Jump to content

Digital

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Digital

  • Geburtstag 25.11.1949

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

453 Profilaufrufe

Digital's Achievements

Rookie

Rookie (2/14)

  • First Post
  • Week One Done
  • One Month Later
  • One Year In
  • Conversation Starter

Recent Badges

  1. Um wem bezahlt jetzt N1 die abkassierte Steuer? Dem deutschen Staat?, dann müsste ja Deutschland dies zurückweisen als illegal eingenommene Steuer von Illegalen Usern!!!! Oder stecken sie das etwa in die eigene Tasche? und erhöhen so den Hausvorteil auf 8%? Das ist doch echt der reale Irrsinn!
  2. Ja, zum Teil schon, aber du musst bei "jedem Einsatz" sofort (nicht erst hinterher) gerundet auf Cent 5,3% Steuern zahlen, ob du gewinnst oder nicht. Ich habe dann auszahlen lassen und mit N1 beendet und die Töchtercasis von N1 auch.
  3. Doch genau so ist es: Es wird bei jedem einzelnen Einsatz z.B. bei 0,30 EUR Einsatz werden sofort 0,02 EUR einbehalten, im Endefekkt sind es dann auf die Bruttospielerträge sogar mehr als 5,3% . Na gut, ich habe jedenfalls diese "Dummensteuer" bezahlt - und SOFORT BEI JEDEM EINZELNEN EINSATZ.
  4. Kann man hier auch eine klare und deutliche Antwort bekommen, die einen sagen Roulette ist Illegal, der andere wieder nicht. Folgendes halte ich dagegen: Bei N1 Casinos muss ein Spieler aus Deutschland seit ein paar Tagen beim RNG-Roulette 5,3% Steuern zahlen. Diese werden ihm SOFORT auf seinem Spierkonto abgezogen, sobald er den SPIN-Knopf drückt, ob er gewinnt oder nicht ist egal. Wer bekommt diese 5,3% ist die große Frage: Wenn es der deutsche Staat bekommt, wäre das Spiel eindeutig legal. Sonst kannst du den ganzen Staatvertrag auf die Müllhalde fahren. Kassiert das Casino die 5,3% wäre es ein glatter Betrug und eine Gaunerei, die von der MGA verfolgt werden müßte. Also meines erachtens hat sich N1 an den deutschen GlSpStaatsvertrag angelehnt und zahlt die 5,3% Steuern nach Deutschland - somit ist Roulette legal.
  5. Hier nochmals eine Ergänzung wie der Staat kassiert: Ich habe vor 2 Tagen bei BillyKing 75,- EUR einbezahlt und Roulette gespielt Stückgröße 0,30 EUR, Nachdem ich mühsam 10 Stücke reingespielt habe wollte ich 78,- EUR auszahlen (Umsatz war über 100,- EUR). Auszahlung wurde abgelehnt, weil die Umsatzbedingungen nicht erfüllt waren - (ich muss 3x Umsetzen auch ohne Bonus). Dann habe ich heute weitergespielt und 150,- EUR umgesetzt, 130 Runden gespielt, 26 Stücke dazugewonnen. An Steuern zahlte ich 7,35 EUR = 24,5 Stück. Das ist eine ....... Im Normalfall hätte ich über 50 Stück gewonnen, und der Staat kassiert die Hälfte. Und wenn es schlecht läuft, ist alles weg..... Jetzt habe ich die Auszahlung von 87,- beantragt und schau mal ob es jetzt geht. Insgesamt habe ich also für die Katz an den Staat ca. 12,50 EUR gezahlt an 2 Tagen - das ist eine fantastische Einnahmequelle: "Jetzt werde ich auch Staat".
  6. Bei anderen MGA OC´s hab ich es noch nicht gehabt. Soll das dann bei allen MGA OC´s kommen oder muss man via VPN nach Curacao?
  7. Ja, aber du mußt kräftig Steuern zahlen: Dieses gilt nur für Spieler aus Deutschland (deutsche Einwohner): Bitte beachten Sie, dass wir jetzt bei allen Echtgeldwetten eine Gebühr von 5,3% erheben (außer Live Spiele), wobei die Cents aufgerundet werden. Die Gebühr wird zum Zeitpunkt der Wettabgabe von Ihrem Spielerkonto abgebucht. Um Ihnen dieses an einem Beispiel zu verdeutlichen, wenn Sie eine Wette von 1 EUR platzieren, wird eine Gebühr von 0,05 EUR zusammen mit der Wette von Ihrem Spielerkonto abgebucht (1 EUR Wette + 0,053 Gebühr aufgerundet auf 0,05. Der abgezogene Gesamtbetrag beträgt 1,05 EUR). Quelle: N1Casino für deutsche Spieler.
  8. Habe mich bei N1 Casino angemeldet, 75,- EUR eingezahlt und Frech-Roulette gespielt und gewundert, dass mir jedesmal etwas Geld abgezogen wurde. Beim Einsatz von 0,30 EUR haben die mit immer 0,32 EUR abgezogen. Nach Beschwerde im Chat kam dies: Dieses gilt nur für Spieler aus Deutschland (deutsche Einwohner): Bitte beachten Sie, dass wir jetzt bei allen Echtgeldwetten eine Gebühr von 5,3% erheben (außer Live Spiele), wobei die Cents aufgerundet werden. Die Gebühr wird zum Zeitpunkt der Wettabgabe von Ihrem Spielerkonto abgebucht. Um Ihnen dieses an einem Beispiel zu verdeutlichen, wenn Sie eine Wette von 1 EUR platzieren, wird eine Gebühr von 0,05 EUR zusammen mit der Wette von Ihrem Spielerkonto abgebucht (1 EUR Wette + 0,053 Gebühr aufgerundet auf 0,05. Der abgezogene Gesamtbetrag beträgt 1,05 EUR). Beim Stand von 80,- war ich damit erledigt und habe mir die 80,- auszahlen lassen. Das macht doch kein Spass, nicht mal wenn man mit einem System Spielt und sofort 5% mehr blechen muß. Haben das andere Casinos auch???
  9. Boom casino hat mich rausgeschmissen, casinoCom und Mansion Casino hat mich rausgeschmissen, was soll dr Quatsch alles wegem neuen Gesetz in DE. Bei Lottoland gehts noch
  10. Hallo Dropper, ich habe auch eine Excelprogrammierung für meine Spielstrategie gemacht, und die funktioniert ganz gut. Kann ich helfen? und wie?
  11. 1/5 Stück auf Rot, 3/5 Stück auf Pair und 1/5 Stück auf Klein, zusammen = 1 Stück, ist die Stückgrösse 1 EUR, dann eben 0,20 auf Rot, 0,60 auf Pair und 0,20 auf Klein.
  12. Hallo Fritzl, kann ja sein, dass Excel von mir aus Kunstzahlen generiert, diese s.g. Kunstzahlen werden da auch nicht genommen, sondern ich stelle sie ja im Rang von 1-19 dar, und über diese 19 Zahlen lass ich ein Makro laufen, bis ich eine 5er-Gruppe habe. Wenn somit ein OC tatsächlich keine Zufallszahlen generiert (was ja oft in den Foren behauptet wird), hab ich gewonnen.
  13. Hallo, ich spiele sei einigen Jahren nur noch EC mal gewonnen mal nicht, mal mehr, mal weniger. Wenn man alles zusammenzählt so quasi nichts verloren und nicht viel gewonnen. Da ich nur mit meinem eigenen selbstgebasteltem System auf EC spiele, kam mir die Idee Zufall gegen Zufall. Aber weil das auch nicht so recht bei nur einer Farbe (Schwarz. rot....) klappte mache ich das jetzt mit einer 5er Gruppe. Und siehe da, seit ein paar Wochen läuft es echt gut. Kurz erklärt: In Excel kann man ja Zufallszahlen generieren und zwar 36 Stück diese mache ich als Rang von 1-19 (also ca. die Hälfte) Aus diesen 19 generiere ich per Makro so lange Zufallszahlen bis eine 5er Gruppe erscheint. Diese 5er Gruppe wird bespielt. Mach ich einen Gewinn = ok und generiere eine neue 5er Gruppe. Bei Verlust generiere ich eine neue 5er Gruppe und bespiele sie mit Faktor 1,025. Bei Verlust geht das immer so weiter bis zum gesetzten Limit. Wenn ich 13 Stücke gewonnen habe ist schluß und beende das Casino. Bis jetzt habe ich nur 1x das Limit erreicht und 119 Stücke verloren und im Gegensatz mehr gewonnen als verloren und stehe jetzt heute mit 568 Stücken im plus. (Ist jetzt auch nicht viel, wenn man mit 2Cent-Stücken LaPartage Roulette spielt). Aber es geht jetzt ja nur darum: gehts oder gehts nicht. Wie eine 5er Gruppe entsteht: Schwarz ist Rang 1 oder 7 usw... S R PA IM Gro Kle 1 6 2 5 3 4 7 12 8 11 9 10 13 18 14 17 15 16 19 24 20 23 21 22 25 30 26 29 27 28 31 36 32 35 33 34 Wenn jetzt das Ergenis aus 19 Zahlen: 3xS 4xR 3xPA 5xGro 4xKle ist, gibt es eine 5er Gruppe von 1xR, 3xPA und 1x Kle. Hört sich jetzt etwas schwierig an, aber mit Excel läßt sich das alles auf Knopfdruck errechnen. Bin gespannt auf Antworten
×
×
  • Neu erstellen...