Jump to content

Recommended Posts

Hallo Jungs

Wollte hier keinen Glaubenskrieg entfesseln

sondern lediglich eine objekive Einschätzung der Lage vermitteln

Im nachhinein fällt mir dann auf , dass dies nicht geht. Da es sich hierbei, doch wieder um eine subjektive Betrachtung handelt , da ich persönlich , eben der Meinung bin ,dass nicht mehr dahinter ist als das von mir Beschriebene.

Habe gestern Nacht, tatsächlich noch viel ZEIT damit verbracht ,das Behauptete, durch zusammengetragene Beispiele zu belegen und schliesslich wieder gelöscht , da ich mich mittendrin ,wirklich fragen musste was ich hier eigentlich mach.

Wäre reine Rechthaberei. Jeder kann sich selbst die MÜHE machen und dann seine eigenen Schlüsse daraus ziehen.

Letzlich, wird das dann tatsächlich wieder zur Glaubensfrage, ob man einen Typen ,der sich in 2 Statements 3 mal widerspricht ,überhaupt ernst nehmen KANN

Mir wurds jedenfalls gestern, beim erneuten Durchlesen, einfach zu viel.

Bei soviel vorgetragenem Bockmist ,sollte eigentlich klar sein , dass der Mensch, von einem praktikablen Lösungsansatz und Rouletteverstand, soweit entfernt ist , wie ich vom melken ostfriesischer Kühe.

Ansätze wie z. b. Folge / Wechsel kamen doch nicht von ihm ..... wurden aber wie immer verschwurbelt kommmentiert

Dieser Ansatz wurde übrigens im forum besprochen . Schlusstenor von @ HELM " es ist vollbracht " (Ohne Kommentar )

Trotzdem , bevor ich noch wie der Sachse anfang, und schrei "nix geht " bin ich gern bereit an einer guten Strategie mitzuwirken. Es geht nämlich vieleicht schon was . Dies in den Ausagen des Lukas finden zu wollen, ist unwahrscheinlich.

@scarface

MEIN FEHLER .................Zitat war "es zeigt die SERIE an " Zitat ende

der Rest war von mir

SCHWARZ

SCHWARZ

SCHWARZ

------------ROT

also was soll uns das sagen , die Uhrzeit , logisch is die Serie schwarz ....also ..... das ist mit Serie nicht gemeint .....PASSE MANQUE darf nicht mitspielen (wie ungerecht aber der Meister hats bechlossen ;MÜSSTE man, wenn man, Folge/wechseltendenz von 3 ec berechnen können möchte, eigentlich miteinbeziehen .... die wechseln auch )

Also bleibt P / I

Und jetzt eines der wenigen Male was Wahres ................. rot ist mehr impair als pair und umgekehrt

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo rubin,

entschuldige bitte, Du hast natürlich recht. Signal 2 kann auch aus nur einem Farbwechselcoup bestehen.

Dein Beispiel mit:

RP

SP <startstop

RP <startstop

SP <startstop

ist völlig richtig.

Wenn Du so die Anfangs- bzw Endpunkte setzt, werden Intermitenzen mit gleichbleibender Eigenschaft I oder P

mit eingeschlossen !

Also erst Ende der Zählung wenn im laufenden Strang die Eigenschaften P/I wechselten .

Hallo relieves,

Beispiel von Lukasz:

11

14

----- Signal 2 Start

16

32

12

7

20

----- Signal 2 Ende/Start

22

14

----- Signal 2 Ende

Um zu wissen, wo die Farbserie ihr Ende bzw ihren Start hat, muss ein Farbwechselcoup eintreten, sonst geht es nicht. Ich könnte es sonst auch nicht erkennen, es ist so, die Zählweise ist richtig.

@ alle Zweifler

Ich werde im Folgenden auf Zweifel und Anfeindungen nicht eingehen, sie jucken mich nicht. Warum, könnte ich erklären, will aber nicht.

Gruss

nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi nimmsgern ,

das ist was ich sagen wollte, kann auch nur ein Farbwechsel sein.

Was mir aber nicht gefällt ist, mit welcher Sicherheit sollte man Worte wie "muss" und "geht nicht" benutzen ?

Aber egal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was mir aber nicht gefällt ist, mit welcher Sicherheit sollte man Worte wie "muss" und "geht nicht" benutzen ?

Hallo relieves,

das kam vielleicht nicht so gut an, ich versuche es mal anders. Was mich betrifft, bin ich 100%tig sicher. Vieleicht geht es so.

Gruss

nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber ich sicher, dass ich es herausbekomme. Mit rund 18 Jahren Rouletteerfahrung sollte es machbar sein. Die Schwierigkeit hierbei ist nur, dass eine andere Sichtweise für das Verstehen notwendig ist.

Hallo scarface,

es haben sich viele probiert, mit mathematischen Kenntnissen von denen ich nur träume, mit Rouletteerfahrung von weit mehr als 18 Jahren und sie sind dennoch nicht hintergestiegen, es hat mit Beidem nichts zu tun.

Warum ich mir bei Dir so sicher bin dass Du es herausbekommst, weil Du es Dir vorgenommen hast. Denk dran, in dem Augenblick wo Du zweifelst, hast Du verloren, aber das weisst Du.

Gruss

nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ rubin, nimmsgern, relieves

Leute, ich glaube es wird wieder verschrubbelt. Jeder von euch kommt mit anderen Permanenzen. So kann das nicht funzen. Um ein System zu verstehen, muss man auch mit System daran gehen. Wenn wir im Chor singen wollen, tuen wir das doch auch mit dem gleichen Lied, oder? Also noch einmal mein Vorschlag, das wir alle ersteinmal nur mit einem gemeinsamen Permanzabschnitt arbeiten. Ich stell´mal die 4, 23, 20 rein

4

23 auf schwarz

20 +1 auf rot

25 +2

19

19

2 auf scharz

24 +3

31

8

27 auf schwarz

14 +2

28 auf rot

23 +3

28 auf rot

34 +4

25

21

13 auf schwarz

18 +3

4 auf schwarz

35 +4

9

13 auf rot

00 (spiele nur einfache Zero spiele macht mal aber nichts) + 3 auf rot

19 + 4

15 auf scharz +5

22

4

21 auf rot

18 + 6

22 auf rot

20 +5

13

19 auf rot

16 +6

8 auf schwarz

20 +7

26

26

11

23 auf rot

26 +6 auf rot

5 +7 auf schwarz

8 +8 auf rot

34 +9 auf rot (pair zu pair zu pair) Signal 1 + Signal 2 sagen das gleiche

23 +10

@ ruckzuckzock

Und jetzt eines der wenigen Male was Wahres ................. rot ist mehr impair als pair und umgekehrt

ein alter Hut. Du scheinst dich mit deinen Beiträgen als würdiger Nachfolge von Sachse zu entwickeln. Welcher Sinn dahinter steht bei allem zu sagen: es geht nicht, alles bekommt seinen Rücklauf usw. in diesem Forum zu sein, ist mir unklar. Nur der Bemerkungen wegen? Ich hatte deine "Absonderungen" als hilfreich angesehen. So kann man sich irren. Wir brauchen niemand als Prediger. Solche Sachen blähen den Thread nur auf.

@ nimmsgern

Ich zweifle auch nicht. Ich knack es mit oder ohne eure Hilfe. Nur eine Frage der Zeit. Und die habe ich.

@ all

Ich habe von Stranger einmal eine sehr gute Äusserung gelesen, die sich jeder hinter die Ohren schreiben kann

...deshalb ist diese Welt so krank, weil so viele Zahlenköppe mit ihren

PCs und Taschenrechnern die Welt erklären wollen.

Wenn ich so einen Scheiß lese, bin ich schon bedient.

Ihr seid Roulettebeamten und wenn man Euch Eure Formeln wegnimmt,

dann könnt Ihr nicht mal MauMau spielen.

Nicht einen Cent könnt Ihr mit Eurer Mathematik gewinnen, weils dem

Zufall einen Dreck schert, was Ihr ausrechnet.

Naturgesetze ? Ein Naturgesetz ist, dass doof immer doof trifft und die

Schlauen wissen warum.

und das hat jemand geschrieben, der es mit ausgetüfftelt hat.

Also gehen wir wieder zurück. Wenn wir uns die 4, 23, 20 usw. anschauen, zu erkennen wir, dass bei der 2 nach Sig 2 auf S gesetzt wird, obwohl zuvor der Satz nach Sig 1 ein Plus gemacht hat. Das kann nur bedeuten, dass in den Zahlen von 4 bis 19 Sig 2 recht gehabt haben muss (es wird ja ständig mit ermittelt). Es gilt also zu verstehen, was in diesem kleinem Permanenzabschnitt passiert ist. Es ist übrigens auffällig, dass wenn Sig 2 zum Einsatz kam, nicht direkt weitergespielt wird, sondern erst der übernächste FW wieder.

Denken sollten wir auch in die Richtung von Gruppen. Bisher ist meist nur an RP, RI, SP, SI gedacht worden. Was wäre aber mit IP, II, PI, PP? Und was ist mit dem "Ausgleich", von dem immer gesprochen wurde? Welcher Ausgleich ist denn gemeint? RS nein PI nein von Gruppen? Ja. Da liegt der Schlüssel drin.

In diesem Sinne geht es voran und werden es schaffen :werweiss:

SF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jeder von euch kommt mit anderen Permanenzen.

Das ist nicht ganz richtig, es gab lediglich ein Beispiel dafür, wie lang die zu beobachtende Strecke zwischen den Fw ist, fand ich schon wichtig.

So kann das nicht funzen. Um ein System zu verstehen, muss man auch mit System daran gehen. Wenn wir im Chor singen wollen, tuen wir das doch auch mit dem gleichen Lied, oder?

Na ja, kann man vielleicht auch anders sehen, wäre halt doof wenn alle falsch singen. Nun ist es aber so, dass Du an Hand einer Permanenz Signal 2 erkennen willst. Bin mal gespannt, wie Du das anstellen willst.

Und was ist mit dem "Ausgleich", von dem immer gesprochen wurde? Welcher Ausgleich ist denn gemeint?

Signal 1 spielt auf Ausgleich. Warum das so ist, sollte man an Signal 1 untersuchen. Eigentlich wolltest Du auch Signal 1 untersuchen:

Es müsste zunächst bei Sig 1 der Grund gefunden werden, welche Bedeutung hat der Farbwechsel und welche Bedeutung hat die Eigenschaft des FW (P/P, I/P usw.)

Signal 2 spielt nicht auf Ausgleich, soll die Serien zwischen den Fw erkennen und direkt angreifen.

Gruss

nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi nimmsgern,

ok ok, ist schon gut. Ich meinte nur, dass immer mit der selben Permanenz gearbeitet werden sollte.

Signal 1 spielt auf Ausgleich. Warum das so ist, sollte man an Signal 1 untersuchen. Eigentlich wolltest Du auch Signal 1 untersuchen:

Eine interessante Idee. Natürlich wollte ich auch Sig 1 untersuchen. Das Sig 1 auf Ausgleich spielen soll, kann ich im Moment noch nicht richtig erkennen. Das einzige wäre, wenn bspw. Beim Fw P zu P eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit im Bespielen der zuletzt gekommenen Farbe wäre. Vielleicht hast du eine Idee dazu.

Grüsse

SF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo scarface,

Das mit den Permanenzen von Lukasz ist so eine Sache. In einigen sind unbeabsichtigte Fehler drin, wofür er sich später auch entschuldigt. In andere Permanzen hat er absichtlich Fehler eingebaut, dann aber bekannt gegeben, dass er nur die Aufmerksamkeit testen wollte.

Nun sind immer wieder von Einzelnen Versuche unternommen worden, seine Permanenzen zu untersuchen. Die Versuche sind alle gescheitert, weil sich nie Mitstreiter fanden. Dann hast Du ausgerechnet auch noch eine Permanez genommen, wo es gleich in den ersten Coups Probleme gibt.

So, jetzt mal zu Signal 1

Signal 1 spielt auf Ausgleich, da es sich um einen ganz stinknormalen Marsch handelt, der es aber in sich hat. Nicht weil nach Schwarz Rot kommt, sondern weil nach P/P Farbfolge und nach P/I Farbwechsel kommt.

Eines ist klar: wir wissen, dass es ein bestimmtes Verhältnis an Wechsel und Serien gibt. Das Ziel ist es mit den Angriffen dieses Verhältnis zu erreichen. Sig 1 "provoziert" den Kessel, bei dem natürlich auch Plusstücke herauskommen können.

Das mit den Angriffen ist nicht ganz richtig. Signal 1 greift nicht an sondern spielt ganz einfach starr vor sich hin. Aber eben nach Wechsel und Serien.

Gruss

nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nimmsgern,

das in einigen Permanenzen Fehler drin sind, habe ich auch festgestellt. Die, die ich reingestellt habe, ist nur ein Vorschlag gewesen. Wenn du aber eine hast, die wirklich richtig ist, dann nur her damit. Das Sig 1 auf den Ausgleich spielt möchte ich dir gerne glauben. Aber könntest du dafür mal ein Beispiel machen?

Nach meiner Permanenz, die mit 34, 23 endet kommt übrigens noch 24, 27 und noch weitere. Bis dahin habe ich allerdings festgestellt, dass bei den FW-Coups

P/I = 7 mal

I/P = 7 mal

P/P = 6 mal

I/I = 7 mal

gekommen ist. Dieser Abschnitt würde sich zumindest mit der Ausgleichstheotrie decken. Vielleicht hilft´s ja weiter. :werweiss:

Grüsse

SF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

ich bin noch nicht lange beim Roulette, habe mich aber in den letzten 3 Monaten intensiv mit der Materie beschäftig und habe bei der Suche nach einer Möglichkeit, solitäre Serien (scharz oder rot) der länge 4 oder größer gezielt zu treffen, ähnliche Verfahren wie @lukasz versucht anzuwenden. Mit mäßigem Erfolg. Ihr könnt dazu auch meinen Beitrag in einem anderen Forum lesen:

Hier der Link (Wen's interessiert):

http://www.forum.de/index.php?showtopic=xyz

Ich möchte noch einen Kommentar zum Beitrag #8 von scarface abgeben:

Es sind nicht 4 sondern 5 nein's.

Hier mal meine Variante der EC-Eigenschaften, angewendet auf die Permanenz im Beitrag #5 von @nimmsgern (kann mir einer sagen, wie ich hier eine Tabelle vernünftig einstellen kann?):

12....RGM

.................12/17....RS..GU..MM....2

17....SUM

.................17/36....SR..UG..MP....3

36....RGP

.................13/1.....RR..GU..PM....2

.1....RUM

.................1/32.....RR..UG..MP....2

32....RGP

usw. bis

30....RGP

10....SGM

.................10/30....SR..GG..MP....2

30....RGP

Wenn Ihr die Tabelle so aufbaut und noch zusätzlich die Eigenschaften der Coup-Wechsel aufschreibt und dann am Ende die Anzahl der gewechselte Eigenschaften zusammenzählt, kommt ich auf die Ziffern 0 (keine Wechsel), 1 (Wechsel einer Eigenschaft), 2 (Wechsel von 2 Eigenschaften), 3 (Wechsel aller drei Eigenschaften).

Wenn ich die Tabelle richtig aufgebaut habe kommt am Ende folgendes für die Coup-Wechsel heraus:

0 = 2 mal

1 = 4 mal

3 = 3 mal

4 = 7 mal

Fällt Euch bei 0 und 1 etwas auf? ... Nein = 4 (bei 1) und Ja = 2 (bei 0). Ist das Zufall oder bin ich auf dem richtigen Weg?

Gruß

Spanier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Sig 1 auf den Ausgleich spielt möchte ich dir gerne glauben. Aber könntest du dafür mal ein Beispiel machen?

Ma spielt so, wie der Kessel es vorgibt. Nach P/P oder I/I auf die Farbfolge und nach P/I oder I/P auf den Farbwechsel. Schau Dir den Kessel an, wie die Zahlen angeordnet sind.

Übrigens hat Lukasz mal gesagt, S1 spielt auf Ausgleich.

Hier der Link (Wen's interessiert):

http://www.forum.de/index.php?showtopic=xyz

Der Link funktioniert nicht, lande immer in so`ner Job-Börse.

Manque und Passe haben damit übrigens nichts zu tun.

Gruss

nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ nimmsgern

irgendwie raffe ich das nicht richtig. Kannst du mal ein Zahlenbeispiel geben? Ich weiss, das Lukasz auch davon geschrieben hat. Aber bei der Umsetzung ist mir das nicht klar.

@ Spanier

willkommen im Club. Wenn du Probleme mit den Tabellen hast, warum fügst du nicht hier per Datei ein? Ansonsten hilft dir bestimmt Danny oder Paroli weiter. Das könnte übrigens das Selbe von mir sein. Hmmm!

Es sind nicht 4 sondern 5 nein's.

wo findest du denn den 5ten? Ich habe nochmal gezählt und komme nur auf 4.

Grüsse

SF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@nimmsgern

ein freundliches Hallo

und ein herzliches ... HHHHÄÄÄÄ ????

Was ? ... Wie ............... ACH DER KESSEL GIBT UNS DAS VOR :werweiss:

NA DANN IS JA GUT ...............Damit wär DAS dann auch geklärt ................

Und nicht zu vergessen : der Lukasz hats auch mal gesagt !!! ................

Na dann können wir uns ja, jede weitere Begründung dieser THESE sparen ............BEWEIS SOMIT ERBRACHT :winken:

Mannomannomann ist das echt Dein ERNST ?

Viele Güsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
irgendwie raffe ich das nicht richtig. Kannst du mal ein Zahlenbeispiel geben? Ich weiss, das Lukasz auch davon geschrieben hat. Aber bei der Umsetzung ist mir das nicht klar.

Hallo scarface,

schreib Dir mal die Zahlen entlang des Kessels untereinander auf, also angefangen mit der Zero.

0

32

15

19

4

21

2

25

17

....

...und so weiter. Du mußt wirklich alle Zahlen aufschreiben.

Dann schreib Dir die Eigenschaften Schwarz/Rot sowie Pair/Impair neben die Zahlen. Und dann schau Dir die ganze Sache einmal von oben nach unten an. Da muss Dir was auffallen. Denke an das "dritte Auge". Mach mal wirklich diese Liste und wenn Du es gesehen hast, mußt Du entscheiden, was Du daraus machst. Wie Du sagst, sollen ja Trittbrettfahrer aussen vor bleiben.

Gruss

nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo nimmsgern,

wer sind denn deiner Meinung nach diese Trittbrettfahrer ? also ich lese auch gerne was andere für Ideen haben

um das Roulette zu besiegen, warum verziehst du dich nicht in deinen Privatbereich und schreibst dort deine

Gedanken an dich selbst oder Mitstreiter.......... Ich hoffe das Paroli da mal eingreift um solche Auswüchse

an Dummheit zu unterbinden.....

und der Lukasz hat doch die Gemeinde lange genug mit diesem Unsinn beschäftigt.... sag mal, bist du wirklich so Naiv

das wenn du hinter die Zahlen R/S P/I schreibst, da was zu sehen ist, wenn du von oben nach unten schaust :werweiss:

viel Spaß beim anschauen....

Lieben Gruß von Reffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wer sind denn deiner Meinung nach diese Trittbrettfahrer ? also ich lese auch gerne was andere für Ideen haben

um das Roulette zu besiegen, warum verziehst du dich nicht in deinen Privatbereich und schreibst dort deine

Gedanken an dich selbst oder Mitstreiter.......... Ich hoffe das Paroli da mal eingreift um solche Auswüchse

an Dummheit zu unterbinden.....

und der Lukasz hat doch die Gemeinde lange genug mit diesem Unsinn beschäftigt.... sag mal, bist du wirklich so Naiv

das wenn du hinter die Zahlen R/S P/I schreibst, da was zu sehen ist, wenn du von oben nach unten schaust :werweiss:

viel Spaß beim anschauen....

Lieben Gruß von Reffi

Hallo Reffi,

zunächst einmal solltest Du richtig lesen, bevor Du etwas von Dir gibst. Gewarnt vor Trittbrettfahrern hatte jemand anders, nicht ich.

Du schreibst, Du liest gerne, was andere für Ideen haben, aber gleichzeitig sagst Du zu der Lukasz-Angelegenheit = Unsinn. Ja, was denn nun, Unsinn, Trittbrettfahrer, Ideen, Naivität - was willst Du eigentlich sagen, wirr und unsinnig ist Dein Beitrag.

Und nun sei mal ehrlich, hast Du Dir mal die Zahlen aufgeschrieben und die ganze Geschichte angeschaut ? Garantiert nicht, so wie Du reagierst. Habe ich von Dir auch nicht erwartet.

Nur wer sich die Mühe macht und mitarbeitet, wird dahinter kommen. Man muss es selbst begreifen. Aber gib Dir keine Mühe, mit deiner Einstellung wird das nichts. Von daher braucht Dich dieser Thread dann ja auch nicht interessieren.

Gruss

nimmsgern

PS: eigentlich wollte ich auf so`n Gedöns nicht antworten, ist mit mir durchgegangen

bearbeitet von nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo nimmsgern,

es ging nur um die Anspielung, Foren versanden sehr schnell wenn der Umgangston nicht angemahnt wird,

das wollte ich damit sagen..... wenn Gäste oder Mitglieder diese Seite besuchen kommen, aber nur lesen, dann

ist es sehr unhöflich und respektlos diese als "Trittbrettfahrer" zu bezeichnen.

Es ist doch etwa eine halbe Stunde arbeit, nach dem Farbwechsel die Zahl und Eigenschaften einzutragen....

und was siehst du da ?? ich sehe da nichts... solltest du dort etwas sehen, dann sag es einfach, oder

für was ist so ein Öffentliches Forum da, zum Austauschen von Meinungen und Ergebnissen, dann beteiligen sich auch

andere und teilen ihre Prüfungen gerne mit, darüber kannst du erst mal nachdenken..... bisher sind alle Versuche

gescheitert ein positives Ergebnis im Gleichsatz zu erzielen...... das einzig gute an dieser Strategie war doch das

Gleichsatzspiel..... deshalb haben sich viele an der Findung des Signals 2 beteiligt, aber richtig ist auch, wer nicht sucht

der findet auch nichts..... ich habe nur etwas gegen diese Geheimniskrämerei und zweideutige Anspielungen gesagt,

ich hoffe du hast etwas gesehen, was andere übersehen haben :werweiss: bin gespannt was mir da entgangen sein

könnte, was mir aufgefallen ist, SP und RI sind nach den 50 Wechseln fast immer ausgeglichen, die anderen Eigenschaften

sind ganz normal, aber das liegt warscheinlich an der 10 zu 10 Verteilung SP zu RI ..... aber wie man darauf nach

Farbe spielen könnte, das kann ich nicht erkennen..... Lukasz, sprach doch vom Ausgleich der Eigenschaften nach 50

Farbwechsel.... manifestiert sich denn diese Verteilung langfristig, oder gibt es was anderes... das sich sehr oft ausgleicht

und angespielt werden könnte wenn Signal 1 nicht trifft.

Gruß Reffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

um mal die Sache mit dem Kessel für alle mal zu verdeutlichen, hier mal die Anordnung der Zahlen und deren Eigenschaaften, so wie @lukasz das vorgeschlagen hat:

0

32..RGP

15....SUM

19......RUP

.4........SGM

21......RUP

.2........SGM

25......RUP

17....SUM

34..RGP

.6........SGM

27......RUP

13....SUM

36..RGP

11....SUM

30 RGP

.8........SGM

23......RUP

10........SGM

.5............RUM

24..............SGP

16................RGM

33..................SUP

.1............RUM

20..............SGP

14................RGM

31..................SUP

.9............RUM

22..............SGP

18................RGM

29..................SUP

.7............RUM

28..............SGP

12................RGM

35..................SUP

.3............RUM

26..............SGP

Damit gibt es 2 Gruppen mit jeweils 4 Eigenschaften je Zahl:

RGP

RUM

RUP

RGM

SGM

SUM

SUP

SGM

Vielleicht hilfts ja weiter.

Gruß

Spanier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Reffi

du hast recht, das der Umgangston stimmen sollte. Aber nicht nur deswegen versanden Beiträge, sondern auch, weil von den Schreibern wenig konstruktives kommt. Ich habe vorher bereits geschrieben, ebenfalls nimmsgern, dass die Ungleichverteilung von RI und SP keine Rolle spielt. Ich wiederhole mich. Sie sind zwar eine Anormalität des Kessels, haben für diese Methode aber keine Bedeutung.

@ Spanier

deine Tabelle in Ehren. Aber so haben wir schon vor 4 Jahren gedacht. Sackgasse!!!!!!! Manque und Passe werden nicht benötigt.

@ all

Leute, macht euch mal die Mühe und lest euch doch erst einmal durch die 156 Seiten des Original-Thread durch. Ich kann mich da nimmsgern nur anschliessen. Wenn ihr mit so Geschichten kommt, gehen wir nicht vorwärts sonder rückwärts. Anscheinend habt ihr auch noch nicht einmal richtig diesen Thread richtig gelesen, ansonsten würdet ihr wissen, dass es dabei um das Wechsel/Serien Verhältnis geht.

In diesem Sinne hoffe ich, dass wir wieder auf den Weg kommen.

Grüsse

SF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ all

macht euch mal die Mühe und lest euch doch erst einmal durch die 156 Seiten des Original-Thread durch.

Nochmal und nochmal ? ....... Nur unter Androhung von Schlägen :winken:

Hallo scarface,

Deine Permanenz:

http://www.roulette-forum.de/index.php?s=&...st&p=199625

macht auf Wechselcoup der Pärchen S/P und R/I im Gleichsatz :lachen:

21 X 2 Stücke Plus

12 X 2 Stücke Minus

Zero 1 Stück Minus

17 Stücke Plus. 17/2 kommt auch sehr in die Nähe vom Lukasz-Ergebnis.

Da das Verhältnis Wechsel/Serien-Coup "normalerweise" 50/50 ist, könnte man vermuten,

daß Lukasz da nen (Ein) :werweiss: /Vor-Lauf hatte, der diese Spannung ergab.

In diesem Sinne hoffe ich, dass wir wieder auf den Weg kommen.

Will Euch nicht nicht vom rechten Weg abbringen, aber mal so´n kleiner Stolperstein ? :cowboy:

jason :lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

erlaubt mir als blutiger "Anfänger" mal grundsätzlich etwas zu diesem "System" zu sagen. Ich habe den Lukasz-Thread mit großem Interesse verfolgt. Allerdings nach 20 Seiten lauter Widersprüche und Unzulänglichkeiten festgestellt, die bis heute nicht geklärt sind. Was nützt mir ein solches "System"?

Die Entscheidung fällt am Spieltisch! Und die sollte in den allermeisten Fällen positiv ausfallen. Ich muß innerhalb von 20 bis 30 Sekunden eine Entscheidung treffen, ob ich auf den nächsten Coup setze oder nicht. Und mit dem, was Lukasz hier von sich gegeben hat, ist das meiner Meinung nach nicht möglich.

Und da Ihr hier über diese Dinge immer noch diskutiert, ist das bis dato auch noch der Fall.

Ich habe mich intensiv mit dieser Materie beschäftigt, weil ich wissen wollte, wann kann ich als Anfänger erkennen, ob jetzt eine Serie kommt oder nicht, weil ich halt auf Serien spielen wollte. Und ob Ihr's glaubt oder nicht, aber Eure Methode und die meinige haben sehr viele Parallelen. Ich bin von einem Misserfolg zu nächsten gerasselt und habe mich immer wieder aufgerappelt, hingesetzt, neu analysiert und getestet; 8 bis 10 Stunden pro Tag und seit 3 Monaten nichts Anderes mehr gemacht. Entwickelt, ins Casino gegangen, mir meine "Watschen" abgeholt, frustriert nach Hause gegangen, weiter getestet und ab und zu mal 'nen kleinen Gewinn mitgenommen. An manchen Tagen hätte ich den Saal am liebsten auseinandergenommen. Du gehst zum Tisch, setzt deine kleinen 2 Euros, kriegst einen nach dem anderen in die Fr.... und neben dir steht ein Typ, der mit den Tausendern nur so rum klappert und einen nach dem anderen gewinnt. Oh! Welch eine Motivation!

Jetzt bin ich soweit , dass ich sagen kann, es könnte klappen. Ich bekomme am Spieltisch die notwendigen Infos für meine Entscheidung. Das habe ich den letzten Tagen im Casino umgesetzt und bin mit einem - kleinen - Gewinn nach Hause gegangen. In den nächsten Wochen wird sich zeigen ob ich damit im Plus bleibe oder nicht.

Mittlerweile verfüge ich über eine Datenbasis von 150.000 Coups mit über 10.000 Serien. Darauf basierend treffe ich meine Entscheidungen am Spieltisch, ob ich auf eine Serie spiele oder nur den ersten Coup davon mitnehme. Sollten diese Daten nicht ausreichen, kann ich meine Basis bis auf 2,2 Millionen Coups ausbauen. Die Permanenzen dazu liegen schon bereit. Und eine Umsetzung für den Spieltisch ist damit auch möglich

Nach all den Diskussionen, die ich hier hier verfolgt habe, neige ich zu der Auffassung zu sagen, dass Ihr einem Phantom nachjagt. Wenn sich in jahrelanger Diskussion und intensiver Analyse kein spielbares System bis jetzt herausgebildet hat, dann ist das was für die Tonne.

Trotzdem wünsche ich Euch Erfolg für Euer Vorhaben. Ich werde mich zukünftig weiterhin passiv mit Lesen beschäftigen. Wenn was Interessantes für mich dabei ist, werde ich mich von Fall zu Fall an der Diskussion beteiligen. Ansonsten versuche ich jetzt erst einmal, mein System stabil zu halten und eventuell noch ein bischen zu optimieren.

Ich möchte zu Schluss allen Anfänger noch einen Rat für's Spielen mitgeben. Unterschätzt nicht den phsychologischen Druck am Spieltisch - "ich könnte ja jetzt auch verlieren" -. Dies beeinträchtigt Euer Spielverhalten gewaltig. Insbesondere, wenn Eure ersten Sätze verloren sind. Ihr braucht schon einige Zeit, bis Ihr "abgehärtet" dafür seit. Erst dann spielt Ihr nahezu unbefangen. Und; versucht nicht, Eure Verluste "gewaltsam" wieder wettzumachen. Da wird niemals klappen!

Gruß

Spanier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Spanier....

Danke für deinen Beitrag. Jedoch beinhaltet dein Beitrag, ausser: "schaut her ich hab was was ihr nicht habt" , nichts konstruktives zu dem Lukasz Thema.

Desshalb wird dieses Thema auch in geschlossenen Kreisen weiter bearbeitet um solche Kommentare zu verhindern.

So das musste einfach mal sein... immer dasselbe.

Solltest Du dich aber dazu entschliessen, deine Erfahrungen auch mit uns teilen zu wollen, dann bist du natürlich herzlich willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Rubin,

wie ich schon schrieb, mir bringt dieses Thema nichts (neues). Falls aber jemand Intresse an meiner Strategie haben sollte, können wir eventuell einen neuen Thread dafür aufmachen. Wenn nicht, ist's mir auch recht.

Gruß

Spanier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...