Jump to content

;-)

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ;-)

  • Rang
    Mitstreiter

Letzte Besucher des Profils

497 Profilaufrufe
  1. Für alle dies interessiert: Das "Casino Royal" gibts nicht mehr, jedenfalls ist das Gebäude leer und es steht ein "zu verkaufen" Schild im Fenster. Ansonsten gibts in Rovinj nur 2 Automatenklub mit Automatenroulette.
  2. Hallo, ich gehe im Sommer nach Rovinj, Kroatien und wollte fragen wie es in Kroatien mit Casinos aussieht. Ab 18 oder ab 21 Jahren? Kennt jemand ein Casino in Rovinj? Hab bisher nur das "Casino Royal" als Ableger des "Casino Royal Zagreb" gefunden, kennt das jemand? Bei der Kleidung wird auch ein Sakko Pflicht sein, oder? Wäre dankbar für Infos, mfg Simon
  3. Hallo, Nachdem ich mein Referat gestern gehalten habe, wollt ich mal berichten was jetzt heraus gekommen ist: am Anfang habe ich den High Low Count erklärt natürlich mit aktuellem Bezug zum Film 21. Dann das Würfelspiel von sachse spielen lassen und den Bankvorteil berechnet. Hab ca. 45 min gebraucht und heute meine Note erfahren: 1- ! Damit is meine 2 in Mathe gesichert und ich danke allen, die mir geholfen haben und ganz besonders dem sachse für das geniale Würfelspiel! LG Simon Vllcht bis in 3-4 Jahren
  4. ich glaube ich mache das mit den verschiedenen Bereichen für die verschiedenen Spieler. Ach das Spiel ist einfach genial Ich werd mich jetzt die Tage mal hinsetzten und es ausarbeiten. Ich kanns dann ja mal uploaden. Ich frage mich ob ich überhaupt noch so weit auf Roulette/BJ eingehen soll, aber ich glaub wenn ich das nicht mache wirds ein bisschen langweilig. LG Simon
  5. WOW sachse, danke ! Das ist eig. genau das was ich gesucht habe. ;) LG Simon
  6. @ sachse Klingt gut, wie heißt es denn? LG Simon
  7. also ich hab so ein Plastikroulette, das eiert. Aber n Kumpel hat einen schönen HolzKessel (vllcht 45 cm). Den könnte er mir wahrscheinlich ausleihen. Zufrieden bin ich auch noch nicht so richtig. Bis jetzt schient mir das mit den verschiedenen Systemen und dann würfeln (oder Roulette spielen) am besten. Ich versuch mal das hier zu verstehen, vllcht bringts ja was: http://www.roulette-forum.de/index.php?sho...mp;#entry126751 in diesem Sinne, LG Simon
  8. Jo ich weiß nicht was ich machen soll... @ hütchenspieler: Danke für den Link, aber passt leider net so. Was meinst du mit "im Gleichsatzzocken"? Soll ich sie vllcht einfach Roulette spielen lassen? Immer eine Schulbank zusammen und 1/3 i.eine Strategie, 1/3 wie sie wollen und 1/3 martingale. Dann auswerten wer wieviel gewonnen/verloren hat und den Erwartungswert für die 3 Strategien berechnen. Wie kann man Martingale mathematisch nachweisen? Das auf Wikipedia ist leider ein bisschen über meinem Niveau.... und noch ne allgemeine Frage, wie editiere ich hier was? Weil mir fällt oft noch was ein und will dann net Doppelposten. LG Simon
  9. also das mit dem Kniffel und so war nur ein Beispiel, aber trotzdem danke für die Mühe Das mit den Surebets scheint mir wenn ich es richtig verstanden zu haben nicht reinzupassen. Beim 2/3 Gesetz weis ich nicht als was ich das "verkaufen" soll, als "kuriosität" oder so... Hat niemand eine Idee, wie man die Schüler die Vorteile von Counten oder Basisstrategie oder so was selber ausprobieren lassen kann, udn dass das nachher auch funktioniert? LG Simon
  10. Ich hab heute noch ein paar weitere Infos bekommen: -Es sollen die Kenntnisse der Wahrscheinlichkeitsrechnung übertragen werden. -Anhand von selbst ausgewählten Glücksspielen sollen bei einfachen Situationen die Wahrs. berechnet werden: -Wahrs. für einen Kniffel beim ersten Wurd -Wahrs. dann amn anch 3 Würfen keine 6 gewürfelt hat -Eine Gewinnstrategie bei speziellen Spielen kann auch vorgestellt werden. Also die Kenntnisse der Wahrs.rechnung sind: (Mehrstufige) Zufallsexperimente Absolute/relative Häufigkeit Gesetz der großen Zahlen Pfadregel LG Simon
  11. Erstmal Danke für die vielen Antworten! Muss ich das verstehen? Ich geh aufs Gymnasium. Halten muss ich es Anfang Juni, und abgeben so in 3 Wochen, aber bis dahin reicht das Grundlegende.
  12. Hallo, Ich weiß nicht genau wo das rein muss, also post ich es mal hier (hat ja was mit Blackjack zu tun) Ich bin in der 10. Klasse auf dem Gymnasium und muss ein GFS (eine Art Referat) über "Wahrscheinlichkeiten im Glücksspiel" halten. Ich dachte mir ich behandle Blackjack und Roulette. Bei Blackjack über die Basisstragtegie und Counten, und bei Roulette weis ich nicht was ich machen soll. Was kann man da rechnen, dass es eine 10. Klasse versteht? In den Anforderungen steht: " Die Schüler sollen Aufgaben zum Thema lösen oder selber Glücksspiele durchführen." Hat jemand Ideen was man die Schüler machen lassen kann? Ich hatte die Idee, sie sollen blackjack spielen, einmal mit und einmal ohne BS, aber da mir insgesamt nur 45 min zur verfügung stehen glaube ich nicht dass man da tolle Ergebnisse erhält. Eine andere Idde war, sie eine Roulette Strategie widerlegen zu lassen. Kann mir da jmd eine nennen, die nicht zu schwierig ist? Vielen Dank LG Simon
  13. ;-)

    Forum Poker Turniere

    Ähm, braucht man ein plugin oder so, weil bei mir kommt nur die Erklärung und dann ein weißer Kasten...
  14. muss man überall Telefonnummer etc. angeben?
×
×
  • Neu erstellen...