Jump to content

Roulettist

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    442
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Roulettist

  • Rang
    Forscher

Letzte Besucher des Profils

1.474 Profilaufrufe
  1. mathematisch gesehen ist roulette ne nullnummer, das heisst auf kurz oder lang verlierst du....eben mathematisch gesehen. aber.......................irgendwie geht schon was nur mit son krimskrams, -sorry ist aber so- ist kein blumentopf zu gewinnen. glaube den hier anwesenden usern. da braucht dir keiner was zu beweisen das kannst du selber an permanenzen testen, auch per hand. weil es dauert nicht lange ehe der platzer kommt, da lohnt sich kein programm zu schreiben. fürn anfänger ( ich nehme mal an du bist einer) ist es sogar von vorteil verschiedene strategien zuerst per hand zu testen
  2. an jedem tag in jedem casino an fast jedem tisch, eine mind. 10er-12er serie. selbst erlebt eine über 20er. und das mit der 50/50 chance nur bei dem ersten coup, das vergiss mal ganz schnell.
  3. Jedoch würde ich mir trotzdem jeden Satz notieren und so die Gewinn- und Pechsträhnen weiter durch Einsatzhöhen-Anpassung weiter bespielen. Denn auch Verlustphasen bleiben bei solch einer Pausen-Technik bestimmt nicht aus.
  4. Wer schreibt denn dort "mit Grilleau kann man nicht gewinnen". Das sind die Leute, die diese These irgendwo aufgeschnappt haben und vielleicht auch mal der ein oder andere, der sich dieses Buch gekauft hat und wie immer gehofft hat, ein System zu finden, dass einem eine kinderleichte Anleitung zum Gewinnen gibt und dann enttäuscht wurde. Denn die Grilleau-Methode ist sauschwer.. Es müssen umfangreiche Vorarbeiten erledigt werden. Ein Riesenberg Zahlen muß fiktiv gespielt werden. Spannungen müssen berechnet werden. Der Kapitalbedarf ist so hoch, dass 95% der Spieler es schon deswegen nicht spi
  5. benno, ich hab kein wort von dem verstanden, nicht wegen den tippfehlern, die kann man noch hinnehmen wenn du der deutschen sprache nicht mächtig bist. das kann passieren. aber den inhalt...und ich bin bestimmt kein rouletteneuling. gruss roulettist
  6. bzw. kennt jemanden, der sie hat ... Die Einsatzsteigerung wurde gegenüber der ersten Variante geändert. Statt der Progression 1, 3, 7, 9 usw. gilt nun 1, 3, 6, 8, 10 usw., wobei der Einsatz nach jedem Treffer um zwei Stücke gesenkt wird. Es wird außerdem nicht höher als notwendig gesetzt, um das eine Plusstück zu erreichen. Unter Umständen kann es deshalb vorkommen, dass der Einsatz nach dem Treffer um mehr als zwei Stücke gesenkt werden kann (von der vorherigen Satzhöhe ausgehend). ← und warum nur halb............mich würde interessieren wie du abgestimmt hast paroli, oder war eine o
  7. verwechselst du da nicht was? roulettist
  8. @all es steht so geschrieben im duisburger casino "der einsatz vom gewinn bei einem pleintreffer geht an das casino" eine bodenlose frechheit wahrscheinlich führen sie es ab unter der automatensteuer roulettist
  9. hört sich gut an, nur das sich jeder seine salden selbst errechnet..................... ohne tabelle und so? gebt doch jeden mitspieler einen spieler oder zwei dazu, die sich gegenseitig kontrollieren, sozusagen als gruppe. um diesbezügliche manipulationen zu umgehen können die mitglieder einer gruppe auch in bestimmten abständen ausgetauscht werden, damit sie sich nicht aufeinander einschiessen. und wer will schon mit rcec in einer gruppe von anfang bis ende sein, diese wahnsinnssätze zu errechnen gehen schliesslich von meiner freizeit ab. aber wenn paroli im mai startet und die organisation
  10. ganz einfach, man lernt nie aus gehst du nicht arbeiten oder irgendein gewerbe nach und verkaufst dich? es ist doch nicht immer schlecht wenn man käuflich ist, du musst nicht nur das schlechte im menschen sehen, ich dachte du bist idealist und jetzt ist für mich wirklich schluss damit roulettist
×
×
  • Neu erstellen...