Jump to content

asgardman

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    222
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über asgardman

  • Rang
    Forscher

Letzte Besucher des Profils

1.164 Profilaufrufe
  1. Hallo Yordan83. ich gehe mit dem Sachsen konform. Daher versuche ich ja mir Gedanken für Ansätze zu machen die so noch nicht gedacht wurden. Es gibt ja für alles ein erstes Mal. Und ich denke, dass mir der Sachse recht gibt, dass man dauerhaft gewinnen würde, wenn man auf den verhältnismäßigen Ausgleich eine dauerhafte Wette abgeben könnte... Daher kommt auch mein Ansatz. Grüße euer Asgi
  2. Hallo 4-4Zack: Warum ist das unwichtig??? Ich denke mein Posting hat durchaus seine Berechtigung. Also mein Eingangsposting
  3. Hallo Leute, nach drei Jahren schreib ich jetzt auch mal wieder hier im Forum. Ich hatte die Materie lange beiseite gelegt, aber irgendwie hat es mich wieder. Nun gleich zu dem Gedanken, der mich nicht los lässt. Es war so, dass ich gestern Abend einfach mal wieder an Roulette und seine mathematische Unbesiegbarkeit gedacht hab. Da kam ich dazu mir alles wieder mal vor Augen zu führen. Fakt ist ja, dass Ecarts und das Gesetz der großen Zahl (also Ausgleich des Verhältnisses von Rot und Schwarz) miteinander gar nix zu tun haben. Im Gegenteil (und ich hab mir das auch gleich mal beispielhaft notiert): Der Ecart einer einfachen Chance kann gegen Unendlich gehen, während gleichzeitig das Gesetz der großen Zahl nach wie vor Oberhand hat, sprich das Verhältnis der beiden Chancen gegen 1 geht. Nun hab ich mir gedacht, dass es nichts bringt Ecarts zu nutzen um sich einen Vorteil usw. zu verschaffen, weil Ecarts und Erwartungswerte mit der stochastischen Verhältnisangleichung von einfachen Chancen eben in keinem Zusammenhang stehen. Also ist mein Gedanke: Was wird auf Dauer passierten, und wie können wir es nutzen. Was auf Dauer passierten wird (unweigerlich), ist dass Rot/Schwarz immer mehr gegen den Wert 1 strebt. Nur (und das ist die große Frage, für die es vielleicht auch keine Lösung gibt): WIE, muss ich mich verhalten, um für den Fall, dass sich das VERHÄLTNIS von einfachen Chancen weiter gegen 1 bewegt zu gewinnen. Ich bitte erst einmal um eure Meinungen zu meinem Grundsatzgedanken. Bis dann. Grüße euer Asgi
  4. Hallo Forumskollegen/Freunde, ich wünsch euch schon mal ein paar schöne erholsame Tage und falls man sich nicht liest schon mal einen guten Rutsch. Nach dem sechsten Glühwein heute kam mir aber die Erkenntnis der Erkenntnisse und daher gibts hier mein Glühweinsystem als kleines Weihnachtsgeschenk: Wir alle wissen: Die Martingale mit immer Verdoppeln kann nicht funktionieren auf Dauer. Man kann lange kleine Gewinne einfahren und auf einmal gibts den großen Verlust. Wir wissen auch: Wenn ein System total Scheiße ist muss man nur das Gegenteil machen und dann sollte es eigentlich klappen. Daher ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen: Und zwar, wir verdoppeln bei Verlust nicht, sondern halbieren den Einsatz. Das führt zwar dazu dass wir zwischendurch auf kurze Strecken leichte Verluste anstatt Gewinne einfahren, aber auf lange Sicht werden wir im Grunde unendlich wenig verlieren. Bleibt leider nur die Frage offen, ob unendlich wenig Verlust die vorhergehenden kleinen Verluste tilgt? In diesem Sinne hol ich mir einen neuen Glühwein und dann ab ins Casino :-) weihnachtliche Grüße euer Asgi
  5. Hallo Kollegen, seit Jahren wird hier versucht das Roulette starr oder über die "Tendenz" zu besiegen. Bisher vergeblich. Fakt ist nun mal, dass die Coups unabhängig sind und auch ein Spiel auf "Ausgleich" nix bringt. Warum? Weil der Ausgleich eben nicht in absoluter Differenz rot-schwarz passiert, sondern ein relativer Ausgleich ist. Also rot/scharz (rot geteilt durch schwarz) Dieses Thema haben wir ja schon durch, also dass trotz Annäherung an den relativen Ausgleich der absolute Unterschied von Rot zu Schwarz (oder jede andere EC) zunehmen kann und wird. Jetzt hab ich mir gedacht: Nun ja, wenn wir WISSEN, dass sich das Verhältnis von Rot zu Schwarz bei immer längerer Spielstrecke annähern wird, gibt es dann nicht eine Möglichkeit GENAU diese GESETZMÄßIGKEIT zu bespielen. So nach dem Motto, dass man ne Satzweise hat, die genau dann mehr Gewinn als Verlust einfährt, wenn das Verhälnis von Rot zu Schwarz sich zu seinem gesetzmäßigen Ausgleich (relativen Ausgleich) hin bewegt. Also eine Satz weise bei der gilt: Falls sich rot und schwarz relativ angleichen ungeachtet der Differenz der Beiden, dann fahre ich Gewinn ein. Das dumme dabei ist, wenn ich mir Coup für Coup die Frage stelle: Was muss ich jetzt spielen, wenn ich den relativen Ausgleich erwarte? Dann komme ich auf die Satzweise den Ecart zu spielen und das ist wiederum zwecklos. Vielleicht schreib ich grad wirres Zeug aber in meinem Kopf spukt grade wieder mal der Ansatz, die bewiesenen Gesetze des Zufalls nutzbar zu machen. Versteht ihr worauf ich hinaus will? grüße Asgi
  6. Hallo 6in, ich mach damit auch gut Erfahrungen. Ist halt mal ein nettes Spiel für nen Casinoabend. Ich spiels eh nie am Stück. ich schlender dazwischen immer wieder mal zur Bar und mach da weiter wo ich aufgehört hab. Ändert statistisch ja nix :-) Aber sei vorsichtig. Auch hier kann dich die böse Permanenz treffen!!! Man kanns übrigens auch etwas abgewandelt spielen. Und zwar anstatt den kompletten gewinn auf die EC der Seite zu legen auf der die TS getroffen wurde (und die andere nicht getroffene TS mit einem Stück zu bespielen) kann man 3 Stücke auf der EC laufen lassen und dafür zwei TS auf der anderen Seite mit je einem Stück spielen. Macht auch Spaß grüße Asgi
  7. asgardman

    Die Schaukel

    Hallo Kollegen, ich hab mich ja hier schon länger nicht zu Wort gemeldet, daher kurz noch was zu mir: Ich bin von der sächsischen "Geht mathematisch nicht"-Fraktion und Jünger der Roulette Bibel. Ist einfach so. Ich fahr eigentlich nur ein oder zweimal im Jahr ins Casino, nehm mir 300 EUR mit und dann schau ich einfach was passiert. Wenns weg ist, ist es weg wenn nicht umso besser. Und da für mich das Roulette einfach nur ein seltenes Vergnügen ist macht es mir Spaß "systematisch" zu spielen. Das ist für mich das Salz in der Suppe wenn es um meinen Casinobesuch geht. Ich bin kürzlich auf einen Spielvirschlag gestossen und wollte mal fragen, ob man sowas einfach programmieren kann um mögliche Spielverläufe darzustellen. Ich kann leider nur in Basic programmieren (ich weiß, das kennt manch einer gar nicht mehr) und daher wend ich mich mal an euch. Gespielt werden zwei TS, eine auf der Manque und eine auf der Passe Seite. Beide werden unabhängig voneinaner gespielt und wie folgt progessiert: 1-1-1-2-2-3-4-4-5-6-8-10 Wenn eine TS getroffen wurde, dann wird der Einsatz auf die andere (verlorene) TS geschoben und der Gewinn (5 Stücke) als Paroli auf die zugehörige Manque oder Passe EC geschoben. Wenn das Paroli auf der EC oder der Treffer auf der anderen TS geklappt hat, dann beginnt die Staffel von vorne. Ansonsten erfolgt (für jeder TS unabhängig) der nächste Staffelsatz und bei Treffer wieder der Paroliversuch. Ich hab jetzt mal so ein bisserl im Spielgeldmodus gespielt und stelle fest, dass das ganze (bis jetzt!!) sehr schwankungsarm ist und ab und an richtig gut laufen kann. Über Meinungen von euch würde ich mich freuen. Es grüßt euer Asgi
  8. Ich hab mir den Quatsch heute auch mal durchgelesen. Muahahaha, was hab ich mich weggeworfen. Vor allem der Punkt "ich kenn mich mit Computern nicht so gut aus". Aber ne super Website zimmern oder wie??? Also manchmal da frag ich..... warum ich diese Werbungen immer wieder durchlese. Ach ja stimmt, man kann sich damit immer köstlich amüsieren.... Meine Herren, es ist zum plärren. Grüße euer Asgi
  9. Hallo, da werden Erinnerungen wach :-) Das System hatte ich vor Jahren mal für 5 EUR bei Ebay erstanden. Und es stimmt. Das System ist voller Widersprüche und schwammigen Aussagen. Der Systemverkäufer kann sich somit immer damit rausreden dass man "falsch" gespielt hat. Ich habs mir als Erinnerung an eine Zeit aufgehoben in der ich noch dachte "es geht mathematisch was". Du kannst es aber genausogut einheizen, ehrlich Grüße Asgi
  10. Nein auch dann hättest du keinen Vorteil. Kommt durchaus mal vor dass eine 15 Serie kommt. Rechne mall aus was das bei einem Minimum von 5 EUR für Batzen ist, den ihr hinlegen müsstet um lediglich 5 EUR Gewinn einzufahren....tja und was wenn die Farbe dann nicht kommt und dann nochmal nicht kommt....hui, solche Freunde möchte ich haben die für 5 EUR Gewinn ihre Existenz riskieren. Lass bitte die Finger von Martingale, das ist das gefährlichste was man spielen kann!!! Glaub mir das. Spiel gemütlich mass egale, trink ein paar Bier, geh ins Bistro, genieß die Atmospähre und geh ja NIE ins Casino um Geld zu gewinnen, sondern nimm das mit was du gedanklich schon aus deiner Kasse gestrichenn hast und auch verkraftest. Grüße Asgi
  11. Nein auch dann hättest du keinen Vorteil. Kommt durchaus mal vor dass eine 15 Serie kommt. Rechne mall aus was das bei einem Minimum von 5 EUR für Batzen ist, den ihr hinlegen müsstet um lediglich 5 EUR Gewinn einzufahren....tja und was wenn die Farbe dann nicht kommt und dann nochmal nicht kommt....hui, solche Freunde möchte ich haben die für 5 EUR Gewinn ihre Existenz riskieren. Lass bitte die Finger von Martingale, das ist das gefährlichste was man spielen kann!!! Glaub mir das. Spiel gemütlich mass egale, trink ein paar Bier, geh ins Bistro, genieß die Atmospähre und geh ja NIE ins Casino um Geld zu gewinnen, sondern nimm das mit was du gedanklich schon aus deiner Kasse gestrichenn hast und auch verkraftest. Grüße Asgi
  12. Wie wäre es aber hiermit, würdest du dich auf das einlassen? Wir suchen uns irgendeine Permanenz die online frei einsehbar ist (aber du weißt vorerst nicht welche das ist) und geben dir die Zahlen bis z.B. dem 150. Wurf durch und du bastelst dir dann daraus die nächsten Zahlen zusammen und wir vergleichen? Ich kann das leider einfach nicht so recht glauben, sorry, aber das ist jenseits dessen was mit mein Wissen über Roulette zugesteht. Grüße Asgi
  13. Hallo, hab heute in meinen sämtlichen Mailpostfächern Werbung vom Golden Tiger Casino erhalten. Die werben mit diesen Worten "GoldenTigerCasino schenkt Ihnen heute einen Willkommensbonus von - €1500 GRATIS! Nachdem Sie einen GoldenTigerCasino Account eröffnet haben, haben Sie eine Stunde Zeit mit 1500€ kostenlos zu spielen. Sie müssen nichts bezahlen, und können Ihre Gewinne behalten. Es gibt keine Einzahlungsverpflichtung, wenn Sie die kostenlose Stunde nutzen. Einfach registrieren und Sie können sofort mit 1500€ spielen. Besuchen Sie unser GoldenTigerCasino, und genießen Sie das Spiel mit €1500 GRATIS" Das hört sich ja nicht schelcht an, aber der Haken muss wo sein..... (ich habs zwar nicht gefunden, aber ich denke "behalten" heisst wohl noch lange nicht "auszahlen"... grüße Asgi
  14. Hallo, spiel am besten online live Roulette, das geht am besten bei Dublinbet Einfach danach googeln. Oder auch bei bet365 Grüße Asgi Internetadresse entfernt... mit Hinweis auf die Editierbestimmungen des Roulette-Forums v. 14.Dez`.'08
  15. Also ich spiel immer Zero-18-18. Treff meistens auch, ausser die Kugel hopst mal raus. Trotzdem wird mein Geld immer weniger. Mach ich was falsch beim KG? -->Vorsicht Ironie
×
×
  • Neu erstellen...