehen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

topic699black-jack-tendenz04.gif

topic699black-jack-trend05.gif

RundePlayerDealerErg Erg.ges.Erg.BesonderheitUms.ges.Ums.
1K36Q52+1+111
2682109-2-123
34438KJ-1-214
44KQ8A-1-3überk.15
5852Q87-1-4überk.16
61026J38-1-517
783A526A4-2-71/19
85K3KJ-1-8110
93Q49J+1-7Bank überk.111
10A7694-1-8112
113K5103-1-9113
12JQA24+0.5-8.5versichert1/0.514.5
139Q710+1-7.5115.5
14667Q900-7.5217.5
154KJ105-1-8.5überk.118.5
165A759K+2-6.5Bank überk.1/120.5
17108A700-6.5121.5
184J4396+1-5.5Bank überk.122.5
1910610Q4-1-6.5überk.123.5
2038534Q-2-8.5225.5
2163K792+4-4.52/229.5
22103A286J+1-3.5Bank überk.130.5
2328247K-2-5.51/132.5
2437103QJ+2-3.5Bank überk.1/134.5
25757Q69+2-1.5Bank überk.236.5
26108862Q+1-0.5Bank überk.137.5
27A9459+10.5138.5
2857KQK-2-1.5überk.240.5
29K910J-2-3.5242.5
30K1010426+1-2.5Bank überk.143.5
3166A10-1-3.5Bank BJ144.5
32578J9+1-2.5145.5
33K972A-1-3.5146.5
3476KK5-2-5.5überk.248.5
359610A-5-10.5Bank BJ553.5
36Q28948-1-11.5154.5
37784AQ3-1-12.5155.5
38585710+1-11.5Bank überk.156.5
39J1089+1-10.5157.5
40KAAJ0-10.5BJ + Bank BJ158.5
415K4103J+1-9.5Bank überk.159.5
4237510J9-2-11.5überk.261.5
436Q877-1-12.5überk.162.5
448A796+1-11.5Bank überk.163.5
45Q63KJ+1-10.5Bank überk.164.5
46765J6-1-11.5165.5
47K2469-1-12.5166.5
4824Q98K-2-14.5überk.268.5
496Q10KK-1-15.5überk.169.5
50238A

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14 Hände in Folge ohne Gewinn. 13 Mal davon holt sich die Bank den Einsatz. Wie wäre das mit Verlustprogression ausgegangen?

Betrug? Dann erinnere ich an das Gegenbeispiel (2.Partie). Zwischen Runde 183 und Runde 222 überkaufte sich die Bank 20 x und ich überkaufte mich im gleichen Spielabschnitt nur ein einziges Mal. Die Phänomene gehen also extrem in beide Richtungen. Mit starren Progressionen kann es nicht funktionieren.

Die Fortsetzung der Partie, die über insgesamt 160 Runden ging, wird zeigen, wie solche Partien unfallfrei überstanden werden können. Die durchschnittliche Satzhöhe erhöht sich dabei von 1.86 auf 2.4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Runde 

P 

l 

a 

y 

e 

r 

     

D 

e 

a 

l 

e 

r 

     

Erg  

Erg. 

ges.Erg. 

 

Besonderheit 

Ums. 

ges.Ums. 

90 

 

 

 

 

 

 

 

-32 

 

 

3/3 

171.5 

91 

10 

 

 

 

 

 

10 

 

 

 

 

-36 

 

 

175.5 

92 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-32 

 

Bank überk. 

179.5 

93 

 

 

 

 

 

 

 

 

-31 

 

 

180.5 

94 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-28 

 

 

183.5 

95 

 

 

 

 

 

 

 

 

-24 

 

Bank überk. 

187.5 

96 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

-21 

 

 

190.5 

97 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-25 

 

 

194.5 

98 

 

 

 

 

 

 

-23 

 

Bank überk. 

196.5 

99 

 

 

 

 

 

 

 

-20 

 

 

199.5 

100 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-24 

 

 

203.5 

101 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-24 

 

 

206.5 

102 

 

 

 

 

 

 

-28 

 

 

210.5 

103 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-23 

 

Bank überk. 

215.5 

104 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-24 

 

 

216.5 

105 

 

 

 

 

 

 

 

-16 

 

 

4/4 

224.5 

106 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-16 

 

 

225.5 

107 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-13 

 

BJ 

227.5 

108 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-13 

 

 

228.5 

109 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-14 

 

überkauft 

229.5 

110 

 

 

 

 

 

 

 

 

-18 

 

 

233.5 

111 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-21 

 

 

236.5 

112 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-21 

 

 

237.5 

113 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-24 

 

 

240.5 

114 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-25 

 

überkauft 

241.5 

115 

 

 

 

 

 

 

 

 

-23 

 

 

1/1 

243.5 

116 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-26 

 

überkauft 

246.5 

117 

 

 

 

 

 

 

 

 

-27 

 

überkauft 

247.5 

118 

 

 

 

 

 

10 

 

 

 

 

 

 

-27 

 

 

248.5 

119 

 

 

 

 

 

 

 

 

-26 

 

Bank überk. 

249.5 

120 

 

 

 

 

 

10 

 

 

 

 

 

-27 

 

 

250.5 

121 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-28 

 

 

251.5 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu beachten sind die unterschiedlichen Satzhöhen. Jeder Satz mit nur 1 $ bedeutete, dass ein Verlust erwartet wurde. Es ging also um das Einsammeln von Verlusten, so billig wie möglich (Minimum). Dabei kann natürlich schon mal der eine oder andere Blackjack im falschen Augenblick kommen (siehe Runde 123 bis 126 = drei Blackjacks "verschenkt"), aber insgesamt war es richtig, die Einsätze so drastisch zu senken.

Ab Runde 90 konnten die Einsätze erhöht werden, weil sich jetzt die Plusereignisse häuften. Beim nachfolgenden Minuslauf entstand kein großer Schaden, weil die Satzhöhe wieder verringert wurde.

Ab Runde 122 gab es dann den Gewinnlauf. Die Minusereignisse traten nur noch vereinzelt oder gelegentlich als Zweierserie auf. In solchen Phasen kann der Einsatz erhöht werden bzw. nach Verlustrunden auch ein bis zwei Mal verdoppelt werden. So funktioniert es erstaunlich oft beim Roulette-Tendenzspiel und so geht es bislang auch beim Blackjack (bis jetzt mehr als 10.000 real gespielte Hände Praxiserfahrung seit Jahresanfang - vorher nie BJ gespielt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Runde 

P 

l 

a 

y 

e 

r 

     

D 

e 

a 

l 

e 

r 

     

Erg  

Erg. 

ges.Erg. 

 

Besonderheit 

Ums. 

ges.Ums. 

122 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

-29 

 

 

252.5 

123 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.5 

-27.5 

 

BJ 

253.5 

124 

 

 

 

10 

 

 

 

 

 

-28.5 

 

überkauft 

254.5 

125 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.5 

-27 

 

BJ 

255.5 

126 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.5 

-25.5 

 

BJ 

256.5 

127 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-28.5 

 

 

259.5 

128 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-24.5 

 

 

263.5 

129 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-25.5 

 

 

264.5 

130 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-21.5 

 

 

268.5 

131 

 

 

 

 

 

 

 

 

-23.5 

 

 

1/1 

270.5 

132 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-20.5 

 

 

273.5 

133 

 

 

 

 

 

 

 

-19.5 

 

Bank überk. 

274.5 

134 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-20.5 

 

 

275.5 

135 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-24.5 

 

überkauft 

279.5 

136 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-21.5 

 

Bank überk. 

282.5 

137 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-21.5 

 

 

283.5 

138 

 

 

 

 

 

 

 

 

-23.5 

 

 

285.5 

139 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-20.5 

 

 

288.5 

140 

 

 

 

 

 

 

 

-19.5 

 

Bank überk. 

289.5 

141 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

-17.5 

 

Bank überk. 

291.5 

142 

 

 

 

 

 

 

 

-13.5 

 

Bank überk. 

295.5 

143 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-11.5 

 

 

297.5 

144 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-8.5 

 

 

300.5 

145 

 

 

 

 

 

10 

 

 

-5.5 

 

Bank überk. 

303.5 

146 

 

 

 

 

10 

 

 

 

 

-1.5 

 

Bank überk. 

307.5 

147 

 

 

 

 

 

 

 

+0.5 

 

Bank überk. 

309.5 

148 

 

 

 

 

10 

10 

 

 

 

 

 

-2.5 

 

 

312.5 

149 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-1.5 

 

 

313.5 

150 

 

 

 

 

10 

 

 

 

 

 

 

-1.5 

 

 

315.5 

151 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+1.5 

 

Bank überk. 

318.5 

152 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+4.5 

 

BJ 

320.5 

153 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

+7.5 

 

Bank überk. 

323.5 

154 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+13.5 

 

BJ 

327.5 

155 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+13.5 

 

 

329.5 

156 

 

 

 

 

 

 

 

 

+16.5 

 

Bank überk. 

332.5 

157 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+14.5 

 

Bank BJ 

334.5 

158 

 

 

 

 

 

 

 

 

+17.5 

 

 

337.5 

159 

10 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+18.5 

 

Bank überk. 

338.5 

160 

 

 

 

 

 

 

 

 

+19.5 

 

 

339.5 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PsiPlayer:

Da Du ja besonders an Partien ohne "Happy end" interessiert bist, folgt als nächstes meine verlorenen Bonus-Wette im Victor Chandler Casino. Ein Absturz vom zweiten bis zum letzten Satz. In 71 Runden gab es 45 x Minus und nur 18 x Plus. Es gab nur zwei Plus-Zweier-Serien und ansonsten nur Plus-Einzelerscheinungen zwischen reichlich Minus-Serien.

Da ich nur £25 eingezahlt hatte (ca. $39), reichte das Kapital selbst mit Minimum-Sätzen von je £1 nicht aus. Nach gut einer Stunde waren die £25 + 20 Bonus verspielt. Allerdings wurde in den letzten fünf Runden gegen den klaren Minuslauf auf "Alles oder Nichts" gesetzt und mit Ansage verloren.

bjbsp002.gif

bjbsp003.gif

Partie-Verlauf folgt in Kürze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Paroli

Tja, und die Fragen sind:

Wie kann man diese Sessions vermeiden?

Sollte man sie vermeiden?

Kann man sie überhaupt ( wenn auch nur teilweise) vermeiden?

Lassen sich solche Sessions rigoros mit Minimum-Sätzen bespielen (denn bei Deiner Range von 1 : 5 Stücken sind das noch immer 20% des Einsatzkapitals)?

Sind solche Sessions überhaupt möglich, wenn man die PERSÖNLICHE PERMANENZ

vorher versucht auszuspielen (übrigens die einzige Möglichkeit beim Online-BJ Raumübergreifend fiktiv zu arbeiten!)?

:topp: PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sind solche Sessions überhaupt möglich, wenn man die PERSÖNLICHE PERMANENZ

vorher versucht auszuspielen

Ich bin der festen Überzeugung, dass sich die PP nicht künstlich erzeugen oder ergänzen lässt. Statt dessen nutze ich derartige Minusläufe, um die Negativspannung zum Spartarif aufzubauen. Ich habe 27 Minusereignisse zum Preis von nur $39 bekommen (die Plus-Ergebnisse schon abgezogen). Der Ausgleich kommt jetzt nicht gleich auf Bestellung, aber dann werde ich höher setzen. Das kann schief gehen. Mehrfach sogar. Aber je mehr Minus ich vorher mit echten Einsätzen angesammelt habe (vieles davon im Minimumbereich), desto länger wird der nachfolgende Gewinnlauf mit höheren Sätzen.

Solche Partien werden sich also nie vermeiden lassen, aber sie sind aus dem genannten Grund nicht sinnlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Paroli

Es gibt einen Fehler, den man nie machen sollte, und das ist, daß man etwas ausschließt, anstelle es als Ergänzung zu betrachten. Besonders im Intuitiv-Bereich. Spielt man einen starren Marsch nach vorgegebenen Mustern und Progressionen muß man bedingterweise immer etwas ausschließen.

Es ergibt einfach eine andere Situation, wenn man obige Strecke früher oder später anfängt und früher oder später schon einfach ausgestiegen ist. Man wird die Strecke vielleicht bekommen, aber man verhält sich anders. Wer sagt denn beispielsweise, dass wir unbedingt an der Basisstrategie festhalten müssen? Grundsätzlich ist klar, aber Ansätze wie 16 : 10, 16 : 9 (ziehen oder nicht ziehen?), oder 12 : 2, 12 : 3 (nicht ziehen?), 13 : 2, 13 : 3 (ziehen?), soft doubling (ja, nein?), frühzeitiges surrender (ja, nein?) und andere Möglichkeiten die im Grenzbereich liegen, könnten viel mehr ausgereizt werden. Und von dem Riderspiel in der Spielbank ganz zu schweigen, kann man sich neben dem Fiktiv-Spiel auch noch verschiedene Boxen aussuchen. Es gibt langjährige BJ-Spieler die fest davon überzeugt sind mit solchen Methoden den Run des Dealers zu unterbrechen!

Diese Möglichkeiten außer Acht lassen .... :topp: ... Selbst wer sein Spiel ready hat, sollte sich nicht abschrecken lassen, sein Spielverhalten immer wieder zu ergänzen.

Gruß PsiPlayer ... der sich die Möglichkeit gibt sich alles zu erlauben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PsiPlayer:

Ich würde das als Ergänzung nicht unbedingt ausschließen. Zum Beispiel in Phasen, wenn sich der Dealer deutlich erkennbar häufiger als normal überkauft, auch mal mit 14, 15 oder 16 gegen 7 oder höher stehen zu bleiben. Im Moment halte ich mich jedoch ganz bewusst streng an die Basisstrategie, damit die Verläufe für alle Beobachter nachvollziehbar bleiben. Außerdem soll ja auch die Frage geklärt werden, mit welchen Ecarts bei starrem Marsch zu rechnen ist und ob sich das alles im zufälligen Bereich abspielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Paroli,

du scheinst aber auch ein Verfechter der Online-Casinos zu sein. Ich kann mir nicht vorstellen das da was zu holen ist es sei denn ein Hacker hat alles dureinander gebracht. Auch eine PP kann bei einem manipulierten (meine Meinung) Tisch nicht zu gebrauchen sein. Nur bei einem Livespiel wie in Hamburg kann so was klappen. Aber du hast u.U. ja auch andere Erfahrungen gemacht wenn auch mit kleinen Beträgen. Trotzdem sind die negativen Tendenzen ja auch im Casino ein Problem. Da hat aber PSI-Player wieder Recht. Man hört auf und wechselt den Tisch (m.M. die beste Variante) oder spielt entgegen der BS oder nimmt wenn möglich noch Boxen hinzu.

MfG Lennoxlee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lennoxlee:

Statistik von 100 gespielten Partien im September folgt in Kürze. Das Ergebnis ist nach 3400 gesetzten Coups und > 14.000 $ Umsatz (durchschnittliche Satzhöhe ca. $4) positiv. Pro Partie wurden zwar im Schnitt nur 4,66 $ gewonnen, aber theoretisch müsste ich 3 $ pro Partie verloren haben (bei etwa 2% erwartetem Verlust). Das wird nicht immer so gut laufen, spricht aber nach der Strecke schon mal gegen die Manipulations-Theorie.

Ich bin nicht pauschal ein Verfechter der Online-Casinos, da die große Mehrheit der Anbieter nicht mit den traditionellen Spielbanken mithalten kann. Bezüglich der Atmosphäre kann überhaupt noch kein Online-Casino eine Spielbank ersetzen. Genau so wenig kann der Fernseher die besondere Stimmung im Theater oder Kino nachbilden. Mich stört jedoch die Schwarz/Weiss-Malerei bezüglich gefestigter Vorurteile. Wenn als seriös bekannte traditionelle Spielbanken (auch aus Europa) mit den führenden Software-Entwicklern, wie z.B. Access, Cryptologic und Boss Media verhandeln, muss man darüber nachdenken, warum sie das tun. Teilweise setzen traditionelle Spielbanken sogar schon die gleiche Software, wie völlig artverwandte Online-Casinos ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Partie 

Datum 

Online-Casino 

Spiel 

Erg($) 

ges. 

max.Minus 

Ums($) 

ges. 

Coups 

ges. 

02.09. 

DrHo888 

Roulette 

-19 

-19 

-19 

19 

19 

02.09. 

Casino Club 

BJ 1 

+19.5 

+0.5 

-2 

154 

173 

79 

81 

02.09. 

Pharaos 

BJ 3 

-39 

-38.5 

-39 

164 

337 

52 

133 

02.09. 

Pharaos 

BJ 4 

-1 

-39.5 

-4 

66 

403 

28 

161 

02.09. 

Pharaos 

BJ 5 

-25.5 

-65 

-25.50 

48 

451 

41 

202 

02.09. 

Players Club 

BJ 13 

-6.5 

-71.5 

-7.50 

494 

945 

50 

252 

02.09. 

Casino Club 

BJ   2 

-70 

-141.5 

-70 

308 

1253 

112 

364 

02.09. 

Casino Club 

Roulette 

+70 

-71.5 

-9 

415 

1668 

30 

394 

02.09. 

Gold Club 

BJ   1 

-10 

-81.5 

-10 

96 

1764 

46 

440 

10 

02.09. 

Players Club 

BJ 14 

+5 

-76.5 

-3 

81 

1845 

25 

465 

11 

03.09. 

Pharaos 

BJ   6 

-28.5 

-105 

-48.50 

397.5 

2242.5 

112 

577 

12 

03.09. 

Queensclub 

BJ   3 

+17 

-88 

-11.50 

226 

2468.5 

63 

640 

13 

03.09. 

Global Player 

Roulette 

+24 

-64 

+5 

70 

2538.5 

645 

14 

03.09. 

Players Club 

BJ 15 

+20.5 

-43.5 

-7.50 

204 

2742.5 

90 

735 

15 

03.09. 

Pharaos 

BJ   7 

+23.5 

-20 

-33 

296 

3038.5 

94 

829 

16 

03.09. 

Pharaos 

BJ   8 

-10 

-30 

-29 

78 

3116.5 

22 

851 

17 

04.09. 

Pharaos 

BJ   9 

-4.5 

-34.5 

-8.5 

77 

3193.5 

31 

882 

18 

04.09. 

Pharaos 

BJ 10 

-19.5 

-54 

-28 

170 

3363.5 

70 

952 

19 

04.09. 

Players Club 

BJ 16 

+8.5 

-45.5 

-6 

102 

3465.5 

40 

992 

20 

04.09. 

Players Club 

BJ 17 

-6 

-51.5 

-30 

207.5 

3673 

64 

1056 

21 

04.09. 

Players Club 

BJ 18 

+11.5 

-40 

-4 

99 

3772 

41 

1097 

22 

04.09. 

Players Club 

BJ 19 

-9.5 

-49.5 

-9.5 

93 

3865 

36 

1133 

23 

04.09. 

Gold Club 

Roulette 

-50.5 

-100 

-126 

570 

4435 

31 

1164 

24 

04.09. 

Players Club 

BJ 20 

-6 

-106 

-14 

272 

4707 

107 

1271 

25 

04.09. 

Gold Club 

BJ   2 

+23 

-83 

+3 

37 

4744 

1280 

26 

05.09. 

Queensclub 

BJ   4 

+14 

-69 

-1 

38 

4782 

12 

1292 

27 

05.09. 

Gold Club 

BJ   3 

+10.5 

-58.5 

-7.5 

51 

4833 

13 

1305 

28 

05.09. 

Players Club 

BJ 21 

+10 

-48.5 

-9 

72 

4905 

37 

1342 

29 

05.09. 

Casino Club 

BJ   3 

+26.5 

-22 

-7 

194.5 

5099.5 

34 

1376 

30 

05.09. 

Gold Club 

BJ   4 

+12 

-10 

+3 

12 

5111.5 

1380 

31 

05.09. 

Queensclub 

BJ   5 

+10.5 

+0.5 

-12.5 

195 

5306.5 

82 

1462 

32 

06.09. 

Gold Club 

BJ   5 

+10 

+10.5 

-10 

81 

5387.5 

21 

1483 

33 

06.09. 

Queensclub 

BJ   6 

-25 

-14.5 

-25 

110 

5497.5 

57 

1540 

34 

06.09. 

Gold Club 

BJ   6 

-24 

-38.5 

-46 

236 

5733.5 

60 

1600 

35 

06.09. 

Gold Club 

BJ   7 

-131.5 

-170.5 

-131.5 

523.5 

6257 

70 

1670 

36 

06.09. 

Casino Club 

Roulette 

+34 

-136 

-9 

256 

6513 

14 

1684 

37 

07.09. 

Gold Club 

BJ   8 

-9 

-145 

-51 

242 

6755 

21 

1705 

38 

07.09. 

Gold Club 

BJ   9 

-2.5 

-147.5 

-63 

393 

7148 

34 

1739 

39 

07.09. 

Gold Club 

BJ 10 

+71 

-76.5 

-1 

195 

7343 

22 

1761 

40 

07.09. 

Queensclub 

BJ   7 

-19.5 

-96 

-21.50 

153 

7496 

40 

1801 

41 

07.09. 

Gold Club 

BJ 11 

+25 

-71 

-17 

187 

7683 

31 

1832 

42 

07.09. 

Gold Club 

BJ 12 

+20 

-51 

-13 

98 

7781 

26 

1852 

43 

07.09. 

Gold Club 

BJ 13 

+40 

-11 

-14 

163 

7944 

24 

1882 

44 

07.09. 

Gold Club 

BJ 14 

+12.5 

+1.5 

-10 

70 

8014 

20 

1902 

45 

07.09. 

Casino Club 

Roulette 

+10 

+11.5 

-1 

52 

8066 

1910 

46 

07.09. 

Casino Club 

BJ   4 

+5 

+16.5 

-1 

32 

8098 

17 

1927 

47 

07.09. 

Queensclub 

BJ   8 

-10.5 

+6 

-10.5 

50 

8148 

23 

1950 

48 

07.09. 

Global Player 

Roulette 

+21 

+27 

-52 

239 

8387 

16 

1966 

49 

07.09. 

Casino Club 

Roulette 

+22 

+49 

-23 

112 

8499 

1973 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Partie 

Datum 

Online-Casino 

Spiel 

Erg($) 

ges. 

max.Minus 

Ums($) 

ges. 

Coups 

ges. 

50 

07.09. 

Gold Club 

BJ 15 

+21 

+70 

+2 

33 

8532 

1980 

51 

08.09. 

Pharaos 

BJ 11 

-9.5 

+60.5 

-48.50 

487.5 

9019.5 

163 

2143 

52 

08.09. 

Pharaos 

BJ 12 

+19.5 

+80 

-38 

339.5 

9359 

160 

2303 

53 

08.09. 

Pharaos 

BJ 13 

+4.5 

+84.5 

-7 

130 

9489 

100 

2403 

54 

08.09. 

Global Player 

Roulette 

+4 

+88.5 

-5 

104 

9593 

2411 

55 

09.09. 

Casino Club 

Roulette 

-7 

+81.5 

-7 

9600 

2413 

56 

09.09. 

Casino Club 

BJ   5 

+15 

+96.5 

-13 

93 

9693 

29 

2442 

57 

09.09. 

Gold Club 

BJ 16 

+6.5 

+103 

-30.5 

167 

9860 

45 

2487 

58 

09.09. 

Pharaos 

BJ 14 

+12 

+115 

-7 

158 

10018 

90 

2577 

59 

10.09. 

Queensclub 

BJ   9 

+10 

+125 

-4 

32 

10050 

12 

2589 

60 

10.09. 

Global Player 

Roulette 

+21 

+146 

-28.5 

118 

10168 

2597 

61 

10.09. 

Casino Club 

Roulette 

+4 

+150 

+4 

10172 

2598 

62 

10.09. 

Gold Club 

BJ 17 

+5 

+155 

10178 

2601 

63 

10.09. 

Gold Club 

BJ 18 

+9 

+164 

-3 

22 

10200 

15 

2616 

64 

10.09. 

Global Player 

Roulette 

+3 

+167 

-114 

450 

10650 

24 

2640 

65 

11.09. 

Pharaos 

BJ 15 

+15 

+182 

-41.5 

407 

11057 

101 

2741 

66 

11.09. 

Global Player 

Roulette 

+15 

+197 

+15 

11 

11068 

2742 

67 

12.09. 

Gold Club 

BJ 19 

+5 

+202 

-28 

146 

11214 

23 

2765 

68 

12.09. 

Casino Club 

BJ   6 

+9 

+211 

-2 

53 

11267 

23 

2788 

69 

12.09. 

Gold Club 

Roulette 

+6 

+217 

-37 

115 

11382 

10 

2798 

70 

12.09. 

Wallstreet Casino 

BJ   1 

+10 

+227 

-13 

159.5 

11541.5 

77 

2875 

71 

12.09. 

Gold Club 

BJ 20 

+11 

+238 

-13 

71 

11612.5 

18 

2893 

72 

13.09. 

Gold Club 

BJ 21 

+3 

+241 

-4 

39 

11651.5 

16 

2909 

73 

13.09. 

Gold Club 

BJ 22 

+12 

+253 

-15 

70 

11721.5 

20 

2929 

74 

13.09. 

Kiss Casino 

BJ   1 

+5 

+258 

-5 

30 

11751.5 

2935 

75 

13.09. 

Global Player 

Roulette 

+15 

+273 

-60 

145 

11896.5 

2941 

76 

13.09. 

Global Player 

Roulette 

+5 

+278 

-210 

449 

12345.5 

10 

2951 

77 

14.09. 

Gold Club 

BJ 23 

+9 

+287 

-1 

22 

12367.5 

2960 

78 

14.09. 

Casino Club 

Roulette 

+10 

+297 

+3 

10 

12377.5 

2962 

79 

14.09. 

Casino Club 

Roulette 

-39 

+258 

-39 

61 

12438.5 

2970 

80 

14.09. 

Casino Club 

BJ   7 

+41 

+299 

-1 

221 

12659.5 

31 

3001 

81 

14.09. 

Global Player 

Roulette 

+57 

+356 

-134 

433 

13092.5 

16 

3017 

82 

14.09. 

Queensclub 

BJ 10 

+5 

+361 

-7 

27 

13119.5 

15 

3032 

83 

14.09. 

Casino Club 

Roulette 

+9 

+370 

-3 

33 

13152.5 

3039 

84 

15.09. 

Global Player 

Roulette 

+24 

+394 

-131 

316 

13468.5 

16 

3055 

85 

15.09. 

Victor Chandler 

BJ   1 

-39 

+355 

-39 

201 

13669.5 

71 

3126 

86 

15.09. 

Global Player 

Roulette 

+25 

+380 

+25 

25 

13694.5 

3127 

87 

15.09. 

Casino Club 

BJ   8 

+7.5 

+387.5 

-14 

146 

13840.5 

65 

3192 

88 

15.09. 

Gold Club 

Roulette 

+1 

+388.5 

-1 

13847.5 

3195 

89 

15.09. 

Gala Int. Gibraltar 

BJ   1 

-15 

+373.5 

-15 

148 

13995.5 

85 

3280 

90 

15.09. 

Global Player 

Roulette 

+9 

+382.5 

-6 

26 

14021.5 

3283 

91 

16.09. 

Gala Int. Gibraltar 

BJ   2 

+14 

+396.5 

-3 

69 

14090.5 

28 

3311 

92 

16.09. 

Global Player 

Roulette 

+7 

+403.5 

-4 

17 

14107.5 

3313 

93 

16.09. 

Casino Club 

Roulette 

+7 

+410.5 

-1 

15 

14122.5 

3318 

94 

17.09. 

Wallstreet Casino 

BJ   2 

+10 

+420.5 

+3 

16 

14138.5 

3324 

95 

17.09. 

Global Player 

Roulette 

+11 

+431.5 

-3 

25 

14163.5 

3328 

96 

17.09. 

Gold Club 

BJ 24 

+4.5 

+436 

-13 

100 

14263.5 

36 

3364 

97 

17.09. 

Gold Club 

BJ 25 

+4 

+440 

-9 

40 

14303.5 

15 

3379 

98 

17.09. 

Global Player 

Roulette 

+5 

+445 

+5 

14308.5 

3380 

99 

17.09. 

Gala Int. Gibraltar 

BJ   3 

+16 

+461 

-14 

94 

14402.5 

28 

3408 

100 

17.09. 

Queensclub 

BJ 11 

+5 

+466 

-1 

14411.5 

3414 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt 

Ø  Erg. 

 

Ums.ges 

Ø  Ums. 

Cp ges 

Ø  Eins. 

 

 

 

 

+466 

4.66 

 

14411.5 

144 

3414 

4.22 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Paroli

Eine Ergänzung zu meinem vorherigen Posting:

Bei meinen Experimenten aus der Dealer-Perspektive hat sich gezeigt, daß der Dealer bei einem besetzten 7-Boxen-Tisch oft die gleichen Karten (nach einer Aufkarte) zum Schluß erhält, egal ob vorher anders gezogen wurde oder nicht. Das wird gerade auch bei einem 9-Boxen-Tisch so sein. Allerdings weitaus weniger bei einem 5-Boxen-Tisch. Und wer alleine gegen den Dealer spielt hat die volle Möglichkeit. Das ist ja gerade einer der großen Vorteile gegenüber dem Roulettespiel. Der Spieler hat beim Black Jack mehr Variationsmöglichkeiten. Ein Traum, den sich kein Roulettespieler erlauben kann .... :topp: PsiPlayer

PS: Wie kommst Du auf „...bei etwa 2% erwartetem Verlust“?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Paroli,

wenn ich Deine Satzhäufigkeit ansehe fällt mir auf das Du max. 10-20 Partien spielst und dann das Casino bzw. das Spiel wechselst. Hat das eine besondere Bedeutung oder warum spielst Du bei einem guten Run nicht weiter?

Noch eine persönliche Frage: würdest du mich mal in ein Onlinecasino "mitnehmen"? Dh. ich würde mal gerne mir Dir an einem Tisch spielen! Wäre das möglich?

Vielen Dank!

Grüße von Cyber!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cyberdiver:

Mit dem "Run ausnutzen" probierte ich es an den ersten Tagen im September. Das lief ziemlich schlecht. Allerdings habe ich anfangs viel Umsatz machen müssen, um den Bonus einlösen zu können. Das Gesamtergebnis besserte sich erst, als ich wieder auf das erfolgreichere Prinzip der Kurzangriffe umgestiegen bin. Zählt man die vielen kleinen Gewinne in Folge zusammen, ist das auch ein Lauf. Und der Kapitalbedarf ist dabei viel geringer geworden.

1-Deck BJ gibt es nur im Einzelspielermodus, aber Roulette liesse sich mal zusammen ausprobieren.

@PsiPlayer:

2% Verlusterwartung entspricht etwa dem, was die Online-Casinos den Spielern im Durchschnitt abnehmen (bezogen auf Roulette und Blackjack).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Paroli

Wunderbar, Deine Tabelle auch auf der Startseite mit Deinen Bemerkungen dazu. Das ist wirklich gute Information. Möchte mal wissen welches andere Forum diesen Service bietet? Selbst gehe ich ja in keinem anderen Forum rein. Die zwei, die ich noch gesehen habe, kann man vergessen.

Zeig doch mal die Ergebnisse vom Juli + August, damit man den Vorlauf besser sehen und einschätzen kann, von wo Du in etwa kommst.

Gruß PsiPlayer

PS. Glaubst Du wirklich, daß die Spieler insgesamt nur 2 % verlieren?

Haller hat ja zu seiner Zeit eine ähnliche (für mich) merkwürdige Rechnung

aufgestellt. Ich denke, sie verlieren weitaus mehr. Man denke bloß an die Verlierer die mit "leeren Taschen" davonziehen. Sie haben alles verloren, ohne den Rebound abzuwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss noch ein Thema bergen, dass mich derzeit beschäftigt.

"....Ich bin der festen Überzeugung, dass sich die PP nicht künstlich erzeugen oder ergänzen lässt. Statt dessen nutze ich derartige Minusläufe, um die Negativspannung zum Spartarif aufzubauen....." Zitat: Paroli

bearbeitet von Maximus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss noch ein Thema bergen, dass mich derzeit beschäftigt.

"....Ich bin der festen Überzeugung, dass sich die PP nicht künstlich erzeugen oder ergänzen lässt. Statt dessen nutze ich derartige Minusläufe, um die Negativspannung zum Spartarif aufzubauen....." Zitat: Paroli

Zwei Fragen seien erlaubt: Was ist der Unterschied zwischen "echter" und "künstlicher" PP ?

Entweder ist es (m)eine PP, oder es gibt gar keine. Was weiß denn die PP, woher sie kommt ?

dikn

:werweiss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
    • 2 Posts
    • 1825 Views
    • Gast M_05
    • Gast M_05
    • 2 Posts
    • 344 Views
    • 52 Posts
    • 4872 Views
    • 18 Posts
    • 3010 Views

×