Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mich jetzt in letzter Zeit etwas mich Black Jack beschäftigt, allerdings bin ich mir bei einer Frage nicht sicher und daher stelle ich sie hier im Forum:

Wenn ein Onlinecasino anbietet, an einem Tisch mehrere Einsätze gleichzeitig zu tätigen, also sozusagen als mehrere Personen zu spielen (ich hoffe ihr kapiert, was ich meine…). Ist es dann sinnvoller nur als einzelne Person zu spielen oder mit mehreren Einsätzen oder ist es egal?

Ich weiß, dass es eigentlich im sinnvollsten ist, gar nicht zu spielen, aber diese Antwort möchte ich nicht bekommen.

Danke schonmal im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Urmelto,

nachdem du die einzig richtige Antwort nicht hören willst, ist es letztendlich eine Frage des Kapitals, wieviel Boxen du spielst.

Um das Verlustrisiko bei begrenztem Kapital gleich zu halten, wäre u.a. theoretischer Einsatz zu tätigen:

1 hand: 1 x 5,00 €

2 hand: 2 x 3,50 €

3 hand: 3 x 2,85 €

Das heißt, 3 x € 2,85 haben das gleiche Risiko wie 1 x € 5. Nur kannst du halt diese ungeraden Beträge nicht setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

äääääääähm, sorry,

aber soooo kann man an die sache nicht rangehen...

frage: zieht das onlinecasino karten aus einem schlitten oder geht es um virtuelle hände (computerbilder von karten...)?

falls virtuell hände, will ich mich dazu nicht äussern, aber ich hätte die vermutung, dass die gezogenen hände nicht der häufigkeit entsprechen, mit der sie in einem realen (karten aus schlitten) spiel zu erwarten wären. ich würde da gar nicht spielen...

falls die karten aus einem schlitten gezogen werden, sieht es wieder anders aus. du müsstest dann counten, und im falle eines positiven counts soviel draufhauen wie geht, bei negativem count am besten gar nix. falls du ein casino hast, das wirklicht karten aus einem schlitten zieht, dies in echtzeit ins internet stellt usw...

die höhe deiner einsätze hängen von der höhe deiner bankroll, also deines spielkapitals ab, man kann da also keine pauschale angabe machen. oder du machst eine explizite angabe, dass du mit zwei oder fünf prozent verlustrisiko spielen willst... und sagst, dass du x euro kapital hast...

gruß mauvecard :klatsch01:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mauve,

die haben vorwiegend 8 Decks und stechen grausam ab.

Da wird wohl kaum etwas zu machen sein.

Bei Dublinbet spielt der Computer fuer Dich mit der optimalen Strategie

und Du kannst nur setzen oder nicht bzw die Hoehe bestimmen.

Nachteil etwa 0,5%. Ich denke, da geht bisschen was mit counten.

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo mauve,

die haben vorwiegend 8 Decks und stechen grausam ab.

Da wird wohl kaum etwas zu machen sein.

Bei Dublinbet spielt der Computer fuer Dich mit der optimalen Strategie

und Du kannst nur setzen oder nicht bzw die Hoehe bestimmen.

Nachteil etwa 0,5%. Ich denke, da geht bisschen was mit counten.

sachse

hi sachse,

urmelto hat nur allgemein von onlinecasinos gesprochen und keines explizit genannt. da ich nix von solchen buden halte - ich vermute gleich immer das übelste - kenne ich mich damit nicht so aus.

seit einführung der one2six halte ich blackjack auch nicht mehr für soooo interessant. was mich überrascht hat, war das casino at the empire in london. ich war nur ein paarmal drin und hab nicht gespielt - ich war ja aus anderen gründen in london - aber die haben da tatsächlich noch hauptsächlich schlitten, und die penetration hab ich auf gut 80 prozent geschätzt...

dazu kommt man so rein, keine ausweiskontrolle, kein eintritt, kein mitgliedszwang... hat mir seeeeeehr gut gefallen, ich muss also demnächst mal wieder nach london!

außerdem bekommt man hemden überall im angebot - tm lewin: four for one hundred pounds - also nix wie hin :bye1:

nebenbei: ich liebe full english breakfast, und die konditoreiwaren sind eine sünde wert! die preise für alk sind allerdings eine nationale schande... ich war mal in einem lidl, da verkaufen sie den soave, den man hier für einsfuffzich kriegt (bitte keine kommentare zu dem gesöff, ich nenn's nur als vergleich) für satte drei pfund neunundneunzig :kaffeepc::klatsch01:

gruß mauvecard :lol:

bearbeitet von mauvecard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich will zu den kugeln jetzt nix falsches sagen, weil ich mich nicht sonderlich für's roulette interessiert hatte, als ich da war...

allerdings hoppelten sie meiner ansicht nicht sonderlich weit rum, sondern fielen recht manierlich nach unten und blieben dann relativ brav im gefallenen fach... vulgo: streubereich nicht sonderlich breit...

angaben ohne gewähr, also bitte hinterher nicht meckern oder prügeln.

da london immer eine reise wert ist, kannste ja vielleicht mal reinschneien, neue hemden braucht man immer :werweiss: gerade du, wenn ich an deine gemusterten t-shirts denke... :bigsmile:

gruß mauvecard :bigsmile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich will zu den kugeln jetzt nix falsches sagen, weil ich mich nicht sonderlich für's roulette interessiert hatte, als ich da war...

allerdings hoppelten sie meiner ansicht nicht sonderlich weit rum, sondern fielen recht manierlich nach unten und blieben dann relativ brav im gefallenen fach... vulgo: streubereich nicht sonderlich breit...

Damit hast Du Recht aber so schoen sie fallen so schlecht sind sie waehrend des Laufes kontrollierbar.

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie schon gesagt, ich will nix festes zu roulette und den kugeln da sagen...

allerdings ist mir auch im lauf nichts aufgefallen, keine vibro-geräusche, rundes abrollen, relativ gleichmässige abnahme der geschwindigkeit...

kann das sein, dass sie wieder auf "normale, harmlose" kugeln umgestellt haben, seit du das letzte mal da warst?

ich find das empire nicht schlecht, bist halt mitten in soho, wo die ganzen theater und shows sind...

ist schon ein bisschen touri-ecke, aber dafür locker (ich dachte, da stehst du drauf...)

welches casino kannst du in london empfehlen?

gruß mauvecard :werweiss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie schon gesagt, ich will nix festes zu roulette und den kugeln da sagen...

allerdings ist mir auch im lauf nichts aufgefallen, keine vibro-geräusche, rundes abrollen, relativ gleichmässige abnahme der geschwindigkeit...

kann das sein, dass sie wieder auf "normale, harmlose" kugeln umgestellt haben, seit du das letzte mal da warst?

ich find das empire nicht schlecht, bist halt mitten in soho, wo die ganzen theater und shows sind...

ist schon ein bisschen touri-ecke, aber dafür locker (ich dachte, da stehst du drauf...)

welches casino kannst du in london empfehlen?

gruß mauvecard :klatsch01:

hallo mauvecard,

teflonkugeln lügen....es ist egal, welchen fall sie haben und welche geräuche sie machen. du bekommst sie nicht in den griff.

was sind für dich denn "harmlose kugeln"? du beschreibst schon teflonkugeln....die ereignisse ähneln schon der sache. empire casino ist zwar gut besucht, aber nicht zu spielen. "LEIDER!" london hat wenig gute bedingungen für kg. da sie vor paar jahren diesen vorfall mit den jugos hatten. schlau gemacht werden alle von allein. früher oder später.... deshalb bleiben kg ja einsam....you know?

sp.....!

bearbeitet von Spielkamerad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mauve,

moeglicherweise funktionieren Teflonkugeln doch mit einigen Kesseltypen.

Darueber weiss ich nicht so gut Bescheid, weil sie relativ selten verwendet

werden und ich immer gleich abdrehe, wenn ich sie sehe.

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi spielkamerad und sachse,

ich wiederhole mich mal wieder: ich bin nicht der große kg-experte, obwohl meine zockerwurzeln zum teil von da kommen...

und als ich in london war, war ich da nicht zum spielen und zum kesselgucken.

allerdings hatte ich irgendwie im gedächtnis, dass für den sachsen der streubereich eines der hauptkriterien ist. zu dem streubereich im empire hab ich was gesagt: meiner ansicht nach ok und nicht zu breit.

ich hab auch was allgemeines zu den kugeln gesagt: keine auffälligkeiten, geräusche (vibro, brummen o.a....)

da ich nicht genau drauf geachtet habe, kann ich nicht mal sagen, ob es jetzt teflon- oder sonstige kugeln waren...

ich gehe mal davon aus, dass ihr beide mit eurer einstellung zu teflonkugeln recht habt und will da auch nicht dagegen reden. vielleicht gibt es eine neue generation von teflonkugeln, die sich ähnlich wie die alten elfenbein verhalten... oder sie haben einfach die alten möhrchen aus dem keller geholt... keine ahnung...

ich will innerhalb der nächsten drei oder vier monate wieder nach london, dann kann ich hinterher bestimmt mehr sagen. ansonsten schlage ich vor, dass ihr vielleicht mal selber da rein schneit und euch ein urteil bildet.

gruß mauvecard :klatsch01:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...