Jump to content

Das System Rhodos


duffyduck12

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde!

Vor geraumer Zeit habe ich für das Mitglied @rhodos ein System programmiert.

Nach langwierigen Tests hat er mich nun gebeten, dieses hier reinzustellen,

damit sich alle an den Tests beteiligen können.

In dem ZIP-Archiv befinden sich das Programm zum System, ein Key-Simulator

und eine Excel-Tabelle mit den bisherigen Ergebnissen von rhodos.

Das Programm erfordert wieder das .NET Framework 2.0.

Alle weiteren Fragen zu dem System bitte direkt an Rhodos richten.

Viel Vergnügen beim Testen!

Gruss,

duffyduck

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo duffyduck12,

danke für das Programm. :lachen:

Der dein Key-Simulator, mossert rum, das er ein txt file haben will.

Wie muss dieses denn aussehen?

Dafür klappt aber alles andere. :lachen:

Vielleicht wäre es gut, wenn das programmierte System beschrieben wird.

Ich zum Beispiel, weiß überhaupt nichts davon. :lachen:

Trotz allen vielen Dank, an dich für die Mühe die du dir wieder gemacht hast und an Rhodos der das System zur Verfügung gestellt hat.

Beste Grüße

Wenke :lachen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Wenke,

Der dein Key-Simulator, mossert rum, das er ein txt file haben will.

Wie muss dieses denn aussehen?

Ich maile Dir gleich mal sonn Veilchen (txt file), will aber vorher das

System Rhodos installieren.

Beim duffyduck12 Simulator arbeite ich mit der rechten Maustaste,

klicke auf die txt-Datei => Kopieren, dann auf den Simulator => Einfügen.

Danach werden die Zahlen aus der txt-Datei eingelesen.

Grüße, Monopolis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wenke!

Der Simulator arbeitet wie bei meinen anderen Tools auch:

Einfach eine .txt-Datei, die mehrere Coups enthält, auf das Programmsymbol des Key-Sims ziehen.

Zuvor muss das System Rhodos gestartet sein.

Die .txt-Datei muss jeden Coup in einer neuen Zeile haben. Einfach mal eine bestehende .txt Permanenz ausprobieren.

Der Key-Sim kann jederzeit über die Escape-Taste abgebrochen werden.

Die Beschreibung des Systems überlasse ich lieber Rhodos, denn es ist seine Erfindung und ich kann

nicht alle Einzelheiten dazu wiedergeben.

Ich hoffe, er meldet sich in kürze dazu.

Gruss,

duffyduck

bearbeitet von duffyduck12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo duffyduck12,

Hallo Monopolis,

danke für die schnelle Antwort, ich glaub das krieg ich hin :lachen:

Die Beschreibung des Systems überlasse ich lieber Rhodos, denn es ist seine Erfindung und ich kann

nicht alle Einzelheiten dazu wiedergeben.

Ich hoffe, er meldet sich in kürze dazu.

ja, das wird so schon besser sein.

Rhodos wird ja sein system am besten kennen.

Da wart ich mal ab.

Beste Grüße

Wenke :lachen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin duffyduck12,

die Fähigkeiten Deines Programms habe ich auf Anhieb begriffen.

Nach Reset hat man die Werte in der Zwischenablage und kann

sie bequem in Excel-Tabellen kopieren.

Spitze wäre die Ausgabe von Log-Files (*.csv), damit man die

Kontoverläufe in Diagrammen darstellen kann.

Grüße, Monopolis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle,

wenn ich das Programm richtig begriffen habe,spielt es auf die Restanten TVP. Sollte diese nicht getroffen werden wird um 1 Stück pro TVP erhöht bis zum Treffer.

Von diesem Spiel rate ich allerdings ab,da eine Restante TVP lange Zeit nicht erscheinen kann.

Ich selbst habe ein relativ erfolgreiches TVP Spiel hier eingestellt ins Forum,die Resonanz darauf war aber eher bescheiden.

Meine "TVP-Alpina" macht etwas ähnliches wie beim System Rhodos.Allerdings setze ich auf die 3 Favouriten TVP mit Progression.Dies läuft etwas besser als ein Restantenspiel.Damit will ich sagen,es läuft besser aber leider nicht gut genug,irgendwann rutscht auch meine Spielidee ab ins Minus doch es dauert etwas länger als bei dieser Spielidee von Rhodos.

Also nochmal kurz zurück zum System Rhodos: Auf Restanten zu setzen ist ziemlich riskant und man braucht viele Stücke,zum Vergleich immer wieder gerne sage ich,schaut Euch den Thread von Monopolis an "Progressives Spiel auf Extremrestanten".Dort wird in einigen Tabellen sehr gut veranschaulicht wie lange Restanten ausbleiben können und dies ist mitunter seeeeehr lange :lachen: .

Kurzum meine Meinung zu Restantenspielen: :lachen:

Schöne Grüsse an alle

:lachen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin alpina,

Du hast recht, für das Spiel auf Restanten braucht man viel Kapital.

Meine "TVP-Alpina" macht etwas ähnliches wie beim System Rhodos.Allerdings setze ich auf die 3 Favouriten TVP mit Progression.

Duffyduck12 hat das "System Rhodos" programmiert und damit ein Werkzeug geliefert,

mit dem man sehr bequem testen kann.

Grundsätzlich stelle ich fest, dass man beim Spiel auf Restanten nur die extremen

auswählen sollte. Diese muss man über einige Coups progressiv (meine bevorzugte

Progression ist die Fibonacci) spielen und dann an der "Platzergrenze" auf den Gleichsatz

umsteigen, weil der Ausgleich nach dem langen Ausbleiben eintreten wird.

Dieses Gleichsatzspiel kann sich lange hinziehen, und dies kostet Kapital.

Dein Hinweis auf "TVP-Alpina" regt zu einer Kombination von 4 TVPs an,

2 restante plus 2 favorisierte. Es wären 12 Zahlen, die gespielt werden,

quasi RNF auf TVP - EINE NEUE AUFGABE FÜR NICHT AUSGELASTETE RENTNER!!

Sonntagsgrüße, Monopolis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

moin, sagt nicht ausgelast.Rentner ( + PC - dooof )

hab nur einen PC ! + " RHODOS " muss (?) doch auf'n 2. Rechner laufen !

__________________________________________________________________________

Duffyduck12 hat das "System Rhodos" programmiert und damit ein Werkzeug geliefert,

mit dem man sehr bequem testen kann.

___________________________________________________________________________

kann? , will ?, mal Jemand helfen ?

Gruss Strolchi :lachen: ( Forum-Kuckuck / Schmarotzer)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin alpina,

Dein Hinweis auf "TVP-Alpina" regt zu einer Kombination von 4 TVPs an,

2 restante plus 2 favorisierte. Es wären 12 Zahlen, die gespielt werden,

quasi RNF auf TVP - EINE NEUE AUFGABE FÜR NICHT AUSGELASTETE RENTNER!!

Hallo Monopolis,

ich habe noch eine Weile hin bis ich Rentner bin :lachen: ,ich werde aber dennoch diese Spielidee in Kürze mal testen.Ich hab das Gefühl daraus lässt sich was machen. Die Ergebnisse gebe ich dann hier bekannt.

Schöne Grüsse an alle

:lachen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin alpina,

seit Vollendung meines 65. Lebensjahres bin ich Alterrentner, aber noch

selbständig freibruflich beratend tätig - auch als Bestattungsberater -.

Plane zurzeit u. a. meinen letzten Freiflug vom Leuchtturm mit folgender

Kreuzfahrt nach Einäscherung.

Eine derartige Seebestattung kostet - neben den üblichen Dingen, wie

Sarg und Krematorium - doch schon etwas mehr. Es sind pro Teilnehmer

an der Seebestattung ab 100 Euro fällig.

Das Ganze hängt natürlich auch von der Größe des Schiffes ab, die Queen Mary 2

würde wohl etwas zu teuer. :biglaugh:

Wenn wir mit dem TVP-Spiel voran kommen, könnte ich aber möglicherweise

von der "Queen" träumen.

Warum eigentlich die Kombination R & F (restante plus favorisierte TP)?

Es könnte ja sein, dass eine oder zwei N sich zur Favoritin entwickeln. Weitere

Frage: Mit oder ohne 0; 1; 2 und 0; 2; 3? Es wären einschließlich dieser Dreier-

gruppen dann 14 Möglichkeiten.

Nachtgrüße, Monopolis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ alle,

zu vor Dank an Duffyduck dass er mir ein Programm zur Verfügung gestellt hat!!

Zu der Tabelle folgende Hinweise:

In der Exeltabelle bitte nur die Tabelle 6d weiter testen, da die anderen Einstellungen zu tief ins Minus führten.

Die Einstellungen in Tabelle 6d:

Limit: 13

Spiel auf: 2

Abbruch bei Bank <: 500

Abbruch bei Bank >: 1029

Diese Einstellungen habe ich gewählt, weil hiermit die besten Ergebnisse erzielt wurden.

Es wird gewartet bis nur noch 2 TVP über bleiben. Dann 2x je 1 Stück, danach immer bei Verlust um 1 Stück erhöhen, bei Gewinn 1 Stück weniger setzen.

Wenn die Zahlen von Hand eingegeben werden, könnt Ihr ein paar Besonderheiten feststellen. z.B. werden nach einem Gewinn wieder die ausgebliebenen 2 TVP gesetzt.

Man könnte die Platzer evtl. verringern, wenn man Änderungen am Programm vornehmen würde.

Ich denke da z.B. an Wartesätze bei einem bestimmten Minus, oder man setzt im Minus die meist gekommenen TVP. Aber alles noch einmal von vorne Durchspielen ist eine heiden Arbeit.

Deshalb bitte ich Euch um Mithilfe!!

Wenn noch etwas unklar ist nur Fragen.

Gruß

Rhodos

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...