Jump to content
bagalut

Kann man überhaupt mit Sportwetten gewinnen?

Recommended Posts

Dadurch, dass ich mich ein bisschen mit den surebets beschäftigt habe, hat sich für mich die Frage gestellt, ob man mit normalen Sportwetten langfristig etwas verdienen kann. Es gibt beispielsweise Websites im Internet, wo man solche Tipps teuer einkaufen kann. Inwieweit das nachhaltig ist, kann ich nicht beurteilen. Es herrscht aber durchaus die Meinung im Netz, dass man durch Informationsvorsprung, besseres Verarbeiten von Informationen und Ausnutzen von fehlerhafter Quotenstellung der Buchmacher durchaus etwas gewinnen kann. Aber wieviel? .....und ist das auch für normale Sterbliche möglich, die keine Zeit haben stundenlang im Internet nach Informationen zu suchen ? Ich mache seit kurzem Tipps und setzte den symbolischen Wert von einem Euro auf diese Wette. Da ich wegen der surebets sowieso bei mehreren Buchmachern angemeldet bin nutze ich natürlich immer die Beste Quote. Ich denke, dies ist so oder so unumgänglich wenn man überhaupt eine Chance haben will.

Meine Tipps für heute Abend:

Kaiserslautern - Augsburg 1 / 2,3

Hertha- HSV 0 / 3,3

Wolfburg - Nürnberg 0 /3,5

bearbeitet von bagalut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab mich sehr intensiv mit diesen Thema beschäftigt und kann sagen das es natürlich sehr schwer ist dauerherhaft zu gewinnen.

Seit ca. 1 Jahr bin ich bei ein Anbieter der Prognose anbietet. Ca. 100% gewinn im Monat.

Kostet ab 40€ pro Jahr und die bieten sogar für ein paar Euro mehr eine Wettversicherung an falls dann doch mal was schief geht. Hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht und wette auch nur noch damit. Es gibt also auch gute Anbieter die günstig sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand von Euch Erfahrung bzw. Erfolg mit Über 2,5 - und Unter 2,5- Wetten ?

Hab das mal in Berlin eine Zeit lang probiert, aber es hat auf Dauer (natürlich) auch

nüscht gebracht :biglaugh: .

Interessant finde ich auch die Doppel-Wetten d.h. 1 / 0 oder 0/1 oder 1/2.

Wenn man konservativ wettet, d.h. 3, 4 Spiele, kann man vll. auf Dauer eine

geringe Marge generieren.

Gruß,

altersvorsorge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok dann mach ich ein bisschen Werbung.

nepaso.org/Prognose/

Kann dazu auch betfair-forum.de empfehlen. Da gibs auch ein Thema zu under/over 2,5

bearbeitet von dieundas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise hat man bei Sportwetten schon eine Hypothek von ca. 10 % mitzuschlebben. Wenn man sich mehreren Bookies nun jeweils die passenden im Sinne von besseren Quoten holen kann, verringert sich der Nachteil auf vielleicht 2-3 %.

Bei meinen Tipps achte ich darauf, dass die Quoten nach meiner sujektiven Ansicht ein gutes Chancen-Risiko-Verhältnis haben. Ich tippe bei Siegwetten gerne auf Quoten von 2 oder besser. Ich denke, dass ist für mich persönlich der zur Zeit Beste Ansatz.

Meine Tipps für heute und morgen:

Dortmund - Hannover 1 /2,28

1860 - Wiesbaden 1 / 2,05

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein freundliches Hallo an alle Sportwettenfreunde,

Altersvorsorge. Wenn man so die europäischen Ligen vergleicht könnte man durchaus mit der HZ/Enstand Wette ins Plus kommen. Ich habe mal eine Zeitlang auf jedes Bl Spiel folgendermaßen gesetzt. 0/1, 0/2, 1/2, 2/1 und außerdem Endstand auf 0. Die HZ/Endstand Wetten mit je 1 Einheit und die Endstands Wette auf 0 mit 2 Einheiten. Hat ne Zeitlang ordentlich geklappt.

Zu dem besagten Prognosen Anbieter habe ich eine ganz andere Meinung. Da werden Prognosen von 1,1 bis 1,3 angeboten, welche noch zu 20% verloren gehen. Um den Verlust wieder auszugleichen, werden dann Lay Wetten in vorheriger Verlusthöhe angeboten. da kanns schon mal vorkommen, das man um 10 Euro Verlust wieder reinzuholen, 200 Euro setzen muß. Also für mich persönlich hat diese Prognose Truppe null Ahnung. Um nicht gleich wieder Zoff mit all denen zu bekommen, die das aber für sich als brauchbar hinnehmen, möchte ich ausdrücklich betonen, dass dies nur meine persönliche Meinung ist und kein Angriff auf irgend jemand sein soll ( ist mir vor einiger Zeit hier im Forum mit einem User so passiert)

viel Spaß und gute Erfolge beim wetten

Ruebezahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt so nicht.

Laywetten werden zusätzlich gemacht - man muss es aber nicht machen. Ich mache laywetten erst seit 2-3 Monaten mit weil man tatsächlich etwas mehr auf dem Wettkonto haben sollte.

Normale wetten werden nicht durch laywetten ausgeglichen. Nur eine verlorende Laywette wird mit einer laywette ausgeglichen und das klappt bis jetzt wunderbar - aber wie gesagt man sollte etwas mehr auf dem Wettkonto haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich wette auch mit tips von nepaso und habe gute erfahrungen mit denen!!

hatte das im übrigen in einem anderen thread im november schon mal berichtet und hier etwas werbung für die jungs gemacht.

zusätzlich bin ich jetzt nach unter die pferdewetter gegangen und kaufe auch da tips ein. bisher mit erfolg, eine wette pro tag

Easyflip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dieundas,

ja, du hast recht in Bezug auf verlorene Lay Wetten.die werden nochmals gelayt, um den vorangegangenen Verlust auszugleichen. Ein Beispiel vom November/Dezember 2007, um 36 Euro Verlust rein zuholen, sollte für 365 Euro gelayt werden. Die Wette wurde zwar knapp gewonnen, aber wer hat den Mut und den Kontostand, so einen Einsatz zu tätigen.

Ich stelle mir einen guten Prognose Anbieter anders vor, der recherchiert, wer ist verletzt, Heim/Auswärts stark, Form

schwach usw. Eine Quote von 1,07 ( Frankfurt Damen gegen den letzten der Liga) anzubieten, den Leuten, die auch noch dafür bezahlt haben, finde ich unseriös.

Ich habe die Prognosen einige Zeit gespielt, die normale Wette mit 10 Euro. Bin nie aus dem Verlust gekommen, da die Gewinnquoten so unverschämt niedrig waren und dann auch noch 2 von 10 Spielen verloren gingen. Ich kann mir schlecht vorstellen, wie man mit solchen Prognosen ins plus kommen kann.

Aber wenns bei dir und anderen gut läuft, habe ich wahrscheinlich was falsch gemacht.

Da läuft die Strategie, welche ich Altersvorsorge vorgeschlagen habe, etwas besser, jedenfalls bei meiner Spielauswahl. Aber nichts für ungut.

weiterhin viel Erfolg

Ruebezahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK ich muss auch zugegeben das es 1 mal auch bei mir schief gelaufen ist.

Aber durch die Wettversicherung wurde mein Verlust bezahlt.

Mittlerweile ist es auch so das hohe Verluste durch mehrere Wetten wieder ausgeglichen werden. Aber auch dafür braucht man eine ensprechende Wettkasse.

Mit den 100€ die im Beispiel immer gesagt werden kommt man so nicht weit.

bearbeitet von dieundas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu nepaso:

Ich würde verlorene Laywetten auch nicht mit einem Einsatz wieder reinholen wollen, da die Progression zu schnell steigt. Ich könnte mir eine Drittelung vorstellen. Es kommt aber auch immer auf die Höhe des verlorenen Einsatzes an.

Ruebezahl hat ja recht, dass die meisten Wetten sich im Bereich bis 1,3 abspielen. Wichtig ist doch aber einzig und allein, dass man bei konstant gleichem Einsatz auf die Dauer einen Überschuss erzielt. Kann mir jemand sagen, ob dies bei dem Anbieter der Fall ist ?

Wenn man dann noch eine kleine Progession einbaut, wird es natürlich noch etwas profitabler.

bearbeitet von bagalut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
normale Sportwetten
:biglaugh::hammer2::hand:

normal ist gar nichts

gäbe es normale Wetten, gebe es keine Buchmacher!

normal ist eben relativ; eine Sichtweise die eigentlich schon subjektiv ist

und dadurch wiederum von Estimationen abhängig ist

@bagalut

du meinst sicher das Wetten als Tippen, oder anders ausgedrückt als "Glücksspiel"!?

DC´s sind nicht lukrativ, da man lieber beide Einzelquoten ansich kombinieren sollte(wenn überhaupt!)

DC´s sind indirekte "Kombiwetten auf nur ein Event", und bei Kombies zieht man auf lange Sicht,

ausser man ist Coperfield, immer den Kürzeren

ergo sind kombinierte DC´s "Kombies hoch 2"

da das "normale" Wetten langfristig immer zum Totalverlust führen würde sind Progressionen

unumgänglich

ich kann dieses "Wetten" nicht empfehlen, aber wer sein Geld abschreiben kann und will und nur

auf den "Nervenkitzel" aus ist, der sollte es ruhig versuchen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ surebet

natürlich hast du recht, dass man "normal" beim wetten auf totalverlust zusteuert. sonst gäbe es wohl kaum soviele bucmacher, die davon leben können. auf der anderen seite glaube ich aber, dass es einige wenige gibt, die es schaffen dauerhaft erfolgreich zu sein. genauso wie z.b. leute die fehlerhafte roulettetische für ihren vorteil ausnutzen gibt es leute, die "fehlerhafte" quoten ausnutzen, wobei man fehlerhafte quoten nicht defenieren kann, da es von allen seiten subjektive annahmen sind. vor einer woche gab es z.b. das rückspiel im handballeuropapokal, valladolid gegen die rhein neckar löwen. für mich war klar, dass die löwen noch recht gute chancen haben würden, da sie eher gegen gute gegner in dieser saison gute leistungen gebracht haben und gegen die gegner vom unteren tabellendrittel der BL doch ab und gepatzt haben. zudem habe ich valladolid nicht so heimstark gewesen. die sind letztes jahr gegen flensburg trotz eines guten hinspielergebnisses zu hause rausgeflogen. für mich war die chance, dass die löwen mindestens ein remis holen bei ca. 50 % (subjektiv selbstverständlich). von der quote her war valladolid aber hoher favorit. dazu muss ich noch sagen, dass ich aber weder die rhein neckar löwen, noch valladolid irgendwann mal im letzten jahr live gesehen habe.

und da ich es für mich selbst herausfinden möchte ob ich langfristig erfolg haben kann probiere ich es einfach mit sehr kleinem geld aus.

für morgen mache ich folgenden tipp:

Magdeburg - Emden 1 / 2,0

magdeburg muss das spiel unbedingt gewinnen um weiter chancen auf die dritte liga zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, das Bier ist kaltgestellt für`s DFB-Pokalfinale :biglaugh:

Hier mein risikoloser Tip: Es gibt Verlängerung !

Dortmund geht wahrscheinlich überraschend 1:0 in Führung,

Bayern macht das 1:1 durch Klose und dann Verlängerung.....

Ein schönes Pokalfinale wünscht

altersvorsorge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Tipp (1-1, Verlängerung) stimmte schon mal, nur unter umgekehrten Vorzeichen.....

Jetzt denke ich, dass Dortmund 2-1 n.V. gewinnt.

altersvorsorge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bagalut schrieb:

Dadurch, dass ich mich ein bisschen mit den surebets beschäftigt habe, hat sich für mich die Frage gestellt, ob man mit normalen Sportwetten langfristig etwas verdienen kann.

Kann man auf jeden Fall das ist keine Frage.

Bei Bookies halte ich es aber für sehr schwierig langfristig auf der Gewinnerstrasse zu sein,weil der Hausvorteil z.B. zum Casino überaus hoch ist.

Es gibt auch da Profis wo das Quotenschreiben sehr gut beherrschen und so Bookiefehler aufdecken können,weil bei den meisten Bookies das Quotenschreiben inzwischen mechanisch und statisch abläuft.

So hat man dann Surebets.Allerdings ne sehr aufwendige Sache.Um bei einem Fussballspiel die fairen Quoten zu berechnen kann schon mal 1-2 Stunden dauern.

Dazu kommt das dauerhafte Gewinner bei Bookies gerne limitiert werden.

Also bei Bookies langfristig zu gewinnen wird nur sehr wenigen vorbehalten sein ,der Rest wird langfristig sein Geld verzocken,was auch das Überangebot an Buchmacher heutzutage ausdrückt.

An Börsen wie Betfair sind die Chancen weit besser,vor allem im Tradingbereich.

Aber um auch da langfristig zu verdienen erfordert das schon ne grosse Ausdauer und Duchhaltevermögen,das weiss ich aus eigener Erfahrung :biglaugh:

Gruss Turner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Turner

Ja, ich sehe es ähnlich. Mein Test geht aber weiter. Das Spiel heute habe ich schon gestern gewettet. Da habe ich noch eine bessere Quote bekommen. Zur derzeitigen Quote würde ich es nicht unbedingt mehr wetten.

Lübeck - Düsseldorf 2 / 1,45

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...