Jump to content

KenO

User
  • Gesamte Inhalte

    541
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.121 Profilaufrufe

KenO's Achievements

Proficient

Proficient (10/14)

  • First Post
  • Collaborator Rare
  • Posting Machine Rare
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

  1. Da draußen sind viel mehr Gewinner unterwegs als die meisten hier annehmen. Mancvhmal könnte man gluaben das Forum ist von Spielbankmitarbeitern infiltriert, so stark wie das hier immer geleugnet wird.
  2. Mit so einem Müll versucht die Geschäftsleitung an alte Zeiten anzuknüpfen - lächerlich. Letztens hatten die auch ein Roulettebingo, in jedem Altenheimbingo geht es dynamischer ab. Naja, seit gut fünf Jahren geht es halt steil bergab mit dem Laden.
  3. Also damit wir nicht aneinander vorbeireden, Du meinst den akkumulierten Tischumsatz? Repräsentativ ist das alles streng wissenschaftlich nicht, aber mir langt es. Ich nehme mal an, dass die wenisgten hier Unternehmer sind, daher verstehen die nichts wie man seine Umsätze und Einnahmen optimiert. Das war auch bei mir ein längerer Prozess, der mir jetzt nutzt.
  4. Ich glaube Du hast die Antwort nicht verstanden, aber vielleicht habe ich die Frage auch falsch interpretiert...
  5. Selbst beim Pokern wird meiner Auffassung nach im OC manipuliert und da geht es primär ja nicht mal um deren Geld.
  6. Mein klares Statement war, dass ich empirisch einen Überschuss von ca. 10% auf den Umsatz ermittelt habe. Wenn Du schnell genug Mengen erfassen kannst, prüfe es einfach mal nach. Mit Mathematik ist da gar nichts zu machen, wo soll ich das behauptet haben. Allenfalls simulieren ließe sich das aufgrund der vorliegenden Daten mit einem Programm.
  7. Duisburg mal 5, das wäre es, aber wir sind ja in D., da sollte man bescheiden bleiben. Hohensyburg hat immer noch viel Potential, alloein schon von der Fläche her, wird aber ziemlich suboptimal geführt, da wäre mehr drin.
  8. Ich lebe im Prinzip davon und das schon seit Jahren, habe zwar noch ein Unternehmen, aber die Leitung habe ich an eine Geschäftsfüherin abgegeben, ich brauche es nicht mehr um meine Brötchen zu verdienen, z.Z. beschäftige ich mich ddarüber hinaus mit Poker, auch da geht was, aber anders als viele glauben. Was Onlinecasinos angeht, so kann man alle die mit digital erzeugten Zufällen arbeiten schon mal abhaken, der hat seine Tücken und das betrugspotential ist einfach zu groß. Die anderen, die mit Livekesseln arbeiten, liefern nur wenig Nebenindikatoren, hinzukommt, dass die genau buchführen können und man früher oder später raus ist.
  9. Was ein Quatsch. Mit 100,- Startkapital brauchst Du gar nicht anzufangen, ab dem zehnfachen ergibt sich eine reale Chance. Drunter fressen die Spesen alles auf, es sei denn Du wohnst nebenan.
  10. Und was schrieb ich dazu, aber evtl. ist das sogar falsch... Warum? Am Barkeeper mache ich nicht die Qualität eines Casinos fest. Naja, der eine wird es als nett erfahren, der andere evtl. als abgehalftert, da hat jeder seine eigene Meinung. Eben und Duisburg macht momentan rein unternehmerisch ziemlich viel richtig und Bad Oeynhausen hat durch die umgebenden Kliniken und die örtliche Lage ein sehr spezielles Publikum, Hohensyburg ist seit gut 5 Jahren auf dem steil absteigenden Ast, wenn da nicht gehandelt wird, war's das schon bald mit dem Laden.
  11. Na und, welche Ausagekraft hat das schon und welche Gründe wurden angeführt. Ansonsten fahr mal selbst hin.
  12. Modifikation geht nicht ewig, dann muss irgendwann die Mutation her und das ist ein Schritt den Du wohl nicht mehr machen wirst...
×
×
  • Neu erstellen...