Jump to content

Recommended Posts

Moin moin,

mal eine Frage an unsere Sportwetter.

Kennt jemand das Programm Surebetpro? Soll ja angeblich unschlagbar sein. Aber mich schrecken derzeit eigentlich die monatlichen Kosten ab.

Außerdem, selbst wenn das Programm Surebets im Internet findet, dann müßte ich doch bei jedem der vielen hundert Buchmacher ein Konto haben. Dazu kommen immer noch Zeit für Ein- und Auszahlungen. Kosten für eventuelle Transaktionen nicht eingerechnet.

Wäre schön, wenn jemand mal über seine Erfahrungen berichten könnte. Gibt es eigentlich ein deutsprachiges Forum für dieses Programm?

Vielen Dank und noch einen schönen Freitag.


Ciao Heiko unsure.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

mal noch eine Diskussion zum Thema Sportwetten.

Ich habe mir mal die verschiedensten Buchmacher angeschaut. Es gibt ja hunderte davon. Ich habe auch gelesen, dass einige von Euch bei 50, 80 oder sogar 100 Buchmachern einen Account haben.

Wie händelt ihr das ganze? Also die Accounts und die Passwörter würde ich ja noch hinbekommen. Aber woher wisst Ihr, welcher Buchmacher welche Gebühren für welche Transaktionen hat? Insbesondere bei diesen Surebets wäre es doch gut zu wissen, ob die jeweiligen Gebühren des Buchmachers ggf. die Wette unrentabel machen. Habt ihr dazu ein Tool, womit Ihr die Wetten kalkulieren könnt?

Nächstes Problem, ebenfalls bei den Surebets wäre ja, wie man schnell genug das Geld zum Buchmacher kriegt. So eine Einzahlung über Kreditkarte geht zwar schnell kostet aber auch entsprechend. Oder habt Ihr bei jedem Buchmacher entsprechendes Kapital rum liegen? Auch wenn es nur 1000 Euronen sind, wären das bei 50 Buchmachern auch mal eben 50.000 Euros. Nicht gerade wenig.

Bin für Eure Hinweise und Infos sehr dankbar.

Ciao Heiko :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

entschuldigt, wenn ich noch mal nerve.

Aber ich habe gerade einen amerikanischen Buchmacher gefunden. Leider staune ich bei der Quotenfestlegung nur Bauklötze. Wie liest man die amerikanischen Quoten? Also Dezimal- und Bruchquoten ist ja OK, aber was soll mir diese Quote hier sagen?

13-Aug---11:20a 3400 NASCAR ODDS 

13-Aug---11:20a 3401 JEFF GORDON +250

13-Aug---11:20a 3402 ROBBY GORDON +500

13-Aug---11:20a 3403 TONY STEWART +1000

13-Aug---11:20a 3404 RON FELLOWS +1000

Oder noch ein anderes Beispiel:

Time    #    Teams                              Spread      Total          Money

08/13  247  EAGLES PHILADELPHIA    +3-105      o33-110      +162

08:05p 248  PATRIOTS NEW ENGLAND -3-120        u33-110      -182

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn mir das mal jemand erklären könnte. Würde ja gerne mal was Schönes in dieser Richtung machen, aber dazu müsste ich erst mal wissen, was ich da für eine Gewinnchance habe.

Vielen Dank für die Infos und Erklärungen.

Ciao Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Wettpro und Roulette-Laie werd ich dir mal helfen ...

Amerikanische Quoten orientieren sich immer an 100$/€

es gibt zwei Arten der BErechnung , die es etwas kompliziert erscheinen lassen.

Ein - Bedeutet zunächst , dass die Quote unter 2 liegt. Ein - vor der Zahl gibt an , wieviel Geld man einsetzen muss , um 100$/€ zu gewinnen.

-200 heißt. Setze 200$/€ um 100 Reingewinn zu erhalten. Für einen Einsatz von 200€ erhälst du 300€ zurück , was einer Quote von 1.5 entspricht.

Ein Plus vor der Zahl ist einfach. Dies gibt den Reingewinn an , der für eine 100$/€

Wette gezahlt wird.

+200 bedeutet ... Wenn du 100 setzt und gewinnst bekommste 100+200 Euro wieder . Entspricht Quote 3.

In Formeln:

bei - :

(Zahl+100)/(Zahl)

bei +:

(Zahl + 100)/100

--------

bei Surebets kann man auch sehr gute Gewinne machen , wenn man sich auf 3-4 Bookies beschränkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin elmelcon,

vielen Dank für diese sehr gute Erklärung.

Das hilft mir doch schon sehr weiter.

Wenn du ein Wettpro bist, würde mich deine Meinung zu dem Programm Surebetpro interessieren. Benutzt du das Teil?

Ciao Heiko :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch reine Abzocke. 1. viel zu teuer , 2. Schneeballsystem mit dabei

= FINGER WEG

Gleichwertige informationen sind kostenlos oder je nach Wünschen für wesentlich weniger Geld zu haben. Einfach mal googlen gibt viele Quotenvergleiche und/oder zusätzliche Erweiterungen.

Wie gesagt. Ich habe mich mehr dem Wetten im eigentlichen Sinne verschrieben. Kenne aber einige Leute in der Szene (auch persönlich) die mit Surebets richtig Kohle machen. Nur gehört da mehr dazu als den Surebet an sich zu finden, wenns richtig abgehen soll.

Und ganz so Sure wies aussieht is das ganze auch nicht.

Unterschiedliche Verfahren bei Spielabbruch , Verschiebung

Stornierung der Wette womöglich nach Ende des Spiels

machen einem das Leben schwer und können schnell den gesammten vorher erzielten Gewinn vernichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo elmelcon,

vielen Dank für diese Info. Hatte nicht vor das Programm zu kaufen/abonnieren, aber es klang ja sehr verführerisch. :bigg:

Du scheinst ja wirklich ziemlich tief in der Materie drin zu stecken. Würde mich freuen, wenn du mehr aus dem Nähkästchen paludern würdest. Ich bin nämlich gerade dabei in dieser Richtung zu recherchieren. Naja bevor ich echtes Geld riskiere, will ich doch lieber auf Nummer sicher gehen.

Hab mir jetzt mal einige der Buchmacher angeguckt. Sind ja eine Menge. Die Frage dürfte jetzt sicher lauten, welche davon wirklich gut sind und wo man auf jeden Fall die Finger davon läßt. Mein größtes Problem wären derzeit die Ein- und Auszahlungen.

Es gibt ja nicht bei jedem Anbieter die Möglichkeit, das Geld direkt über die Kreditkarte zu ziehen. Einige haben "ECHECK" andere SWIFT Überweisungen etc....

Dann kommen noch Gebühren hinzu. Keiner von denen schreibt in seinen Konditionen rein, was Beispiel eine Ein- oder Auszahlung über Bsp. 100 EUR kostet. Da kann man sicher Datenbanken mit füllen, um diese Informationen zu sammeln. Hast du so eine Übersicht eventuell? Wie machst du das eigentlich mit den Einzahlungen? Hast du deine 5 Stammbuchmacher, wo das Geld geparkt ist oder überweist du bei jeder Wett immer erst den Betrag?

Vielen Fragen, aber ich werde mich bessern. Bin auf diesem Gebiet echt noch ein Newbie.

Vielen Dank.

Ciao Heiko :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir gestern (Sonntag) auf Sat 1 die PLANETOPIA-Reportage

„Und morgen werde ich reich... Spieler zwischen Bangen und Hoffen“

angesehen (22:55 bis 23:55).

Bislang war mir nicht bekannt, dass man durch Online-Wetten auch Wetten angeboten bekommt, die garantiert ins Plus gehen. Der interviewte Onlinewetter zeigte am Monitor eine über 5 % garantierte Gewinnausschüttung, wenn man bestimmte Plätze belegt hätte. Dabei könne es auch „Weihnachtsgeschenke“ geben, bemerkte er nebenbei und meinte weit größer garantierte Gewinne damit!

Wer kennt sich beim Onlinewetten aus?

Gibt es Literatur, die dazu richtig einweisen kann?

Dank an Chi Lu Jung, der mich auf diesen Thread aufmerksam machte.

Gruß PsiPlayer

bearbeitet von PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

das Zauberwort heißt "Surebets" also sichere Wetten. Du kannst mit einer Übersicht über die verschiedenen Buchmacher eine garantierte Wette plazieren. Das einzige Risiko, wasd du dabei eingehst ist der Totalausfall, wenn ein Buchmacher pleite macht.

Verschiedene Portale bieten dir in einer Übersicht teilweise solche "Surebets" an. Die garatierten Gewinne liegen dabei meist um die 2 %. Ich habe in den letzten 2 Wochen aber auch schon 10 % und mehr gesehen. Meist stehen die Quoten auch nicht all zu lange, da viele dann auf den Zug aufspringen.

Ciao Heiko :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:party:Baerliner

Bist Du schon ordentlich am Abräumen?

Scheint mir eine Ganztagsarbeit, mit der totalen Aufmerksamkeit für „Schnäppchen“ zu sein.

Läuft das schon International im 24 Stunden-Rhythmus?

Wie lange stehen die Quoten, nur Minuten oder auch schon mal Stunden oder Tage?

Wie schützt man sich von Buchmachern, die pleite gehen können?

Welche Portale könnte man Anklicken, ohne dass man sich nicht gleich wieder rausklickt, weil man die Welt nicht mehr versteht.....?

Denn ich verstehe eigentlich nicht so ganz, wie diese Wetten zusammen kommen, wenn sich der Buchmacher doch dadurch ins eigene Fleisch schneidet. Das ist doch gegen jedes Geschäftsgebaren.

Warum sich die Mühe machen über das Wetten sein Geld abgeben zu wollen? Er kann es doch viel einfacher gleich verschenken!

Wo steckt die verdammte Philosophie dahinter?

Gruß aus der Nachbarschaft

PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

also das sind viele Fragen. Ich bin selbst erst seit ein paar Wochen dabei mir das ganze anzuschauen. Man könnte sicher eine Menge Geld machen und ich war einmal auch drauf und dran einzusteigen. Leider erwies sich ein Buchmacher als etwas schwierig. Besser die Rückzahlug des Geldes war auf eine Art, welche ich nicht kenne und das obwohl ich Bankkaufmann bin. :party:

Solange man aber die Buchmacher noch nicht kennt und auch die Zuverlässigkeit nicht geklärt ist, habe ich erst mal die Finger davon gelassen. Ich lerne erst mal das Geschäft, bevor ich mich auf Abenteuer einlasse. Dabei habe ich sogar schon eine neue Form der "Surebets" gefunden, die so nirgends erwähnt wird. Da kann man dann ca. 5 % übers Wochenende verdienen. Das ist nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist.

Die Surebtquoten, die ich gesehen habe standen meistens mehrere Stunden online. Solange, bis sich genug gefunden haben um die Quote beim Buchmacher zu ändern.

Bei meiner Idee ändern sich die Quoten allerdings schon minütlich. Da muß man einen Rechner nehmen um die Quoten zu vergleichen. Ich habe mir da eine nützliche Tabelle in EXCEL gebastelt.

Was den Totalverlist beim Buchmacher angeht, wirst du nie ganz sicher gehen können. Es gibt keine Sicherheitenpflicht wie bei Banken. Keine staatliche Aufsicht und keine Kontrollen. Da kann man sich nur auf Mundpropaganda verlassen und auf die optische Erscheinung. Wer viel Geld für seinen Auftritt investiert und viel Geld in Werbung investiert will meistens auch lange im Geschäft bleiben.

Die Surebets werden nie von eine und dem selben Buch,acher angeboten.

Beispiel Tennis (Beispiel stammt von Weisthor):

Tennismatch Sanchez gegen Hrbaty

Wettbüro A: 2,05 auf Sieg Sanchez

Wettbüro B: 2,05 auf Sieg Hrbaty

sind für mich unabhängig vom Spielausgang 2,5 % sicherer Ertrag (Arbitrage)

So in etwas funktionier tdas Ganze.

Ciao Heiko :topp:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:party:Baerliner

Mir sind in der Zwischenzeit noch einige Fragen eingefallen:

1. Seit wann gibt es Sure-Bets?

2. Von den durchschnittlichen Gewinnen, Du meintest 2 %, muß man da noch die Geldüberweisungen und sonstige Gebühren abziehen?

3. Könntest Du mal ein komplettes Wett-Beispiel von Anfang bis Ende, von der Einzahlung bis zur Auszahlung schildern?

4. Muß man über ein Spezialwissen, hier Sport, sehr gut Bescheid wissen oder reichen Online-Hinweise durch gewisse Portale, die die entsprechenden Prozente für Sure-Bets reihenweise anzeigen?

Ich denke, dass der große Vorteil wohl darin liegt, dass die ausgetragenen Wetten gleich zu den entsprechend prozentualen Gewinnen führen. Beim Roulettespiel liegen die bleibenden Gewinne oft in der Zukunft, weil man auch mit Rückschlägen kalkulieren muß.

Der Nachteil beim Wetten scheint mir darin zu liegen, dass man mit hohem Kapital wetten muß, sonst rentieren sich die Wetten nicht.

Beispiel:

Um 200 € zu gewinnen, ist mit der durchschnittlichen 2 % Gewinnzahlung ein Einsatz von 10.000 € von Nöten! Wenn da der Buchhalter pleite geht.... :topp:

Wie siehst Du das?

Gruß PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

also aktuell gibt es leider keine Surebets. Hab zumindestens keine gefunden.

Daher muß das alte Beispiel von weithor wieder herhalten:

Tennismatch Sanchez gegen Hrbaty

Wettbüro A: 2,05 auf Sieg Sanchez

Wettbüro B: 2,05 auf Sieg Hrbaty

Du gehst jetzt zum Wettbüro A und schließt dort eine Wette aus Sieg für Sanchez ab. Wettschein, wenn es denn Möglich ist, 5000 Euro.

Dann gehst du zu Buchmacher B und wettest dort eben 5000 Euro auf Sieg von Hrbaty.

Egal wer gewinnt, du kassierst dann 10.250 Euro, was einen netto Gewinn von 250 Euro ausmacht. Wenn du Glück hast kannst du noch einen Einzahlungsbonus bei deinem Buchmacher kassieren.

Wie gesagt der Gesamtbetrag wird auf mehrere Buchmacher verteilt (entweder 2 oder 3), je nach Wetttyp.

In den ganzen Rechnungen sind Kosten für Ein- und Auszahlungen nicht enthalten. Ebenfalls fehlen dort meistens die Einrechnungen von den Wettspesen (Gebühr pro Wettschein), den einige Buchmacher veranschlagen. Daher bin ich derzeit eher am lernen und testen bevor ich solchen großen Summen riskiere. Vielleicht schreibe ich dann mal eine umfangreichere EXCEL Simulation, wo Spesen, Überweisungszeiten und ähnliches mit eingerechnet werden. Dann steht in der Simuölation wirklich drin, wieviel EUR Gewinn bei wieviel Euro Einsatz raus kommen, oder der umgekehrte Fall, wieviel Euros du wo einsetzen mußt um einen Betrag X zu erwirtschaften.

Seit wann es Surebets gibt? Keine Ahnung, seit es Sportwetten gibt. Es gab schon immer die Möglichkeit die Quoten zu vergleichen und ggf. einen sicheren Ertrag zu machen. Nur ist es heute einfacher solche Surebets zu finden.

Spezialwissen über das Sportereignis braucht man eigentlich nur, wenn du ohne Surebets wetten willst. Aber schaden kann es sicher nicht zu wissen, auf was man da wettet. Ich könnte mir jedoch vorstellen, das es hilfreich ist zu wissen, was in der Sportwette als Ausgang möglich ist. Daher wette ich nur auf Ereignisse, wo ich mich auskenne. Aber wie gut die Manschaften in der Türkischen Fußballiga sind ist für die Surewette egal. Da das Ergebnis für den Ertrag unentscheidend ist.

Ciao Heiko :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:party:Baerliner

Ich glaube auch, man kann davon ausgehen, das es Surebets schon immer gab. Aber stets wohl nur für wenige Wissende, die es sich leisten konnten international ihre Wetten zu tätigen. Und erst durch die Internetverbindungen, mit ihren Portalen, die die Surebets reihenweise aufzeigen, ist es „jeden normalen“ Onlinebesucher möglich da mitzumachen.

In diesem Zusammenhang fällt mir ein Schriftwechsel ein, den ich Anfang der

80er Jahre mit einem Casino-Magazin führte. Ich fragte, ob es in irgendeinem Land ein Spiel gibt, das in staatlich konzessionierten Spielbanken gespielt wird und das eine klare Chance für den Spieler lässt (außer dem Counten beim Blackjack). Die Frage wurde so beantwortet:

„Es gibt kein Spiel in einer offiziellen Bank, das eine klare Chance für den Spieler lässt – es sei denn, er versucht es in rückständigen Ländern mit einem Kesselfehlerspiel. Von Mauritius haben wir jetzt diesbezüglich sehr Positives gehört, aber wer macht sich schon auf und versucht sein Glück in Mauritius?“

Vielleicht hätte ich meine Frage nicht auf „staatlich konzessionierte Spielbanken“ beschränken sollen!

Du schreibst:

Beispiel Tennis (Beispiel stammt von Weisthor):

Tennismatch Sanchez gegen Hrbaty

Wettbüro A: 2,05 auf Sieg Sanchez

Wettbüro B: 2,05 auf Sieg Hrbaty

sind für mich unabhängig vom Spielausgang 2,5 % sicherer Ertrag (Arbitrage).

Ist wohl ein kleiner Schreibfehler enthalten (2,05 oder 2,5) oder?

Weil Du schreibst, dass es keine Surebets gerade gibt: Kann man alle Portale schnell mal durchsehen, ist es noch so übersichtlich?

Gruß PsiPlayer

bearbeitet von PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Baerliner

Habe mir mal googlemäßig einige Seiten angesehen

und obwohl sie schon die Seiten reduziert zeigen,

ist mir das zu undurchsichtig und unübersichtlich.

Auch nach einem Surebet-Forum habe ich gesucht.

Jedoch scheint es nur ein Forum über Lotto, Toto und andere Wettarten zu geben.

Wie hoch sind eigentlich die monatlichen Gebühren für das verführerische Programm Surebetpro?

Für Anfänger scheint es mir der Top-Einstieg zu sein. Übersichtlich bekommt man alles vorgesetzt und man braucht nur noch dort hinzuklicken, wo man die Überweisungen hinschickt. Hier mal die angeklickte Seite als kurzes Beispiel und soll keine Werbung sein:

www.sure-bets.de/support*

„Mit SureBet Pro gewinnen Sie immer.

Sportwetten im Internet werden immer beliebter. Wie im täglichen Leben können Sie auch im Internet auf alles Mögliche wetten. Am beliebtesten sind jedoch die Sportwetten.

Und hier kommt nun die neue Software SureBet Pro zum Einsatz. Mit so genannten Arbitragewetten können Sie jedoch nie verlieren. Arbitrage-Geschäfte nutzen Differenzen in Kursen, Preisen oder Zinsen, die zum gleichen Zeitpunkt an verschiedenen Handelsplätzen bestehen.

Die Software SureBet Pro sucht für Sie im Internet solche Differenzen bei den Wettanbietern heraus, so dass die Wette immer von Ihnen gewonnen wird. Gewinne von 15 bis 20% sind keine Seltenheit. Diesbezüglich schauen Sie sich die Beispiel-Wette an.

Das Programm SureBet Pro durchsucht wie ein Spider, in sehr kurzen Zeitabständen, aktuelle Wetten der Buchmacher und filtert automatisch die interessanten Arbitragewetten heraus und zeigt Ihnen die Ergebnisse sortiert an. Per Mausklick können Sie sich zu den jeweiligen Wettanbietern verbinden lassen und direkt ihre Wette platzieren.“

Bis zu den zusätzlichen Themen und dem Forum bin ich noch nicht vorgedrungen. Mein alter Computer hat da Schwierigkeiten die Seiten aufzubauen.

Gruß PsiPlayer

*Aus rechtlichen Gründen bitte keine klickbaren Links, nur Webadresse. Danke

bearbeitet von Chi Lu Jung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Chi Lu Jung, war mir nicht bewußt. Diesmal also ohne klickbarem Link.

Eine interessante, aber auch kritische Erklärung fand ich unter dem Wettlexikon von: www.forum.wettpoint.com

Surebet

„So nennt man eine Wette, bei der man egal wie das Ergebnis ist gewonnen hat.

Am einfachsten ist es an einer Tenniswette zu erklären. A spielt gegen B.

Bei einem Buchmacher hat A eine 2.1 Siegquote

und bei einem anderen Buchmacher hat B die 2.1 Quote.

Wenn wir nun auf beide 1.000 Euro setzen, so haben wir egal wer gewinnt 100 Euro Gewinn.

Dies ist natürlich ein stark vereinfachtes Beispiel und wird sehr selten in dieser Art vorkommen.

Am meisten bietet sich die Gelegenheit Surebets zu machen wenn die Buchmacher ein Ereignis falsch eingeschätzt haben und Ihre Quoten im Nachhinein korrigieren müssen weil sich zum Beispiel ein Schlüsselspieler verletzt hat und deswegen viele Sportwetter darauf setzen das die Mannschaft nun verliert.

Surebets sind meist ein mühselige Angelegenheit und setzen eine grosse Erfahrung voraus und dem Gespür für das Quotenverhalten sowie Insiderwissen.

Hauptarbeitsmittel für Surebetter sind Quotenvergleichende Seiten wie Betbrain und Tipex zum Beispiel.

Damit sich ein Surebet lohnt, muss ausserdem mit grösseren Beträgen gesetzt werden da meistens nur ein paar Prozente Gewinn pro Wette rausspringen.“

Also wohl doch ncht ganz so einfach wie man es sich zunächst vorstellen mag!

:party: PsiPlayer

PS.

Bei www.tipex.com/

Werden in der Frontpage „Live Sure Wins“ laufend angegeben.

Bei www.betbrain.com

kann man „all the SureBets“ anklicken.

Leider beide nur in englischer Sprache!

bearbeitet von PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

also zu dem Programm Surebetpro habe ich nur negative Meinungen gefunden. Vor allem die Gebühren von ca. 130 USD pro Monat (bin mir bei dem Betrag leider nicht mehr sicher) sind mir zu hoch. Man bedenke, das du bei 1-2 % Gewinn immerhin 13.000 USD Umsatz machen mußt um diesen Betrag zu erzielen. Darüber hinaus grast das Teil mehrere hundert oder tausend Buchmacher ab. Ich weiß nicht, wie das mit dem Wetten ist, ob du die einzeln bei den Buchmachern machen mußt oder ob du die direkt über das Programm machen kannst. Keine Ahnung. Dazu steht leider nix bei. Du hattest darüber hinaus geschrieben, daß man Ahnung von der Wette haben sollte. Das Programm beschränkt sich aber nicht nur auf Fußball und einfache Siegwetten. Darum lasse ich da lieber die Finger von.

Was die Aussage des Magazins angeht, ist die sicher richtig. Sportwetten bieten keine klaren Vorteile für den Wetter. Das ist sicher ein Trugschluß. Aber die Quoten unterliegen dem Wettbewerb. Im Casino ist die Quote für Roulette immer gleich. Wär ja schön, wenn man für einen Pleingewinn eine 37 fache Auszahlung bekäme. :topp:

Beispiel Tennis (Beispiel stammt von Weisthor):

Tennismatch Sanchez gegen Hrbaty

Wettbüro A: 2,05 auf Sieg Sanchez

Wettbüro B: 2,05 auf Sieg Hrbaty

sind für mich unabhängig vom Spielausgang 2,5 % sicherer Ertrag (Arbitrage).

Das ist schon korrekt. Rechne selbst nach. Du setzt jeweils 100 Euro auf Sieg. Egal, was passiert du erhälst für deinen Einsatz von 2x100 Euro einen Gewinn von 5 Euro (100 EURx2,05=205 Euro - Einsatz von 100 EUR - Verlust auf der Gegenwette). Bei 5 Euro Gewinn und 200 Euro Einsatz hast du eine Rendite von 2,5 %!

Aktuelle Surebets gibt es wie gesagt nicht täglich. Habe gerade folgende gefunden:

                                        Sport              1            X            2        Gewinn   

Trabzonspor

Dynamo Kiev                    Fußball            2,25      3,40        4,25    2,68%

Wer diese Wetten anbietet habe ich weg gelassen, damit es keinen Ärger hier gibt.

Wären Surebets einfach, müßte ich nicht mehr arbeiten und wäre auch nicht mehr hier im Forum sondern in der Caribic. Das Wichtigste, die Gebühren und das Risiko des Verlustes beim Totalausfall des Buchmachers wurde dabei noch nicht mal erwähnt.

Also dann man viel Glück.

Ciao Heiko :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Baerliner :topp:

@ elmelcon

Keine Tipps mehr? :topp:

An alle Wettfreunde:

Im Herbst vorigen Jahres eröffnete die Spielbank Berlin eine Dependance an der Hasenheide in Berlin-Neukölln, ein Automatencasino mit einem Wett-Counter als Verlängerungsarm der Bar im Erdgeschoß. Vielleicht ein Novum für Spielbankfreunde, präsentieren sie allerdings die Wetten hauptsächlich nur für Pferderennen. Von SureBets haben sie keine Ahnung.

Meine Fragen:

Es gibt die diversen Wettläden (in Berlin gibt’s ne Menge „Wettbüros“). Gibt es darunter auch Anbieter von SureBets? Wäre zu schön um wahr zu sein!!!

Obwohl eher unwahrscheinlich: Gibt es eventuell Fachzeitschriften, die über SureBets berichten?

Gruß PsiPlayer :party:

bearbeitet von PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An alle Wettfreunde:

Wer kennt deutsche Quotenvergleichende Seiten ähnlich der englischsprachigen Seiten von Betbrain und Tipex, die ich vorher schon erwähnte?

Wie viele gibt es davon?

Welche sind die besten?

Wer kennt deutschsprachige Foren, wo das Thema SureBet behandelt wird?

Wie viele gibt es davon?

Welche sind die besten?

:party: PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin mal wieder da. :topp:

Und will euch vor dem größten Fehler eures Lebens bewahren (nämlich diese Schrott Software zu einem vöölig übertriebenen Preis zu kaufen). Gebt mir 1/10 davon und ich geb euch Link + kleines online-Seminar zum reich werden :party:

Aber erstmal eine Grundsätzliche Warnung.

Neben Pleite des Buchmachers (sehr sehr sehr selten wenn man sich nicht gerade auf den kleinsten bookie in trinidad und Tobago stürzt) ist ein ganz anderes Problem größer. Nämlich das stornieren von Wetten.

Beim Tennis gibt es nämlich zum Teil große Unterschiede in der Abrechnung wenn ein Spieler das Spiel aufgibt. Ein Buchmacher zahlt den Einsatz zurück ( Quote 1.00) , ein anderer wertet den Sieger ganz normal aus.

Beispiel:

Spieler A quote 2.5 (bookie Y)* 100€ = 250€

Spieler B quote 2.5 ( bookie Z) * 100€ = 250€

sollte normal 50€ gesicherten gewinn geben. Nun gibt Spieler B aber im 2. Satz wegen Muskelproblemen auf. Spieler A kommt eine Runde weiter. Doch Bookie Y hat in seinen AGB drin , dass die bei aufgabe 1.00 geben. Man bekommt also seinen Einsatz von 100€ zurück. Bei Bookie Z verliert Spieler B . Das Geld ist also futsch.

ENDSTAND:

Einsatz: 200€ Gewinn: 100€ Reingewinn: -100€

Das mit dem Tennis ist am häufigsten. Aber auch bei falschen Namen oder dem Vergessen von Bezeichnung wie Amateure kann zu einem solchen Fall führen. Oder wenn ein Spiel abgebrochen wird.

Also so ganz ohne Risiko ist es auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab leider Seite 2 ganz verpasst I) da seit ihr ha schon zu guten Erkenntnissen gekommen. und wie gesehen kommt man an die Infos auch billiger dran. :party:

Wettpoint ist übringens mein Stammforum :topp: . Surebets werden dort aber kaum behandelt. Da gehts zumeist ums echte Zocken :topp:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

@Psiplayer

Also ich glaube nicht, daß du einen Buchmacher hier in Berlin findest, der solche Surebets anbietet. Der wär ja besoffen, wenn er so was machen würde. Bleibt dir nur der Hinweis von elmelcon und mir, sich selbst was zu basteln und die Quoten zu vergleichen.

@ elmelcon

Vielen Dank für den Hinweis mit dem unterschiedlichen Handhaben von Tenniswetten. So etwas ähnliches hatte ich auch schon mal gelesen, bin aber davon ausgegangen, das es da ein Agreement gibt, das sich alle Buchmacher gleich verhalten bzw. die Aufgabe eines Spielers auch gleich interpretieren. Aber gut zu wissen, das dem nicht so ist.

Was das Programm angeht, bin ich auch zu dem Schluß gekommen, das das nur Mist ist. Da sind teilweise Quoten drin für Ereignisse, die kenne ich nicht mal.

Ciao Heiko :hammer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:sekt:elmelcon

Ja, diese Tipps braucht man doch.

Weitere Fragen werden mir bestimmt noch einfallen!

;)baerliner

Wieso wäre der Buchmacher besoffen?

Für die Vermittlung kann er doch von mir kassieren, machen doch andere auch?!

Ist für ihn immer noch sicherer als selbst zu spielen, wenn ich elmelcon richtig verstanden habe.

Hier mal eine ganz kurze Erklärung unter:

www.rlw.at/FAQ.htm

Surebet:

Eine Sure-Bet ist eine Wette, wo man garantiert mit Gewinn aussteigt. Hier empfiehlt es sich, bei mehreren Wettbüros ein Konto zu haben.

Beispiel:

Bulgarien 2,8

Kroatien 3,5

Unentschieden 3,0

Wenn man 100 € zur Verfügung hat, setzt man 36,59 € auf Bulgarien, 29,27 € auf Kroatien und 34,15 € auf Unentschieden.

Garantierter Gewinn: 102,44 €, also 2,44 € netto.

Da muß man schon den Rechner bei haben!

Eine weitere Berechnungsart über Formeln zeige ich im nächsten Posting.

Wo sind auch bloß die Wett-Profis, wie:

weisthor,

Eule,

Allister,

viceroy?

Help is needed! :hammer:

Gruß PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht keinen Rechner, es gibt ein Online Program wo man die Quoten eingibt und das Gesamtkapital was man setzen möchte, dann wird sofort berechnet wieviel man setzen muss. (arbbest). Man benötigt extrem viele Konten

und extrem viele Kreditkarten, und eine gute Buchführung damit man den Überblick nicht verliert. Es ist ein mühsames Geschäft! Die Zeit ist das grösste Problem, da ja man normalerweise ja erst Geld einzahlen muss, dann kann es passieren das sich die Quoten schon geändert haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@all

Ich hab ja keine Ahnung von Sportwetten und deshalb mal eine Frage an die Profis unter euch.

Wenn hier immer steht: Die Gefahr, dass der Buchmacher pleite geht...

Ich habe diese Wettart eigentlich immer so verstanden, dass der Buchmacher die Gelder der jeweiligen Wettpartner einnimmt und verwaltet, d.h. die Quote errechnet und dem Sieger den eigenen Einsatz plus den Quotenanteil des Verlierers auszahlt. Für diesen Service nimmt er den Spielern eine kleine Provision ab, fertig. Wie kann man da pleite gehen?

Gruss: TKC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×