Jump to content

Lunaluora

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    71
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Lunaluora

  1. Also ist alles deterministisch ??? Big Bang wäre der grösste Rahmen der ja alles beinhaltet. Was wäre der nächst kleinere Rahmen! Irgendetwas, was dem Roulette ähnlich wäre?
  2. Danke für die Antworten. Einer meiner Fragen wurde aber vernachlässigt. Gehen wir davon aus, der Zufall ist berechenbar, (ohne physikalischen Berechnungen) Welche Anwendungsbereiche wären diejenigen, die man nach dem Rouletterad unter die Lupe nehmen sollte?? Was ist der nächste interessante Bereich, der nach dem Roulette kommen würde? Ich sehe es ja wie der Sachse - Es gäbe meiner Meinung nach dann keinen Zufall mehr und alles wäre deterministisch! Es wäre zwar dann "nur" der Rahmen des Roulettes besiegt worden, doch der ist
  3. Liebes Forum Nehmen wir mal an unser schönes Rouletterad wäre besiegt. Dann wäre es doch so, dass man den Zufall garnicht mehr richtig als Zufall betrachten könnte! So wie es die Menschheit schon immer getan hätte... Sagen wir mal, man schafft es mit einem starren System den negativ Bereich aus dem Roulette, dauerhaft ins positive zu drücken, was wären die weiterführenden Folgen, ableitend vom Roulette auf andere Bereiche? Hab mich das gerade nur gefragt, weil wenn sich tatsächlich ein starres System niederschreiben las
  4. Liebes Forum, wie vor längerer Zeit angekündigt (unter dem Post: Die Liebe zum Roulette), veranstalte ich nun eine Kunstausstellung in München. Grundsätzlich geht es um 5 Rauminstallationen aus den Bereichen der Malerei, des Zeichnens, sowie Objektkunst, Musik und über die Installation in der Installation selbst. Im Grunde eine gesamt Installation, welche sich für den Betrachter, durch 5 Räume gedanklich erzählerisch schlängeln sollte. Es werden auch Roulette Systemblätter gezeigt, welche einen ganzen Raum bedecken. Deswegen auch dieser Post, hier i
  5. Jetzt muss ich mich auch noch tatsächlich bei Euch bedanken! Dank! LOver & LOut
  6. Muss jetzt arbeiten, bin aber immer noch für neue Ansätze zu haben. @ cmg - Man muss hier im Forum sehr stark sein, mein Junger Padawan. Möge die Macht auch mit DIr sein
  7. Ihr versteht es einfach nicht - ich rede hier gegen eine Wand! Ich hab mit Formen schon ein System erarbeitet. - Das man auch anwenden kann. Es ist sehr interessant, aber ihr wollt nicht umdenken! Das was ich hier mit Euch versuche ist ein Brainstorming und mir kommt es so vor, dass Ihr einfach keine Energie dafür habt. Schade.
  8. Nächste guter Denkanstoss @ Hans Dampf - als Zentimeter kann man das natürlich betrachten. Ich bin auch so Fair - nehm ein Kreis hinzu - dann aber bitte das spiel auf Carré
  9. @ Yordan - Was soll ich dazu sagen? Kannst dir ja vielleicht selber zusammenreimen wer einen Vorteil bei einmal setzen hat. @ Sachse - Geb ich Dir recht! Aber der Thread heißt ja die Liebe zum Roulette - ich versuche Roulette / den Zufall auch für meine Kunst zu nutzen. Ist natürlich nichts neues, dass der Zufall auch für die Kunst benutzt wird. Aber Roulette ist jetzt nicht so oft darin vertreten! Dein Satz: Du willst aber aus einer negativen Gewinnerwartung, wie sie nun einmal beim Roulette vorliegt, eine Leistung generieren. War bis jetzt der erste Schritt in die denkerische Richtung nach
  10. Ich versuche umzudenken - andere Sichtweisen mit einzubeziehen. Ich hab noch ganz andere Ideen - das sind ja alles nur Beispiele - Denkanstöße. Und nein @ cmg das stimmt nicht! Wieder ein Beispiel + neuer Denkanstoß. Wir tauschen jetzt mal die Werte 123 aus den dutzend aus. Für das erste Dutzend nehmen wir ein Dreieck, für das zweite Dutzend ein Viereck und für das dritte ein fünfeck. Dann zeichnen wir die Formen ineinander auf und erhalten dadurch verschiedene Schnittpunkte. Wir können ja irgendwelche formen aussuchen. Wie es uns eben gerade passt. Und Schauen welche neuen Verhältnisse entste
  11. Ein kleines Bsp: zum Vergleich. Ich hab am Anfang von ein Kreisverkehr erzählt. Da ist es ja zum Beispiel so das Autos warten müssen, wenn einer im Kreisverkehr ist, bis er vorbeigefahren ist. Man könnte das jetzt auf die Dutzend übertragen. 3 Eingänge im Kreisverkehr - 1 Eingang, 2 Eingang, 3 Eingang - So jetzt fällt die 16 - also am zweiten Eingang fährt nun ein Auto hinein. Dann kommt die 27, - also steht das Auto nun am 3.Eingang kann ab er z.B. nicht reinfahren, weil sich das Auto aus Eingang zwei noch im Kreisverkehr befindet und gerade an Eingang 3 vorbeifährt... Das ist nur ein Be
  12. @ hemjo - Da wiederspreche ich dir, es wurde nicht alles schon durchgekaut. Das kann deshalb nicht der Fall sein, weil ich mir schon viele Systeme überlegt habe, die man so einfach nicht aufschreiben kann. Dafür bräuchte man eine Microsoft Hololens - Und bearbeitet damit dann eben 3 D Zahlen Modelle. LL
  13. Es ist aber noch keiner auf meine Vergleiche eingegangen. Es würde mich wirklich interessieren mit was Ihr Roulette vergleichen würdet. LL
  14. Also mit Take it Easy - kommt man nicht auf die Lösung. Und so extrem wie ich das betreibe, ist es auch nicht gut. Ganz klar. Wie gesagt, solange man Fortschritte macht, ist es aus meiner Sicht gut. Ich spüre ja, wenn es kippt. Und nach 3 Jahren, bin ich ja jetzt auch kein Anfänger mehr!
  15. Die Erfahrung hab ich bis jetzt auch gemacht. Es ist alles andere als leicht. Und ja, ich arbeite mit der Vergangenheit für den Treffer in der Zukunft. Wie erwähnt, beschäftige ich mich jetzt seit über 3 Jahren damit. Und das jeden Tag...zum Leid meiner Freundin! Echt! Die Arme! Das die überhaupt noch mit mir zusammen ist, Grenzt auch schon an ein Wunder! Aber es ist für mich klar, dass man nicht halbherzig an die Sache rangehen kann. Bei mir ist es nicht so, dass ich einfach nur durch die Landschaft fahre und mir Gedanken darüber mache. Ich habe z.B. immer meine Schreibmappe mit Permanenze
  16. @ Sachse, ich hab da nochmal eine Frage an dich. Du wurdest doch gesperrt wegen KG und irgendwo hab ich mal gelesen, dass du jetzt nur noch vor Abwurf der Kugel setzten darfst, wenn die dich überhaupt reinlassen. Oder ist das ein Gerücht!
  17. @ Nico - es war nur ein Beispiel! Und, nein das werde ich nicht in mein Kunstprojekt mit aufnehmen. Ha da gehts schon wieder schleichend los. @ all - was haltet Ihr denn von den Ideen mit den Beispielen von dem Wasserfall oder den Magneten, oder des Verkehrssystem. Mit was könnte man das auch noch vergleichen?
  18. Hallo @ Spielkamerad, nicht "Alle" Informationen bedeutet aus meiner Sicht, dass es meistens mehrere Lösungsansätze gibt. Sagen wir mal: Spieler 1 ist ein KG. Sein Informationsfluss beruht auf physikalischen Ansätzen, um den gewünschten Gewinn zu erreichen. Und Spieler 2 ist ein Stochastiker . Seine Idee ist es aus vielen gefallenen Werte zu errechnen, wann sein gewünschter Gewinn eintritt! 2 Unterschiedliche Wege, die aber das gleiche Ziel haben. So nun sagen wir mal, es gibt noch Spieler 3, der die Fähigkeiten von Spieler 1 und Spieler 2 besitzt. So könnte er sich entscheiden, welchen
  19. Noch eine Frage: Angenommen wir hätten alle Informationen, immer und überall, und der Zufall existiert dann nicht mehr. Was passiert dann Deiner Meinung nach mit der Zeit oder der Zukunft?
  20. Ja ok, die können heißen wie sie wollen. Du weißt ja was ich meine! Aber da bin ich nicht Deiner Meinung. Du brauchst nicht "Alle" Informationen, um dem Zufall ein´s auszuwischen. Gruss LL
  21. Liebe Forumsmitglieder, eigentlich hab ich mir mal vorgenommen, keine Beiträge mehr in irgendeinem Roulette Forum zu verfassen. Weil ich wirklich darüber enttäuscht bin, wie 1. oftmals miteinander Umgegangen wird und 2. die Materie Roulette wohl die schlechtesten Grundvoraussetzungen für eine öffentliche Diskussion bietet. Alle machen immer so eine unglaubliches Geheimnis daraus. Darunter mich eingeschlossen! Und einfache Frage von Neuankömmlingen, anders Denkenden, werden oftmals lächerlich gemacht, obwohl man prinzipell aneinander vorbeigeredet hat. Dabei lachen sich Casinobetreiber und A
  22. @ Spielkamerade ( übrigens ein wunderbarer Nickname!) Ich hab mich von Dir nicht wirklich persönlich angegriffen gefühlt. Ich wollte lediglich ebenso wie du einen anspruchsvollen Konter liefern, der gleichzeitig geschmückt wird mit ein wenig Charme. Ich freue mich von Dir zu hören, dass du mir viel Glück wünscht. So kann und sollte man, miteinander schreiben können. Teil 2 Teil 2 meiner Geschichte wird relativ kurz! Ich habe R nicht ausprobiert. Mein Bekannter ist ein Doktor mit zuviel Tunnelblick und deshalb lass ich es bei ihm. Es interessiert auch nicht mehr. Ich wünsche allen Roulette
  23. Och herrje, warum stösst man denn immer auf soviel Abwehrhaltung und schlecht Rederei. Es ist schon immer wieder erstaunlich! Ich möchte mich hier, durch meine Texte mit keinem Anlegen, aber ein kleinen wenig sarkusmus ist auch mir gestattet, wenn ich das schon alles hier nach dem 23.10 lesen darf/muss! du hast gute freunde. bewahre sie dir! 1. Dank für das Lob meiner Freunde! ab da wärst du mal lieber nach hause gegangen. was wolltest du denn am 1. tag erreichen? 2. Wenn ein System funktioniert, wer geht da Heim? paranoia 3. Eine gesunde Paranoia (Aufmerksamkeit, würde ich es nennen) soll
  24. So, meine lieben Freunde der Drehscheibe... ... wie immer ist es das selbe im Forum. Man hat eine Frage und alles endet damit, dass jeder mal seine Messer schärft und freudig drauf loswirft. Na ja. Dann werd ich euch mal ein bisschen bei luna-laune halten... @ alle die sich soziale Sorgen um mich machen - Geld hab ich leider noch keines vom Amt erhalten, dauert noch ein kleinen wenig. Komm aber noch gerade so um die Runden, bis es dann kommt. Puh ha... @ alle die im Tunnel feststecken, ein kleiner Tipp von mir - ihr müsst ganz fest daran glauben, dann kommt Platon höchst persönlich vorbei,
×
×
  • Neu erstellen...