Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dieundas

News: Chargeback wäre in DE nicht erfolgreich / Online-Roulette auch o

15 Beiträge in diesem Thema

Online-Roulette auch ohne Limit nicht sittenwidrig

Spielschulden beim Online-Roulette müssen auch dann beglichen werden, wenn Spieler bei der Anmeldung bei der Spielbank entgegen dem Gesetz nicht ein Limit für ihre Einsätze bestimmen müssen. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag in Karlsruhe und verurteilte einen Online-Spieler zur Begleichung verlorener Wetteinsätze in Höhe von 4000 Euro. Laut Urteil ist die Eingabe eines Limits zwar zwingend vorgeschrieben, weil jeder Spieler vor den Gefahren der Spielsucht geschützt werden soll. Doch solch ein Limit sei nicht so wirksam wie der Ausschluss eines Spielers zum Schutz vor sich selbst. (AZ: III ZR 190/07)

Limit muss nicht ausgezeichnet sein

Spielverträge ohne zuvor festgesetztes Limit sind nach dem Urteil der Richter deshalb nicht sittenwidrig. Wetteinsätze könnten entsprechend nicht zurückverlangt werden. Im aktuellen Fall hatte sich der Kläger beim Spiel-Casino in Wiesbaden angemeldet und per Kreditkarte 4000 Euro auf sein Spielerdepot überwiesen. Nachdem das Geld verzockt war, ließ der Kläger die Überweisung rückgängig machen und vertrat die Ansicht, dass die Spielverträge nichtig seien, weil er bei seiner Online-Registrierung kein Limit festsetzen musste.

Laut Urteil ist es bei spielsüchtigen Nutzern aber fraglich, ob sie vor Spielbeginn überhaupt "unbefangen und realistisch einschätzen können, in welchem finanziellen Rahmen sie vertretbar spielen können". Gegen die Effektivität eines generellen Limits spreche auch, dass der Spieler dessen Höhe frei wählen kann und das Limit nicht seinen wirtschaftlichen Verhältnissen angepasst sein muss. Außerdem könne er ein einmal gesetztes Limit schon nach 24 Stunden beliebig erhöhen. Damit sei eine zu Beginn des Spiels noch gegebene Schutzfunktion entwertet.

Quelle: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/29...ht_sittenwidrig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dieundas,

der Bericht bezieht sich allerdings auf das OC Wiesbaden und nicht auf ein OC in der EU oder außerhalb der EU.

Ob eine analoge Anwendung des Urteilsspruchs auf solche Fälle anzuwenden ist, ist zweifelhaft

(trotz Glücksspielstaatsvertrag). :confused:

Insofern ist Deine gewählte Überschrift des Threads m. E. nicht pauschal richtig:

richtig in Bezug auf ein staatliches Online-Casino in Deutschland

vermutlich nicht richtig in Bezug z. B. auf den CC

altersvorsorge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, habe jetzt bei VISA ein chargeback durchgezogen, weil ich bei CC nicht ganz saubere Geschäfte vermute!

VISA (hier die Commerzbank Deutschland) haben mich zwar mehrfach angewichst, ich soll bezahlen, aufgrund angeblicher Internationaler VISA-Bestimmungen sei Chargeback nicht möglich, ziehe die Aktion :lachen: aber durch.

Mal sehen, was deren (Commerzbank Deutschland) Anwalt mir nach dem 16. Juni 2008 schreiben wird.

Berichte dann wieder!

Arizona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Arizona,

ich könnte hierzu manches schreiben, aber dann kommen @Mondfahrer und andere wieder auf Ihre glorreiche Doppelnickmasche, d.h. sie behaupten dann, ich wäre @Arizona oder @ralfrichter usw.

Manche Leute hier sind in Ihrem Wahn so sehr verankert, dass Sie diesen sogar mithilfe der Boule`schen Algebra zu stützen suchen. :lachen:

Vielleicht könntest Du dem Forum erstmal bestätigen, dass Du nicht ich bist.

altersvorsorge

bearbeitet von altersvorsorge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und als Ergänzung, Online-Casinos sind in Deutschland, sofern keine Lizenz aus Deutschland besteht, sittenwirdrig und jedes Transfergeschäft (also Kohle) nichtig.

Traut Euch Leute, bringt den online-Casinos das Schwitzen bei, das sind alles Halsabschneider!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Arizona,

ich könnte hierzu manches schreiben, aber dann kommen @Mondfahrer und andere wieder auf Ihre glorreiche Doppelnickmasche, d.h. sie behaupten dann, ich wäre @Arizona oder @ralfrichter usw.

Manche Leute hier sind in Ihrem Wahn so sehr verankert, dass Sie diesen sogar mithilfe der Boule`schen Algebra zu stützen suchen. :lachen:

Vielleicht könntest Du dem Forum erstmal bestätigen, dass Du nicht ich bist.

altersvorsorge

Also liebe Leute, Arizona bin ich, einer aus der Nähe von Bonn, wer Altersvorsorge ist, das weiss ich nicht.

Jedenfalls will ich aufklären, um das dumme Online-Zocken zu Fall zu bringen. Habe schon genug verbraten!

Online-Zocker aufgepasst. Hände weg von allen Online-Casinos, die zocken Euch ur ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Arizona,

danke für die Stellungnahme. :lachen:

Jetzt ist für Klarheit gesorgt, dass ich nicht @Arizona bin.

Alles weitere heute abend nach dem EM-Spiel Türkei-Tschechien.

Viele Grüsse aus der Nähe von Düsseldorf,

altersvorsorge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt ist für Klarheit gesorgt, dass ich nicht @Arizona bin.

Das erinnert mich ein bissel an den Zauberer mit dem Hut. Vorzeigen, bestätigen, glauben.... :lachen:

@Arizona

Du hast gespielt und verloren. Sei ein guter Verlierer, stehe zu dem was Du tust und bezahle Deine Rechnungen. Alles andere verschlechtert Deine Bonität bei den Banken. Nicht vertragsgerechtes Verhalten usw.

Dein Einspielergebnis ist übrigens schon verteilt. Bis zu 50 % am Verlust erhalten jene, die dich geworben haben.

Zitat: Für alle von Ihnen zugewiesenen Player, zahlt Ihnen AffiliateClub auf Lebenszeit bis zu 50% Ertragsbeteiligung.

Wie auch immer: OC's dienen nur der Unterhaltung, das ist auch gut so, und so sollte man es auch sehen.

Gruss Gunthos :hand:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

© by Palu

oder er hat bei Sarah oder Demet in Dublin gesetzt. Bei denen geht rein gar nichts.

********************************************************************

bei Roman,Ota,Gavin,Generator,Marta.Andriss,Monika,Martin,Gosia,Sara,Istvan,

bei Olga,Atthur,Demet geht (manchmal ?! :-( ...) 2/2

G. Strolchiii

nach g. Anfängen , hab ich so'n Gefiel

nach 21 fiel :22,6,14,6,31,19,9,24,10,30,25,6,23,

guht ? eben gesehen 3x die 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, liebe Leute, das Zocken in Online-Casinos hat mit Unterhaltung gar nichts zu tun. Wer da spielt, der ist krank. Das war ich auch kurzfristig.

Aber heute weiss ich, dass es in den Online-Casinos soviele Kranke gibt, die alle in eine Geschlossene Anstalt gehören. Nur diese Einrichtungen sind gar nicht in der Lage, diese Oberdeppen alle aufzunehmen.

Ich beobachte doch das immer wieder, wie da Gezhockt wird, 99,999.......(Periode) sind völlig unkontrolliert.

Und es freuen sich die Online-Betreiber landauf-landab.

Und für mein Backcharge gibt´s eben keinen Eintrag bei der Schufa! Wer soll mich denn da melden? Die Commerzbank vielleicht? HAHAHAHAHA, die müssen aufpassen, dass der Staatsanwalt nicht bald vorbeikommt, da diese das sittenwirdrige und demnach hierzulande strafbare Zocken noch unterstützen.

Anzeige habe ich schon gestellt.

Also, liene Leute bald ist es vorbei mit Lustig und Herr Marc West kann sich dann alleine einen runterholen!

:lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Arizona,

was hast Du denn geglaubt ? Die Betreiber sind allesamt natürlich KEINE gemeinnützige Organisationen, sondern wollen soviel Profit wie nur möglich machen.

"Bei uns können Sie soviel gewinnen, wie Sie möchten" gilt natürlich auch in umgekehrter Richtung.

Die Tresortür im CC muß wahrscheinlich schon mit äußerster Kraft zugedrückt werden, damit sie überhaupt noch schließt,...Dank Dir.

Naja, jedenfalls hast Du erkannt, daß Online-Gambling nichts für Dich ist, daher ist der Entschluss damit aufzuhören in Deinem Fall vollkommen richtig. Was hast Du denn so verzockt ? :lachen:

Gruss Gunthos

bearbeitet von Gunthos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0