Jump to content

Ratzi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    32
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ratzi

  • Rang
    Mitstreiter

Letzte Besucher des Profils

921 Profilaufrufe
  1. @Mathias mit 100€ 1 Mill. Du kennst wohl das Tischmaximum nicht? Selbst wenn das funktionieren sollte -was ich nicht glaube. Viele Grüße Ratzi
  2. Hallo Lennoxl. Du mußt unbedingt die Kolonnen beobachten und nicht starr setzen. Beobachte mal die Tische und du wirst festellen das es häufige wechselungenen gibt die oft spätestens beim 5. Cup abrechen und das zusammenspiel von 2 Kolonnen über lange Serien-und fälle danach deine Satzentscheidung. Besorge dir mal RC-hat mir auch geholfen. Viele Grüße Ratzi
  3. Hallo Mitglieder Bin seit einiger Zeit mit RC auf TVS beim trainieren. RC zeigt ein wirklich seine Schwächen auf und was man für ein Zocker ist. Man merkt im Laufe der Zeit das sich Vorstellungen und Gedanken ändern, man wird vorsichtiger und man sieht viele Sachen nicht mehr so utopisch. Das es leider keinen starren Marsch gibt scheint RC für mich ein recht vernünftiger Ansatz zu sein. Leider findet man in Rc nicht alles was seine eigenen Fehler berichtigt oder vor Augen führt. Deshalb suche ich Erfahrungsaustausch mit Leuten die sich mit RC beschäftigen. Derzeit sind wir schon mal 2 . Wär s
  4. Hallo Leute Experimentiere auch gerade an den TVS rum. Habe folgendes festgestellt im 50 Tage Test. Bei Satz mit a1 St. auf 5 TVS mit offenlassen der Ausbleiber TVS, nach ca. 20 Cups lassen sich oft gut plus Stücke erziehlen. Die gezogenen TVS ergeben dann untereinander geschrieben ein spitzes Bild. Dieses Bild verändert sich im Laufe des Abends das heißt das Spiel wird breiter also muß ich mich anpassen und neue Ausbleiber suchen da sich oft alles ausgleicht. Es kann keine starre Satzweise geben. Man muß also immer die Favoriten finden und auf sie setzen. Das ist so einfach wie es auch schwe
  5. An Martin Schlauberger halten nur schlaue Reden. Der Rest versucht eine Möglichkeit zu finden gute Ergebnisse einzufahren. Woher willst du wissen ob ein Motor läuft wenn du es nicht ausprobierst. Kannst ja auch mal was interessantes beisteuern statt kluge reden zu halten. Es gibt immer welche die meckern statt selbst kreativ zu sein, und was ist wohl der Sinn dieses Forums?? Ratzi
  6. Hallo Raipa Vielleicht kannst mal deine Progression hier ins Forum stellen. Gruß Ratzi
  7. Hey Leute Habe irgendwo was vom Treffermaxxsysthem gelesen. Kennt das jemand? Oder hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Gruß Ratzi
  8. Hey Lennox lee Auf ne Prüfung bin ich auch schon gespannt weil ich denke das man aus dieser spielweise was basteln kann. Gruß Ratzi
  9. Hey Leute Ich bin immer noch am tüfteln bei 2 Dutzenden habe vielleicht was gewinnversprechendes gefunden??? Bei meinen Handtests jeder Tag im ordentlichen plus. Wenn das funktioniert (vielleicht lieg ich ja wieder verkehrt)das wär ein Hammer. Das spiel geht so: 1.Stück a 5€ immer 2. Dutzend 2. Stück a 5€ immer das vorhergehende Dutzend so lange bis das Dutzend wechselt z.b. 11,13-Satz 1. und 2. Dutzend 35, 18 Satz 2. und 3. Dutzend immer solange bis 1. oder 3. Dutzend wechselt dann immer mit dem letzen D. und 2.D. weiter gespielt wird auf häufigkeitswiederholungen letzte und 2. Dutzend. Bei Z
  10. Hallo Paroli Was ist mit Abbruchspieler gemeint? Gruß Ratzi
  11. Hey Leute Das Spiel auf 2 D/K läßt mich einfach nicht los. Die Idee 1. Satz auf 2. Dutzend immer 2. Satz auf das andere Dutzend was zuletzt gefallen ist es kommt damit zu schönen Gewinnläufen bis- ca. 8x hintereinander in folge verloren wird. Das heißt Progression nach Martigale nicht möglich. bei 150 Cups Ergebnis ca.100x Gewinn zu 50x Verlust. Das heißt die Verluste heben die Gewinne bei Masse egal auf. Habe mal mehrere Tage getestet Ergebnis immer ca. 2/3 zu 1/3. Das Spiel würde Super funktionieren wenn nicht- meißt nur einmal am Tag diese Verlustserie auftreten würde. Diese Verlustserie m
  12. Hallo Alpenschreck Wieviel mal darf ich denn hintereinander laut deiner Zahlenregel hintereinander gewinnen, auf 2 D/K läßt sich das beziffern? Gruß Ratzi
  13. Hallo Alpenschreck Was ist die Sigma3 Regel? Vielleicht hilft klein weiterspielen nach guten Gewinnserien, aber was ist mit fiktivspiel? Bin immer noch erschüttert wie man so das Pech an den Händen haben kann. Komischerweise klagten den Tag alle Spieler die Kolonne oder Dutzend spielen. Warum müssen Verlustserien folgen, erklärt das deine Zahlenlehre? Wär nett wenn du näher darauf eingehen könntest. Gruß Ratzi
  14. Hey Martin Kann mir nicht vorstellen das dein Dutzendsysthem längerfristig funktioniert. Vermute mal das Verluste die Gewinnstücke locker fressen, hatte noch keine Zeit das zu testen. Was sind gute Ergebnisse von Dir mit diesem Spiel? Gruß Ratzi
  15. Hallo Forumsteilnehmer Nach meinem letzten Verlust von 2000€ am 19.02. habe ich jetzt in 7 Tagen mit Spiel auf zwei Dutzende/kolonne (lasse den Gewinn auf 2 K/D 5-7x Stehen heißt 1. Satz a20, 2.Satz a30, 3. Satz a45, 4 Satz a65 usw.)knapp 5000€ wiedergewonnen Start immer mit St. a20€. Jeder Tag Gewinn ca.700€ sehr zeitaufwendig zu spielen aber gute Resultate.(bisher) Gestern wieder Verlust 2000€. Alle Leute die Kollonne spielen am stöhnen. Bei mir selbst war es nicht möglich mehr wie 3x aufeinander folgend zu gewinnen,das war schon selten und in jede Zero gelaufen heißt immer Totalverlust. B
×
×
  • Neu erstellen...