Jump to content

12-9-Win


Giampa

Recommended Posts

@Mike,

Insofern wird der am Vortrag unterbrochene Angriff ja nicht einfach fortgeführt, sondern es wird neu begonnen.

Mike18 wieder ein Trugschluss, will es dir an einem Beispiel erklären.

Du gehst jeden Tag zur selben Zeit ins Casino und spielst genau 64 Kugeln, und gehst nach Hause.

Du notierst auf diese Art und Weise 50.000 Kugeln, untersucht die diese Ereignismenge wirst feststellen es gibt absolut keinen unterschied zur einer Urperm die an einem Tisch gefallen sind.

Nichts anders machst du, du bespielst nur Teilabschnitte eines Tisches, reihe diese bitte aneinander, wo bist dann

Dies gilt auch für deine Persönlich Grafische Satzpermanenz bedeutet die Aufzeichnung deiner Plus Minuse

Der Zufall ist unabhängig von Zeit und Raum

MfG

Valentin

Das kannst mir glauben ist wirklich so

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Roulettistinnen und Roulettisten

Gestern 8000.--

Heute 8010.--

Heute war wieder einer der "Egal was du setzt, es kommt immer das andere" Tag.

War zuerst gut unterwegs bin dann Total abgestürtz auf ca. irgenwas um die 5700.--. habe mich dann hochgespielt auf 7600 und bin nach Hause gegangen. Bin trotzdem wieder zurück und landete um die 6500 oder sowas. Dann wieder hochgespielt auf 7800.-- und für die letzten 210.-- habe ich ca. 2 Stunden gebraucht. Hab nur noch mit 5er und 10er gespielt. Das Ziel war einfach mehr als gestern. Hab relativ viel intuitiv gespielt. Der 12-9-Win bullshit hat heute nur mässig gezogen.

Bin fix und foxy. Geh jetzt :boeller:

Grüsse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Giampa,

ich mache einen deale mit dir, ich übernehme die Bank und zahle dir deine Gewinne und behalte deine Verluste!

Da es real sein muss treffen wir uns in einer Spielbank deines vertrauens, sagts mir deine Einsatzhöhe im voraus, ich zahle dir deinen Tatsächlichen Gewinn und bekomme deinen Verluste.

Ist das nicht ein Vorschlag!

MfG

Valentin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Mike,
Insofern wird der am Vortrag unterbrochene Angriff ja nicht einfach fortgeführt, sondern es wird neu begonnen.

Mike18 wieder ein Trugschluss, will es dir an einem Beispiel erklären.

Du gehst jeden Tag zur selben Zeit ins Casino und spielst genau 64 Kugeln, und gehst nach Hause.

Du notierst auf diese Art und Weise 50.000 Kugeln, untersucht die diese Ereignismenge wirst feststellen es gibt absolut keinen unterschied zur einer Urperm die an einem Tisch gefallen sind.

Nichts anders machst du, du bespielst nur Teilabschnitte eines Tisches, reihe diese bitte aneinander, wo bist dann

Dies gilt auch für deine Persönlich Grafische Satzpermanenz bedeutet die Aufzeichnung deiner Plus Minuse

Der Zufall ist unabhängig von Zeit und Raum

MfG

Valentin

Das kannst mir glauben ist wirklich so

Hallo Valentin,

Ich gehe weder jeden Tag ins Casino noch spiele ich genau 64 Coups.

Das ist es gerade ja - manchmal höre ich nach 15 Minuten auf wenn ich im Plus bin , manchmal spiele ich auch 7 Stunden.

Ich war im Januar 5 Mal im Casino ( 3 Mal Bad N. beim realen Roulette / 2 Mal Hohensyburg am Multi) - keine Patzer, Plus zwischen 250€ und 2.000€.

Ich werde mit Sicherheit dieses Jahr auch mal verlieren, aber dann eben nur mein Grundkapital und nicht die bis dato angesammelten Gewinne.

Dafür müsste ich schon (Stand Januar 07) 6 Mal am Stück nicht nach vorne kommen - theoretisch möglich, aber ist mir in 22 Jahren noch nie passiert.

Ich bleibe dabei - Selbstdisziplin,Geduld und etwas Glück führt zu einem Plus am Jahresende.

MfG Mike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mike 18

Wenn Du Deinen Angriff erfolgreich beendet hast, und Du mit plus aus dem

Casino gehst,wieviel Zeit muß Deiner Meinung nach vergehen bis Du erneut

ins Casino gehen kannst???

Ein Tag,eine Woche,ein Monat oder reicht vieleicht schon eine Stunde :boeller:

Kann es sein das der Roulettekessel gar nicht weiß wie spät es ist,oder welches

Datum wir heute haben,denk bitte mal darüber nach ob eine Maschine sowas

berücksichtigt :selly:

Gruß Charly 22

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mike 18

  Wenn Du Deinen Angriff erfolgreich beendet hast, und Du mit plus aus dem

  Casino gehst,wieviel Zeit muß Deiner Meinung nach vergehen bis Du erneut

  ins Casino gehen kannst???

  Ein Tag,eine Woche,ein Monat oder reicht vieleicht schon eine Stunde :boeller:

  Kann es sein das der Roulettekessel gar nicht weiß wie spät es ist,oder welches

  Datum wir heute haben,denk bitte mal darüber nach ob eine Maschine sowas

  berücksichtigt :selly:

                                        Gruß Charly 22

Hallo Charly,

Es MUSS gar keine bestimmte Zeit vergehen.

Ich gehe ja dann ins Casino wenn ich wieder Zeit habe.

Natürlich hat der Kessel kein "Gedächniss" - Es gaht ja nun auch lediglich darum, daß man bei seinen Casino-Besuchen einfach die goldene Regel berücksichtigt und aufhört wenn man vorne ist und beim nächsten Besuch nicht seinen ganzen Gewinn wieder verspielt.

Früher habe ich wenn ich vorne lag zu oft weiter gespielt, mit dem Effekt, daß irgendwann alles wieder weg war oder mit Kredit-/EC-Karte Kohle nachgezogen in der Hoffnung das dann noch was geht.

Das passiert mir heute nicht mehr - toi,toi,toi !

MfG Mike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Huhu :boeller:

Kann es sein das der Roulettekessel gar nicht weiß wie spät es ist,oder welches

Datum wir heute haben,denk bitte mal darüber nach ob eine Maschine sowas

berücksichtigt :exclamation:

Woher soll der Kessel denn das auch wissen??????????? Sowas int'ressiert weder den Kessel, noch die Kugel, noch den Zufall.............

Wenn Du jedenfalls heut' abend aus'm Casino kommst, wird diese Sitzung beim nächsten Spiel fortgesetzt, egal, wann Du 's nächste mal wo in's Casino gehst...............

bis denne

liebe Grüße

D a n n y :selly:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Huhu :boeller:
Kann es sein das der Roulettekessel gar nicht weiß wie spät es ist,oder welches

Datum wir heute haben,denk bitte mal darüber nach ob eine Maschine sowas

berücksichtigt :exclamation:

Woher soll der Kessel denn das auch wissen??????????? Sowas int'ressiert weder den Kessel, noch die Kugel, noch den Zufall.............

Wenn Du jedenfalls heut' abend aus'm Casino kommst, wird diese Sitzung beim nächsten Spiel fortgesetzt, egal, wann Du 's nächste mal wo in's Casino gehst...............

bis denne

liebe Grüße

D a n n y :selly:

Hallo Danny,

Also wenn ich Dich richtig verstehe, siehtst Du 50 Casino Besuche im Jahr als EINE Sitzung.

Der Unterschied ist aber, daß man eben nicht sagen wir mal 180 Stunden am Stück mit ein und demselben Kapital spielt, sondern diese "Sitzung" im Optimal-Fall 50 Mal unterbricht um einen Plus-Saldo nach Hause zu bringen.

Das heißt das man Phasen in denen es läuft, besser ausnutzen kann, da Gewinne nach oben offen sind und an Tagen an denen gar nix geht das Minus per se auf einen fixen Betrag beschränkt ist.

Würde ich tatsächlich EINE lange Sitzung haben wäre das nicht möglich, da ich immer mein komplettes Kapital inkl. Gewinne verspielen könnte.

MfG

Mike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Danny

  Genau das wollte ich Mike ja mit meinem beispiel klar machen,das er da

  durch keinen Vorteil hat,wenn er das Spiel VORRÜBERGEHEND beendet :boeller:

 

                                    Gruß Charly 22

Natürlich liegt da der Vorteil.

Dadurch das ich vorübergehend aufhöre kann ich immer nur einen bestimmten Betrag verlieren, nämlich wenn mein Grundkapital aufgebraucht ist.

Würde ich nicht 20 Mal ins Casino fahren, sondern 75 Stunden am Stück spielen würde eventuell alles verloren sein.

Roulette ist nun mal ein Glücksspiel und an manchen Tagen hat man Glück und an manchen Pech.

Man muß an den Glückstagen möglichst viel mitnehmen und frühzeitig aufhören und an den Pechtagen einen möglichst geringen Betrag verspielen.

Es läuft halt jeden Tag anders - Insofern bietet die Stückelung einer Sitzung auf 50 Besuche den Vorteil, daß man aufhören MUSS wenn es schlecht läuft, da man schlicht kein Geld mehr hat (fixer Betrag !)

MfG Mike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das trifft es eigentlich ganz gut:

In der Spielbank Baden-Baden traf sich ISA-CASINOS mit Gert Krämer, dem Profispieler am Roulettetisch, der uns einen Einblick in seine Spielweise gab und uns Rede und Antwort stand. Er spielt seit über 40 Jahren erfolgreich Roulette und ist nach wie vor auf der Gewinnerstraße. Seine wichtigsten Grundsätze beim Spiel sind:

• Kleine überschaubare Einsätze

• Geduld

• Disziplin

• Regelmäßigkeit

• Bei Gewinn oder auch Verlust aufhören zu können. !!!!!!!!

http://openpr.de/news/49986/Ein-Roulette-P...-im-Casino.html

Krämer: Ich spiele nun seit 40 Jahren und kann sagen: ja, es ist ein erfolgreiches Spiel. Einfach und simpel, aber die Gewinnchancen sind einträglich. Die wichtigste Grundregel dabei ist, wenn man 10 Stücke gewonnen hat, MUSS man aufhören können. Natürlich kommen bei mir nicht die hohen Summen raus, dieses liegt am Einsatz, den ich tätige. Setzt einer mehr, macht er mehr. Ich bin aber mit diesen regelmäßigen Gewinnen zufrieden. Das wichtigste dabei ist mir: Ich bin am Monatsende immer im Plus und nicht im Verlust.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@,,guter fata"

x hoch 2 wurzel von 10 ich pfeiff drauf, die statistik zeigt, das die wahrscheinlichkeit zu gewinnen höher ist wenn man fast alle zahlen abdeckt als nur ein paar du schlaumeier.

Ausserdem habe ich nicht gesagt das man unbedingt gewinnt hättest du das verstanden was du gelesen hast hättest du nicht so ein mist geschrieben

sorry

moin

System ?NO!!

Strategie ? JAAAAAAA

bin dooofer Praktiker

Konzentration auf 1-2-3 Plain's hat mich serr gutt geholfen :boeller::selly:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Roulettecracks

Heute liefs eînfach super !!!! Hab gerade mal 30 min investiert.

Gestern 8010.--

Heute 8500.---

Das ist ein neuer Höchststand. Hab für 300.-- die 12-9-Win gespielt und 200.-- intuitiv. War aber kurz bei 7600.-- unten. Ging dann aber wieder gut.

Yessssssssssssssss......

Liebe Grüsse und bis Montag

:boeller:

Giampa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Berufsspieler Krämer:

Nizza, das Grand Casino Ryl,

Es heißt : Grand Casino Le Ruhl

In Übersee war ich in Kansas City, New York

Dort gibt es keine Casinos

Sicherlich wird man an manchen Tagen durch irgendwelche Einflüsse, mag es privater oder geschäftlicher Natur sein, aus der Bahn geworfen und missachtet seine eigenen Regeln.

Geschäftlich als Berufsspieler?

Ich spiele grundsätzlich nur Passe (19-36) oder Mongue (1-18).

Zusätzlich sichere ich sie mit Monique ab

Hilfe!!!

sachse

bearbeitet von sachse
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Huhu :boeller:

Also wenn ich Dich richtig verstehe, siehtst Du 50 Casino Besuche im Jahr als EINE Sitzung.

Ich seh' nicht nur z. B. 50 Casino-Besuche im Jahr als EINE Sitzung an, sondern alle Casino-Besuche..............

Der Unterschied ist aber, daß man eben nicht sagen wir mal 180 Stunden am Stück mit ein und demselben Kapital spielt, sondern diese "Sitzung" im Optimal-Fall 50 Mal unterbricht um einen Plus-Saldo nach Hause zu bringen.

Da haste natürlich schon recht, irgendwann muss mer ja unterbrechen. Allerdings spiel' ich anders, wenn ich beim letzten Besuch 'nen Verlust erlitten hab' als wie wenn der letzte Besuch mit Gewinn abgeschlossen worden ist..............

Oder stell' Dir mal vor, Du wärst 'n überzeuter d'Alembert-Spieler, hattest aber 'n schlechten Lauf und bist bei 20 Chips Einsatz. Dann schmeissen s'e Dich aus'm Casino, weil s'e zu machen wollen, und Du kommst erst in zwei Wochen wieder in's Casino. Nimmste dann den beim letzten mal entstandenen Verlust in Kauf und beginnst mit 1 Chip Einsatz oder biste von der Progi überzeugt und fängst dann mit 20 Chips an, weil das Dein letzter Einsatz war????????

Das heißt das man Phasen in denen es läuft, besser ausnutzen kann, da Gewinne nach oben offen sind und an Tagen an denen gar nix geht das Minus per se auf einen fixen Betrag beschränkt ist.

Das ist ja auch richtig so, mach' ich im Prinzip auch nicht anders. Wenn's grad läuft, die Gewinne solang' laufen lassen, bis Verlust entsteht und dann unterbrechen, den restlichen Gewinn, so wie Du's nennst, nach Hause tragen...............

Würde ich tatsächlich EINE lange Sitzung haben wäre das nicht möglich, da ich immer mein komplettes Kapital inkl. Gewinne verspielen könnte.

Das kann Dir immer passieren. Wenn Du z. B. 'ne Verlustprogi spielst und in 'ner Stunde Dein Gewinnziel von sagen mer mal 5 Chips gewonnen hast und dann nach Hause gehst, freuste Dich erst mal. Beim nächsten mal passiert genau 's gleiche, das hätt' aber auch passieren können, wenn Du beim ersten mal weiter gespielt hättest. Beim dritten Besuch kommt, was kommen muss und Du erleidest 'n Totalverlust Deines Sitzungs-Kapitals. Dann gehste halt heim und ärgerst Dich, ich geb' Dir dahin gehend recht, wenn Du das an einem Tag so erlebt hättest, wärste Gefahr gelaufen, den Gewinn, der bis dahin entstanden ist, auch noch einzusetzen und zu verlieren. Allerdings nimmste den Gewinn der ersten zwei Tage beim vierten Casino-Besuch doch auch wieder mit, Du legst nur weniger eigenes Kapital d'rauf................

Bei meinem TVP-Spiel streb' ich 'n Gewinn von 15 bis 25 Chips an, ist der Gewinn der oberen Marke schnell erreicht, spiel' ich noch weiter, aber auch nur wieder mit reduziertem Einsatz und nur wenige Sätze, damit ich wenigstens mein Gewinn-Minimum mitnehmen kann. Läuft der Gewinn weiter, kann ich vielleicht nochmal progressiv spielen, bis die nächste Marke erreicht ist. Wird die nächste Marke nicht erreicht, geh' ich heim bzw. logg' mich im OC aus und spiel 's nächste Spiel mit der gleichen Vor- und Umsicht, wie bei jedem Spiel. So kann ich zwar jedes Spiel auf der einen Seite als 'n einzelnes Spiel betrachten, aber meine gesamte Spielerei läuft solang', bis ich's aufgeb'...................

Ich weiß, das hört sich jetzt alles nach Wischiwaschi an, aber 's geht in den Bereich der persönlichen Permanenz, und das ist nun mal nicht so einfach..............

bis denne

liebe Grüße

D a n n y :bye2:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du unterliegst einem Trugschluss Mike18, ein unterbrochener Angriff ist gleichzustellen mit einem fortgeführten Angriff.

Du entkommst deinem Schicksal mit dieserTaktik nicht, das ist gewiss.

Sers,

Du unterliegst einem Trugschluss, Vatentin, ein unterbrochener Angriff ist eben unterbrochen und somit beendet. Durch deine Aufzeichnungen hast du nur den Eindruck, er ginge weiter (der Angriff)

...Irgendwie helfen doch diese verstaubten, standardmässigen "Weisheiten" nicht weiter, nicht !?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du unterliegst einem Trugschluss Mike18, ein unterbrochener Angriff ist gleichzustellen mit einem fortgeführten Angriff.

Du entkommst deinem Schicksal mit dieserTaktik nicht, das ist gewiss.

Sers,

Du unterliegst einem Trugschluss, Vatentin, ein unterbrochener Angriff ist eben unterbrochen und somit beendet. Durch deine Aufzeichnungen hast du nur den Eindruck, er ginge weiter (der Angriff)

...Irgendwie helfen doch diese verstaubten, standardmässigen "Weisheiten" nicht weiter, nicht !?

@Akteur17

was erzählst den da!

du kannst jeden Tag ins Casino gehen und nur 1 mal setzen so kommst im Jahr auf

365 Sätze

Kannst das aber auch in 5 Tage setzen kommt aufs selbe raus

Nix anderes habe ich gesagt.

MfG

Valentin

bearbeitet von Valentin
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...