Jump to content

silentstrings

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    80
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

7 User folgen diesem Benutzer

Über silentstrings

  • Rang
    Stratege

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Woher die Sicherheit? Gab es da schon Äußerungen, die ich übersehen habe? Gruß silent
  2. @loulou Danke, daß Du Dir die Zeit genommen hast, meine Fragen eingehend zu beantworten. Es war gezielt von mir beabsichtigt Deine Abweichungen zu Lukasz bzw. intuitiven/nicht starren Ansätze zu erkennen. Ich wünsche Dir natürlich VIEL ERFOLG und hoffe, daß Du Dein Engagement nie bereuen wirst. Gewarnt wurdest Du ja schon. @helm Danke für's Einklinken. Nur jemand wie Du hat die Erfahrung um so "klare Aussagen" auch glaubhaft 'rüberzubringen. Für Deine gesamte Beteiligung über die Jahre hinweg eine fettes Dankeschön von mir (und sicher auch im Namen vieler anderer). @nimmsgern Auch Dir gilt Dank für Dein Engagement. Warum Du probierst mich zu diskreditieren ist mir unklar, allerdings hast Du sicherlich Deine Gründe, welche ich mit meinem Stand einfach nicht kenne. Zu Deinem Posting: Um Deine Kritik zu verstehen, sollte ich wissen was Du meinst. Daher wünsche ich mir konkretere Aussagen. Ich vermute, Du spielst auf die "System-Gewinner" an, richtig? Nun, daß "niemand weiß, warum und wofür" kann ich aus der Perspektive langjähriger Mitglieder nachvollziehen. Allerdings hat es sicher seinen Grund, warum dieses Thema gepinnt wurde, meinst Du nicht? In der Einleitung stehen der Zweck, die Zielgruppe und mögliche Schwachstellen durch meine verhältnismäßig kurze Forumslaufbahn beschrieben. Daß "DICH" dieses Thema weniger interessiert kann ich gut nachvollziehen, Du gehörst ja auch nicht zur Zielgruppe. Daß es "schlecht recherchiert" sei, kann ich nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich wegen eingangs erwähnter möglicher Schwachstellen. Nun frage ich mich, warum ich dann von Dir keine Information oder Hinweise darüber im Thread oder per PN erhalte... Sicher, weil Dich das Thema nicht interessiert. Daraufhin entwickelt sich die Frage, warum Du versuchst mich "hier" zu provozieren bzw. zu diskreditieren mit subjektiven Einschätzungen über einen Dir uninteressanten Fremd-Thread. Lieber nimmsgern, nach hoffentlich kurzer Klärung dieses Missstands sollten wir uns hier thematisch auf das Lukasz Spiel beschränken und evtl. persönliche Kritik per PN klären. Ich bitte Dich mich durch die Dir uninteressanten Beiträge von mir kein zu großes Vorurteil zu bilden und mich nicht zu unterschätzen. silentstrings ist mein Alter Ego in diesem Forum, dahinter steht ein Mensch. Menschen können selten nur so neutral sein wie silentstrings. Ich bin von Natur aus ein Konfliktlöser und nicht nachtragend oder besonders parteiisch. Das hat auch seine Nebenwirkungen. Am besten fragst Du Deinen geschätzten Diskussionspartner über mich. Er wird Dir -nach eigenen Aussagen- bestätigen, daß ich methodisch und thematisch wirklich nicht zu unterschätzen bin, auch wenn silentstrings hier etwas grün hinter den Ohren wirkt Alternativ kannst Du Dir natürlich auch selbst ein Bild machen. Nun noch zum Thema: Du wirst sicher verstehen, warum ich das nicht nachvollziehen kann. Stellst Du Deine Aussage offensichtlich auf Informationen, welche nicht öffentlich zugänglich sind. Wer hat dann als "confused" gepostet und warum gibt es ihn nicht? Woher weißt Du das? Beziehst Du das auch auf die Vergangenheit? Mir war so, als hätte er sich über sein Dublinbet-Spiel oft geäußert und als hätte er juristische Schwierigkeiten für seine "illegale" Aktivität bekommen... (was ja durchaus Grund genug ist, um es online sein zu lassen) Du implizierst eine Verbindung zu Lukasz, da Du klare Aussagen über seine "öffentlich" unbekannten Aktivitäten nennst. Man vermutet deshalb, daß Du im Kontakt zu ihm stehst - wie evtl. auch Helm und vielleicht auch andere von "dort". Wenn Lukasz' Aktivitäten jedoch öffentlich unbekannt bleiben sollen, warum solltest Du Dich ermächtigen diese preiszugeben? Gruß silentstrings
  3. Hallo Optimierer, ich bin etwas verwirrt... habe ich jetzt das Ironie-Smiley zwischen den Zeilen übersehen? 1. Du schreibst: "3*106*(4/5)6 = 262144" Entweder bin ich noch nicht bei Sinnen oder Du hast die "3*" am Anfang vergessen. Jedenfalls sagt mein Taschenrechner 106*(4/5)6 = 262144 und das ohne die 3x am Anfang. ??? Wie gesagt, bin ich kein Mathegenie! Also mein Irrtum schließe ich nicht aus. Bitte um Klärung! Gruß silent P.S.: beim nochmaligen überfliegen erweckt sich der Anschein Du meinst einfach 3*262144 richtig? deshalb auch 3*2^18?
  4. @lilou: Erst einmal danke für Deine ausführliche Antwort. Folgendes: Genau konnte ich es leider trotzdem nicht verstehen. Es klingt ein wenig nach Nachtfalke's statement, daß sich i.d.R nicht alle ECs gleichzeitig gleich verhalten... @nimmsgern beispielsweise (und evtl. auch andere) beschreiben den festen Ausgleich von Serien und Folgen innerhalb der 50 FW. Was hiervon trifft auf Dich zu 1a) der Ausgleich von Farben (50:50) 1b) der Ausgleich von Serien oder Intermittenzen (50:50) 1c) der Ausgleich einer Kombination (50:50) 1d) ein anderer Ausgleich (50:50) 1e) ein Ausgleich von einem der oberen in einem anderen Verhältnis (z.B. 66:34) Das finde ich sehr interessant, da auch System-Gewinner KenO einmal ähnliches erwähnte, allerdings anders. Er schrieb, daß I/P gerade anders ticken würde als die Farben und M/Ps. 2. Was denkst Du warum Ihr beide ähnliches feststellt, allerdings unterschiedliche Chancen als "Fremdartig" identifiziert? 3. Du beschreibst die Indikation "Spiegel", welche ich hier bei Lukasz zum ersten Mal höre. Da die "Signal in die Zukunft & Signal in die Vergangenheit"-Äußerung fiel, finde ich auch das sehr interessant. Hast Du die Lukasz-Permanenzen nachgespielt und 99%ig gleiche Sätze getätigt? 4. Das klingt ein wenig nach einem intuitiven Spiel. Der Erfolg gibt Dir sicher Recht. Aber, bist Du sicher, daß Du nach "festen" Regeln spielst? (was Lukasz immer behauptete und nicht konform mit NF ist) 5. Laut Lukasz spielt S2 einen Satz, wenn es dem vorhergehenden S2 gleicht, unabhängig von S1. Wieso funktioniert das nicht bei Dir? Was mich gleich noch einmal zu der Frage der bisherigen Teststrecke bringt. 6. Wieviele Coups hast Du denn mit Deiner jetzigen Taktik absolviert? und war diese Taktik in diesen Coups starr? 7. Ist das die Antwort auf die Dauer der Entschlüsselung von Lukasz' System? 8. (Ich gehe ja davon aus, daß Du wie L. im Gleichsatz spielst) Hast Du die Stückgröße verändert oder ALLES auf EINS gesetzt? Sorry, ein paar kommen noch (gut, einige davon standen schon) 9. Bisher kann ich in Deinen Erläuterungen keinen Bezug zu der Kesselanomalie sehen (weil ich evtl. übersehe). Hast Du den Kessel nach Lukasz entschlüsselt? 10. -Progression als Mittel zur Hebelwirkung einer positiven Erwartung ist ja theoretisch bekannt. Deine 80% Quote zeigt, daß Du Lukas weitaus besser verstanden hast, als er selbst. Oder ist die Progression Dein Zaubermittel für die hohe Trefferquote, in der die nicht geplatzten Nicht-treffer quasi einbezogen wurden? Analog: wie ist die Deine durchschnittliche Trefferquote auf der Teststrecke? 11. -(damit in Verbindung stehend:) Spielst Du wirklich auf den Ausgleich von Farben? Deine Permanenz hat ein R:S Verhältnis von 11:12, wie Du beschreibst. Wie verhält sich Deine Taktik, wenn es eher ungleichverteilt ist? Danke Gruß silent
  5. Sehr interessantes Posting Starwind! Danke für das "outen". Wer sollte Dich denn bitte abschießen? Gerade Du als Ballistiker solltest solchen Thesen eigentlich kein Freund sein. Und gerade dieser Fakt unterstreicht Deine Argumentation. Bravo! Ich nehme an, daß Dein ballistisches Spiel lukrativer ist und Du Dich eher darauf konzentrierst, richtig? Ich werde diese nicht-ballistische Gewinnäußerung im SystemGewinner-Thread implementieren, wenn es genehm ist, starwind? @ettmo: Eine tolle Idee. Allerdings schwer umzusetzen, durch den Fokus auf die Tabloise. Aber eventuell machen die Workgroups ja die Runde und man kann diese organisatorische Einheit auf eine Lukasz-Workgroup verpflanzen. Unterschied ist jedoch, daß sie eigentlich von Lukasz bzw. einem seiner Nachfolger geführt werden sollte. (Nimmsgern, übernehmen Sie?) Nachtrag: @Sachse's Argumentation ist natürlich schlüssig! Aber das Wort "wenn" hat der kühne Mann absichtlich eingebaut. Ich habe Gedanken für eine Klärung dieses Sachverhalts. Bei Interesse kann ich ja einen Thread eröffnen und der Schaukel mal einen Stoß geben.
  6. Angenehm! Wir hatten bisher noch nicht das Vergnügen, weshalb mich Deine freundliche Art etwas verwundert. Da ich nach Lesen Deiner Beiträge generell davon ausgehe, daß Du nicht blind auf Konfrontation mit anderen aus bist, frage ich mal genauso nett zurück: Wen gibt es nicht? Warum gibt es ihn nicht? (und jeweils noch 2x warum auf Deine Antwort) Meine Beiträge im Forum waren - außer heute - bisher mit wenig Quatsch geschmückt. Mein Gefühl sagt mir, daß Du auf meine Beteiligung am Lukas-Thema und der absurden Idee eines Vergleichs mit einer nicht zu vergleichenden Materie (nämlich dem Ziegenproblem) anspielst, richtig? Nun, daß es eine sehr weit hergeholte aber frische Idee ist, stand ja schon damals dabei. Einer Deiner geschätzten Diskussionspartner übrigens fand meine Denkweise und Ansätze gar nicht so dumm (Frohes Neues! falls Du gerade mitliest. Ich melde mich sobald ICH weiter bin. Momentan allerdings keine Lukas-Forschung, deshalb auch keine Meldung ). Desweiteren interessiert mich natürlich, was Dich zu dieser klaren Aussage bewegt? Dieser Auszug deutet auf eine gewisse Unsicherheit hin. Oder hast Du hier nur geschickt Dein Wissen kaschiert? @lilou: Viele werden Dir glauben, daß Du davon überzeugt bist. Hier nur einige kurze Fragen, welche Du Dir und gegebenfalls auch uns beantworten könntest: -wie lang ist Deine Teststrecke bzw. wieviele Coups hast Du gespielt? -wieso hast Du es geknackt, aber noch nicht zu 100%? (was meinst Du damit? nach S1 und S2 gibt es nur noch die Verknüpfung beider Signale? was fehlt denn da zum Erfolg?) -wieso beachtest Du im Gegensatz zu allen anderen "Wissenden" Manque & Pair? -wieso spielst Du auf den Ausgleich von Farben, wenn @nimmsgern den Ausgleich von Folge und Wechsel beschreibt? -(damit in Verbindung stehend:) Spielst Du wirklich auf den Ausgleich von Farben? Deine Permanenz hat ein R:S Verhältnis von 11:12, wie Du beschreibst. Wie verhält sich Deine Taktik, wenn es eher ungleichverteilt ist? -Deine Permanenz ist viel kürzer als 50FW. Ich nehme an Du brichst ab, weil ein Ausgleich stattfand und Du schon Dein Gewinnziel erreicht hast, richtig? -wie lange habt Ihr/Du gebraucht um es zu "knacken"? -Progression als Mittel zur Hebelwirkung einer positiven Erwartung ist ja theoretisch bekannt. Deine 80% Quote zeigt, daß Du Lukas weitaus besser verstanden hast, als er selbst. Oder ist die Progression Dein Zaubermittel für die hohe Trefferquote, in der die nicht geplatzten Nicht-treffer quasi einbezogen wurden? Analog: wie ist die Deine durchschnittliche Trefferquote auf der Teststrecke? Gruß silent P.S.: ist gar nicht so einfach immer alles neutral zu formulieren! Sollte etwas nicht neutral klingen (z.b. für Dich nimmsgern) so bitte ich vorsorglichst um Entschuldigung. Mir geht es um das Thema, nicht um die Degradierung von (Alter) Egos. P.P.S.: Entschuldigung für die vielen und tiefgehenden Fragen
  7. Ja genau! Die Schwesterwelle!!! wie konnte ich das übersehen? Nein im Ernst: wenn ich mir diese Psi-Zyklen so anschaue, dann sehe ich Sonne, Mond und Sterne!
  8. Na, na, na! Wenn Du der Logik der Vorlage schon folgen willst dann ist der "Akkusativ den Dativ sein Tod" bzw. eigentlich "der Akkusativ den Dativ Tod" Bitte nächstes mal ein (IRONIE) smiley mit dranhängen! Nicht, daß das sonst noch wer missversteht... :laugh2:
  9. Nein, nein, leon, Missverständnis (u.a. durch Sachse's schnelle Gabe der grammatikalischen Identifikation. Aber diese ist GUT und hat mein Wortspiel sofort entschlüsselt) Daß Dein "dativ dem genitiv sein Tod" absichtlich den Dativ missbraucht war mir schon klar - ohne zu wissen wer sick ist. (Achtung! Wieder ein Wortspiel ) Wollte darauf hinweisen, daß Fritzl eingangs statt Dativ den Akkusativ benutzt hat, wo Du dann einen Dativ-Genitiv-Konflikt entlarvt hast. Und wir verzeihen uns das alles, stimmt's? Um thematisch bei der Sache zu bleiben, schließe ich mich dem Einwurf an, daß die Teststrecke des Live-Experiments sehr kurz ist & die Abstände dazwischen in der Tat misslungene Versuche hätten kaschieren können. Wenn KenO andererorts eine Unterbrechung seiner Anrisse eines BWL Studiums in Erwägung zieht, wäre es schön, wenn er sich um das Experiment und das Rätsel kümmern könnte... Gruß silent
  10. Na dieser Fall ist ganz eindeutig. Beim ersten Blick sofort erkannt: Es ist die Welle des Zufalls!!!
  11. Dativ: Deinem Akkusativ: Deinen Genitiv: Deines In diesem Fall war der Akkusativ des Dativs Tod Gruß silent (natürlich neutral - aber heute auch mal ein kleiner klug******er)
  12. Hallo KenO, Ich probiere mich zu später Stunde: Also die Zahl ist 7,86432 richtig (bei n=1)? erhöhe ich "n" verschiebt sich lediglich die Kommastelle... Da Du ^6 rechnest könnte man meinen, daß es sich um eine Verbindung zu den TS handelt, falsch? Die 3 am Anfang nimmst Du evtl. aus einer Methode, welche dem erwähnten Ziegenproblem entspringt, falsch? 4/5 deuten auf den kleinsten gemeinsamen Nenner der RI/SP Anomalie hin (16/20 = 4/5), richtig? Bin gespannt auf die Auflösung Gruß silent
  13. Da geht mir doch glatt ein Licht auf: Frohes Neues an alle! Ich will mich nicht in die Meinungsverschiedenheit einmischen! Nur eine kleine Ergänzung: Licht kann gebeamt bzw. quantenteleportiert werden. Das ist praktisch erwiesen. Es handelt sich quasi um UnGeschwindigkeit (ich springe mal kurz auf den "Un"-Zug mit auf; schließlich ist es ja KEINE Geschwindigkeit). Um noch kurz zu moderieren: erinnert an die Quantenteleportation mit masselosen Lichtteilchen vor einigen Jahren stieß ich bei der Kurz-Recherche u.a. auf folgenden Thread in einem Forum namens Gulli. Lustigerweise geht es da auch um die Diskussion zwischen "Esoteriker gab es immer und wird es immer geben" & "Esoteriker sind nur Esoteriker, wenn sich im Nachhinein nicht doch herausstellt, daß sie mit der Vermutung richtig lagen". Ungeachtet meinem Desinteresse des Verlaufs des dortigen Threads schließe ich ab mit der Empfehlung: "im Nachhinein" ist quasi NACH DEM Experiment! Somit lautet die Weisheit des Tages: Auch wenn ein Prophet prophezeit heißt das nicht gleich, daß die Zeit auch reif für den Propheten ist. Ein Prophet, der prophezeit kämpft gegen das Problem der ZEIT. (Zitat silentstrings)
  14. Super, Danke Dir MSO! Ich finde es toll, daß Du Deine Arbeit zur Verfügung stellst. Da können sich einige "System-Gewinner" ein Vorbild nehmen. Besten Dank! eine Frage noch: Darf man kurz erfahren, wie das ablief? (z.B. in welchem OC Du gespielt hast; wie lang Deine Gewinnstrecke war ohne die Du ja sicherlich nicht angefangen hättest zu programmieren, etc.) Danke Gruß silent
  15. Hallo MSO Profi, ernsthaftes Interesse besteht definitiv. Wäre super, wenn Du Dein Material zur Verfügung stellen könntest. Quasi als Weihnachtsgeschenk Danke Gruß silent
×
×
  • Neu erstellen...