Jump to content

Recommended Posts

.......musst du denn alles verraten. Es langt doch wenn wir so spielen, während die Anderen pflastern. :cowboy: .

Der Herr belieben die berühmt-berüchtigte abgeflachte Plein-Progression zu spielen, die bis zum 178sten Satz sogar netto (also unter Berücksichtigung der Tronc-Abgabe) im Plus bleibt ? :lachen::lachen:

Aber nur eine Zahl ! Sind ja im 178sten auch "nur" kumuliert 3401 Stücke, die in Vorlage gegeben werden müssen. Irgendwie lästig nur, dass es Ausbleiber sogar oberhalb von 178 gibt.

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Herr belieben die berühmt-berüchtigte abgeflachte Plein-Progression zu spielen, die bis zum 178sten Satz sogar netto (also unter Berücksichtigung der Tronc-Abgabe) im Plus bleibt ? :lachen::lachen:

Aber nur eine Zahl ! Sind ja im 178sten auch "nur" kumuliert 3401 Stücke, die in Vorlage gegeben werden müssen. Irgendwie lästig nur, dass es Ausbleiber sogar oberhalb von 178 gibt.

Starwind

bei so einer langen Strecke kannst Du die Ausbleiber auch nicht nach den mathematischen Grundsäzten vorhersagen,

ich meine eine wesentlich bessere herangehensweise als die hier Seitenweise derzeit propagiert wird

Eddi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei so einer langen Strecke kannst Du die Ausbleiber auch nicht nach den mathematischen Grundsäzten vorhersagen,

ich meine eine wesentlich bessere herangehensweise als die hier Seitenweise derzeit propagiert wird

Eddi

Hallo Eddi,

exakt berechnen, welche Zahlen nunmehr langfristige Ausbleiber sein werden, ist mathematisch natürlich nicht möglich. Ansonsten wäre Roulette auch klassisch leicht zu lösen, einfach im "umgekehrten" Wege. Jede ausbleibende Zahl (die dann nicht gespielt würde) liefert bekanntlich 2,7 % ab. Drei "bekannte" Ausbleiber würden schon den Bankvorteil knacken (Tronc mit berücksichtigt).

Ich meinte es auch allgemeiner. Jeder von uns weiss, dass ein Plein (oder sogar mehrere) häufiger als die nächsten 178 Coups ausbleiben kann/können. Deshalb verbietet sich für mich ein solcher Progressionsansatz wie oben erwähnt. Ich investiere nicht mal im Extremfall 3.401 Stücke um einige wenige zu realisieren (oder in durchaus seltenen Fällen nicht einmal das).

Eigentlich war das auch mehr ein Frozzeln gegenüber Antipodus, der ja nach eigenen Darstellungen hier im Forum keine solche Extremprogression spielt, sondern wohl ein flache Stufenprogression mit Limitierung.

Ob die Ein-Plein-Methode wirklich besser ist als hier dargestellte Pflastermethoden darf aber sicher legitim hinterfragt werden. Ich meine, es kommt letztlich rechnerisch alles auf dasselbe heraus, solange nicht irgend etwas hinzu kommt, was den Erwartungswert knacken kann.

Es treten bei "Wenig-Setzern" lediglich wegen geringeren Umsatzes häufig positive Individualeindrücke in den Vordergrund, weil die brutale Realität nicht so schnell deutlich werden muss wie bei "Viel-Setzern" (Umsatzgiganten).

Dein Argument, bei Plein kann nur ein Stück pro Coup gewinnen, also muss jedes weitere gesetzte Stück gleich vom Gewinn abgezogen werden, ist natürlich richtig; dies ändert aber nichts am Endergebnis. Derjenige, der mehrere Stücke setzt, gewinnt im Einzelcoup zwar weniger, dafür aber häufiger.

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Starwind,

natürlich darf man seiner Geburtstags-/Lieblingszahl nicht bis in den Tod folgen. Ausbleiber gehen extrem weit bei Plein.

Anti hatte ja schon unterschrieben, dass man Zeit spart, wenn man mehr als eine Zahl setzt. Es ist aber Wurst, ob das von einem oder von mehr Kesseln kommt.

Für den Begriff "Umsatzgiganten" gibt es mal einen Spontandaumen :top2:

Anti und Eddi setzen vermutlich die Favoriten. Das macht Sinn, denn man braucht kaum Buchführung. Ich finde auch immer Systeme ohne Papier viel besser.

Zu der Extremprogression: Sie wird sich totlaufen, wenn kein Sachverstand eingreift, blödes Dummsteigern greifen Limit und Zero zuverlässig ab.

erstmal

Ego

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So flach progressiere ich nun auch nicht starwind, immerhin 50% je Stufe, wobei ich jede Stufe einzeln betrachte. Nach ca 4 Std. muss ich damit durch sein, denn länger habe ich keine Lust, es soll ja nicht in Arbeit ausarten. Und ein Wenigsetzer bin ich beileibe nicht, denn 3-4 Einsätze gleichzeitig, kommen gar nicht so selten vor. Bei der Video Überwachung ist das heute kein Problem mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So flach progressiere ich nun auch nicht starwind, immerhin 50% je Stufe, wobei ich jede Stufe einzeln betrachte. Nach ca 4 Std. muss ich damit durch sein, denn länger habe ich keine Lust, es soll ja nicht in Arbeit ausarten. Und ein Wenigsetzer bin ich beileibe nicht, denn 3-4 Einsätze gleichzeitig, kommen gar nicht so selten vor. Bei der Video Überwachung ist das heute kein Problem mehr.

Mit Restanten bist da aber schlecht beraten.

Daher meine Vermutung, dass Du Favoriten spielst.

Die lassen sich auch vorzüglich progressieren, bis es plötzlich schlimm wird (ist aber nur seeehr selten der Fall).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Restanten bist da aber schlecht beraten.

Daher meine Vermutung, dass Du Favoriten spielst.

Die lassen sich auch vorzüglich progressieren, bis es plötzlich schlimm wird (ist aber nur seeehr selten der Fall).

Keine Sorge, wenn es schlimm wird habe ich eben verloren, aber nur die Summe die ich bereit war, zu verlieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Perm.zu spielen egal in welcher Form ist tödlich und kann auf Dauer nicht funktionieren da gebe ich Starwind #28 recht.

Zwischen Himmel und Erde gibt es ausser KG-KF noch andere Möglichkeiten um im klassischen Spiel erfolgreich zu sein !

Eddi

:smile:

bearbeitet von eddi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Perm.zu spielen egal in welcher Form ist tödlich und kann auf Dauer nicht funktionieren da gebe ich Starwind #28 recht.

Moin Eddi,

ist das nicht etwas zu allgemein formuliert? Was meinst Du mit "nach Perm" genau?

Jede Perm ist anders, daher funktioniert auch kein System mit jeder. Soweit stimme ich Dir zu.

Allerdings würde ich sogar kurzfristig zum EC-Spieler, wenn ich eine 20:80 Verteilung in den letzten 100 Coups sehen würde...

Gruss vom Ego

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...