Jump to content

Geschwätz zur EWR3


Wenke

Recommended Posts

<font=verdana><!-- br-->Nach Abschluss der „Ewigen Weltrangliste 2" hatte Cyber die Idee, dass die Sieger

ihren Weg zum Gewinn, schildern sollten.

Irgend wie verlief diese an sich gute Idee im Sande.

Diese Idee will ich jetzt etwas erweitert aufgreifen.

Eine kleine liebenswerte Macke hatte die Idee:

- Warum nach dem Sieg, nachträglich ist man immer schlauer

- Warum nur die Gewinner,

Mit Gewinnen habe ich überhaupt kein Problem

ich habe nur mit Verlusten meine Probleme

Euch wird es sicher genau so gehen.

Am meisten lernt man aus Fehlern, wobei es nicht unbedingt die eigenen sein müssen.

Während eigene Fehler richtig teuer sind, gibt es die Fehler anderer meist gratis.

Die Pokale stehen zu Hause, selbst wenn sie gewaltsam entführt werden, habe ich bald wieder

Neue.

So ist es mir nicht wichtig, dass sie an ihren rechtmäßigen Platz bleiben.

Das läst mir die Freiheit, meine Spielstrategie zu veröffentlichen.

Ich werde eure Begeisterung teilen wenn's in die Hose geht und Schiebung brüllen wenn's

zufällig aufgehen sollte.

Natürlich lade ich alle ein, sich hier dranzuhängen.

Jedes neue Posting werde ich mit

Wenke: EWR 3 Tag 10 usw. einleiten.

Ich will versuchen meine Strategie vor dem Fall der Gewinnzahl einzustellen.

Vorbemerkung zu meinem Spiel:

das ich die ersten Coups mit Gewinn abgeschossen habe, ist natürlich kein Zufall.

Es hängt mit meinem ungeheuren Geschick zusammen, die richtige Chance zu riechen.

Der Pair - Riecher muss noch aktiviert werden.

Nur eine Frage der Zeit

;-):selly:

Ich spiele eine von mir erfundene Form der Labby, die bestimmt schon vor mir erfunden

wurde.

Schweinerei

;-):selly:

Falls der Zufall mir meine Grenzen aufzeigen will, setze ich meine furchtbarste Waffe ein.

Die nehme ich immer dann, wenn mir das Wasser bis zum Halse steht.

Meine Geheimwaffe wird aber geheim bleiben, sonst wär's ja keine Geheimwaffe.

;-):selly:

Meine Labby könnte mit:

Labby mit fiktivem Spiel,

Labby mit variablem Einsatz

umschrieben werden.

Eingearbeitet wurde der unnachahmliche Satz von RCEC:

Die Progression frisst ihre Kinder.

So kurz und treffend, wird sich das Progressionsproblem nie wieder umschreiben lassen.

Die Grundlagen meines Spiels sind in:

„Fiktiv bringt doch nichts oder was"

Link zu

Fiktives Spiel bringt doch nichts, oder was

und

Labby ausloten der Möglichkeiten"

Link zu

Labby ausloten der Möglichkeiten beschrieben.

Fiktiv im Sinne meines Spiels:

Es wird bis zum ersten Einsatz nur gebucht

die Buchung der fiktiven Sätze wird beim ersten realen Einsatz in voller (teilweise)

übernommen.

Der Gewinn eines Labby - Angriffes steht mit der allerersten Folge fest.

Er wird nie größer, der Gewinn wird nie kleiner sein, durchspielen vorausgesetzt.

Das soll geändert werden, wegen: „Die Progression frist ihre Kinder".

Die einzige Möglichkeit die ich sehe:

Nach Abschluss eines Labby - Angriff, mehr als der übliche Gewinn (Anfangsfolge)

entstehen.

Dazu setze ich, das (mein) fiktives Spiel ein.

Die Möglichkeit, Einsätze bei einen Angriff mittels Labby klein zuhalten sind ausreichend in

Labby „Labby Auslotung der Möglichkeiten" beschrieben.

Lediglich wie die Labby - Folge umgeformt werden kann, ist etwas kurz geraten.

Grundsätzlicher Spielablauf:

es wird an einem Tisch eine möglichst lange Verlustserie gesucht, diese wird als Labby

nachgebucht.

Beispielpermanenz:

Anmerkung: N = Verlust T = Gewinn

<pre>Coup Nr. Per Folge Einsatz01 N 1--1 202 N 1--1--2 303 N 1--1--2--3 404 N 1--1--2--3--4 505 N 1--1--2--3--4--5 606 T 1--1--2--3--4--5--6 707 N 1--2--3--4--5 608 N 1--2--3--4--5--6 709 Z 1--2--3--4--5--6--7 810 N 1--2--3--4--5--6--7--8 911 T 1--2--3--4--5--6--7--8--9 1012 T 2--3--4--5--6--7--8 1013 ? 1. Satz </pre><!-- br-->für den ersten realen Einsatz, wird die Zahlenfolge so umgeformt, dass mindestens die erste

Zahl in der Zahlenfolge eine „1" ist.

Hier wäre das möglich:

aus 2--3--4--5--6--7--8, wegen Teilgewinn des letzten Spieles, entsteht:

3--4--5--6--7 (diese Zahlenfolge so umformen, das die 1. Ziffer eine „1" ist)

1--4--5--6--9 die umgeformte Zahlenfolge

Die Folgen 3--4--5--6--7 und 1--4--5--6--9 haben gleiche Folgensummen.

Warum ich das so mache, wird jeden klar, wenn er im Abschnitt:

„Wie es zu den hohen Einsätzen kommt" nachließt.

Gewinnziel und damit der Abbruch des Angriffes:

der Gesamt-Gewinn ist größer als der 1. Einsatz

für einen Angriff mit der umgeformten Folge: 1--4--5--6--9 Gewinn mehr als 10 Stücke.

Bedenkt man noch, dass die Coups 1 bis 12 nicht real gespielt wurden, ist leicht zu sehen:

Die Folge muss für einen Gewinn nicht „leergespielt" werden.

Damit ist auch ein etwas größerer Gewinn als im Normalfall möglich

.Ob meine Variante ausreicht, um dem Kinderfresser einen Zahn zu ziehen, das weiß ich

natürlich (noch) nicht.

Ein Hinweis für alle:

Das Spiel wurde ausschließlich auf Grund der obigen Überlegungen entwickelt.

Ich habe keinerlei Auswertungen des Spiels, von wenigen realen Gewinnen abgesehen.

also wenn ihr damit ins Casino stürzt um die Bank auszurauben...

sie könnte sich glaubhaft auf Notwehr berufen

gröhl

</font=verdana>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In der EWR gelten andere Regeln als beim normalen Spiel.So ist beispielsweise warten, auf eine passende Verlustfolge nicht möglich. Ich muss auch mit kleineren Folgen als üblich spielen. Die Startfolge 1-1 ist zwar möglich, auf Grund des kleinen Gewinns nachteilig. Zero:
    Der tatsächliche Zeroverlust wird nach normalen fortschreiben der Zahlenfolgenzur letzten Zahl addiert. Die Länge der Zahlenfolge bleibt unverändert.
Aufs Kapital muss keine Rücksicht genommen werden, es ist ja fiktiv und nicht übertragbar. Deshalb wurde aus der Startfolge 1-1 die Startfolge 1-1-10, die ich vielleicht noch anpasse. Jedoch vor Fall der GewinnzahlWenke: EWR Satz 10Stand bis Satz 09: 111 StückeBis einschließlich gestern gibt es noch einen offenen Angriff auf Pair. Für ein „schwankungsärmeres Spiel“ und einen möglichst großen Gewinn, werden noch eine oder zwei EC’ s gebraucht. Zur Debatte standen: Rot und ManqueBedeutung Spalte Code: für alle Einfachen Chancen
  • 1 Gewinn
  • 2 Verlust
  • 3 Zero

Die „1“ am 21.04. beendet alle noch möglichen VorlaufverlusteDie längst mögliche Verlustfolge beginnt mit Start am 22.04. Manque liefert die längere Folge und beginnt mit 1-1-.....Das gab den Ausschlag für Manque

Datum	Perm	Code	Folge	Chance16.04.06	1	1		Manque17.04.06	5	1		18.04.06	0	3		19.04.06	3	1		20.04.06	33	2		21.04.06	8	1		22.04.06	36	2	1--1--10	23.04.06	33	2	1--1--10--11	24.04.06	??	?	1--1--10--11--12	
Die Coups vom 22. und 23. sind fiktivam 24. wird die komplette Folge für den Satz auf Manque herangezogen.Der Einsatz für Manque: 13 StückeDas Gewinnziel Manque: mindestens 14 StückeÜbernommen wurde die Spielfolge von Impair mit: 01--11-12-13-14-20-22-23Der Einsatz für Impair: 24 StückeDas Gewinnziel Impair: mindestens 16 StückeBeste GrüßeWenke wink
bearbeitet von Wenke
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenke EWR 3 Satz 11:

Nach meinen Berechnungen, musste Manque und Pair fallen, das es die 18 war - reiner Zufall. :flush:

Damit wurde der mir zustehende Gewinn, auf Pair und Manque ausgezahlt.

Der Pair - Riecher ist aktiv. :flush: l

Teilsatz: Pair

Am 12.04.06 begann die fiktive Buchung auf Pair mit der Zahlenfolge 1-1-10

(die Zahlenfolge hat sich, wegen falscher Satzeingabe in der EWR, verändert)

Der „1. Dran- Griff“ erfolgte am 18.04. mit der Zahlenfolge (01-01-10-11-12-13-14-15)

Der 1. Einsatz war 16 Stücke

Gewinnziel Pair: mehr als 16 Stücke wegen dem Kinderfresser

Zwischenstand Pair: nach Fall der 10.Gewinnzahl: + 6 Stücke weiterspielen!

Satzberechnung Pair:

aus der Zahlenfolge

(01-11-12-13-14-20-22-23) wird nach dem Gewinn diese Zahlenfolge:

(11-12-13-14-20-22) Folge umformen!

(01-12-13-14-25-27) Umgeformte Folge: Beschreibung und warum: siehe unten

Satz Pair: 28 Stücke

Satz Manque:

Gewinnziel: 13 Stücke

Stand nach dem 10.Spiel: +11 Stücke - weiterspielen!

bei Satz 10 - Folge: 1-1-10-11-12

nach Gewinn - Neue Folge:1-10-11 bei Satz 10 nach Gewinn

Umformung: Nein die erste Zahl in der Folge ist = 1

Satz Manque: 12 Stücke

-------------------------------------------------------------------

Beschreibung umgeformte Folge: Pair

aus der Zahlenfolge

(01-11-12-13-14-20-22-23) wird nach dem Gewinn diese Zahlenfolge:

(11-12-13-14-20-22)

das ist eine kreuzgefährliche Folge.

In „Wie es zu den hohen Einsätzen kommt“(Labby Thread), wurde dieses Problem beschrieben.

unterstellt man drei Verluste in den nächsten Coups:

Satz und Verlust 1 (11-12-13-14-20-22)................Einsatz: 33

Satz und Verlust 2 (11-12-13-14-20-22-33)...........Einsatz: 44

Satz und Verlust 3 (11-12-13-14-20-22-33-44).......Einsatz: 55

Satz 1: 33 Stücke

Satz 2: 44 Stücke

Satz 3: 55 Stücke

Umsatz: 33+44+55 = 132 Stücke

diese 132 Stücke sind dem Zerorisiko ausgesetzt.

Durchschnittlicher Verlust: 132*1/74 Stücke = 1,78 Stücke verloren.

  • Der Vorschlag die Folge (11-12-13-14-20-22) so umformen das:
    Anzahl der Folgenglieder: 6
    Summe der Folgenglieder: (11+12+13+14+20+22) = 92
    1. Zahl in der Folge: „1“

Das ist ganz einfach:

aus 11 wird: (1 +5 +5) die beiden Fünfen zu 20 und 22 addieren, die „1“ = 1. Zahl

so wird aus:

(11-12-13-14-20-22)

(01-12-13-14-25-27)

unterstellt man wieder drei Verluste in den nächsten Coups:

  • Satz und Verlust 1 (01-12-13-14-25-27)................Einsatz: 28
    Satz und Verlust 2 (01-12-13-14-25-27-28)...........Einsatz: 29
    Satz und Verlust 3 (01-12-13-14-25-27-28-29).......Einsatz: 30
    Satz 1: 28 Stücke
    Satz 2: 29 Stücke
    Satz 3: 30 Stücke

Umsatz: 28+29+30 = 87 Stücke*1/74 = 1,18 durchschnittlicher Verlust

Das ist erheblich weniger als in der Ausgangsfolge!

Gleichzeitig als angenehmer Nebeneffekt Der Einsatz wurd fast halbiert!

Jetzt Daumen drücken!

:ostern:

Dafür morgen, die neuen Folgen. :flush::selly:

Muss jetzt weg.

Beste Grüße

Wenke :flush:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenke: EWR 3 Satz 12

Für den 11. Satz hatte ich, mir die „16“ als Gewinnzahl berechnet. :bye1:

Das sie gezogen wurde ist so in Ordnung.

-_- l

Alle gespielten Chancen haben ihr Gewinnziel übertroffen.

Das Gewinnziel, für jede Chance ist immer: 1.Einsatz + 1Stück oder mehr

Pair

Gewinnziel:16 Stücke oder mehr

.Abschluss: 33 Stücke

Manque

Gewinnziel 13 Stücke oder mehr

Abschluss: 25 Stücke

Nach erreichen des „Ziel - Gewinns“ müssen neue Spielfolgen gesucht werden.

Dabei wird nach einer großen fiktiven Verlustfolge gesucht.

Mehr als 3 EC-Teilchancen angreifen artet in Arbeit aus,

:bx3::bx3:

also keine Übertreibungen. :bx3::bye1:

Möglichst einfache Berechnungen im Casino, vermindern in der Hektik die Gefahr Fehler zu begehen.

Für den nächsten Satz wurden wieder nur kleine Buchungsfolgen aus (Niete - Niete) gefunden.

Bei Pass könnte mit, drei!!! Folgenumformungen, eine spielbare Folge gefunden werden.

Die einfache Version bringt jedoch eine gleichlange Zahlenfolge ins Spiel.

Bei der Auswahl von Spielfolgen kann diese Reihenfolge gewählt werden:

1.) Folge beginnt mit 1-1

2.) Folge beginnt mit 1-?

3) Folge beginnt mit einer Zahl größer 1 eine solche Folge ist dann immer umzuformen.

und würde nach Punkt 2 beurteilt.

Auswahl der neuen Chancen und Einsätze

Rot:

nach: 33-8-36-33-18-16

keine spielbare Folge in Sicht

Kein Satz

Schwarz:

fiktives buchen ab: 36-33-18-16........ spielbare Folge: 1-10-11-12-13

fiktives buchen ab: 18-16................... spielbare Folge: 1-1-10-11-12

beide Folgen enthalten 5 Zahlen, die Folge mit 1-1, bespielt

Pair:

Das Gewinnziel wurde im vorigen Spiel erreicht: Kein Satz

Impair:

fiktives buchen ab: 8-36-33-18-16........ spielbare Folge: 1-10-11-12-13

fiktives buchen ab:18-16....................... spielbare Folge: 1-1-10-11-12

beide Folgen enthalten 5 Zahlen, die Folge mit 1-1, bespielt

Manque:

Das Gewinnziel wurde im vorigen Spiel erreicht: Kein Satz

Pass:

fiktives buchen ab: 18-16

Spielbare Folge: 1-1-10-11-12

Die Sätze für heute:

  • 13 Stücke Schwarz
  • 13 Stücke Impair
  • 13 Stücke Pass
  • Zahlenfolge für alle: 1-1-10-11-12

Gewinnziel jede gespielte Teilchance: mehr als 13 Stücke

Möglicher Abbruch:

der Gesamtgewinn ab heute, ist mindestens: 14*3 = 42 Stücke

Kapital vor Coup 11: 1188 Stücke

damit Kapital = 1188+42 = 1230 Stücke

Anmerkung:

Die Zerobehandlung wie im 1. Posting beschrieben ist Bledzinn.

Damit wird die Zahlenfolge um eine Zahl vergrößert.

Das ist nachteilig, weil u.U. ein zusätzlicher Treffer benötigt wird.

Besser sind diese Varianten:

1.) Zeroverlust komplette abschreiben, zumindest: wenn der echte Zeroverlust kleiner 10 ist.

2.) den echten Zeroverlust auf die letzten Zahlen der Zahlenfolge umlegen

Nach erreichen des Gewinnzieles für eine der Chancen:

Schwarz oder Impair oder Pass

wird das beschriebene „Folgenfindungsverfahren“ durch ein anderes ersetzt.

Beste Grüße

Wenke :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hatte ich ja richtig Schwein gehabt. :bye1:

Brauch ich nicht so viel zu rechnen. :bx3:

Coup Nr 13

Meine Sätze für morgen:

  • 14 Stücke Schwarz
    14 Stücke Impair
    14 Stücke Pass
    Zahlenfolge für alle: 1-1-10-11-12-13

Beste Grüße

Wenke :wink:

bearbeitet von Wenke
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das läuft ja großartig :bye1:

die Sätze für morgen: Coup 14

15 Stücke Schwarz

15 Stücke Impair

15 Stücke Pass

Zahlenfolge für alle: 1-1-10-11-12-13-14

wenn das so weiter geht, mach ich ne Martingale draus.

Muss nur noch nachlesen, wie's geht. :wink::bye1:

Beste Grüße

Wenke :bx3:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die letzten beiden Permanenzzahlen waren wie jeder gesehen hat, nicht so optimal. :bx3:Ich liege auf allen drei Teilchancen zwei Gewinncoups zurück. Das ist nicht so tragisch. Auf Grund der verlorenen Stücke, könnte man auf den Gedanken kommen, alles in die Tonne zu kloppen. Es sollte jedoch bedacht werden: Die Startfolge „1-1-10“ wurde nur Ranglisten bedingt ausgewählt. Sieht man sich das Ergebnis, für ein richtiges Spiel an, sieht es etwas besser aus.
Datum	Perm	Code	Folge		Einsatz16.04.06	1	1			Stand17.04.06	5	1		18.04.06	0	3		19.04.06	3	1		20.04.06	33	2		21.04.06	8	1		22.04.06	36	2		23.04.06	33	2		24.04.06	18	2		25.04.06	16	2	1-1		Fiktiv: 026.04.06	18	2	1-1-2		Fiktiv :027.04.06	18	2	1 -1-2-3 		-4 / -428.04.06			1-1-2-3-4 	-5 / -9
Die Coups vom 25. und 26. sind fiktiv. Kein realer Verlust. Der 1. reale Einsatz wäre 4*3 Stücke verwonnen. :wink: Also -12 StückeDer 2. reale Einsatz wäre 5*3 Stücke verwonnen. :bye1: Also -15 StückeZusammen also: Minus 27 StückeAuch die Gewinnziele müssten dann angepasst werden: Sie würden so festgelegt werden: Jede Teilchance mindestens +5 StückeoderGesamtsaldo mindestens: „Startsaldo + 15“ Wer mag kann ja diese Form weiterbuchen auch in diesen Thread einstellen.
ob beten hilft :bx3:beste GrüßeWenke :bx3: bearbeitet von Wenke
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Coup 14 brachte die 20 als Gewinnzahl:Die gespielten Chancen und die jeweiligen Gewinnziele bleiben gleich. Nach dem Originalspiel müsste so weitergespielt werden. Tabelle: Für Spiel-Coup 15 Stand bei: Per- Zahl 20
Chance		Gew -Verl		Satz	Stand	ZielgewinnSchwarz		Gewinn		14	-12	14Impair		Verlust		16	-42	14Pass		Gewinn		14	-12	14Saldo nach der "20":	- 66 Verlust	+ 42 Gewinziel
Für Impair ist das so Ok.Die entstandene „Impair - Folge“ ist: 1-1-10-11-12-13-14-15Bei Schwarz und Pass sind diese Folgen entstanden: 1-10-11-12-13der nächste Gewinn, von 14 Stücken, reicht noch nicht, um das Gewinnziel von 14 Stücken zuerreichen. Nach einem sofortigen Gewinn entstände diese Zahlenfolge: 10-11-12diese Folge, ist eine sehr ungünstige Folge für das Weiterspielen. Die Zahlenfolge müsste auf jeden Fall umgeformt werden. Eine bessere??? Möglichkeit wäre die sofortige Umformung.Dazu wird die „10“ in 7+1+2 zerlegt.
  • die „1“ bleibt unverändert
  • die „7“ wird die 2. Zahl in der Zahlenfolge
  • die „11“ bleibt unverändert - sie ist ein evtl. Zerlegungs- Kandidatdie „12“ wird zur 13 (12+1)die „13“ wird zur 15 (13+2)

Die neue Folge wäre dann:1-7-11-13-15Die Einsätze für den 15. Satz sind damit: 16 Stücke Impair 16 Stücke Schwarz16 Stücke PassFolge Impair: 1-1-10-11-12-13-14-15Folge Pass: 1-7-11-13-15Folge Manque: 1-7-11-13-15

Beste GrüßeWenke :bye1:
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Coup 15 brachte die 36 als Gewinnzahl:Außer 16 verlorenen Stücken ist nichts Besonderes passiert. Pass machte etwas Boden gut und steht jetzt bei +4 Das reicht natürlich nicht. Denn: Die gespielten Chancen und die jeweiligen Gewinnziele bleiben gleich. Das Originalspiel verlangt diese Sätze fürs Weitergespielen Tabelle: Stand nach Coup 16 Per- Zahl 36

Chance	Gew. -Verl.	Neuer Satz	Stand	ZielgewinnSchwarz	Verlust			17	-28	14Impair	Verlust			17	-58	14Pass	Gewinn			20	+ 4	14				Saldo nach der 36		- 82	+ 42
Schwarz benötigt, noch mindestens 3 Treffer um ins Gewinnziel von +14 Stücken zu fallen. Die damit verbundenen Streichungen in der Zahlenfolge, verursachen in den nächsten Coups ungünstige Zahlenfolgen. Das sollte unbedingt vermieden werden. Deshalb wird diese Zahlenfolge erneut umgeformt. Die Impair - Folge wird nicht geändert PassDie Passfolge könnte so bleiben. Bei einem sofortigen Gewinn, wäre das Gewinnziel erreicht. Bei einen „Nichtgewinn“ :bye1: , werden die nächsten Einsätze dramatisch groß. Deshalb wird auch diese Folge umgeformt. Diese Umformung wird so gehändelt: - das bei einem Gewinn, das Gewinnziel ohne Abstriche erreicht wird. - das im anderen Fall :bye1: , eine Zahlenfolge entsteht, die möglichst kleiner Einsätze erlaubt. Änderungen zu OriginalspielSchwarz - Folge für Spiel 16 : 1-7-11-13-15-16die „7“ wird in 1+3+3 zerlegtjeweils eine 3 zur letzten und eine zur vorletzten Zahl addierenso entsteht diese neue Zahlenfolge: 1-1-11-13-18-19 Der Einsatz für Schwarz ist damit: 20Impair: Keiner Änderungen, die Folge bleibt unverändert1-1-10-11-12-13-14-15-16Der neue Einsatz für Impair ist damit: 17Pass - Folge für Spiel 16: 7-11-13Umformen zu: 1-11-19die „7“ in 1+6 zerlegen, dann die „6“ zur 13 addieren. Beide Folgen errechnen für den nächste Einsatz: 20 Stücke

Die Einsätze für den 15. Satz sind damit:

    20 Stücke Schwarz17 Stücke Impair 20 Stücke Pass

Folge Schwarz:	1-1-11-13-18-19Folge Impair:	1-1-10-11-12-13-14-15-16Folge Pass:	1-11-19
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jetzt nur meine Sätze für den 17. Spieltag:

22 Schwarz

19 Impair

24 Pass

die Zahlenfolgen für alle gespielten Chancen wurden erneut umgeformt.

Die Erklärungen dafür erfolgen später.

bin frühstücken und Ausreden suchen :bye1:

Beste Grüße

Wenke :bye1:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:bye1: Die Aureden wurden gefunden, jetzt kann ich zeigen wie die Folgen umgeformt wurden.Satz 17: unglücklicherweise erschien für Satz 16 die 15. Verdammte Zwischengewinne, die bringen die Labby immer zum kochen. Stand nach Satz 16 und geplante Einsätze für Coup 17:
Chance	Gew. -Verl.	Neuer Satz	Stand	ZielgewinnSchwarz	Gewinn		19		- 8	14Impair	Gewinn		16		- 41	14Pass	Verlust		21		-16	14				Saldo nach der 15				- 65	+ 42
Heute sind für Schwarz Impair und Pass Folgenumformungen notwendigFür Schwarz: nach einem Zwischengewinn wären 24 Stücke einzusetzen. Nach einem anschließenden Verlust wachsen die Einsätze wieder dramatisch. Wieder erfolgt eine Umformung um das Gewinnziel bei einem Treffer zu erreichen. Bei einem Zwischenverlust soll der Einsatz möglichst klein bleibenentstandene Folge: 1-11-13-18Die „11“ wird in „6-2-3“ zerlegt. neue Folge: 1-6-15-21Neuer Satz: 22 StückeDer Vorteil hier: Fällt schwarz ist das Gewinnziel +14 sofort erreicht. Für Impair: Um das Gewinnziel für Impair zu erreichen sind noch mindestens 3 sofortige Treffer notwendig. Auch hier entsteht dabei eine „böse Folge“ vorausschauend wird auch die Folge umgeformt. Dabei können die letzten 3 Zahlen in der Folge verändert werden, ohne das es negative Auswirkungen auf das Endergebnis hat. entstandene Folge: 1-10-11-12-13-14-15aus „10“ wird „1-3-3-3“ neue Folge: 1-1-11-12-16-17-18Für Pass: Auch hier, entsteht nach einem Zwischengewinn, eine „böse Folge“, die die Einsätze sehr stark wachsen lässt. Es sind ja noch mindestens 2 Gewinncoups erforderlich um das Gewinnziel zu erreichen. Die Folge wird ebenfalls umgeformt. entstandene Folge: 1-11-19-20Die „11“ wird in „5-3-3“ zerlegt. neue Folge: 1-5-22-23
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wenke,

ich nehme mal dein Angebot in der Form wahr, daß ich mal versuche zu erklären, was die beiden Nicks gespielt haben:

lt. den bekannten Auswertungskriterien von RNF kämen ja nun beide Spieler auf entweder dieselben Zahlen oder wie es unterstellt wurde, würde einer Restanten und der andere Favoriten spielen.

Nun, wer glaubt, daß ich so blöde wäre, darf das tun.

Ich habe folgendes gemacht:

aus den 100 Vorlaufcoups habe ich insgesamt 74 Permanenzen "quergeschrieben"

Justus Pfaff spielte die Permanenz der letzten 37 Zahlen.

Wie einige erkannt haben waren das die Normalos.

Justus spielte auch nicht die Originalstrategie, denn dann hätte er garnicht spielen dürfen, weil mehr als 17 Satzzahlen nicht gesetzt werden sollen.

Daß diese Regel Sinn macht zeigte ja auch eindeutig die nachfolgende Verluststrecke.

Local hingegen spielte eine Permanenz zuende, in der Restantentreffer fehlten.

Nachdem die local-Permanenz zuende gespielt war, mußte ja nun eine neue Satzfindung erfolgen.

Wie ich zwischendurch anmerkte, gab es eine ungewöhnliche Favoritenhäufung.

Normalerweise ist es so, daß sich die Anzahl und die Satzzahlen innerhalb 13 folgecoups inhaltlich extrem verändern, bzw. das Satzsignal ein anderes wird.

durch die hohe Anzahl an Favoritenwiederholungen blieb also die Zusammensetzung der Gruppe Normalos relativ konstant, es kamen nur wenige mittlerweile erfolgte R-Treffer dazu und es fielen keine F auf Normalo zurück.

Das erklärt die hohe Überschneidung der beiden ansagen von local und Justus.

Local hatte mit seiner Selektion von N letztendlich tief in den falschen Topf gegriffen. Also wurde eine neue Permanez quergeschrieben und dort kam es zum Satzsignal F.

Daß diese F natürlich zum Teil wieder vorherige gefallene N sind, sollte Danny interssieren, da sie ja eine interssierte Pleinwiederholungspielerin ist.

Das war alles.

Die Unterstellung ich wolle in Manier des Bandenspieles den Pokal an mich reissen, ist der Fantasie der Zwangsaufklärer entsprungen. Deren eigenartige Logik, mich den "Selbstentlarver" zu geißeln und den Doppelnick des vorherigen Spieles zu decken begreife, wer will.

Sollte ich wider Erwarten den Pokal zugesprochen bekommen, stifte ich ihn dem nachfolgenden.

Ich bitte Wenke nachdrücklich um Entschuldigung für die verursachten Unannehmlichkeiten. Ein Unrechtsbewußtsein will sich dennoch nciht so richtig bei mir entwicklen.

gruss

local

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo local,

na so was, ein fremdes posting. ::!:: :lesen:

Ich bitte Wenke nachdrücklich um Entschuldigung für die verursachten Unannehmlichkeiten. Ein Unrechtsbewußtsein will sich dennoch nciht so richtig bei mir entwicklen.

Für mich ist die Sache abgeschlossen.

Das du nicht betrügen wolltest, das glaube ich dir.

So könnte man das fehlende Unrechtsbewustsein abharken, das einzige was bleibt, alle Mitspieler die nur mit einem Nick spielten, waren benachteilig.

Aber lassen wir das.

Wo sind übrigens die Sätze des angeren Mitspieler???? :wink:

Die kommen doch hoffentlich noch :)

Beste Grüße

Wenke :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenke - Satz 18: Das 17. Spiel brachte die 22. Schwarz ist mit +14 ins Ziel gestolpert. so bleiben noch die beiden anderen Sorgenkinder Impair und Pass Stand nach Satz 17 und geplante Einsätze für Coup 18:
Chance	Gew. -Verl.	Neuer Satz	Stand	ZielgewinnSchwarz	Gewinn			0	+14	14Impair	Verlust			19	- 60	14Pass	Gewinn			21	+ 8	14				Saldo nach der 22			- 38	+42
Heute ist nur Pass eine Umformung erforderlichFür Impair: Jetzt ist noch keine Umformung notwendig. Erst mal sehen wie sich das weitere Spiel entwickelt.alte Folge: 1-1-11-12-16-17-18 neue Folge: 1-1-11-12-16-17-18-19Für Pass: Es ist die Folge (5-22) entstanden. Bei Gewinn kein ProblemBei nachfolgenden Verlusten schon. Also Umformen“ Spielfolge: 5-22Die „11“ wird in „1-4“ zerlegt. neue Folge: 1-26Das Gewinnziel bleibt natürlich erhalten. Entweder: Jede gespielte Chance mindestens +14Oder: alle drei zusammen mindestens + 42Auf Rot/Schwarz beginne ich einen neuen Angriff. Dabei suche ich mir aus 131 072 Scheinspielern den schlechtesten heraus. Dabei stelle ich mir vor dieser Spieler hätte von Turnierbeginn die Labby gespielt und jeden Satz verloren. Hier sollte ein Teilausgleich mit der Labby erfolgen????. Den Spieler zu finden ist ganz einfach: Es ist der Spieler, der ständig das Gegenteil dessen gespielt hat, was wirklich erschienen ist. Kam Rot hat er Schwarz gespieltKam Schwarz hat er Rot gespieltKam Zero hat er den Vorgänger von Zero gespielt. Mit einen Wort: Die perfekte Pleite. Der Superlooser hätte das gespielt: R-S-S-S-S-R- R-S-R-S-S-S-S-R-S-R-RIch beginne bei R gehe bis zum Ende der Vorgabe, danach beginne ich, bis zum Ausstieg, von vorn. Die dazu gehörige Labby-Folge wäre: 1-1-2-3-4-5-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17bevor es losgeht bastle ich die Folge erstmal um. Da die Verlust nur fiktiv sind, kann ich die Folge ändern wie ich will: 1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17Das scheint mir angemessen. 1. Satz Monsterfolge: 18 Stücke RotAbbruch dieses Angriffs bei: mindestens +19Die Gewinne aus diesem Angriff werden nicht mit den noch offenen Angriffen verrechnet. Die Sätze heute: 18 Stück Rot20 Stück Impair27 Stücke Pass
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo sind übrigens die Sätze des angeren Mitspieler???? ::!::

Die kommen doch hoffentlich noch :lesen:

Beste Grüße

Wenke :wink:

Hi Wenke,

du kannst dir vorstellen, daß die Spannung etwas raus ist.

Ich hab ja oben beschrieben, daß ich die Grundpermanenz querschreibe.

die ersten einhundert Coups bilden also bei mir insgesamt 53 Permanenzstrecke a 50 coups und zusätzlich nochmal 36 Permanenzstrecken a mind. 37 coups.

die letzgenannten sind die bespielbaren Permanenzen, die aufgrund des Verhaltens aller 80 Permanenzen ausgewählt werden.

Ich muss ja jeden Coups setzen und kann nicht wie sonst üblich 2 mal setzen und dann 11 coups pausieren.

so muss ich also die perm auswerten und schauen, ob ich mit denselben zahlen weiterspielen kann oder ob ich eine andere Permanenzstrecke auswählen muss.

Und mir fehlt der Anreiz ein bißchen nur so "Zahlen hinzuschreiben". Es fehlen die Gegner im Spiel. Man kann ja auch nicht Mühle/Dame mit sich selber spielen!

Aber versuchen wir es mal:

Ab morgen für 2 Tage:

1

3

5

12

15

16

17

20

21

22

24

26

31

32

gruss

local

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo local,

du kannst dir vorstellen, daß die Spannung etwas raus ist.

Das ist sicher der Fall, die EWR ist nicht leicht zuspielen.

Das Abwarten günstiger Situationen hat große Nachteile.

Nur vor diesem Problem stehen alle.

Mir scheint es ist nicht das Hauptproblem.

Das Problem scheint eher darin zu bestehen:

Wie bringe ich meine Strategie so rüber, das sie nachvollziehbar ist.

Das ist sicher nicht leicht.

Deshalb habe ich ja diese Form gewählt:

Ich poste hier immer vor dem Fall der Kugel, zumindest meine Sätze stehen dann hier.

Meine Labbystrategie ist noch lange nicht fertig, es sind bestenfalls einige Grundüberlegungen. Die Basis so zu sagen.

Wie sie jeden Tag umgesetzt wird ist noch nicht in jeden Fall klar.

Das ist ja das spannende daran.

So etwas ähnliches musst du auch für deine Strategie finden.

Du könntest z.B. deine quergeschriebenen Perm. zum Downlod anbieten.

Falls es jemand interessiert kann er mit buchen.

Dazu etwas "grundlegendes" zur Strategie sagen.

Gewissermaßen: "Was - Wann - Warum"

Für Spezialfälle ist beim Spiel genug Zeit

Wenn du noch erklärst, warum du welche Per. nimmst, wird das Interesse schon steigen.

Falls deine oder meine Strategie platzt, dann haben wir alle was zum lachen. :lesen:

Beste Grüße

Wenke ::!::

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Satz 19: Das 18. Spiel brachte die 12. Mit der 12 konnte der Neue Angriff 18 Stücke nach Hause bringen. Aber das Gewinnziel ist mindestens 19 Stücke, also weiterspielen. Impair und Pass machen heute nicht viel Arbeit, An die jeweiligen Folgen, wird nur das gestrige Ergebnis angehangen. Stand nach Satz 18 und geplante Einsätze für Coup 19:
Chance	Gew. -Verl.	Neuer Satz	Stand	ZielgewinnSchwarz				0	+14	14Impair	Verlust			21	- 80	14Pass	Gewinn			28	-19	14				Saldo nach der 12				- 85	+ 42
Für Impair: einfach an die alte Folge eine 20 alte Folge: 1-1-11-12-16-17-18-19 neue Folge: 1-1-11-12-16-17-18-19-20Für Pass: hier kommt nur eine 27 an die alte Folgealte Folge: 1-26neue Folge: 1-26-27Das Gewinnziel Impair - Pass bleibt natürlich erhalten. Entweder: Jede gespielte Chance mindestens +14Oder: alle drei zusammen mindestens + 42Rot/Schwarz landete einen Treffer Hier wird nur die ersten und letzte Zahl aus der alten Folge: 1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17 gestrichen.neue Folge: 1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16auf:R--- S-S-S-S-R-R-S-R-S-S-S-S-R-S-R-Rder nächste Satz ist also: 17 Stücke auf Schwarz Abbruch dieses Angriffs bei: mindestens +19Die Gewinne aus diesem Angriff werden nicht mit den noch offenen Angriffen verrechnet. Die Sätze heute: 17 Stück Schwarz21 Stück Impair28 Stücke Pass
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ab morgen für 2 Tage:

1

3

5

12

15

16

17

20

21

22

24

26

31

32

Der erste Satz ging baden. also -14

Noch ein Hinweis: Ich habe nie behauptet, daß jeder Satz gewinnt, oder das zumindest jeder Angriff im Plus endet.

Das interessante ist aber, daß die Rückholkraft der Auswahl bei Masse-Egal sehr gut ist.

Mal sehen was morgen kommt.

gruss

local

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Henryk

Ich hoffe wir treffen uns in Hoyensburg mal wieder und zeigen diesen IGNORANTEN ,das du ein GANZ NORMALER MENSCH bist

Im Internet gibt es soviele FAKES doch du bist ein ORIGINAL

Servus

RCEC

Der DICH und STOERTIE und BEA und ROBIN HOOD real kennengelernt hat

(OSSY & Frau kennt Ihr ja ebenfalls,Ihr wart ja gemeinsam Mittagessen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Satz 20: Mit der 35 war der langerhoffte Volltreffer in der Schüssel.Schwarz Impair und Pass brachten 66 Stücke zurück.Für das von Gewinnziel Impair und Pass sind noch einige Treffer notwendig.Der neue Angriff auf R/S, hat das Gewinnziel von +19 mit +35 überschritten. Da kann ich einen neuen starten. An der Impair - Folge gibt es heute eine doppelte Umformung. Stand nach Satz 19 und geplante Einsätze für Coup 20:
Chance	Gew. -Verl.	Neuer Satz	Stand	ZielgewinnSchwarz			0		+14	14Impair	Gewinn		21		-59	14Pass	Gewinn		28		+9	14				Saldo nach der 12			-36	+ 42
Gewinnziele: Schwarz(alt) - Pass - Impair immer noch: Jede gespielte Chance mindestens +14Oder: alle drei zusammen mindestens + 42Für Pass: nach dem Gewinn wird die 1. und letzte Folgenzahl gestrichen. alte Folge: 1-26-27neue Folge: 26Der neue Einsatz ist damit: 26 Stücke. Gewinnt dieser Satz, sind alle Probleme gelöst. Unterstellt man aber drei Verlustsätze, dann wird’s heftig:
Verlust		Folge			EinsatzVerlust 1		26-26			52Verlust 2		26-26-52			78Verlust 3		26-26-52-78		104?????		26-26-52-78-104		130
um diesen dramatischen Wachstum der Einsätze zu umgehen gibt es nur einen Ausweg: Das Umformen der Zahlenfolge. aus der neuen Folge: (26) wird die Spielfolge: (1-25) Der Einsatz für Pass: 26 Stücke. Für Impair: alte Folge: 1-1-11-12-16-17-18-19-20 wird: 1-11-12-16-17-18-19 normales streichen!es werden bis zum erreichen des Gewinnzieles mindestens 3 Treffer benötigt. Also Umformen: aus 11 wird (11= 1-3-3-4) das ergäbe die Spielfolge: 1-1-12-16-20-21-23 nach 2 Treffern die nicht reichen würden, müsste die „12“ zerlegt werden. Das kann ich auch sofort erledigen: 12( 6-2-4) Folge aus der 1. Umformung: 1-1-12-16-20-21-23 Folge nach der 2.Umformung: 1-1-6-16-20-23-27 Satz Impair: 28 Stückediese 2. Umformung erreicht das Gewinnziel mit einem Treffer weniger als vorher. Muss die jetzige „6“ wieder zerlegt werden, sind die Einsätze der daraus folgenden „neuen Einsätze“ kleiner als „ohne der doppelten Unformung.“ alte Folge: 1-1-11-12-16-17-18-19 neue Folge: 1-1-11-12-16-17-18-19-20Rot/Schwarz ist ins Gewinnziel gestürzt. Dieser Angriff beendet. Da starte ich einen neunen. Dafür gilt die selbe Auswahl für die zu spielende Chance: Auch die Startfolge bleibt gleich. Chancenwahl: R-S---S-S-S-R-R-S-R-S-S-S-S-R-S-R-Rdie beiden ersten gehen ins Museum. Die Folge wird um: R - für die 12 ergänzt. S- für die 35S-S-S-R-R-S-R-S-S-S-S-R-S-R-R-R-SSpielfolge: 1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17 gestrichender nächste Satz ist also: 18 Stücke auf Schwarz Abbruch dieses Angriffs bei: mindestens +19Die Gewinne aus diesem Angriff werden nicht mit den noch offenen Angriffen verrechnet. Die Sätze heute: 18 Stück Schwarz28 Stück Impair26 Stücke Pass
bearbeitet von Wenke
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Satz 21: Die 11 machte das Rennen.Der Gewinn hielt sich in engen Grenzen.Der neue Angriff auf R/S, brachte 18 Stücke das Gewinnziel ist wieder Minimum 19 Der Angriff geht weiterAn der Pass - und Impair- Folge gibt es keine Bastelei, alles wird Labby- mäßig abgearbeitet. br> Stand nach Satz 20 und geplante Einsätze für Coup 21:
Chance	Gew. -Verl.	Neuer Satz	Stand	ZielgewinnSchwarz			0		+14	14Impair	Gewinn		24		-59	14Pass	Verlust		27		+9	14				Saldo nach der 11				-33	+ 42
Gewinnziele: Schwarz(alt) - Pass - Impair immer noch: Jede gespielte Chance mindestens +14Oder: alle drei zusammen mindestens + 42Für Pass: nach dem Gewinn wird die 1. und letzte Folgenzahl gestrichen. alte Folge: 1-25neue Folge: 1-25-26Der neue Einsatz ist damit: 27 Stücke. Für Impair: alte Folge: 1-1-6-16-20-23-27 neue Folge:1-6-16-20-23neuer Satz: 24 StückeDer Rot/Schwarz Angriff geht weiter. Chancenwahl:S---S-S-R-R-S-R-S-S-S-S-R-S-R-R-R-S Schwarzalte Spielfolge:1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17neue Spielfolge:1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16der nächste Satz ist also: 17 Stücke auf Schwarz Die Sätze heute: 17 Stück Schwarz24 Stück Impair27 Stücke Pass---------------------------------Einigen werden dieses Verfahren zu komplex und für die Praxis, für nicht durchführbar halten. Ich kann jeden versichern, diese Methode ist noch einfacher als die Martingale. Die Berechnung der Satzhöhe ist verdammt einfach. Die Labby erfordert keinen bestimmten Marsch. Die zuspielenden Chancen können in jedem Coup nach eigenem Ermessen ausgesucht und auch während des Angriffes gewechselt werden. Es wird nur ein kleiner Zettel mit ein paar Zahle wie: 1-1-2-3 gebraucht. Bei einem Verlust wird nur der Verlust angehangenBei einem Gewinn werden die ersten beiden Zahlen durchgestrichen. Danach müssen nur die erste und letzte Zahl zusammen gezählt werden. Selbst das Umformen der Zahlenfolge ist leichteinfach nur nachsehen: ist die Zweite Zahl in der Folge eine "1"Wenn ja: Umformen.die erste Zahl der Zerlegung soll „1“ die nachfolgenden sind beliebig. Aus 10 kann 1-91-8-11-4-51-3-3-3werden. die „1“ tritt an die Stelle der 10der Rest wird zu den anderen Zahlen der Folge addiertdanach wieder die erste und letzte Zahl zusammen zählen
bearbeitet von Wenke
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Satz 22: Die 19 bringt für das nächste Spiel, neben einen Zwischengewinn,Umformungen für Impair und Pass mit sich.Der neue Angriff auf R/S, steht bei + 1 also weiterspielen.19 Stand nach Satz 21 und geplante Einsätze für Coup 22:

Chance	Gew. -Verl.	Neuer Satz	Stand	ZielgewinnSchwarz				0	+14	14Impair	Gewinn			26	-7	14Pass	Gewinn			25	10	14				Saldo nach der 19			+17	+42
Gewinnziele: Schwarz(alt) - Pass - Impair immer noch: Jede gespielte Chance mindestens +14Oder: alle drei zusammen mindestens + 42Für Pass: nach dem Gewinn wird die 1. und letzte Folgenzahl gestrichen.die „25 in (1-24) zerlegt. alte Folge: (25)neue Folge: 1-24Der neue Einsatz Pass beträgt somit: 25 Stücke. Für Impair: alte Folge: 1-6-16-20-23nach dem Streichen von „1 und 23“ bleibt: (6-16-20) die 6 wird in 6=1+5 zerlegt so entsteht dieneue Folge:1-16-25neuer Satz: 26 StückeDer Rot/Schwarz Angriff geht weiter. Stand nach der 19: +1 Gewinnziel: mindestens 19 StückeChancenwahl: S-S---S-R-R-S-R-S-S-S-S-R-S-R-R-R-SSchwarz

alte Spielfolge: 1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16neue Spielfolge:1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17der nächste Satz ist also: 18 Stücke auf Schwarz Die Sätze heute: 18 Stück Schwarz26 Stück Impair25 Stücke Pass

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nach Spiel 22: Mit der gezogenen 35 konnten sich Angriffe ins Ziel retten.Die Ergebnisse zum 22. Spieltag:
Chance	Gew. -Verl.	Erg. letzter Satz		Stand	ZielgewinnSchwarz			0			+14	14Impair	Gewinn		26			+19	14Pass	Gewinn		25			+35	14				Stand bei Spielende:				+68	+42
Das Gewinnziel erreichten alle gespielten Chancen Auch der Rot/ Schwarz Angriff erreichte sein Gewinnziel von: 19 Stücken. Für das 23. Spiel werden jetzt neue Angriffsmöglichkeiten gesucht.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 23: Heute beginne ich 6 verschiedenen Angriffe gleichzeitig.Gewinnziel für jeden Angriff: 1 Stück mehr als der Ersteinsatz. Oder die Gruppe gewinnt zusammen: 3-mal (Ersteinsatz +1) Die 6 Angriffe werden in 2 Gruppen eingeteilt.
  • Jede Gruppe wird für sich betrachtet und abgerechnet.
  • Einer Verrechnung der Gewinne zwischen den Gruppen findet nicht statt.
  • Lediglich die Einsätze erfolgen im Differenzsatz.

Gruppe 1:Hier wird wieder fiktiv mit der Startfolge 1-1-10 begonnen.Es wird bei R/S die längste Restfolge gesucht.Diese Chance wird bis zum Erreichen des Gewinnzieles durchgespielt. Gruppe 2:Für jedes EC-Paar werden wieder die bewussten 131 000 Scheinspieler eingesetzt, der Scheinspieler der 15 Coups hintereinander verloren hat. Für jeden dieser 3 Scheinspieler liegt bereits fest, wann - wohin gesetzt wird. Auch die Startfolge für jeden Scheinspieler ist gleich.Nur die Satzhöhen der weiteren Sätze erfolgt jeweils neu.Gruppe1: Einsatz und Stand:

Chance		Stücke	Stand alt	Stand neu	ZielgewinnRot	+	19	0	0	20Pair	+	15	0	0	16Manque	+	13	0	0	14Summe		XXX	0	0	50
Gruppe2: Einsatz und Stand:
Chance		Stücke	Stand alt	Stand neu	ZielgewinnSchwarz	+	18	0	0	19Pair	+	18	0	0	19Manque	+	18	0	0	19Summe		XXX	0	0	57
Spielfolgen Gruppe 1Für Rot: Spielfolge( 1-1-14-18)Einsatz: 19Gewinnziel:20Für Pair:Spielfolge:( 1-1-10-11-12-13-14)Einsatz: 15Gewinnziel:16Für Manque: Spielfolge: ( 1-1-10-11-12)Einsatz: 13Gewinnziel:14Gruppe 2:Gewinnziel: je 19 Stück oder 57 Stück alle dreiStartfolge für alle:(1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17)Einsatz: je 18 StückChancenwahl:Rot/SchwarzS-R-S-S-S-S-R-S-R-R-S-R-R-S-RPair/Impair:G-U-U-U-U-U-U-G-G-U-U-U-G-G-UManque/Pass:1-1-19-19-19-19-1-1-19-1-19-1-19-1-1Die Sätze für heute: 01 Rot33 Pair31 Manque
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 24: In Gruppe 2: EC Pair - Impair wurde ein falscher Scheinspieler ausgewählt. Der richtige Scheinspieler hätte Impair spielen müssen. Der Scheinspieler wurde ausgetauscht und spielt ab Satz 24 Die Spielfolge zur Satzermittlung bleibt jedoch erhalten. Es ändern sich nur die zuspielenden Chancen auf Pair - Impair. Der Fehler schlägt richtig rein. Gruppe 2 hätte so einen Stand von +54 Stücken. Jetzt ist der Stand für Gruppe 2: -18 Stücke.Keine Gruppe konnte am ersten Tag sein Gewinnziel erreichen.Der Saldo von -1 bleibt im erträglichen Rahmen.Einsatz und Stand nach Spiel 23:Die gezogene Permanenzzahl steht in jeder Tabelle. Gruppe1:
Chance	07	Stücke	Stand alt	Stand neu	ZielgewinnRot	+	19	0	+19	20Pair	-	15	0	-15	16Manque	+	13	0	+13	14Summe	XXX	XXX	0	+17	50
Gruppe2: Einsatz und Stand:
Chance	07	Stücke	Stand alt	Stand neu	ZielgewinnSchwarz	-	18	0	-18	19Pair	-	18	0	-18	19Manque	+	18	0	+18	19Summe	XXX	XXX	0	-18	57
Spielfolgen Gruppe 1Rot: alte Folge: ( 1-1-14-18) neue Folge: ( 1-14-)Einsatz: 15Pair:alte Folge: ( 1-1-10-11-12-13-14)neue Folge: ( 1-1-10-11-12-13-14-15)Einsatz: 16Manque: alte Folge: ( 1-1-10-11-12)neue Folge: ( 1-10-11)Einsatz: 12Gruppe 2:Gewinnziel: je 19 Stück oder 57 Stück alle dreiRot/SchwarzChance: S-- R-S-S-S-S-R-S-R-R-S-R-R-S-RSatz auf: Rotalte Folge: (1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17) neue Folge: (1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18)Einsatz: 19Pair/Impair:Achtung neue Spielfolge ab heute: Chance: U---G-U-U-U-U-U-U-G-U-U-G-G-G-GSatz auf: Pairalte Folge: (1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17) neue Folge: (1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18)Einsatz: 19Manque/Pass:Chance: 1-- 1-19-19-19-19-1-1-19-1-19-1-19-1-1Satz auf: Manquealte Folge: (1-1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17) neue Folge: (1-1-1-2-2-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16)Einsatz: 17Die Einsätze für heute:
Chance	Gruppe 1	Gruppe 2	DifferenzsatzRot	15	19	34 Rot Schwarz			Pair	16	19	35 ImpairImpair			Manque	12	17	29 ManquePass			
bearbeitet von Wenke
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...