Jump to content

Recommended Posts

Hallo und Guten Abend, 

als absoluter Neuling hier in diesem hochspannenden Forum möchte ich sogleich eine Sachfrage stellen. Bitte entschuldigt, manchem mag sie sehr dumm erscheinen, aber ich finde, wer nicht fragt, stirbt dumm. 
Es geht um die vom Casino Duisburg ausgegebenen Permanenz-Listen. Diese enthalten in der Abfolge neben den Zahlen und Farben nicht nur die Zero, sondern in gewissen Abständen auch folgendes Symbol, einen doppelten Bindestrich: - - (Siehe Foto)
Weiß jemand, wofür diese Zeichen stehen?
Ist der doppelte Bindestrich ein Übermittlungsfehler? Oder etwa eine Auslassung, weil das Casino seine Permanzen vielleicht doch nicht vollständig veröffentlichen mag? Das vermute ich. Möglicherweise hat der doppelte Bindestrich auch etwas mit der Doppelnull zu tun?

Ich freue mich über jede Erklärung.
Besten Dank im Voraus

Neo69


 

Perma.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Neo69:

Ist der doppelte Bindestrich ein Übermittlungsfehler? Oder etwa eine Auslassung, weil das Casino seine Permanzen vielleicht doch nicht vollständig veröffentlichen mag? Das vermute ich. Möglicherweise hat der doppelte Bindestrich auch etwas mit der Doppelnull zu tun?

 

Der Bindestrich dokumentiert den Croupier-Wechsel. Die nachfolgenden Zahlen wurden von einem anderen Kugelwerfer generiert als die Zahlen vor dem Handwechselcode. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank, Paroli!

Damit ist mir sehr geholfen. 

Ich habe mir mehrere Duisburger Permanzen einmal genauer angesehen. Diese machen einen recht ordentlichen Eindruck, jedenfalls jene, die online gestellt werden.
Was auffällt ist natürlich das häufige Auftreten der Zero, was sich dadurch erklärt, dass amerikanisch gespielt wird.
Ansonsten wird hiermit festgestellt, dass der Croupier tatsächlich sehr häufig durchwechselt, i.d.R. mindestens einmal pro Std., im Schnitt etwa alle 45 Min.

Ist das in anderen Casinos ebenfalls so üblich? Oder ist das ein besonderes Qualitätsmerkmal in Duisburg?

Grüß
Neo69
  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.3.2019 um 18:57 schrieb Neo69:

Vielen Dank, Paroli!

Damit ist mir sehr geholfen. 

Ich habe mir mehrere Duisburger Permanzen einmal genauer angesehen. Diese machen einen recht ordentlichen Eindruck, jedenfalls jene, die online gestellt werden.
Was auffällt ist natürlich das häufige Auftreten der Zero, was sich dadurch erklärt, dass amerikanisch gespielt wird.

Das echte American Roulette hat 0 und 00.

In Duisburg wird zwar "amerikanisch" gespielt aber es gibt nur eine 0 und damit ist häufigeres Erscheinen nur Zufall.
Ansonsten wird hiermit festgestellt, dass der Croupier tatsächlich sehr häufig durchwechselt, i.d.R. mindestens einmal pro Std., im Schnitt etwa alle 45 Min.
Ist das in anderen Casinos ebenfalls so üblich? Oder ist das ein besonderes Qualitätsmerkmal in Duisburg?
Das ist die Regel.
Grüß
Neo69
  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst die kompetente Erklärung von Paroli und dann antwortet dem Newbie auch noch gleich eine lebende Legende!
Ich verneige mich, danke Euch vielmals! Keine Spur von Standesdünkel - das ist sehr nett von Euch und keineswegs selbstverständlich!

Wenn es soweit ist, werde ich von meinen allerersten LC-Erfahrungen berichten. Bisher habe ich nur kräftig online Lehrgeld gezahlt...
Lese derzeit Dostojewskis "Der Spieler" und ebenso dieses Forum; ich sollte also gewarnt sein. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.3.2019 um 22:08 schrieb sachse:

Das ist die Regel.

 

Ergänzung dazu:  In den Online Casinos wechseln die Croupiers jeweils nach etwa 30 Minuten beim Live-Roulette und anderen Live Table Games.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine Ergänzung_

Ich habe mich verdrückt und statt 0 die = Taste erwischt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb sachse:

Noch eine Ergänzung_

Ich habe mich verdrückt und statt 0 die = Taste erwischt

 

Wurde gleich mal korrigiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Paroli:

 

Ergänzung dazu:  In den Online Casinos wechseln die Croupiers jeweils nach etwa 30 Minuten beim Live-Roulette und anderen Live Table Games.

Das ist richtig. Allerdings wird dies in keinem mir bekannten OC kenntlich gemacht. Im Gegensatz zu den LCs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Albatros:

Das ist richtig. Allerdings wird dies in keinem mir bekannten OC kenntlich gemacht. Im Gegensatz zu den LCs.

Ein Schelm, wer böses dabei denkt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dies und das beim OC-Roulette

Üblicherweise wechselt auch in vielen OCs beim Live-Roulette der Croupier ca im 30-Minuten-Takt, und das ist für jedermann am Tisch nachvollziehbar. Ich begrüße das, auch wenn man sich irgendwie neu darauf einstellen muss. Vermutlich ist es im LC nicht viel anders: Mit dem einen Croupier kann man besser, mit einem anderen nicht. Oder wie seht Ihr das?
Bei mir ist es jedenfalls so, dass ich mich bei manchen wohler fühle als bei anderen. Und das hat jetzt nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass ich am liebsten mit bzw. bei Frauen spiele (das kann auch tückisch sein ;-)

Habe zuletzt hin und wieder beim Deutschen Roulette reingeschaut; würd es eher europäisches oder internationales Roulette nennen... ;-)

Eine weitere Sache konnte ich beobachten: Insbesondere in den Spät- und Abendschichten bleibt selbst bei den namhaften bzw. als besonders "seriös" eingestuften OCs der Coupier auch deutlich länger als 30 Minuten an einem Tisch; das geht auch schon mal über eine oder anderthalb Stunden bis zum nächsten Wechsel.
 

Weiß jemand, ob die Croupiers in den OCs - etwa bei Authentic, Evoltion Gaming oder auch NetEnt, einsehen können, was man mit welchem Einsatz belegt hat und mit wieviel Guthaben man am Start ist?
Die meisten Croupiers vermitteln ja den Eindruck, als ob sie lediglich am Rad drehen und die Kugel werfen - und sonst den Zufall kaum beeinflussen. Manche Permanenz hingegen sieht aber irgendwie anders aus...

Ein Punkt beim OC-Roulette finde ich aber extrem überarbeitungswürdig: Ich finde den Croupiers dort, ob nun Student oder Studentin, sollte wie in den LCs die Möglichkeit für Tronc eingeräumt werden. Meiner Meinung nach ein Unding, dass es das nicht gibt. Manche Croupiers sind einfach nett bei der Sache oder manche hauen nur das raus, was man gerade nicht braucht. Warum sollte man Ihnen nicht wenigstens einen kleinen Tronc-Anteil da lassen, wenn es denn mal läuft?

Eine weitere Frage noch, spezieller zum OC-Bereich: Ist es richtig, dass die meisten Tische kein richtiges Tischlimit haben, sondern das eher über die Auszahlungslimits gesteuert wird?

Grüße
Newbie

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...