Jump to content

Recommended Posts

Geschrieben (bearbeitet)

Sowas hab ich noch nie gemacht.

Ich möchte an Hand von Werten eine Linie in eine Zelle zeichnen.

Dafür gibt es doch bestimmt in ner Formel die Möglichkeit, bei Text geht es ja auch.

Hab ich noch nie gemacht, und keinen Ansatz für die Excel Suchfunktion.

 

Hat jemand mal ein Beispiel?

Dann kriege ich den Rest selbst heraus.

 

Letztendlich will ich die Linien fortsetzen.

Wie in Diagrammen, aber die Exceldiagramme taugen für meine Bedürnisse so gar nicht...

 

Grüße

Feuerstein

bearbeitet von Feuerstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Hallo Feuerstein,

 

keine Ahnung was du sehen willst, aber eine Line in einer Zelle zeichen, um die dann mit der Zelle daneben oder drunter zu verbinden oder wie?

 

Eine Linie besteht doch auch nur aus Punkten.

Setze doch eine Excel-Zelle einem Punkt auf der Linie gleich.

Eine Zelle einfärben ist dann doch leicht.

 

Keine Ahnung in welchen Wertgrößen du dich bewegst, aber man könnte ja den Maßstab verkleinern.

Z.B. wäre das 1000-malige Erscheinen einer Zahl dann im Maßstab 1:100 dann nur 10. 10 Zellen entfernt vom vorigen Wert würde dann den Wert auch repräsentieren. Du könntest dann über z.B. 50% Zoom die Darstellung der Zellen von Excel verkleinern, somit verschmelzen die Zellen auch zur Linie.

Nicht schön, weil eine Achsenbeschriftung manuell reingefummelt werden müßte.

 

Oder lieg ich jetzt völlig daneben?

 

EinsDaneben

 

Etwa so?
ZellenAlsLinie.jpg.287dd061742823a2e2ac333612f26c2f.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb EinsDaneben:

Etwa so?

 

Cool @EinsDaneben,

 

bei @Feuerstein's erster Anfrage dachte ich noch, er sei nicht mehr ganz nüchtern, denn normal zeichnet man eine Linie aus 4 Koordinaten und nicht aus einer Excelzelle.

 

Reduziert man die Koordinaten auf + und -  sowie den Vorgänger, kann man natürlich lustige Verlaufsschlangen malen.

Dann ist man aber auf die Welt der EC beschränkt.

 

@Feuerstein, wenn Dir Excel nicht reicht, dann gibt es schöne Alternativen...

 

 

Gruss vom Ego

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 16.5.2018 um 23:03 schrieb EinsDaneben:

Etwa so?

 

 

Hallo EinsDaneben,

 

dankeschön für deinen Vorschlag! Ist schon ne Weile her, ich war viel in action, deßhalb antworte ich erst jetzt.

So ungefähr meinte ich das, dein Vorschlag ist für mich schon mal ein Anfang.

Es ist sogar noch einfacher wonach ich suche, weil es mir um gerade Linien geht.

Sie sollen nach rechts steigen oder fallen, meinetwegen +15° oder -15°.

Ich wäre z.B. damit zufrieden, wenn in einer Zelle die linke untere Ecke mit der rechten oberen Ecke verbunden würde, so wie ich das in Excel von Hand machen kann mit dem Zellrahmen oder einem Kreuz in der Zelle. Geht so eine Linie per Excelformel zu zeichnen? Oder Punkte in zwei Zellenecken zu setzen würde auch schon reichen...

 

Auf den Gedanken kam ich, weil es unter "Zelle formatieren" > "Rahmen" solche Linien gibt, ich suche nun nach der Excelformel für genau das.

 

 

Am 16.5.2018 um 23:47 schrieb Egoist:

 

bei @Feuerstein's erster Anfrage dachte ich noch, er sei nicht mehr ganz nüchtern, denn normal zeichnet man eine Linie aus 4 Koordinaten und nicht aus einer Excelzelle.

 

Reduziert man die Koordinaten auf + und -  sowie den Vorgänger, kann man natürlich lustige Verlaufsschlangen malen.

 

@Feuerstein, wenn Dir Excel nicht reicht, dann gibt es schöne Alternativen...

 

Gruss vom Ego

 

Hallo Ego,

 

wie meinst du diese vier Koordinaten, denkst du da in VBA?

 

Mit den Alternativen ist das so eine Sache, ich brauche die Linien in Excel neben meinen Zahlen. Und habe Ladehemmungen irgend eine neue Sprache anzufangen zu lernen...   ...weiter als Amiga Basic und Excel ohne VBA bin ich nicht gekommen...

 

bearbeitet von Feuerstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Feuerstein:

 

Ich wäre z.B. damit zufrieden, wenn in einer Zelle die linke untere Ecke mit der rechten oberen Ecke verbunden würde,

Hallo Feuerstein,

 

Du erkläerst nicht sehr viel über das Aussehen Deiner Wünsche, daher mal eine provokant einfache Lösung:

Spalte A enthält -1, 0 oder +1 fortlaufend, um zu signalisieren, ob plus minus oder Zero Event anlag.

Spalte B wird schön schmal gezogen, die Formatierung auf zentriert.

B1 =WENN(A1=1;"/";WENN(A1=0;"-";WENN(A1=-1;"\";"")))

 

Die Behandlung leerer Zeilen habe ich noch nicht eingebaut.

 

Richtig schräg wird die Ausgabe in Spalte C  (C1 = B1; C2 = C1&B2) :P

 

B1 kann man, wie C2, nach unten autoausfüllen....

 

 

Gruss vom Ego

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ego!

Es ist sehr hilfsbereit von Dir, Du bist jetzt nicht mehr so zurückhaltend 

mit von Dir erstellten Excel-Anweisungen.

MfG hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb hemjo:

Du bist jetzt nicht mehr so zurückhaltend 

mit von Dir erstellten Excel-Anweisungen.

 

Hey Jo,

 

ich war noch nie zurückhaltend, habe sogar sehr lange an Samies System herumgefrickelt.

 

 

Gruss vom Ego

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Egoist:

 

ich war noch nie zurückhaltend, habe sogar sehr lange an Samies System herumgefrickelt.

 

Ich denke dabei an die Zeit, in der ich die notwendigen Befehle lernen musste.

Herzlichen Gruß hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb hemjo:

Ich denke dabei an die Zeit, in der ich die notwendigen Befehle lernen musste.

 

Wenn ich das richtig erinnere, wolltest Du was lernen.

Da hilft es wenig zu schreiben: Das macht man so und so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst wollte ich nur Deine Formeln anwenden.

Es war interessant, etwas Neues zu lernen, habe Deine Bemühungen auch

sehr geschätzt. Es ist mir dann zu mühsam geworden, jetzt komme ich

auch ohne Programme zurecht.

Herzlichen Gruß hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Egoist:

Hallo Feuerstein,

 

Du erkläerst nicht sehr viel über das Aussehen Deiner Wünsche, daher mal eine provokant einfache Lösung:

...

B1 =WENN(A1=1;"/";WENN(A1=0;"-";WENN(A1=-1;"\";"")))

 

 

Gruss vom Ego

 

Moin Ego,

 

das ist großartig!

Damit hast du mir eine Möglichkeit beschert. Ich muss ja nicht unbedingt ne perfekte Linie haben. Aber wenn ich sie optisch wahr nehme, dann reicht das schon. So kann ich in einer Zelle z.b. auch einen fetten Punkt rechts oben oder unten "schreiben". Das muss ja gar nicht "gezeichnet" sein, yä!

Eine Zellen mit nem fetten Punkt rechts oben, dann die nächste Zelle eins weiter rechts, und eins weiter höher (oder tiefer) mit nem fetten Punkt, davon 10 oder mehr Zellen, ergeben auch eine Linie ;-)

 

Dann muss ich noch raus kriegen wie ich es schaffe das zwei Formeln in jeder Zelle ausgeführt werden.

Eine Formel soll entscheiden, ob ein "X" oder "O" geschrieben wird, und die andere ob ein Punkt oben oder unten geschrieben wird (oder keiner). Das wird ne sehhhr laange verschachtelte Formel werden, wenn ich sie zu einer mache...

 

Dankeschön Ego!

 

Und worum geht's mir?

User Lord Buttonhole hat Charts auf EC erstellt, seine Schreibweise finde ich genial. Finde ich gerade schwer zu erklären. Diese Schreibweise ermöglicht Trendlinien.

Die Schreibweise ist in Excel einfach. Die Trendlinien gehen jetzt dank deiner provokanten Idee auch.

So kann ich seine Idee einhacken und auswerten.

bearbeitet von Feuerstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Feuerstein:

So kann ich seine Idee einhacken und auswerten.

 

Sorry, mit der bescheidenen Optik könnte ich wenig anfangen, aber schön, wenn es Dir was bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Die Optik ist nur für Kontrollgänge, ob die Formeln am Ende auch stimmen.

In Wirklichkeit wird unabhängig davon ehe im Hintergrund weiter gerechnet.

bearbeitet von Feuerstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, da ich Linien brauche (ich vergaß es) die über 4x2 Zellen von links oben nach rechts unten führen sollen (=15°), war das mit der Formelidee leider nichts.

Ich habe jetzt was gefunden, mit dem man relativ frei Linien in ne Tabelle zeichnen kann.

 

Über die Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen klicken, darunter kann man sich eine Linienart aussuchen, am besten erst mal die erste nehmen.

Dann im Tabellenblatt auf den Anfangspunkt für die Linie klicken, und anschließend auf den gewünschten Endpunkt klicken. Fertig.

Anscheinend bietet jede Zelle 8 Punkte für Start und Ende von Linien, das ist die Einschränkung, wenn ich von "relativ" frei gestaltbaren Linien schrieb.

 

Da ich bei dem Projekt ehe viel von Hand im Tabellenblatt rum fummeln muss geht das noch so.

Aber letztendlich möchte ich die Linien auch per Formelbefehl ins Blatt eintragen können, auch wenn das utopisch scheint, wenn das jemand umzusetzen weiß mit diesen Formen, dann wäre ich sehr dankbar für den Tip!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Feuerstein:

Tja, da ich Linien brauche (ich vergaß es) die über 4x2 Zellen von links oben nach rechts unten führen sollen

 

Hallo Feuerstein,

 

gibt glaub ich Excel-Versionen, die kein VBA können, dann geht das Folgende nicht.

 

Zur Erleichterung könntest du einen Knopf ins Blatt montieren und den unten beschriebenen VBA-Code ausführen.

Beim Drücken auf den Knopf müsstest du eine Frage nach der Zeile beantworten, in welche die Linie gezeichnet werden soll.

Die Spalte der Linie ist in diesem Beispiel immer die Gleiche, könnte aber im Code natürlich angepasst werden.

Die Linie sieht aber auch immer gleich aus, aber wenn es dir hilft.

 

Es ist erforderlich dein Menüband um die Entwicklertools zu erweitern.

Das machst du unter Datei -> Optionen -> Menüband anpassen->Hauptregisterkarten->Entwicklertools anhaken.

 

Als nächstes im Menüband Entwicklertools anklicken.

Dann auf den Pfeil unter Einfuegen

unter ActiveX Steuerelemente Befehlsschaltfläche auswählen

 

image.png.e8aec2e02512b2c07c2cf7b2aa0a39ac.png

 

 

Genau wie du die Linie zeichnest einen Knopf ins Blatt zeichnen, also irgendwo ins Blatt klicken und den Knopf aufziehen.

 

 

image.png.fdd100006f0a8cea2bfb65e1431bd7eb.png

 

Der Knopf sollte die Bearbeitungsecken haben, wenn nicht im Menüband einmal auf den Knopf Entwurfsmodus drücken.

Nur dann Doppelklick auf den Knopf. Es erscheint dann sowas:

 

image.thumb.png.a57168f860710660d226260c4aefd893.png

 

 

Jetzt schreibst oder kopierst du die paar zeilen aus dem nächsten Bild

 

Private Sub CommandButton1_Click()

       --> hier rein

End sub

 

Ergebnis:

 

image.thumb.png.ea1e17725de158c0739d70c4acbd8a5b.png

 

Dieses VBA Fenster schließen, dann einmal oder zweimal im Menüband auf Knopf Entwurfsmodus klicken, sodaß der Knopf keine Bearbeitungsecken mehr hat.

Dann einmal auf den Knopf klicken und die Frage nach der Zeile beantworten und es wird die Linie gezeichnet

 

 

 

image.png.86d57fda7a5c54d6679ea98cbdfa5b73.png

 

image.png.05738b8aee75f9cc8dc67c529fbb45ff.png

 

Sonst fällt mir nichts mehr dazu ein

 

Gruß EinsDaneben

 

 

 

bearbeitet von EinsDaneben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

WhaoW EinDaneben!

 

da hast du dir ja richtig Mühe gemacht, Dankeschöön!

Ich bin nur mobil im Netz, da habe ich skrupel AktivX zu aktivieren so ohne Routerschutz...

Oder ließe sich das Makro auch durch eine Excelformel auslösen?

Wenn das noch möglich ist, dürfte es dann bestümmt to much sein, das in die Maske dann die Zeile (von Excel) eingeschrieben wird, das geht bestimmt nicht mehr?!

...oder ginge das darüber, daß das Makro die Linie in die >markierte Zelle< gezeichnet wird?...   ...Zelle markieren kriegte ich wohl noch hin...

bearbeitet von Feuerstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×