Jump to content

18/12


Flati

Recommended Posts

@Larris

Das ist doch nichts anderes als EC-Spiel mit noch einer Variablen mehr sozusagen. Kann doch laut "aller" hier gar nicht auf Dauer funktionieren.

Das ist nur die halbe Wahrheit, den jede noch so kleine Änderung bewirkt mächtig viel - bei jedem "System". Ob positiv oder negativ sei dahin gestellt.

Ich behaupte auch nicht das dies hier nun die ultimative Lösung ist, aber es sieht schon mal sehr gut aus was ich in 6 Wochen erlebt habe. Und nun zum Hauptpunkt: Selbst wenn hier nachher einer schreibt das Langzeittests negativ sind (mag sein) juckt mich das nicht, den ich bin im Plus damit und werde Nie im Minus damit landen, da ich spätestens bei Gesamtplus 1 aufhöre und da ich einen guten Vorsprung habe (im +) kann das dauern :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@mylord

Als kein Treffer bezeichne ich 2erlei: 1. Verlust (6 Zahlen + Zero), 2. kein Gewinn (wenn ich also das gesetzte Dutzend treffe) - war etwas verwirrend ausgedrückt - nun trinke ich wohl auch einen Kaffee.

Daher kann es also durchaus möglich sein 10x nicht zu treffen (Gewinn erzielen) ohne auch nur ein Stück zu verlieren.

bearbeitet von Flati
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Flati, es gefällt mir und ich werde es ausprobieren.

Stimmt es so ?

Beispiel. 26. Satzsignal. Nächsten Coup setzen. 31. Gewinn und STOPP !

Folgt die 19. Nur Satzsignal. Jetzt wieder auf 19-36 setzen.

Intuition schärfen, um das sich ankündigende Ende von Serientrends

zur Sitzungs"pause" zu nutzen.

Vorher Tagespermanenzkontrolle, ob vor einigen Minuten

Intermittenzballungen "verebbten".

Prasselte es "Zero"- Treffer (hoffentlich) in der letzten halben Stunde ?

Warum nicht das Einfache, daß so schwer zu machen ist ( Brecht ) ?

:unsure:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Casiyes

Stimmt es so ?

Beispiel. 26. Satzsignal. Nächsten Coup setzen. 31. Gewinn und STOPP !

Folgt die 19. Nur Satzsignal. Jetzt wieder auf 19-36 setzen.

Nein, nicht richtig:

Beispiel. 26. Satzsignal. Nächsten Coup setzen. 31. Gewinn und STOPP !

Folgt die 19. Nicht setzen! Erst wenn 1-18 erscheint.

Ansonsten funktioniert das ganz nälmich nicht auf Dauer und der Platzer ist früh vorprogrammiert. Kurz gesagt wird gegen die Interm. bei 1-18 und 19-36 gesetzt - aber jeweils nur 1x, erst wenn da ein wechsel erfolgt wird 1x gesetzt bis zum n. Wechsel usw..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@helm

Hallo,

eine Möglichkeit die Progri flach zu halten ist, die Verluste "von oben" zu spiele. :unsure:

Beispiel: Verlustsatz erste Stufe -3

Um 3 Stücke zu gewinnen brauche ich: 2+1. Um 2 Stücke zu gewinnen Satz 2/4.

Bei sofortigem erneuten Verlust -9. Diese sind zu egalisieren mit 4+3+2.

Also nächster Satz 4/8 (+4 oder -12), bei Gewinn 3/6 (+3 oder -9).

Angenommen, der Satz wurde wieder verloren, also -9 und -12 =-21.

Kann getilgt werden mit 6+5+4+3+2+1. Da es immer wieder zu langen Plus-Serien kommt, ähnlich den B4 (nicht ganz so extrem), ist damit zwischenzeitlich guter Gewinn möglich.

Am Ende geht's aber leider auch hier gen Süden. :bigg:

Immer dran denken: Etwas Pulver sichern ist alle Male besser als alles wieder zu verzocken...

Shotgun :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Flati.

Au weia, die "Nasen".

Nichts ist zu verbessern, nur finde ich schade,

wenn sich lange Serien ballen und nicht einmal Krümel fallen ab.

Daher schoss es mir in den Sinn, beim "Ersteinsatz"

etwa Stückgröße 20 Euro zu wählen und dann bis zum ersten Verlust,

der einen sofortigen Setzstopp zwingend erforderlich macht,

auf der 5-er Basis (nur Beispiel) sich über Gewinnmitnahmen zu freuen.

Nur, warum so schnell so viel ?

:unsure:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shotgun

Am Ende geht's aber leider auch hier gen Süden.

Diese Aussage möchte ich zurückweisen, da es die übliche pauschale Antwort ist, den Beweis (nachprüfbar) bist Du schuldig geblieben.

Also, bitte belgen und zwar nicht nur an einer einzigen öffentlich zugänglichen Permanenz, sondern schon an 2-3 Stück - viel Spass beim suchen :-).

Dann akzeptiere ich die in jedem Thread so pauschale Antwort / Feststellung.

Aber nur mal was zum nachdenken: 10er Serien oder höher sind selten (hier gemeint 10 Wechsel oder mehr hintereinander). Nun nehmen wir den Fall an es kommt dazu - was sicherlich alle 3 Tage passiert: nun besteht bei 6 Zahlen die Möglichkeit dabei zu verlieren und bei weiteren 12 dabei ohne Verlust raus zu gehen. Das heist das selbst bei einem 10er Wechsel rechnerisch gesehen nur 3,33 x progressiert werden muß (ausgenommen Zero, die aber in dem Beispiel zu meinem Vorteil arbeiten würde). Sicher ist das rechnerisch, es könnte auch 10x die nicht gesetzten 6 erscheinen, aber das soll mir erst mal einer Zeigen das dies "regelmässig" vorkommt.

Also, Deine Aussage

Am Ende geht's aber leider auch hier gen Süden.
lasse ich so stehen, aber mit der Bemerkung das es mit dem gewonnen Geld nach Süden geht.

So wie Du es allerdings meinst fehlt (noch) der Beweis

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Casiyes

Hallo,

warum nicht Serien mitnehmen? Allerdings würde ich da so vorgehen, daß ich die Originalregeln von Flati spiele und erst, wenn sich in der Permanenz länger auffällig wenige Serien gezeigt haben, auch mal einen zweiten Satz hinterherspielen.

@All

Versucht doch mal, nicht immer alles als unabänderliches Dogma zu sehen, sondern entsprechend eurer Erfahrung auch mal "fünf grade sein lassen". :unsure:

Erlaubt ist, was Pulver bringt. :bigg:

Shotgun

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

QUOTE

Stimmt es so ?

Beispiel. 26. Satzsignal. Nächsten Coup setzen. 31. Gewinn und STOPP !

Folgt die 19. Nur Satzsignal. Jetzt wieder auf 19-36 setzen.

Nein, nicht richtig:

Beispiel. 26. Satzsignal. Nächsten Coup setzen. 31. Gewinn und STOPP !

Folgt die 19. Nicht setzen! Erst wenn 1-18 erscheint.

Ansonsten funktioniert das ganz nälmich nicht auf Dauer und der Platzer ist früh vorprogrammiert. Kurz gesagt wird gegen die Interm. bei 1-18 und 19-36 gesetzt - aber jeweils nur 1x, erst wenn da ein wechsel erfolgt wird 1x gesetzt bis zum n. Wechsel usw..

ich versuchs jetzt mal mit cognac!

ZU DEINEM BEISPIEL

26 satzsignal. nächster coup die 18 verlust, wat nu,

wieder warten bis eine hohe zahl kommt, oder gleich die 18 als satzsignal betrachten,

oder warten bis eine andere kleine erscheint?

HELM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shotgun

Das ist doch das Fatale, es müssen diese Verlustserien nicht regelmäßig kommen, einmal in der "passenden" Länge reicht doch schon, dir total das Genick zu brechen.

Und sie kommen immer ohne Ankündigung um sich dein Pulver zu krallen...

Grundsätzlich mag ich Dir recht geben, nur habe ich zu meiner Überraschung noch keine Permanenz in die Hände bekommen wo 13-18 und 19-24 oder umgekehrt abwechselnd mehr als 6x oder mehr erschienen sind. (Ich habe nun seit heute morgen 220 Tagespermanenzen ausgewertet)

Und sollte dies nun doch der Fall sein, von mir aus 3x hintereinander das ich die nun finde wäre das aber auch Wurst, weil das Plus was ich in der Zeit hätte wäre bei den 220 Permanenzen bei rund 11.000 (wenn ich alle durchgespielt hätte von Tischöffnung bis Schließung - was unrealistisch ist), aber ist ja nur eine theoretische Aufarbeitung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn hier nachher einer schreibt das Langzeittests negativ sind (mag sein) juckt mich das nicht, den ich bin im Plus damit und werde Nie im Minus damit landen, da ich spätestens bei Gesamtplus 1 aufhöre und da ich einen guten Vorsprung habe (im +) kann das dauern :-)

Genau !!!!!

So sehe ich das nämlich auch, und werde hier mit Excel-Listen an die Wand gefeuert mit meiner Startegie!

Ich hätt es besser nicht sagen können ..!

:unsure:;-);)

:D

:D;):D:D

:wink::bigg::wink:

Du machst es so richtig !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn hier nachher einer schreibt das Langzeittests negativ sind (mag sein) juckt mich das nicht, den ich bin im Plus damit und werde Nie im Minus damit landen, da ich spätestens bei Gesamtplus 1 aufhöre und da ich einen guten Vorsprung habe (im +) kann das dauern :-)

Genau !!!!!

So sehe ich das nämlich auch, und werde hier mit Excel-Listen an die Wand gefeuert mit meiner Startegie!

Ich hätt es besser nicht sagen können ..!

Du machst es so richtig !

Tja, kleinemaid, genau so ein Beitrag passt Dir natürlich blendend...

Schon mal drüber nachgedacht, dass viele kurze Permanenzen eine lange ergeben, mit der man irgendwann auch tapezieren kann???

Und noch eine Kleinigkeit, bitte ich höflichst zu berücksichtigen, nämlich den Zeronachteil von mindestens 1,35%

Ist ja gut, ich hör ja schon auf....

:bigg: carlo :unsure:

bearbeitet von Carlo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@carlo

Das was kleinemaid da aufgegriffen hat ist ein teil eines Beitrages von mir was mit meiner Spielweise direkt so alleinstehend nix zu tun hat.

Daher die bitte: Zurück zur Diskussion über das vorgestellte System. Wer hat es getestet, gespielt, Erfahrungen?

Und auf das Gebetsmühlenartige "Zeronachteil von mindestens 1,35%" kann ich verzichten, da dies zwar rechnerisch so sein mag, aber die negative Erwartungshaltung bis jetzt noch niemand hier bewiesen hat in diesem Thread.

Also: Wenn schon solche Aussagen, dann nicht pauschal, sondern auf diesen Thread hin belegt. (vgl. dazu meinen Beitrag in diesem Thread (Aug 11 2004, 13:43) Seite 3).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Flati,

interessante Idee. Bin aber noch etwas unsicher, was die Progression angeht. Hier vor allem, wenn ich gehe ich eine Stufe höher und vor allem, wann gehe ich wieder Stufen tiefer.

Deshalb möchte ich dich bitten, mir diese kurze Teststrecke mal vorzuspielen. Hier bitte vor allem die Progi-Stufen bzw. Einsatzwerte mitangeben.

Vielen Dank für deine Hilfe

Hamburg, Tisch 1, 11.8.2000, ab Coup 260

4

27

14

0

22

4

19

15

11

1

35

1

26

13

8

19

0

26

15

23

1

7

23

3

25

3

3

2

9

23

19

16

7

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...