Jump to content

Umgang mit den Gästen


Recommended Posts

Hallo,

ich fände es mal interessant, wenn jeder schreibt, was so in den Häuser an Service, Mitarbeiterqualität und Extras bzw. auch Extrakosten geboten wird. Ich bitte Euch, allerdings das Thema "Trinkgeld" mal außen vor zu lassen.... das ist echt schon überdiskutiert worden.

Häuser brauchen ggfs. nicht genannt werden.

Berni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Positiv ist, das manche Häuser keinen oder sehr geringen Eintritt nehmen. Ab 1 Euro beginnt die Eintrittsforderung. Oftmals gibt es gerade in Grossstädten Kooperationen bzgl. Eintritt/Parkgebühr. Das ist prima, da in Grossstädten das Parkgeld heftig werden kann.

Auf der anderen Seite Casinos mit blanken 5 Euro Eintritt (ohne Getränke, Glücksjeton oder ähnlich) dann kommt noch eine horrende Parkgebühr von 8 Euro dazu. Da macht das Spielen keinen Spaß, falls man mit geplanten 100 Euro Einsatz dort antreten will.

So, das war der Anfang, jetzt seit IHR dran.

Berni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte, hier kommt mal ein bißchen was an Info rüber. Also Leute, die auch mal ein reales Casino betreten, mal schnell eingetippt. Wo bleibt die Fraktion der "Trinkgeldschreiber".... Die sonstigen Extras und Extrakosten, Freigetränke, Freibüffet, Freiparken, .....wer weiß was noch alles geboten bzw. gefordert wird.

LG

Berni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 weeks later...

Das einige Häuser noch echt Stil haben, mußte ich in letzter Zeit erleben. Ich möchte Ross und Reiter aus verständlichen Gründen nicht nennen. Im Rahmen einer Turnieranmeldung war mit Verschulden der Spielbank etwas schief gegangen. Sollte nicht passieren, kann aber doch mal vorkommen.

Jedoch hat das betreffende Haus ohne grosses Aufheben eine großzügige "Wiedergutmachung" geleistet. Soviel zur Kundenpflege.

Berni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi berni

Im Rahmen einer Turnieranmeldung war mit Verschulden der Spielbank etwas schief gegangen. Sollte nicht passieren, kann aber doch mal vorkommen.

Und hier erkennt der Profi, was die Organisatoren ( Spielbanken ) gelernt haben :hammer2: ...

Chips zählen zum Feierabend und die Boxen mit den Schlüsselwärtern ( FA Beamten ) leeren und zählen. :clap:

Hauptsache die Quartalszahlen stimmen ;)

mfg

frohe Ostern allen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Auch kleine Dinge machen Freude. In Westerland auf Sylt gibt es im Foyer Schliessfächer. Das macht gerade bei Anreise auf eine Insel viel Sinn. Da man ja mit der Bahn da ist.

Anmerkung:

Schliessfächer an Bahnhöfen sind ja nun nicht gerade billig!

Berni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Über Ostern waren im Casino in Duisb. nette Osterhäschen anwesend - wirklich zum Anbeißen, von einer Model-Agentur aus Aachen. Das ganze stand unter dem Motto "Hasen-Jagd" :huepfen:

Für jeden Plein-Treffer kam so ein Häschen und hat dir eine Karte ausgehändigt. Wenn du 10 Karten zusammenhattest, bekamst du ein Riesen-Riesen-Schoko Osterei.

P.S. Ich mag keine Schokolade - aber die Häschen !!

Gruss,

Altersvorsorge :huepfen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Hi Berni(e),

sich über 5 € Eintritt und ggf. 8 € Parkgebühren zu unterhalten, ist doch lächerlich... Du trägst aus den Banken die tsender raus, da ist das doch ok... Der Porsche steht bewacht und sicher und der Eintritt könnte niveauvolles Publikum versprechen, was willst Du mehr, für einen guten CasinoAbend und wenn Du letztendlich noch den rosa/lila Schein beim Ausslass in Tronc steckst, weil Du vorher nicht von Croupiers gedemüdigst worden bist und das gerne tust, weil heute mal Einsatz/Gewinn passt, ist doch alles ok... Das nenne ich einen perfekten Tag im Casino...

Freu mich Dich wiederzutreffen...

Gruß

Johannes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jojo,

natürlich freue ich mich, Dich wieder zu treffen. Aber die Zeit der Grosszocker dürfte hinter uns liegen. Somit spricht eine Spielbank, auch das Publikum an, welches mit 50 oder 100 Euro ins Casino geht. Ich bin da schon der Meinung, der Einsatz von 50 Euro gemindert um ggfs. 8 Euro Parken plus 5 Euro Eintritt, das mindert den möglichen Einsatz auf 37 Euro. Rein mathematisch gesehen. Also wird der Einsatz sofort um über 25% gekürzt. Wie will der kleine Spieler, der vieleicht bisher im Netz war, mit Freude spielen?

Ich gebe lieber Trinkgeld als Eintritt und Parkgeld!

Auch an die 50 bis 100 Euro Kunden muss gedacht werden.

Bis demnächst mal im NORDEN!

LG

Berni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo berni,

 Auch kleine Dinge machen Freude. In Westerland auf Sylt gibt es im Foyer Schliessfächer. Das macht gerade bei Anreise auf eine Insel viel Sinn.

Das denke ich auch. Die Schließfächer werden für Liliputaner als Ferienappartement vermietet.

Gruß Fritzl :huepfen:

zum Preis von 250,- Euro pro Nacht. :hand: Spaß muß sein!!!

Gruß ipsi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berni!

Somit spricht eine Spielbank, auch das Publikum an, welches mit 50 oder 100 Euro ins Casino geht. Ich bin da schon der Meinung, der Einsatz von 50 Euro gemindert um ggfs. 8 Euro Parken plus 5 Euro Eintritt, das mindert den möglichen Einsatz auf 37 Euro. Rein mathematisch gesehen. Also wird der Einsatz sofort um über 25% gekürzt. Wie will der kleine Spieler, der vieleicht bisher im Netz war, mit Freude spielen?

Wie soll er spielen? Unter den von Dir geschilderten Bedingungen: gar nicht! Zum Casinobesuch gehört gewisse "Geste". Casino braucht Stil.

Wer der Bedinung ausrechnet ob und wieviel Trinkgeld er schuldig ist. Oder nicht in der Lage ist, das Geld, das er mitnimmt als Gegenleistung für den Abend zu betrachten - der gehört nicht ins Casino.

Wenn ich für einen netten Abend keine 50 € ausgeben möchte, weil ich mir das nicht leisten kann - gehe ich nicht ins Casino!

Genauso gehe ich nicht ins Theater, wenn ich nicht die Zeit habe, zu duschen und ein Hemd zu bügeln. Verschwitzte Typen im Blaumann gehören nicht in die Loge.

Die Forderung: "jeder muss es sich doch leisten können" ist absurd.

"Wie will der kleine Spieler..." Der kleine Spieler kann 50,-€ da lassen, der Grosse 500,- und ein gaaanz Grosser 5000,-€. Doch allen gemeinsam ist (zumindest sollte sein): sie müssen sich das leisten können oder sie gehören nicht ins Casino. Dabei ist es völlig egal wie ich diese Summe aufteile und zu welchem Anteil an welcher Stelle gebe: Garderobe, Drink, Trinkgeld an der Theke, Tronc am Tisch, Spielverluste.

Ist doch Wurscht, ob jemand 10,-€ verspielt und 40,-€ versäuft oder umgekehrt.

gruss

waldek

bearbeitet von waldek
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zum Preis von 250,- Euro pro Nacht. :hand: Spaß muß sein!!!

natürlich ohne Frühstück!!!

Gruß ipsi

ok, Service ist gut, Mitarbeiter freundlich, Preise evtl zu hoch. ( Essen, Trinken ect. ) Jedefalls da wo ich spiele. Was nervt: Zahle Eintritt 2,50 ok, neben mir, bitte für die Angestellten, gehe zur Kasse, tausche Geld, neben mir, bitte für die Angestellten, Gewinne auf Zahl, bitte..............., u.s.w. :huepfen: Das ständige Hand aufhalten geht ein echt auf den Sack!! Sonst ist eigentlich alles ok.

Gruß ipsi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...