Jump to content

NoHasard

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    204
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von NoHasard

  1. Stimmt. Sorry. Also: Baden-Baden die neue Generation Cammeghs, Baden bei Wien Huxleys. NoH.
  2. Sie sind ein komischer Kauz, dass Sie mir diese "minimalistische" Frage stellen. Seitdem ich mich aktiv im Forum zur Wort gemeldet hatte (Zeitraum: Sept. 2010, lange nach der Registrierung 2009) haben Sie sich regelmäßig an meine Fersen geheftet (wie an die anderer kompetenter User) und in gewohnter Weise polemisiert. Sie hätten nur in mein Profil gucken müssen, Geburtsjahrgang, Location, eventuell eine PN schreiben - was z.B. Basieux getan hat - dann hätten Sie besser Bescheid gewußt, wer ich bin. Ich habe zum Beispiel besser über Sie Bescheid gewußt als umgekehrt Sie über mich. Selbstverstän
  3. Ja, kann ich bestätigen. Sie, Psi-Player, haben das Thema angestoßen. Gut so. Nur - was daran ist lustig oder "lustiger" - lustiger als was? Plagt Sie das schlechte Gewissen? Ich finde, die Reportage ist excellent. Die darin enthaltenen Informationen über den Menschen und das Thema Roulette excellent. Mit dem Attribut "lustig" liegen Sie voll daneben. Besonders interessant finde ich die Mitteilung auf S. 82 des Hefts, zweite Spalte Mitte: "Seit der Renovierung [des Casinos Baden-Baden] haben Sie hier die schnellen amerikanischen Huxley-Kessel [...]". Irre ich mich? Hat nicht Sachse über seinen
  4. Hallo Paroli, mit deiner Intervention bin ich voll einverstanden. Wenn du das schaffst, aus dem bisherigen Intriganten-Stadl (wieder) ein Forum zu machen, in dem sich jeder auf Deine goldenen Regie-Anweisungen besinnt und sich daran hält, wäre viel gewonnen. Was mein Match-Konzept betrifft, bin ich in der 9.Woche des Experiments, mit einer Zwischenbilanz, die sich sehen lassen kann. Aber ich werde nicht noch einmal in die Falle tappen, dem Forum mit dem gegenwärtigen Klima gutgemeinte "Wasserstandsmeldungen" zu geben. Weil sich gezeigt hat, dass die meisten mit ergebnisoffenen Verfahren nicht
  5. Sie begreifen "es" einfach nicht und reagieren manchmal recht komisch; mir zu empfehlen, hart an mir zu arbeiten, also: Schreiben Sie für's Kabarett? Mit Ihnen zu kommunizieren hatte und hat keinen Zweck. NoH.
  6. Sie gehören auch zu der Sorte von Spaßmachern, die sich so genervt fühlten, als ich begonnen hatte, die Fakten zu schaffen und zu demonstrieren, dass ich meinen Laden geschlossen habe. Warten Sie auf die Fakten, bis Sie schwarz werden. NoH.
  7. Nein, so einfach ist das nicht. Ihre Desinformation fängt schon damit an, dass Sie schludrig mit Geschichtsdaten umgehen. Die Begründer der Wahrscheinlichkeits-Mathematik hatten ihre Formeln nicht bereits "seit über 200 Jahren" auf den Tisch gelegt. Das war alles Anfang des 19. Jahrhunderts, in den Jahren 18xx. Auch die Erfinder des Roulettekessels mit 37 Zahlenfächern für Bad Homburg und Monte Carlo, die Gebrüder Blanc, hatten ihre Maschine nicht vor über 200 Jahren installiert. Der Auszahlungsnachteil für die Roulettespieler ist zwar eine mathematisch gar nicht zu bezweifelnde Tatsache. Dess
  8. Gut gekontert. Reden wir also wieder Deutsch. Ich halte Sie für gekauft. Auftrag: Desinformation. Mag sein, dass Sie ausserdem eine natürliche Lust antreibt, andere Leute zu verar x x xen, was Sie ja auch häufig genug über sich selbst geschrieben haben. Sie sind also, wie man so sagt, ein Charakterschw x x x. Nützlicher Nebeneffekt für mich: Es war wohl von vornherein Quatsch zu erwarten, dass "Mein Konzept ..." auf ernsthaftes Interesse stößt. Und so kann ich wieder zurückkehren in die Existenz eines NoOne. Ist mir ganz recht. Möge Paroli zur Bestattung des Threads schreiten. NoH.
  9. Ach was. Scheixxx, xxxxxxxlutschen, furzen - dasse fallen große Glücksspiel-Emir Sachse ein, wenne er sagen soll, warum Karawanenleute und Algebra-Leute nicht mögen.
  10. Schön, Sachse. Du nur lauern darauf, privates Duell zu haben? Gerne. Europäer... liebe Menschen, aber nur noch Pheripherie. Lesen, was Ex-Kanzler Helmut Schmidt immer schreibt. Erich Honecker inzwischen nicht mehr auf Gipfel-Bühne. Wir Araber sind zu Almosen verpflichtet. Allah wegen. Nicht schimpfen über Bettler. Haben Kismet-Schicksal. Iss nichts mit scheißen. Du haben Drang zu scheißen. Eben hochnäsiger Europäer. NoH.
  11. Das war zu erwarten, dass du sofort um die Ecke angelaufen kommst und WAU -WAU bellst. Passt zum Bild der Karawane, dass ja der kundige und lernbegierige Käpt'n Hornblau in die Debatte geworfen hat. Dass du hier im Forum Kalauer über die "Mathematiker" ausstreust, ist eine weitere Phobie deines Drangs, die Leute therapeutisch vom systematisch und methodisch sauberen Spiel abzuhalten. Als ob du von der Liga gegen Suchtgefahren bezahlt würdest. Und dadurch Claqueure anreizt, ebenfalls Kalauer abzusondern. Wir sind hier immer noch im Thread "Match/R", der nach Parolis Meinung irgendwann in der Ar
  12. Danke für deine zartfühlende, aber leicht doppelbödige Verteidigung der Kamele. Sie sind störrische Tiere und kommen als Schmähwort gleich hinter dem Schimpf: "Du Torfkopf". Dabei bringt eine Kamel-Karawane die geldwerten Handelswaren: Gewürze, Salz, Seide, Holz usw. Sie ist nun vorbeigezogen, woanders hin, tatsächlich. NoH.
  13. Genau. Kaum ist ein Diskussions-Thema eröffnet, wird es vollgeschissen mit Taubenkot. Ich habe mich in der Adresse geirrt. Dieses ist ein ANTI-ROULETTE-FORUM. Salut! NoH.
  14. @eddi, auf S. 5, Post #66 sind Downloadmöglichkeiten zur Anschauung meines Spielformulars vor und nach dem Spiel. Diese wurden von 52 bzw. 32 Forumsmitgliedern bisher genutzt. Auf S. 11, Post#157 steht mein 1. Wochenbericht, wiederum mit PDF-Dateien zum herunterladen und begucken. Genutzt haben das 18 bzw. 16 Forumsleute. Der Kreis der Interessenten ist zwar zurückgegangen, aber sie haben es immerhin zur Kenntnis genommen. Wenn sie nicht den Finger heben und keine weiteren Sachfragen stellen, gehe ich davon aus, sie haben es kapiert oder es ist nichts für sie. Mich wie Sachse nur in ein, zwei
  15. Hallo Eddi, unterschreibst du manchmal auch mit "schnell"? Wie der schnelle Eddy Constantin, unvergessener K.O.-Held in früheren Schwarz-Weiß-Filmen und charmanter Sänger (Schenk deiner Frau doch hin und wieder rote Rosen, 1953)? Du meinst, ich sollte noch einmal von vorn anfangen? Das Roulette-Einmal-Eins für die 1. Klasse erklären? Warum? Was sollte nicht verständlich sein, was ich gerade erst vor 5 Wochen gepostet hatte? Den Beginn des Threads lesen, da steht alles drin. Du schmeichelst, wenn du mitteilst, meine Beiträge würden gelesen, neben anderen auch von dir. Danke. Aber dein Vorschla
  16. @Boulgari Sich mit dir auseinanderzusetzen, ist eine Tortur. Ich wollte und will mich mit dir und deinem Thema nicht befassen. Das war bereits zu Weihnachten 2010 so. Für mein damaliges unfaires Etikett habe ich mich entschuldigt und tue es heute zum dritten Mal. Reicht dir das nicht? Nein, es reicht dir offensichtlich nicht. Du drängst dich in mein Thema rein, bloß um die pure Lust an der Diffamierung zu befriedigen. Ein bekannter narzistischer Trick, sich auf Kosten anderer Genugtuung zu verschaffen. Das habe ich nicht nötig. Dieses Forum ist zwar ganz nett und manchmal auch witzig, unt
  17. Liebe Freunde, liebe Gegner, nachdem in den vergangenen Beiträgen sich mal wieder alles um Befindlichkeiten, dies&das gedreht hat, möchte ich auf die sachliche Ebene zurückkommen und in Erinnerung rufen, womit meine Konzept-Vorstellung begonnen hat und warum ich mich gereizt fühlte, mich im Forum zu engagieren. "Die Leute, die ein gescheites System kennen, können sich auch mal nen Ruck geben und nicht nur an sich selbst denken." Das schrieb am 28. September 2010 'live-rouletter' mit der Unterschrift 'Hulk'. Er hatte das Thema http://www.roulette-...gewinn-gesucht/ eröffnet. Noch am sel
  18. Damit kommen wir der Wahrheit - und der Tragödie - schon näher, wenn ich richtig informiert bin. NF war nach meinen Quellen in Begleitung - eines medizinischen Sachverständigen -; er verfügte über ein Auto (und Kommunikation) und war keineswegs allein auf sich gestellt. "Er ist eben so ein Strohfeuertyp", sagst du. Mag sein. Aber zündet sich ein Strohfeuer selbst an? NoH.
  19. Wenn ich will, kann ich die Diktion von Nosti nachahmen. Und deine auch... Trotzdem vielen Dank für deine - in diesem Fall wohl ehrliche - Schilderung. Über NFs Bayerntour kenne ich aber eine andere Version. Was wiederum sehr tief blicken läßt darauf, dass der eine dieses und der andere jenes erzählt. NoH.
  20. @sächselchen BIST ausreichend klug, um Nostradamus das nachzuwerfen? BIST wie Boulgari, trittst nach! Hättest im Fußballspiel bei der UEFA oder FIFA ständig rote Karten und kämst vor lauter Sperren gar nicht zum SCHUSS!!!!!! NoH. PS. Ich versuche, mir folgenden "Stammtisch" irgendwo an der Adria, unweit Venedig vorzustellen: Du und Käpt'n Horny, Nosti und ich; und als Zaunkönige Boulgari, Ettmo, Spielkamerad, noch wer...? (die spielen dann solange Beach-Volley-Ball). Ach wär das ein Sommerspaß.
  21. @Boulgari Hast du überlesen, dass ich weiterhin Forumsmitglied bin und deshalb in Lage, mein Thema zu verteidigen? Meine "Tüftelei" hat Substanz, nicht nur bei den Drittelchancen, sondern auch bei den EC. Vielleicht mache ich im nächsten Jahr darüber etwas; dann können sich alle EC-Strategen, die Progressionen vorschlagen, warm anziehen. Zurzeit will ich die Dutzend-Strategie wie begonnen auch zum Ende bringen und habe für etwas anderes keine (Frei-) Zeit . Wenn es nach 50, 75 und 100 Partien nichts bringt, werde ich das von selbst melden, einen Erfolg aber auch! Ich spucke nicht in deine S
  22. @dolomon Gehe auf mein Profil und schicke mir per PN eine E-Mail. Die Kontaktaufnahme kann zwar von der Admin mitgelesen, aber nicht verhindert werden. Gruß NoH. u.
  23. Lieber Dr. Manque, vielen Dank für die Stellungnahme und auch Ihnen viel Glück! Auf die normale Vorbuchung umzusteigen ist im Rahmen von "Match" kein Problem. Ich habe den Weg von täglich exakten Prognose-Staffeln gewählt, weil ich dadurch am Spieltisch über die "richtige" Entscheidung gar nicht erst nachdenken muss. Selbst wenn man eine gute Strategie hat, es nagt doch in der Praxis situationsbedingt immer sehr viel im Kopf. Das umgehe ich lieber. Mit freundlichen Grüßen U.
  24. Lieber ettmo, das wenige, was man in der Roulette-Mathematik kennen und lernen sollte (auch manche mathematischen Nebenwege) ist nun mal das Schwarzbrot, das man nicht nur essen m u s s, sondern es auch nach einer gewissen Zeit genießen sollte. Den Anspruch habe ich tatsächlich wie nicht wenige andere Forumsmitglieder. Sich zurechtfinden kann man durch optische Anschauung. Deshalb habe ich ja einen Treffermonitor entwickelt, den ich gut deutsch Treffer-"Schau" nenne und dazu einen stets aktuellen IST-SOLL-Vergleich. Die Download-Raten für diese Materialien sind zuletzt auf ein Dutzend Interess
  25. @ Freunde, Gegner. Noch kann ich ja mit mitlesen, solange ich registriert bin. An Paroli habe ich soeben geschrieben: "Du hast meinen Thread "Mein Konzept Match" entgegen meinem Wunsch am vergangenen Montagmorgen nicht ins Archiv, sondern in die "Untere Schublade" verschoben. Ich kann das nur als Hinterlist begreifen. Die telefonischen, mündlichen Abmachungen sahen vor, dass ich jegliche Diskussion - auch exotische - zu lasse. Ich wollte absichtlich keine höheren (Administrierungs-) Rechte, um Störungen zu unterdrücken. Du selbst hast erklärt, als es bereits nach knapp zwei Wochen einmal b
×
×
  • Neu erstellen...