Jump to content

Suche Programmierer für eine erfolgversprechende Idee


dadelion

Recommended Posts

An interessierte Tüftler !

Hallo Spielergemeinde! Wer kann mir ein Programm für EC`s reinstellen ,

das einen sehr geringen Kapitalbedarf bei einer 10% igen Gewinnerwartung

benötigt? Ich möchte ewigdauernde Belehrungen über die Möglichkeit oder

Unmöglichkeit einer überwiegend gewinnbringenden Spielmethode vermeiden

und suche einen Programmierer der mir ungeachtet seiner persönlichen

Überzeugung ein bedienerfreundliches Programm nach meinen Vorgaben

hier, auch für alle anderen downloadbar einstellt.Es sollte eine Eingabetabelle

ähnlich wie seinerzeit die von Rambospike sein,die alle drei EC`s erfasst und

bei gegebenem Signal anzeigt was und wieviel gesetzt wird.Auch die Vorder-

grundfunktion sollte nicht fehlen(für OC`s)! Ich kann die Spielsignale leicht

durch Notieren der gefallenen Zahlen ermitteln,jedoch wäre so ein Programm

ungemein bequemer,und bei entsprechendem Erfolg würde ich es auf einen

Taschencomputer kopieren!Es muss also ein uneingeschränktes Nutzungsrecht

für die Forumsteilnehmer bestehen.Über die Methode möchte ich zunächst nur

folgende Angaben machen: Bespielt werden bis zu 3 EC`s, je nach Signal.

Maximaler Einsatz beträgt 2 Stücke.Partie-Gewinnziel sind 5 Stücke (10% von

50 Stücken Spielkapital). Möglich ist natürlich, dass man auch weiterspielt,

habe ich aber nicht getestet. Im Schnitt wurde der Gewinn in 10 bis 60 Coups

erreicht! Höchstes Minus war einmal 11 Stücke die ich beim 101.Coup auf

Saldo 0 gebracht habe! Also , wenn Interesse besteht,meldet Euch bitte!

MfG, dadelion

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin erstmal

Obwohl ich persönlich Pleinspieler bin , ist auch mir klar, dass das Spiel auf EC`s sinnvoller ist. Sowohl mathematisch als auch beim plazieren der Jetons. Aber bitte dran denken , beim OC ,zumindest bei bet365, erfolgt bei Zero keine Teilung. Bei hohen Stückwerten kann es ins Geld gehen. Vielleicht mit kleinem Stück Zero absichern?

Bin leider kein Programmierer und gespannt auf die Ergebnisse. Würde mich freuen, wenn ein Lösungsansatz gefunden wird.

Viele Stücke und schönen Sonntag

wünscht hermann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ dadelion

Die Programmierer benötigen mehr Angaben zum System, schliesslich kann man sich den Aufwand jetzt überhaupt noch nicht vorstellen.

Da die Software hier eingestellt werden soll, sollte auch das System hier komplett beschrieben werden.

Evtl. ist es ja auch ein System, dass schon früher mal durch das Forum gegeistert ist. :confused:

Ciao, Kelt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@kelt,

Vielen Dank für Deinen Hinweis ! Könntest Du das programmieren , was mir vorschwebt?

Gesetzt wird nur nach entsprechenden Signalen ,anfangs nur 1 Stück je Signal (nur 2 An-

griffssignale !),bei Treffer wird bei Wiederholung des Signals der Satz 2 (2 Stücke) gesetzt !

Egal wie das Ergebnis ausfällt, ist dieser Angriff beendet ! Bei erneutem Erscheinen des Signals

fängt man wieder mit Einheit 1 an. Jede EC wird für sich bespielt ! Jetzt fehlt nur noch der

Marsch. Ich hoffe , dass ich Dir und eventuellen anderen Interessenten genug Erklärungen

geliefert habe,dass sie vielleicht bereit wären, sich die Arbeit des Programmierens zu machen.

Sollte jemand glauben, den Marsch zu kennen kann er ihn gerne hier reinstellen ,und ich gebe

es dann gerne offen zu, dass das meine Idee war!

MfG,dadelion

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An interessierte Tüftler !

Hallo Spielergemeinde! Wer kann mir ein Programm für EC`s reinstellen ,

das einen sehr geringen Kapitalbedarf bei einer 10% igen Gewinnerwartung

benötigt? .Es sollte eine Eingabetabelle

ähnlich wie seinerzeit die von Rambospike sein,die alle drei EC`s erfasst und

bei gegebenem Signal anzeigt was und wieviel gesetzt wird.

MfG, dadelion

Hallo Dadelion,

Warum fragst du denn nicht Rambospike,ich denke er könnte dir das programmieren

Schöne Grüsse an alle

:confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dadelion!

Es gibt hier sicher einige, die so etwas programmieren können.

Nur musst du dazu natürlich die Fakten auf den Tisch legen.

Da du das Programm hier ja eh veröffentlichen willst, kannst du ja auch

ruhig deine Strategie im Vorwege schildern, oder was spricht dagegen?

Wenn das System bekannt ist, kann jeder für sich selbst abschätzen,

ob er es programmieren möchte oder nicht.

Gruss,

duffyduck

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@duffyduck 12,alpina und all,

Wenn ich die Katze aus dem Sack lasse, bin ich überzeugt,dass die Programmierer die

langwierige ( das ist mir bewusst) Arbeit ablehnen werden. Mein Anliegen ist es , die

Methode nach meinen Vorstellungen als Programm zu erhalten. Selbstvärständlich ist auch

Rambospike dazu eingeladen diese Aufgabe zu übernehmen,falls er hierzu genügend Zeit

findet!

MfG, dadelion

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An interessierte Tüftler !

Hallo Spielergemeinde! Wer kann mir ein Programm für EC`s reinstellen ,

das einen sehr geringen Kapitalbedarf bei einer 10% igen Gewinnerwartung

benötigt? ...

................Also , wenn Interesse besteht,meldet Euch bitte!

MfG, dadelion

Hallo Dadelion,

ich habe die von Dir geplante Technologie schon probiert:

1. - ein Testtool auf dem PC für ein EC-System programmiert und damit das System so gut als möglich optimiert,

2. - das optimierte Programm auf einen Taschenrechner (TI-89 Titanium von Texas Instruments) umgesetzt,

der nach Eingabe der gefallenen Zahl die EC-Satzvorschläge anzeigt,

3. - ab --> an einen Touchbet- oder Druckluftautomaten-Platz im Casino am Potsdamer Pl. in Berlin.

Ich hatte vorher einen Saalchef gefragt, ob TR-Benutzung erlaubt sei, und er hatte bejaht.

Das waren die €-Salden von 11 Sitzungen: +-0, +46, +50, +100, +42, -70, +40, +52, +60, +82, -50.

In der 11. Sitzung wurde der Mann an der Touchbet-Kasse auf meinen Taschenrechner aufmerksam.

Er fragte in der Chefetage nach und die sprach jetzt ein TR-Verbot aus.

Das war im Juni 2006. Seitdem war ich nicht mehr im Realcasino.

Mich würde sehr interessieren, wie eine solche Geschichte bei Dir laufen würde.

Wenn Du magst, maile die Beschreibung für Dein System an [email protected]

Ich mache Dir das entsprechende Testtool für Windows 98/XP fertig und eine Implementierung auf meinem TI-89.

Beides schicke ich Dir, das PC-Programm per Mail und den TI-89 leihweise per Post.

Das Ganze dürfte kaum länger als 3 Tage dauern.

Falls Du erfolgreich bist, kaufst Du Dir einen eigenen TI-89, kopierst das Programm und schickst den meinigen zurück.

Wenn Du mit dem TI-89 nichts reißen kannst, schickst ihn mir auch zurück.

Gruß!

Albert Manque

PS.: Leider kann man Dir keine PM senden!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Dr. Manque,

Bespielt werden bis zu 3 EC`s, je nach Signal.

Maximaler Einsatz beträgt 2 Stücke.Partie-Gewinnziel sind 5 Stücke (10% von

50 Stücken Spielkapital).

Du hast bei "Deiner Technologie" mal 70 Miese gemacht, wie passt dies zueinander?

Die Aussage 10 % Gewinn muss es aus meiner Sicht ermöglichen, mit 10 Stücken

pro Angriff ein Stück Plus zu machen.

Moin dadelion,

am TR-Einsatz dürfte das Spiel nicht scheitern. Lass doch Deine Rolex umbauen,

4 zusätzliche kleine Skalen sind kein Thema: Eine für den Kontostand, 3 für die 3 EC.

Grüße, Monopolis. :D

PS.:

Es muss also ein uneingeschränktes Nutzungsrecht

für die Forumsteilnehmer bestehen.

Woher nimmst Du das Recht für diese Forderung??

bearbeitet von Monopolis
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin duffyduck12,

Hallo dadelion!

Es gibt hier sicher einige, die so etwas programmieren können.

Nur musst du dazu natürlich die Fakten auf den Tisch legen.

Da du das Programm hier ja eh veröffentlichen willst, kannst du ja auch

ruhig deine Strategie im Vorwege schildern, oder was spricht dagegen?

Wenn das System bekannt ist, kann jeder für sich selbst abschätzen,

ob er es programmieren möchte oder nicht.

Gruss,

duffyduck

dadelion geht davon aus, dass es sich um eine zeitintensive Programmierung

handelt. Es ist deshalb unabdingbar, dass die Strategie vorab von Hand oder

mit Excel getestet wird.

Sehr wichtig ist die Antwort auf die Frage, um welche Strategie es sich grundsätzlich

handelt.

An einem erfolgreichen Dauerspiel mit 10 Stücken sind sicherlich viele interessiert.

Grüße, Monopolis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich die Katze aus dem Sack lasse, bin ich überzeugt,dass die Programmierer die

langwierige ( das ist mir bewusst) Arbeit ablehnen werden.

@dadelion:

Nenne mir einen Grund, warum die Programmierer ohne Kenntnis der Strategie die Aufgabe

blind annehmen sollten. Und was verpflichtet sie, nach deiner ausführlichen Beschreibung,

dass sie ihre Meinung nicht ändern und dann doch ablehnen?

Wie zeitaufwendig das Ganze ist, kann auch nur jeder Progarmmierer für sich entscheiden.

Je nachdem, welche Programmiertechnik / Sprache er verwendet und welche Bausteine

er schon fertig in der Schublade liegen hat, die er nur noch zusammenfügen muss.

Gruss,

duffyduck

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Monopolis,

Mit den 10% hast Du was falsch verstanden. Dieser Betrag bezieht sich auf exakt

50 Stücke Spielkapital.Ist das Kapital alle, habe ich einen Platzer! Nach meinen bis-

herigen Ergebnissen habe ich immer mehr + als - eingefahren. Das Recht zur

freien Verwendung für andere Forumsteilnehmer,wie Du es bezeichnest würde ich

auch ohne irgendwelche Rechte üben,denn wer will es mir verbieten, meine Spiel-

idee hier einzustellen? Ich möchte lediglich das Programm erhalten, da ich vom

Programmieren keine Ahnung habe. Woher kommt Dir der Gedanke, ich hätte mit

diesem Spiel jemals 70 Stücke Miese gemacht. Wenn ich nämlich innerhalb von 100

Coups mein Tagesziel(5 Stück!) nicht erreicht habe , beende ich mit dem jeweiligen

+ Saldo.Ist der Saldo im - ,spiele ich über 100 Coups bis ich wieder 0 erreiche,sonst

höre ich ab -10 auf! Ich glaube ich werde Dr. Manque`s Angebot annehmen,jedoch

schlafe ich noch eine Nacht darüber,nicht zuletzt aus Zeitgründen.

MfG, dadelion

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin dadelion,

Woher kommt Dir der Gedanke, ich hätte mit

diesem Spiel jemals 70 Stücke Miese gemacht.

der Anfang meiner Antwort war an Dr. Manque gerichtet.

(S. o.: Moin Dr. Manque)

Er hatte in seiner Auflistung einmal -70 (siehe folgende Kopie):

Das waren die €-Salden von 11 Sitzungen: +-0, +46, +50, +100, +42, -70, +40, +52, +60, +82, -50.

Diese -70 sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine 7 Stücke gewesen. :D

Kannst Du Dich, wenn Du Dr. Manque's Angebot überschlafen hast, zu einer Antwort

auf die Frage entschließen, ob es sich bei Deiner Strategie um ein "Wartespiel" handelt?

Das Recht zur freien Verwendung für andere Forumsteilnehmer,wie Du es bezeichnest würde ich

auch ohne irgendwelche Rechte üben,denn wer will es mir verbieten, meine Spielidee hier einzustellen?

Nur zur Klarstellung: Meine Bemerkung ist durch Deine Forderung ... muss .. ausgelöst worden.

Es muss nichts, gaaahhr nixxxx!! Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch. :D

Grüße, Monopolis.

bearbeitet von Monopolis
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@dr.manque und all,

Ich habe mich entschlossen, mein "Geheimnis" zu lüften,und hoffe dass Du zu

Deinem Wort stehst,und das Programm zur uneingeschränkten Nutzung hier im

Forum reinstellst.Ich glaube jedoch nicht, dass das von Dir entwickelte Programm

mit meiner Satztechnik übereinstimmt. Daher noch einmal: Wirst Du meine Metho-

de hier als Programm(Betrieb windows 98 / XP) einstellen, und somit jedermann

uneingeschränkte Nutzung desselbingen erlauben? Dein Wort genügt mir! Es steht

Dir selbstverständlich frei, weitere Versionen meiner Methode zu entwickeln! Was

Dein Angebot der Leihgabe deines TR betrifft,müsste ich schon einen eigenen

haben,da ich mit diesem im Ausland zu spielen gedenke (im Urlaub!). Daher würde

es zunächst genügen , das lauffähige Programm auf dem PC zu betreiben. Trotz-

dem , vielen Dank ! Daher teile mir bitte mit, ob Du bereit bist es "öffentlich" hier

reinzustellen,dann werde ich meine Methode ausführlich erklären!

MfG, dadelion

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@dr.manque und all,

Ich habe mich entschlossen, mein "Geheimnis" zu lüften,und hoffe dass Du zu

Deinem Wort stehst,und das Programm zur uneingeschränkten Nutzung hier im

Forum reinstellst.Ich glaube jedoch nicht, dass das von Dir entwickelte Programm

mit meiner Satztechnik übereinstimmt. Daher noch einmal: Wirst Du meine Metho-

de hier als Programm(Betrieb windows 98 / XP) einstellen, und somit jedermann

uneingeschränkte Nutzung desselbingen erlauben? Dein Wort genügt mir! Es steht

Dir selbstverständlich frei, weitere Versionen meiner Methode zu entwickeln! Was

Dein Angebot der Leihgabe deines TR betrifft,müsste ich schon einen eigenen

haben,da ich mit diesem im Ausland zu spielen gedenke (im Urlaub!). Daher würde

es zunächst genügen , das lauffähige Programm auf dem PC zu betreiben. Trotz-

dem , vielen Dank ! Daher teile mir bitte mit, ob Du bereit bist es "öffentlich" hier

reinzustellen,dann werde ich meine Methode ausführlich erklären!

MfG, dadelion

Lieber Dadelion,

sehr gern würde ich das Programm für die Öffentlichkeit ins Forum stellen.

In Anbetracht der von Dir verkündeten Gewinnsicherheit des Systems würde das eine hochspannende "demokratische" Aktion werden.

Mein besonderes Interesse an dieser Aktion kommt noch aus einer anderen Ecke:

Fall 1:

Vor einiger Zeit habe ich das Programm "CoupfensterSpiele.exe" ins Forum gestellt.

Das Programm ist noch heute gut. Ich selber teste öfter damit.

Es gab eine Menge Downloads. Sogar Wenke hat sich ins Zeug gelegt und dazu aufgerufen, über die Tests zu berichten.

Aber nur zwei Downloader haben ein Feedback gegeben insoweit, daß sie das Programm installiert und sich überhaupt damit beschäftigt haben. Nur einer brachte einen Änderungsvorschlag, woran erkennbar war, daß er wirklich etwas getestet hat.

Fall 2:

Vor kurzem habe ich das Programm "Thomweh.exe" an 5 'Begünstigte' (Wortprägung von Duffy) geschickt.

Den anderen relativ zahlreichen Anforderern habe ich abgesagt und die Absage mit meinen negativen Erfahrungen bzgl. Feedback begründet.

Das Programm enthält 10 Buttons, mit denen man 10 Programmvarianten zum Thomweh-Marsch testen kann.

Ausserdem kann man jede Programmvariante mit 5 verschiedenen Parametern (z.B. Zahl der Satzcoups) steuern.

Um eine Absicherung zu geben, dass das Programm richtig läuft, habe ich einen Testpool mit 100 HH-Permanenzen mitgeschickt und zu jeder der 10 Programmvarianten das Ergebnis (in Stk./Coup) bei einer bestimmten Parametereinstellung aufgeschrieben.

Es dauert weniger als 10 min., diese 'Absicherungstests' zu durchfahren!

Bisher hat mir keiner der 5 'Begünstigten' gemeldet, ob die 'Absicherungstests' geklappt haben.

Allerdings einer der 5 hat durch einen Änderungsvorschlag gezeigt, daß er das Programm wirklich angeschaut hat.

Fazit:

a)

Ich möchte Dir empfehlen, vorerst die Öffentlichkeit herauszuhalten und nur allein das von mir zu erstellende Programm zu testen. Die Beschreibung könntest Du gleich veröffentlichen. Vielleicht machen sich dann noch andere ans Werk.

Das Programm kannst Du später, wenn Du es dann noch willst, jederzeit selber öffentlich machen.

b)

In diesem Forum wird nur zu ca. 5% am Thema Roulette wirklich "gearbeitet".

Der Rest ist Geschwätz/Blödelei/Gezänk.

Den Betreibern möchte ich empfehlen, das Forum aufzuteilen in einen "Arbeitsbereich", in einen "Schwatzbereich" und in einen allgemeinen "Info-Bereich".

Wer dann im "Arbeitsbereich" schwatzt, fliegt einfach raus.

Gruß!

Dr. Manque

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ dr.manque,

Vielen Dank für Deine Aufklärung. Ich kann Deine Enttäuschung über die

vielen "Schwätzer" durchaus nachvollziehen, dennoch werde ich meine

Methode hier einstellen, und wenn Du sie für mich in ein Programm reinstellst,

kannst Du diese an meine persönliche Mail senden,die ich noch in den näch-

sten Tagen an Deine PM senden wede.Ich möchte das Programm eine Weile

testen,wie bereits gesagt, bis 5 Stücke Gewinn pro Sitzung,bei maximal 50

Stücken Spielkapital. Sollte ich innerhalb von 100 Coups noch im + sein,breche

ich das Spiel ab.Ab dem 100. Coup setze ich nur noch wenn der Sado im - ist,

bis Erreichen des 0 Standes oder - 10!

Nun zum Marsch: 1.Jedes EC-Chancenpaar wird für sich bespielt!

2.Es werden die Signale 2er und 3er Serie bespielt!

3.Erscheint in einem Chancenpaar ein 2er Coup, so wird mit 1 Stück auf die Ge-

genchance gestzt und das Ergebnis gespeichert! Bei Verlust wird beim neuerli-

chen Erscheinen der 2er Serie in diesem Chancenpaar wieder nur 1 Stück ge-

setzt ! Bei Gewinn wird dieses Ergebnis ebenfalls gespeichert, und beim neuer-

lichen Erscheinen des 2er Coups werden 2 Stück gesetzt! Beim nächsten Signal

wieder 1 Stück Einsatz! usw...

4.Ebenso verfahre ich nach 3er Serie !

Wie gesagt, ich möchte über diese Methode nicht diskutieren,sondern praktisch

testen,und das Programm würde mir die Arbeit ungeheuer erleichtern.

Ich wäre bereit das Programm bis Weihnachten real zu testen und würde dann

meine Ergbnisse auf jeden Fall veröffentlichen.Ich kann nicht garantieren,dass

ich jeden Tag ein Spiel absolviere,schon gar nicht bei irgendwelcher Tischeröff-

nung, jedoch soll das Ergebnis davon auch unabhängig sein! MfG,dadelion

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dadelion,

du spielst also auf Abbruch von Zweier bzw Dreierserien.

Dabei wird ne Progression:

1

1

2

eingesetzt.

wie aber geht es nach einem 4. Verlustsatz weiter?

Hallo Dr. Manque,

Fall 1:

Vor einiger Zeit habe ich das Programm "CoupfensterSpiele.exe" ins Forum gestellt.

Das Programm ist noch heute gut. Ich selber teste öfter damit.

Es gab eine Menge Downloads. Sogar Wenke hat sich ins Zeug gelegt und dazu aufgerufen, über die Tests zu berichten.

Aber nur zwei Downloader haben ein Feedback gegeben insoweit, daß sie das Programm installiert und sich überhaupt damit beschäftigt haben. Nur einer brachte einen Änderungsvorschlag, woran erkennbar war, daß er wirklich etwas getestet hat.

Fall 2:

Vor kurzem habe ich das Programm "Thomweh.exe" an 5 'Begünstigte' (Wortprägung von Duffy) geschickt.

Den anderen relativ zahlreichen Anforderern habe ich abgesagt und die Absage mit meinen negativen Erfahrungen bzgl. Feedback begründet.

Deinen Ärger kann ich schon nachvollziehen.

Du könntest aber mal dieses machen:

Das Programm enthält 10 Buttons, mit denen man 10 Programmvarianten zum Thomweh-Marsch testen kann.

Ausserdem kann man jede Programmvariante mit 5 verschiedenen Parametern (z.B. Zahl der Satzcoups) steuern.

Die ersten zwei Optionen sind gratis.

Den Rest gibt es nur gegen Daten

Zumindest, wenn machbar. :D

Ärgere dich nicht zu sehr.

Beste >Grüße

Wenke :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dadelion!

Vielen Dank für die Bekanntgabe deines Systems.

Ich habe ein Frage zur Setzweise:

Du bespielst 2er und 3er Serien. Werden diese getrennt gespielt und progressiert?

Aus einer verlorenen 2er Serie wird ja eine 3er mit neuem Satzsignal. Wenn nun z.B.

die 3er gewonnen wird, wird der auf 2 Stück erhöhte Einsatz auf die nächste 2er oder

erst auf die nächste 3er Serie gespielt?

Am besten stellst du eine kommentierte Beispielpermanenz ein, damit es keine

Missverständnisse gibt. Es reicht ja eine EC, aber bitte alle Progressionsstaffeln für

2er und 3er Serien.

Gruss,

duffyduck

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dadelion,

du spielst also auf Abbruch von Zweier bzw Dreierserien.

Dabei wird ne Progression:

1

1

2

eingesetzt.

wie aber geht es nach einem 4. Verlustsatz weiter?

Hallo Dr. Manque,

Deinen Ärger kann ich schon nachvollziehen.

Du könntest aber mal dieses machen:

Die ersten zwei Optionen sind gratis.

Den Rest gibt es nur gegen Daten

Zumindest, wenn machbar. :D

Ärgere dich nicht zu sehr.

Beste >Grüße

Wenke :D

Hallo,

nur kurz nebenbei.

Ich hätte das Programm von Dr. Manque sehr sehr gerne getestet aber es geht bei mir leider nicht zu öffnen. Bis heute nicht!! gun-man gehts leider ganz genauso. Ich war doch wirklich froh dass er mir so helfen wollte, hat aber leider in einer Mail geschrieben dass er für eine Vorgehens-Erklärung, wie ich das Programm genau aufkriege, keine Zeit hätte.

Ich fands schade, ich hätts wirklich gerne getestet und dann natürlich sofort auch meine Erfahrungen dazu mitgeteilt.

Schönen Gruss

TOM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tomweh,

Ich war doch wirklich froh dass er mir so helfen wollte, hat aber leider in einer Mail geschrieben dass er für eine Vorgehens-Erklärung, wie ich das Programm genau aufkriege, keine Zeit hätte.

Ich fands schade, ich hätts wirklich gerne getestet und dann natürlich sofort auch meine Erfahrungen dazu mitgeteilt.

Das ist schon ne vertrackte Sache mit den Programmen, mal laufen sie auf fremden PC und ganz selten geht was daneben.

Auf jeden Fall war dann dieser Thread zu noch etwas anderem gut.

Vielleicht kriegt ihr das ja nun hin.

Zumindest wünsch ich euch das, allen beiden. :D

Beste Grüße

Wenke :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tomweh,

ich denke mal es liegt daran, das du evlt. Microsoft Framwork nicht installiert hast!

Installiere es, dann müsste es laufen!

Ich persönlich habe leider kein Programm hier, bin aber gerade am Programmieren. (Tomweh´s letzte Variante)

Gruss

Andimau

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@andimau:

.NET Framework dürfte thomweh drauf haben, sonst würden meine Tools bei ihm auch nicht laufen.

Ich habe jedenfalls bisher noch keine negativen Rückmeldungen erhalten, dass meine Programme nicht laufen würden.

Wird dein Programm auch für .NET 2.0 sein?

Gruss,

duffyduck

Hallo duffyduck,

Du hast recht, Framework hab ich drauf und Deine Programme konnte ich auch problemlos öffnrn. Nur das von Dr. Manque leider nicht, aber ich denke es liegt an mir weil ich kein PC-Genie bin, leider.

Lieben Gruss

TOM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin duffyduck12,

Hallo dadelion!

Vielen Dank für die Bekanntgabe deines Systems.

Ich habe ein Frage zur Setzweise:

Du bespielst 2er und 3er Serien. Werden diese getrennt gespielt und progressiert?

Aus einer verlorenen 2er Serie wird ja eine 3er mit neuem Satzsignal. Wenn nun z.B.

die 3er gewonnen wird, wird der auf 2 Stück erhöhte Einsatz auf die nächste 2er oder

erst auf die nächste 3er Serie gespielt?

Am besten stellst du eine kommentierte Beispielpermanenz ein, damit es keine

Missverständnisse gibt. Es reicht ja eine EC, aber bitte alle Progressionsstaffeln für

2er und 3er Serien.

Gruss,

duffyduck

danke für Deinen Vorschlag. Die bisherige Beschreibung ermöglicht verschiedene

Auslegungen.

Ich habe es so verstanden, dass 2-er und 3-er unabhängig voneinander zu behandeln

sind.

Bei Verlust auf 2-er ist - von Dir so erkannt - sofort ein 3-er als Signal entstanden.

Wir sollten uns zunächst bzgl. Abklärung nur um eine EC kümmern (Vorschlag: SCHWARZ / ROT),

wenn das Programm läuft, werden die beiden anderen EC hinzugefügt.

Eine Handbuchung erscheint für das parallele Bespielen aller 6 Möglichkeiten schon aufwendig /

kompliziert.

Noch 'ne Frage an @dadelion:

Wird das Zuschalten von Zero-Versicherung gewünscht?

So ohne weiteres Nachdenken bin ich der Ansicht, dass max 6 Stücke gesetzt werden können.

Was in jedem Fall berücksichtigt werden muss, ist der Differenzsatz, weil es bei paralellem Spiel bspw.

zu der Setzvariante 1 Stück auf ROT, 2 Stücke auf SCHWARZ kommen kann, bei der man natürlich

nur 1 Stück auf SCHWARZ setzt.

Ich will nicht ausschließen, dass diese Überlegungen für die Tonne sind, weil ich die Strategie

falsch interpretiert habe.

Grüße, Monopolis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...